Nano-SIM

o2 LOOP Smartphone ab sofort mit SIM-Karte für iPhone 5 erhältlich

Ab Oktober Nano-SIM auch bei 1&1 und Edeka Mobil zu bekommen
AAA

Nano-SIM bei o2 LOOP verfügbarNano-SIM bei o2 LOOP verfügbar Immer mehr Mobilfunk-Anbieter rüsten sich für das SIM-Karten-Format, das mit dem iPhone 5 von Apple eingeführt wurde. Wie o2 mitteilte, ist die Nano-SIM ab sofort nicht nur für Kunden erhältlich, die sich für ein festes Vertragsverhältnis entscheiden. Auch Prepaid-Nutzer haben die Möglichkeit, eine für das neue Multimedia-Smartphone von Apple geeignete Betreiberkarte zu erhalten.

Die Nano-SIM-Karte gibt es für den Tarif o2 LOOP Smartphone. Dieser bietet für 9,99 Euro im Monat eine Flatrate für die Nutzung des mobilen Internet-Zugangs über GPRS und UMTS. Ebenfalls inklusive ist eine SMS-Flatrate. Für Telefonate in alle deutschen Netze berechnet o2 an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr 9 Cent pro Minute.

Wie o2 weiter mitteilte, ist die Nano-SIM derzeit nur für Prepaid-Neukunden erhältlich. Bestandskunden mit einem LOOP-Tarif sollen ab Anfang Oktober die Möglichkeit erhalten, eine Nano-SIM zur Verwendung im iPhone 5 zu erhalten. Kurios: Der SIM-Karten-Tausch ist für Prepaid-Nutzer günstiger als für Kunden, die einen Laufzeitvertrag abgeschlossen haben. Kostet der Kartentausch für Vertragskunden 15 Euro, so berechnet o2 für Prepaidkunden nur 10 Euro.

Eingehende Rufnummernportierung bei o2 LOOP geplant

Nach o2-Angaben ist es derzeit noch nicht möglich, bestehende Rufnummern zu LOOP zu portieren. Künftig will das Unternehmen aber auch seinen Prepaidkunden ermöglichen, die angestammte Handynummer nach dem AnbieterWechsel weiter zu verwenden. Wann das möglich sein wird, steht noch nicht endgültig fest. Derzeit geht o2 davon aus, dass die eingehende Rufnummernportierung "frühestens im November" machbar sei.

Nano-SIMs bei weiteren Anbietern

Unterdessen haben mit 1&1 und Edeka Mobil zwei weitere Anbieter die baldige Einführung von Nano-SIM-Karten bestätigt. Sowohl 1&1, als auch Edeka Mobil wollen iPhone-5-Käufer ab Oktober mit den passenden Betreiberkarten ausrüsten. Während 1&1 noch kein genaues Datum nennt, soll das neue Kartenformat bei Edeka Mobil ab 15. Oktober zur Verfügung stehen.

Neukunden haben direkt die Möglichkeit, eine für das iPhone 5 passende Karte zu wählen. Für Bestandskunden kostet der Austausch - wie jeder SIM-Wechsel - 15,39 Euro. Zu welchen Preisen der Kartentausch bei Edeka Mobil möglich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zum Thema Nano-SIM