Günstiger

OnePlus X im freien Handel günstiger als beim Hersteller

Im freien Handel ist das OnePlus X günstiger als beim Hersteller. Empfehlenswert ist der Kauf aber nicht. Wir berichten darüber, welche Probleme auftreten können, wenn Sie das Gerät bei einem unabhängigen Händler kaufen.
AAA
Teilen

Bis vor wenigen Monaten war es gar nicht so einfach, Smartphones des chinesischen Herstellers OnePlus zu kaufen. Dazu war eine Einladung nötig. Diese Einladungen waren zum Teil nur schwer zu bekommen. Händler, die die begehrten Handys auf Lager hatten, konnten diese ohne Probleme auch deutlich teurer als der Hersteller selbst verkaufen.

Diese Zeiten sind vorbei. Im Online-Shop von OnePlus sind die aktuellen Geräte des Herstellers nun auch problemlos zu bekommen und erst vor wenigen Tagen hatte das Unternehmen den Verkaufspreis für sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff, das OnePlus 2, auf 345 Euro gesenkt. Das OnePlus X als aktuelles Mittelklasse-Handy kostet jedoch immer noch 269 Euro.

Verkaufspreise über 227 Euro

OnePlus X ab 227 EuroOnePlus X ab 227 Euro Anders als in früheren Zeiten bei OnePlus-Smartphones üblich ist das OnePlus X aber im freien Handel zum Teil deutlich günstiger zu bekommen als beim Hersteller selbst. Der Online-Händler GearBest liefert nach eigenen Angabe aus der EU. Innerhalb von ein bis zwei Geschäftstagen soll das Wunsch-Gerät beim Kunden sein. Dabei ruft der Online-Shop 254,99 US-Dollar auf. Das sind umgerechnet knapp 227 Euro. Dazu kommen noch Versandkosten, die sich je nach Versandart auf maximal etwa 7 Euro belaufen.

Coolicool nennt sich ein weiterer Händler, der das OnePlus X auf Lager hat. Hier ist der Verkaufspreis mit 235,99 Euro direkt in der in Deutschland üblichen Landeswährung ausgewiesen. Der Versand erfolgt aber aus China, so dass Zollgebühren für einen noch deutlich höheren Preis sorgen können. Auch eGlobalCentral liefert in der Regel aus China, so dass sich der angegebene Verkaufspreis von 249,99 Euro noch erhöhen kann.

Reparaturen bei Kauf über externe Händler problematisch

Wirklich empfehlenswert ist der Kauf von OnePlus-Smartphones bei externen Händlern allerdings nicht. In der Vergangenheit hatte der Hersteller Reparaturen verweigert, wenn diese nicht vom ursprünglichen Käufer angefordert wurden. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass OnePlus diesbezüglich seine Regelungen geändert hat.

Das OnePlus X verfügt über ein 5 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung. Es basiert auf dem Qualcomm Snapdragon 801, einem Quad-Core-Prozessor, der mit 2,3 GHz getaktet wird. Diesem stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Intern verfügt das Smartphone über 16 GB Speicherplatz. Dazu können microSD-Speicherkarten verwendet werden. Als Betriebssystem kommt das von OnePlus selbst entwickelte OxygenOS zum Einsatz, das auf Android 5.1.1 (Lollipop) basiert.

Teilen

Mehr zum Thema OnePlus