Vorstoß

Offiziell bestätigt: o2 verkauft das Apple iPhone 3G S (aktualisiert)

Aktion für "ausgewählte Bestandskunden" - Gerät kommt direkt von o2
Kommentare (6275)
AAA

Update 8. Juni 2010

Mittlerweile ist das iPhone 4 erschienen - alle Details zum Gerät finden Sie in einem weiteren Artikel zum iPhone 4.

Der Münchener Netzbetreiber o2 verkauft ab sofort das Apple iPhone. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens gegenüber teltarif.de. Ausgewählte Bestandskunden erhalten ab sofort das iPhone 3G S in der 16-GB-Variante direkt über die o2-Kundenhotline.

Apple iPhone 3G S 16GB
Wie o2-Pressesprecher Albert Fetsch uns gegenüber mitteilte, können "ausgewählte Bestandskunden" das iPhone 3G S 16 GB im Rahmen einer Aktion ab sofort direkt über o2 beziehen. Nach welchen Kriterien das Unternehmen die Kunden hier ausgewählt hat, wollte man nicht kommentieren. Bei den iPhones handele es sich um freie Geräte aus dem europäischen Ausland, so Fetsch.

iPhone 3G S 16 GB kostet 779 Euro

Erworben werden kann das Apple-Kultgerät über das o2-eigene Konzept My Handy. Apple iPhoneo2 verkauft ausgewählten Kunden jetzt das Apple iPhone Hier fallen 299 Euro einmalige Anzahlung sowie 24 Raten à 20 Euro an. Insgesamt kostet das iPhone 3G S 16 GB also 779 Euro. Statt Ratenzahlung kann der Betrag aber auch in einer Summe geleistet werden. Damit ist das Gerät aktuell günstiger zu bekommen als über simyo, wo 799 Euro für die Gerätevariante verlangt werden.

Wie T-Mobile auf die o2-Aktion reagieren wird, bleibt indes abzuwarten. Im Juli dieses Jahres hatte T-Mobile seinem Konkurrenten Vodafone eine einstweilige Verfügung ins Haus geschickt, die Vodafone den (direkten) Verkauf des iPhone untersagte.

Update: o2 gibt sich selbstbewusst

o2 hat indes keine Angst vor juristischen Konsequenzen. Wie ein Sprecher gegenüber teltarif.de mitteilte, befürchte man keine Abmahnung oder einstweilige Verfügung. Man verletze keine Rechte Dritter, so der Münchener Mobilfunker. Die Auswahl der Bestandskunden, präzisierte o2 darüber hinaus, sei tarifunabhängig erfolgt. Allerdings handele es sich ausschließlich um Postpaid-Kunden.

T-Mobile: "Sind weiterhin exklusiver Vertriebspartner"

T-Mobile gibt sich aktuell sehr wortkarg und verweist darauf, dass man weiterhin exklusiver Vertriebspartner des Apple iPhone in Deutschland sei. Zu eventuellen Maßnahmen gegen o2 wollte sich das Unternehmen nicht äußern.

iPhone bei o2 derzeit ausverkauft

Mittlerweile sind die bislang verfügbaren iPhones bei o2 ausverkauft. Allerdings könnte es schon bald weitere Lieferungen geben. Mehr dazu lesen Sie in einer Folge-News.

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S