Digital Radio

Onkyo erweitert Hifi-Mini Anlage um DAB+

CS-245DAB ist für rund 300 Euro im Handel erhältlich
Kommentare (1379)
AAA

Hifi-Mini-Anlage Onkyo CS-245DABHifi-Mini-Anlage Onkyo CS-245DAB Wer aktuell bei einem Elektronikfachhändler auf der Suche nach einem Empfänger für das am 1. August neu gestartete terrestrische Digitalradio im Modus DAB+ Ausschau hält, wird vorrangig nur im Bereich der portablen Kofferradios fündig. Mangelware sind dagegen HiFi-Mini-Anlagen oder Netzwerk-Receiver, die den digitalen Hörfunk bereits mit an Bord haben. Noch: Denn genau das könnte sich schon in naher Zukunft ändern. Einige Hersteller bieten bestehende Geräte in einer Neuauflage jetzt zusätzlich mit DAB/DAB+ an. So etwa Onkyo: Das japanische Unternehmen hat jetzt seine HiFi-Mini-Anlage CS-245 als CS-245DAB neu aufgelegt.

Verschiedene Audio-Abspielmöglichkeiten

Der vorhandene UKW-RDS-Tuner wird hierbei um DAB/DAB+-Bereich ergänzt. Ansonsten sind alle Features des Vorgängers an Bord, unter anderem eine integrierte Dockingstation für die direkte Digitalverbindung von iPod oder iPhone, eine Digitalverstärker-Schaltung und Active Bass Control, robuste Zweiwege-Lautsprecher sowie als Zubehör eine UKW-Wurfantenne, Lautsprecherkabel, Korkabstandhalter, Bedienungsanleitung und Fernbedienung.

Der integrierte CD-Player kann nicht nur herkömmliche Audio-CDs, sondern auch MP3-kodierte CDs abspielen. An der Vorderseite ist zudem ein USB-Anschluss integriert, der die Wiedergabe von auf Flash-Laufwerken gespeicherten Audiodaten ermöglicht. Ein Wermutstropfen: Für DAB und DAB+ muss der Kunde ein wenig drauf zahlen: Wird die  Mini-Anlage CS-245 für rund 240 Euro in Online-Shops verkauft, kostet die CS-245DAB mit rund 300 Euro knapp 60 Euro mehr.

DAB-Tuner für ältere Onkyo-Receiver

DAB-Tuner Onkyo UP DT 1 DABDAB-Tuner Onkyo UP DT 1 DAB Wer bereits eine HiFi- oder einen AV-Receiver von Onkyo besitzt, kann diese mit viel Glück auch nachträglich für DAB und DAB+ nachrüsten. Mit dem UP DT 1 DAB hat der Hersteller einen Radio-Tuner im Angebot, der an alle Onkyo-Receiver mit dem firmeneigenen Universal-Port-Anschluss angeschlossen werden kann. Unter anderem kann die Black Box mit dem Onkyo TX-SR507, TX-SR577, TX-SR607 und spätere Modelle verbunden werden. Das Zusatzgerät lässt sich dabei bequem über die vorhandene Receiver-Fernbedienung steuern. 40 Sender in den Modi DAB und DAB+ kann der Receiver abspeichern. Allerdings muss der Kunde auch in diesem Fall tiefer in die Tasche greifen: Der DAB-Empfänger UP DT 1 DAB kostet rund 100 Euro in Online-Shops.

Mehr zum Thema DAB+

Schlagwörter