teurer

o2 erhöht die Preise für LOOP-Prepaidkarte mit Handy

Neuer Tarif mit 29 Cent pro Minute in alle Netze
AAA

o2 hat seinen LOOP-Prepaid-Tarif auch nach Einführung von o2 o beibehalten. Damit sollten auch Prepaid-Kunden, die ein subventioniertes Handy suchen, eine Alternative zu o2 o haben, das jedoch - wie auch im Postpaid-Bereich - im Schwerpunkt der Vermarktung steht. Wie der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber jetzt ankündigt, wird der bisherige Tarif LOOP S/M/L zum 4. August vom Preismodell LOOP mit Handy abgelöst.

Der Minutenpreis in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze und für Verbindungen zur Mailbox erhöht sich dabei für Neukunden von 25 auf 29 Cent. Bestandskunden können ihren bisherigen Tarif naturgemäß behalten. Außerdem verschlechtert sich der Abrechnungstakt. Im neuen Tarif wird nur noch minutengenau abgerechnet, während bei LOOP S/M/L jeweils nach der ersten Gesprächsminute der Sekundentakt galt.

Für Neukunden gibt es beim neuen LOOP-Tarif keine Boni für Guthaben-Aufladungen mehr. Bei Aufladung von mindestens 20 Euro bekamen die Kunden im bisherigen Tarif einen Bonus in Höhe von 10 Euro gutgeschrieben. Bei Aufladungen ab 30 Euro erhöhte sich dieser Bonus auf 40 Euro.

Zusatz-Optionen wie eine Handy-Flatrate, ein SMS-Pack und Datenpakete sollen dagegen auch im neuen Tarif erhalten bleiben. Die genauen Konditionen sind noch nicht bekannt. Der Versand einer SMS ohne entsprechende Option kostet - wie bisher - 19 Cent und das Startguthaben beträgt 1 Euro.

LOOP S/M/L kann noch ein halbes Jahr geschaltet werden

Fachhändler haben noch bis zu 180 Tage nach Einführung des neuen Preismodells die Möglichkeit, alte LOOP-Pakete mit dem S/M/L-Tarif zu schalten, der deutlich bessere Konditionen bietet. Wer an einem o2-Prepaid-Paket mit Handy interessiert ist, sollte daher versuchen, noch ein Bundle mit dem bisherigen Tarif zu bekommen.

Für Interessenten, denen es nur um die Prepaidkarte geht und die kein Handy benötigen, ist o2 o Prepaid die deutlich günstigere Alternative vom neuen LOOP-Angebot. Der Netzbetreiber selbst bietet o2 o Prepaid in seinem Online-Shop auch im Paket mit Handy an. Bei o2 o kosten die Minute und SMS einheitlich 15 Cent. Außerdem gibt es für innerdeutsche Standard-Gespräche und -SMS eine Kostenbremse, die bei monatlich 60 Euro liegt.

Flatrate-Aktion noch bis Ende August

Bis zum 31. August verlängert hat o2 seine Flatrate-Aktion für die LOOP-Card ohne Handy, von der ebenfalls nur noch Restbestände abverkauft werden. Wer im Aktionszeitraum eine solche Karte kauft, aktiviert und um mindestens 15 Euro auflädt, kann die LOOP-Flatrate zwei Monate lang ohne Zusatzkosten nutzen. Regulär kostet die Handy-Flatrate für netzinterne Gespräche und Anrufe ins deutsche Festnetz monatlich 20 Euro.