Gerücht

Nokia Air: Konzept-Video zeigt neuen Cloud-Dienst

Smartphone mit flexiblem Display und Nokia-Tablet in Sicht?
Von Mirko Schubert
AAA

Nokia Air im VideoNokia Air im Video Offenbar arbeitet Nokia an einem eigenen Cloud-Dienst, um Daten zwischen verschiedenen Smartphones und Tablets auszutauschen. Das geht aus einem internen Konzept-Video hervor, das gestern im Internet aufgetaucht ist. Anscheinend soll der Dienst auf Geräten für das mobile Betriebssystem Symbian beziehungsweise Nokia Belle laufen.

Neuer Cloud-Dienst für Symbian-Geräte

Das als "vertraulich" gekennzeichnete Video verspricht, dass nicht nur die üblichen Daten wie Kontakte, Termine oder Fotos ausgetauscht werden können. So sei es möglich, Apps zu synchronisieren, damit sie nicht mehr manuell "heruntergeladen, installiert oder aktualisiert" werden müssen. Des Weiteren sollen auch Benachrichtigungen zwischen allen mit Nokia Air verbundenen Geräten ausgetauscht werden können.

Cloud-Computing auf mobilen Geräten bieten bereits viele Hersteller an, so beispielsweise Apple mit iCloud oder Google mit seinem mobilen Betriebssystem Android. Letzteres bietet ebenfalls die Möglichkeit, einmal installierte Apps mit anderen Geräten zu synchronisieren. Offen ist aber, auf welchen Nokia-Geräten Nokia Air vorgestellt wird.

Erstes Symbian-Tablet von Nokia?

Neben einem herkömmlichen Smartphone zeigt Nokia im Video ein Modell mit flexiblem Display, das je nach Bedarf ähnlich eines Slider-Handys auseinander geschoben werden kann. Die Inhalte passen sich je nach verfügbarer Display-Größe automatisch an. Zudem wird im Konzept-Video ein Tablet aus dem Hause Nokia gezeigt.

Als Betriebssystem ist auf allen drei Geräten Symbian installiert. Die Benutzeroberfläche ähnelt am ehesten dem aktuellen Nokia Belle, das bislang auf dem Nokia 603, 700, 701 zum Einsatz kommt und zukünftig auch auf dem Nokia 808 PureView vorinstalliert sein wird. So gibt das Video nicht nur Stoff für Gerüchte um mögliche neue Geräte, sondern auch für eine neue Symbian-Version, die Nokia Air unterstützen könnte.

Möglicherweise altes Konzept-Video

Unklar ist jedoch, ob es sich dabei tatsächlich um ein aktuelles Video handelt. So zeigt die Benutzeroberfläche auf einem der Smartphones verschiedene News-Beiträge aus dem Internet, darunter eine Meldung über das Spiel "Angry Birds" vom amerikanischen Blog Engadget aus dem Jahre 2010. Sowohl über die Aktualität als auch über die Echtheit des Videos gibt Nokia derzeit keine Auskunft.

Das Konzept-Video zu Nokia Air

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten