Ankündigung

5. September: Nokia und Microsoft mit PK zu Windows Phone 8

In New York City werden vermutlich neue Modelle präsentiert
Kommentare (106)
AAA

Nokia und Microsoft laden zur PKNokia und Microsoft laden zur PK So langsam rückt der Start von Windows Phone 8 und den dazugehörigen neuen Smartphones näher. Als Termin für die Vorstellung neuer Handys mit der Software wurde nun der 5. September in den Ring geworfen. Für dieses Datum haben Microsoft und Nokia zu einer Pressekonferenz in New York eingeladen. Die Tatsache, dass nicht nur amerikanische, sondern Journalisten aus aller Welt eingeladen wurden, deutet auf ein großes Event hin. Nokia als Premium-Partner von Microsoft dürfte am 5. September, der gleichzeitig der letzte Tag der in Berlin stattfindenden IFA 2012 ist, in der Ostküsten-Metropole seine neuen Smartphones der Lumia-Baureihe vorstellen. Da die Einladung explizit von Nokia und Microsoft stammt, werden jedoch die anderen Hersteller von Windows Phones wie etwa HTC und Samsung wohl außen vor bleiben.

Das Datum hat neben dem IFA-Ausklang sogar noch eine zweite Überschneidung zu bieten, denn am 5. und 6. September finden außerdem die Nokia World in Helsinki statt, die Hausmesse des finnischen Handy-Bauers. Dort wurden in der Vergangenheit ebenfalls neue Handys präsentiert, nun soll sich diese Veranstaltung allerdings eher an Händler und Entwickler richten.

Windows Phone 8 sorgt für geteiltes Echo

Die neue "große" Version des Handy-Betriebssystems Windows Phone hatte bei der detaillierten Vorstellung für gemischte Gefühle gesorgt. Das Betriebssystem teilt sich nun den Quellcode mit der ebenfalls neuen Computer-Software Windows 8, was einen kompletten Umbau der Software nach sich zog. Auch die Oberfläche wurde geändert, die Windows-Phone-typischen Kacheln lassen sich nun in der Größe verändern. Der große Nachteil: Die neue Software läuft nicht auf den bestehenden Geräten. Wer sich beispielsweise kurz vor der Bekanntgabe das gerade erst vorgestellte Nokia Lumia 900 zum Preis von gut 500 Euro gekauft hat, bekommt nur noch ein abgespecktes Update auf eine Version namens Windows Phone 7.8, die deutliche Unterschiede zu Windows Phone 8 aufweist. Die Verkäufe der derzeit noch aktuellen Smartphones sollen danach eingebrochen sein, der Handel reagierte mit teils deutlichen Preisnachlässen.

Mehr zum Thema Windows Phone 8