iPhone 5

Neues iPhone: o2 startet Newsletter für "das 5er"

Händler sollen Werbung hingegen entfernen
AAA

o2 sammelt Interessenten für das 5ero2 sammelt Interessenten für "das 5er" Nach der Telekom und Vodafone startet nun auch o2 eine Kampagne für "Smartphone-Neuheiten". Wie auch die Mitbewerber nennt der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber den Namen des Apple iPhone nicht. Dennoch lässt die Überschrift "das 5er bei o2" keinen Zweifel daran, dass hier der Nachfolger des iPhone 4S gemeint ist. Zudem zeigt o2 Umrisse eines angedeuteten Smartphones, das ebenfalls als iPhone zu erkennen ist.

Im Gegensatz zur Deutschen Telekom vergibt o2 keine "Premieren-Tickets", die eine bevorzugte Lieferung garantieren sollen, sobald das gewünschte neue Smartphone verfügbar ist. Stattdessen wählt o2 die gleiche Strategie wie Vodafone. Die Kunden können ihre Daten auf der Webseite des Mobilfunk-Netzbetreibers hinterlassen und erhalten per E-Mail "Informationen über das neue Smartphone sowie weitere Produkte von o2".

Vor der Keynote keine offizielle Vermarktung

Wie bei den beiden großen deutschen Mobilfunk-Anbietern gehen die Interessenten auch bei o2 durch die Vorregistrierung keine Verpflichtungen ein. Aktuell steht offiziell nicht einmal fest, wann "das 5er" vorgestellt wird, auch wenn sich die Gerüchteküche seit Wochen einig ist, dass Apple für den 12. September zu einer Keynote einladen wird, in deren Rahmen das neue iPhone präsentiert wird.

Frühestens nach dieser Veranstaltung steht offiziell fest, welche Partner in welchen Ländern das Multimedia-Smartphone verkaufen werden, wann der Vorverkauf beginnt und ab wann das Gerät tatsächlich im Handel erhältlich ist. Allzu deutliche Hinweise auf ein neues iPhone darf es bei den jetzt gestarteten Aktionen der deutschen Mobilfunker daher nicht geben. Diese Werbung müssen die Shops wieder entfernenDiese Werbung müssen die Shops wieder entfernen

Vodafone "entschärft" Smartphone-Infoseite

Vodafone hat unterdessen die vergangene Woche veröffentlichte angedeutete iPhone-Grafik von seiner Aktionsseite entfernt. o2 hat seine Händler per E-Mail-Newsletter dazu aufgefordert, zwar weiterhin die Daten von Interessenten für ein "neues Smartphone" zu sammeln, aber "die in der vergangenen Woche versendeten Werbemittel", die den Text "das 5er bei o2 - hier vormerken" tragen, zu entfernen.

Bis Herbst 2010 war die Telekom exklusiver Apple-Partner für die Vermarktung des iPhone in Deutschland. Seitdem können auch Vodafone und o2 das Kulthandy hierzulande verkaufen. Inzwischen bieten alle Netzbetreiber das Gerät ohne SIM- oder Netlock an. Zuletzt verzichtete die Telekom vor einigen Wochen für Neukunden auf diese Netzsperre.

Weitere Meldungen zu Angeboten von o2