Preissenkung

Ortel Mobile senkt Gesprächspreise im Prepaid-Tarif

Neuer Minutenpreis von 13 Cent für Handy-Anrufe im Inland
AAA

Der auf Handy-Gespräche ins Ausland spezialisierte Mobilfunk-Discounter Ortel Mobile hat Preissenkungen in seinem Prepaid-Tarif durchgeführt. Ab sofort kosten Mobilfunk-Telefonate innerhalb Deutschlands ins Festnetz oder in ein Mobilfunknetz nur noch 13 statt wie bislang 15 Cent pro Minute bei Abrechnung im Minutentakt. Der Versand einer SMS-Mitteilung im Inland ist eben falls günstiger geworden und kostet den Ortel-Mobile-Nutzer jetzt 13 Cent. Die mobile Internetnutzung im Inland per GPRS oder UMTS ist jetzt für 49 Cent pro Megabyte bei Abrechnung in 100-kB-Schritten möglich.

Bei weiteren Guthabenaufladungen gewährt Ortel Mobile bis zu 300 Bonus-Gesprächsminuten für Community-Gespräche zwischen Ortel-Mobile-Nutzern innerhalb Deutschlands, die bis zu 30 Tage lang nach der Neuaufladung zur Verfügung stehen. Beispielsweise erhält der Kunde bei einer Aufstockung des Gesprächsguthaben um 10 Euro zusätzlich 60 Freiminuten für Community-Gespräche, bei einer Neuaufladung um 30 Euro sind es 300 Freiminuten. Nicht mehr möglich sind aber offenbar viertelstündige Community-Gespräche zum 15-Cent-Preis.

Das Prepaid-Starterpaket für Ortel Mobile enthält neben der SIM-Karte für das E-Plus-Netz ein Startguthaben in Höhe von 7,50 Euro. Zudem erhalten die Prepaid-Kunden ab heute einen kleinen Bonus-Betrag von 2,50 Euro bei der ersten Aufladung von Gesprächsguthaben. Das Starterpaket ist in bestimmten Supermärkten, Call-Shops, Internet-Cafés und in den Mobilfunk-Shops von E-Plus sowie online unter www.ortelmobile.de für 9,95 Euro erhältlich. Beim Online-Kauf können die Neukunden per Online-Bezahldienst oder per Kreditkarte bezahlen. Neuaufladungen von Gesprächsguthaben sind auch per Kauf einer "Rubbelkarte" möglich.

Unverändert geblieben ist die Verbindungsaufbaugebühr von 15 Cent pro Anruf, die Ortel Mobile bei Handy-Gespräche ins Ausland erhebt. Teilweise sind die Mobilfunk-Anrufe ins Ausland aber laut Anbieter günstiger geworden. Beispielsweise kosten Handy-Anrufe aus Deutschland in viele EU-Staaten 7,9 Cent (ins Festnetz) oder 29 Cent (ins Mobilfunknetz) pro Minute. Zu den günstigsten Auslandszielen gehören China und Polen mit jeweils 4,9 Cent für ein Anruf ins dortige Festnetz. Ortel Mobile ermöglicht Handy-Gespräche in über 111 Länder an.