Themenspecial Reise und Roaming Business

o2 on Business: Allnet-Flat mit Auslandsminuten und Roaming-Inklusivpaket

o2 startet am 18. August mit neuen Tarifen für Geschäftskunden. Diese haben wir uns vorab einmal angesehen. Dabei berichten wir neben zahlreichen Verbesserungen auch über Details, die in den neuen Verträgen schlechter als bisher sind.
AAA
Teilen (12)

Neue o2-Tarife für GeschäftskundenNeue o2-Tarife für Geschäftskunden o2 führt zum 18. August neue Geschäftskundentarife ein. Dabei bekommen die Tarife o2 on Business S und M mehr monatliches Datenvolumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands. Kunden, die die Tarife o2 on Business L und XL wählen, bekommen wiederum mehr Datenvolumen im europäischen Ausland.

Zudem hat der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber die EU-Roaming-Flat als Option eingeführt, mit der sich unbegrenzt Telefonate im europäischen Ausland führen lassen. Kunden, die sich für den Tarif o2 on Business XL entscheiden, bekommen mehr Gesprächsminuten aus Deutschland ins Ausland.

Allerdings bringen die Tarife nicht ausschließlich Verbesserungen mit sich. So entfällt die Möglichkeit, in den USA und in Kanada für einen Festpreis pro Verbindung zu telefonieren. Auch die Erweiterung des für die Nutzung im europäischen Ausland bestimmten Datenpakets auf die beiden nordamerikanischen Länder ist in den neuen Preismodellen nicht mehr vorgesehen.

Einsteiger-Tarif kostet knapp 23 Euro im Monat

Kunden, die den Tarif o2 on Business S buchen, zahlen 22,61 Euro (brutto) monatliche Grundgebühr. Darin enthalten ist eine Allnet-Flat für Telefonie, während der SMS-Versand mit 20,2 Cent tarifiert wird. Ebenfalls enthalten sind mit 200 MB Highspeed-Übertragungsvolumen pro Monat für den mobilen Internet-Zugang. Dabei ist - wie in allen o2-on-Businesstarifen - die LTE-Nutzung inklusive. Maximal sind 7,2 MBit/s im Downstream möglich.

Der o2 on Business M kostet monatlich 34,51 Euro und bietet eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand. Für die mobile Internet-Nutzung haben die Kunden jeden Monat 2 GB Volumen zur Verfügung. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 21,1 MBit/s.

Zum Preis von 46,41 Euro im Monat kann der Tarif o2 on Business L gebucht werden. Hier bekommen die Kunden neben der Allnet-Telefonie- und SMS-Flatrate 5 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s. Der Tarif o2 on Business XL verdoppelt das monatliche Übertragungsvolumen auf 10 GB. Dafür liegt die monatliche Grundgebühr bei 70,21 Euro.

Konditionen für Auslandsgespräche und Roaming

Je nach Tarif bekommen die Kunden jeden Monat 30, 60, 90 oder 1000 Gesprächsminuten aus Deutschland ins Ausland. Dazu ist in den Tarifen o2 on Business L und XL die EU-Roaming-Flat enthalten, mit der sich die innerdeutsche Allnet-Flat ins EU-Ausland sowie in die Schweiz, nach Norwegen und Island mitnehmen lässt, wobei die Datennutzung im Ausland auf 1 GB beschränkt ist.

Zum o2 on Business M kann die EU-Roaming-Flat für 11,90 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr hinzugebucht werden. Alternativ können die Kunden die Abrechnung der Telefonate und SMS nach dem regulierten EU-Standardtarif wählen, die beim o2 on Business S obligatorisch ist. Für den Internet-Zugang im Ausland bekommen Kunden im o2 on Business S monatlich sieben Internet DayPacks EU ohne zusätzliche Kosten. Im o2 on Business M gibt es ohne Aufpreis das Internet Pack EU mit 500 MB Übertragungsvolumen pro Monat.

Teilen (12)

Mehr zum Thema o2 Tarife