Offiziell

o2 bessert Blue-Tarife auch für Bestandskunden nach

Netzbetreiber bestätigt neue Smartphone-Tarife offiziell
AAA

Wie berichtet verbessert o2 ab kommenden Freitag, 14. September, zwei seiner Smartphone-Tarife aus der Blue-Reihe. Heute hat der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber die neuen Konditionen offiziell bestätigt. Demnach sind beim Tarif o2 Blue M künftig 500 statt bisher 300 MB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen enthalten. Maximal stehen 7,2 MBit/s im Downstream zur Verfügung.

Die monatliche Grundgebühr für o2 Blue M beträgt weiterhin 39,99 Euro. Kunden, die das Surf-Upgrade M für 9,99 Euro hinzubuchen, erhalten nicht nur 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat, sondern auch die Freischaltung für die Nutzung des LTE-Netzes. Auch bei Surf-Upgrade L für 19,99 Euro im Monat ist die LTE-Nutzung inklusive. Ferner stehen monatlich 5 GB Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung.

Der Tarif o2 Blue L wird monatlich 10 Euro günstiger und schlägt demnach mit 49,99 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche. Zudem ist die LTE-Freischaltung in diesem Tarif auch ohne Buchung einer Datenoption inklusive und die maximale Datenübertragungsrate steigt auf 21,1 MBit/s.

Bislang war es nur eine Aktion, jetzt wird das kostenlose Smartphone DayPack EU fester Vertragsbestandteil von o2 Blue L. Damit können die Kunden 30 Tage lang bis zu 25 MB ungedrosseltes Datenvolumen im europäischen Ausland nutzen. Auf der Handy-Rechnung wird jeweils ausgewiesen, wie viele Gratis-Tage bis zum Jahresende noch zur Verfügung stehen.

Neue Tarife mit Zeitverzögerung auch für Bestandskunden

o2 bietet ab Freitag Nano-SIMs ano2 bietet ab Freitag Nano-SIMs an Von den Leistungserweiterungen bei o2 Blue profitieren auch Bestandskunden. Die Umstellung erfolgt nach Unternehmensangaben automatisch - allerdings "bis zum Jahresende", wie o2 wenig konkret mitteilte. Zudem bestätigte der Anbieter auch die Verbesserungen in den o2-Blue-Professional-Tarifen (600 statt 360 MB ungedrosseltes Datenvolumen im Professional-M-Tarif.

o2 bereitet iPhone-5-Vermarktung vor

Die neuen o2-Blue-Tarife sind auch im Zusammenhang mit dem Verkaufsstart des iPhone 5 zu sehen. Das neue iOS-Smartphone wird von Apple voraussichtlich morgen Abend offiziell vorgestellt. Mit dem Verkaufsstart rechnen Beobachter für den Freitag kommender Woche, 21. September.

Das Onlineportal iPhone-Ticker berichtet unter Berufung auf o2-interne Informationen, ab 14. September - und somit zeitgleich zum Vermarktungsstart der neuen Blue-Tarife - werde der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber die Möglichkeit bieten, Nano-SIM-Karten zu bestellen. Das Unternehmen will den Kunden die für das neue iPhone benötigten Karten telefonisch, online und in den o2-Shops anbieten.

Im Shop erhalten die Nutzer dem Bericht zufolge zusätzlich einen Adapter, der aus der Nano-SIM eine Micro-SIM macht. Damit lässt sich die Karte beispielsweise im iPhone 4 oder iPhone 4S einsetzen, um die Zeit bis zur Auslieferung des iPhone 5 zu überbrücken. Der SIM-Karten-Tausch kostet 15 Euro. Für das Frühjahr 2013 plant o2 die Veröffentlichung von Kombi-SIM-Karten, die je nach Bedarf als Mini-, Micro- oder Nano-SIM ausgestanzt werden können.

Weitere Artikel zu Tarifen bei o2