Ausverkauft

SIM-Lock-freies Apple iPhone 3G S bei o2 vorläufig ausverkauft

Kreise: Unternehmen prüft aber bereits Ersatzbeschaffung
Kommentare (6419)
AAA
Teilen

Der Mobilfunker o2 verkauft - wie berichtet - seit einigen Tagen das Apple iPhone 3G S in der 16-GB-Variante an "ausgewählte Bestandskunden". Diejenigen Kunden, die von o2 - nach vom Unternehmen nicht offengelegten Kriterien - ausgesucht wurden, haben das Angebot aber offenbar kräftig genutzt: Denn die freien iPhones bei o2 sind erst einmal ausverkauft, wie das Unternehmen heute gegenüber teltarif.de mitteilte.

"Die Geräte, die zur Verfügung standen, wurden an ausgewählte Bestandskunden zum Preis von 779 Euro ausgegeben", sagte uns ein o2-Sprecher. Allerdings schließt der Münchener Netzbetreiber nicht aus, schon bald weitere iPhones an den Mann zu bringen. Unternehmenskreisen zufolge wird intern derzeit geprüft, ob und wann weitere Geräte beschafft und Bestandskunden angeboten werden.

Über mögliche Konsequenzen seitens T-Mobile, das die Apple-Exklusiv-Rechte zum Vertrieb des iPhones in Deutschland besitzt, ist weiterhin nichts bekannt geworden.

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G und Apple iPhone 3G S

Teilen