mobicroco

[Update] Offiziell: Asus EeePC Verkaufsstart am 24.01.

Von
AAA
Teilen


Das Warten hat ein Ende! Die PR-Agentur von Asus gab heute um kurz nach drei Uhr Nachmittags den EeePC Rollout am 24.01. bekannt. Der Termin war bereits vor zwei Wochen spekulativ benannt worden. Nacholgend die Pressemeldung im Volltext.

ASUS gibt heute den Verkaufsstart des EeePCs 4G in Deutschland und Österreich bekannt. Ab Donnerstag, 24. Januar 2008, 17.00 Uhr, wird der ASUS EeePC 4G flächendeckend bei den ASUS Fachhandelspartnern sowie im Retailkanal erhältlich sein. So können Interessierte die begehrten EeePCs in ihrer Nähe sehen, testen und kaufen. Der EeePC 4G kommt mit 7 Zoll Display, 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB Flashspeicher in den Farben weiß (im Retailkanal) und schwarz (bei den Fachhändlern) zu einem empfohlenen Endkundenpreis von 299 Euro auf den deutschen und österreichischen Markt.

„Wir freuen uns, heute den Verkaufsstart des derzeit wohl begehrtesten IT-Gadgets in Deutschland und Österreich bekannt zu geben“, so Oliver Barz, Sales Director Notebooks und Handheld Products, ASUS Computer GmbH. „Mit dem EeePC 4G ist ab sofort flächendeckend ein neuartiges PC-Konzept auf dem Markt, das ein völlig neues Consumersegment adressiert. Der EeePC wird ein Synonym für das Internet werden, das alle früheren Barrieren bricht und das Internet für jedermann zugänglich macht – zu einem unglaublich günstigen Preis. Unser Ziel für Deutschland ist es, an den erfolgreichen Eintritt in USA, Taiwan und Hongkong anzuknüpfen. Das gesamte Verkaufsziel bis Ende 2008 liegt weltweit zwischen 3 und 5 Millionen EeePCs.“

Golem weist zurecht auf die ins Auge stechende Bezeichnung des EeePC als "IT-Gadget" seitens Asus hin - bislang hatte der Hersteller den EeePC eher als einfach zu bedienendes Jedermanns-Laptop positioniert. [Update] "Nur" 20.000 deutsche EeePCs werden von 17:00 an über (sicherlich zum Teil virtuelle) Ladentische gehen - Asus-Mann Lars Schweden zufolge hätte man zum Launch auch 100.000 Geräte absetzen können.

Teilen