Mehr als 5G?

Nokia verspricht große Ankündigung auf dem MWC

Der finnische Hersteller Nokia fährt vor dem Mobile World Congress große PR-Geschütze auf und verspricht begeisternde Technologie.
AAA
Teilen (6)

Nokia: Zeigen die Finnen mehr als nur 5G-Technik?Nokia: Zeigen die Finnen mehr als "nur" 5G-Technik? Im Vorfeld des Mobile World Congress gibt es bereits zahlreiche Vorab-Infos zu den wichtigsten Veranstaltungen. Nun reiht sich auch Nokia in den Reigen ein und kündigt für die Messe eine Attraktion an.

Unter dem Hashtag "NewConnectivity" informiert Nokia per Twitter über seine Pläne auf dem MWC. Die direkte Übersetzung des Schlagworts deutet auf neue Netzwerk­technologie im Bereich 5G hin, mit der Nokia auf dem MWC vertreten sein wird. Doch wird es darüber hinaus noch weitere Ankündigungen geben?

Mit den Worten von Steve Jobs "One more thing", könnte der Konzern vielleicht auch abseits von den bereits erwarteten 5G-Demos ein neues Produkt vorstellen. Schließlich spielt der Satz in dem Nokia-Tweet "When was the last time you were amazed by technology?" (dt. "Wann waren Sie das letzte Mal von Technologie begeistert?") darauf an, dass die Produktvorstellung vielleicht auch ein Mainstream-Publikum ansprechen könnte, das mit Netzwerktechnik eher wenig anfangen kann.

VR-Videos als mögliche Attraktion bei Nokia?

Der Konzern könnte allerdings mit seiner VR-Technik durchaus dafür sorgen, dass alle Alters- und Zielgruppen angesprochen werden. Vor wenigen Monaten hatten die Finnen erstmals die VR-Kamera OZO vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Kamera die 360-Grad-Videos aufzeichnet und die Bewegtbilder direkt drahtlose an einen Bildschirm überträgt. Später lassen sich die Clips über eine VR-Brille ansehen. Nokia selbst positioniert die Kamera im Highend-Segment. Denkbar wäre, dass der Konzern auf dem MWC spannende Ergebnisse von Filmproduzenten zeigt, die mit der Nokia OZO entstanden sind oder Kooperationen mit Filmstudios bekanntgibt. Oder produziert Nokia womöglich selbst eine eigene VR-Brille?

Im Bereich 5G wird der Konzern übrigens zahlreiche Anwendungsfälle zeigen: Unter den Demos reihen sich etwa autonome Fahrzeuge, ein Station-Erlebnis und Virtuelle Realität ein. Hier wäre auch wieder der Bogen zum Nokia-Invest mit der VR-Kamera OZO gespannt.

In einer weiteren Meldung sind wir auf die wichtigsten Termine auf dem MWC 2016 eingegangen. Ab dem Sonntag berichtet teltarif.de vor Ort über die wichtigsten Events und Neuvorstellungen der Messe.

Bekannt geworden ist unterdessen, dass Nokia und Vodafone beim Thema 5G kooperieren werden.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Mobile World Congress