Nokia-Event

Nokia Lumia 928, 925 oder Catwalk: Neues Flaggschiff für Europa?

Nokia wird in London neue Geräte seiner Lumia-Reihe zeigen
AAA

Nokia Lumia 928, 925 oder Catwalk: Die Erwartungen für LondonNokia Lumia 928 Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat in der kommenden Woche zu einem Event geladen, bei dem es aller Wahrschein­lichkeit nach neue Smartphones zu sehen werden gibt. Mit dem Nokia Lumia 920 hat das Unternehmen im Herbst vergangenen Jahres sein aktuelles Flaggschiff vorgestellt, das mit Microsofts Windows Phone 8 läuft. Nun wird über einen potenziellen Nachfolger spekuliert, der am Dienstag, 14. Mai, in London gezeigt werden könnte. Den Gerüchten zufolge handelt es sich dabei um das Nokia Lumia 928, das zunächst exklusiv über den ameri­kanischen Mobilfunk-Provider Verizon vertrieben werden soll. Unter dem Namen Lumia 925 könnte das neue Windows Phone allerdings auch in Europa auf den Markt kommen, so die Vermutungen.

Details zum Nokia Lumia 928 bzw. 925

Datenblätter
Was für eine Verfüg­barkeit des Nokia Lumia 928 bzw. 925 abseits von Verizon spricht, sind die offiziellen Produkt­bilder, die Nokia auf einer speziellen Webseite veröffentlicht hat. Hier wird das Gerät ohne jegliches Branding gezeigt und unterscheidet sich somit von der von Engadget in Umlauf gebrachte Werbeanzeige im US-Magazin "Vanity Fair", bei der das Handy noch Verizon-gebrandet gezeigt wurde. Auch der Veran­staltungs­ort London könnte für eine Verfüg­barkeit in Europa sprechen.

Handfeste Details zum Nokia Lumia 928 gibt es aktuell nur wenige. Im Vergleich zum Vorgänger Lumia 920 wird das kommende Gerät laut den Produkt­bildern mit einem veränderten Gehäuse kommen, das vor allem dünner als beim 920 ist. Auch gibt es einen klaren Hinweis auf die LTE-Unterstützung, jedoch keine Angaben darüber, in welchen Frequenzen das Lumia 928 arbeiten wird.

Von Nokia besonders beworben wird die Kamera des neuen Windows Phones. Wie sein Schwester­modell Lumia 920 wird dieses über eine PureView-Kamera mit einer Carl-Zeiss-Linse und einem optischem Bild­stabilisator verfügen und Bilder mit maximal 8,7 Megapixel aufnehmen können. Ein ebenfalls auf der Nokia-Webseite veröffent­lichtes Video zeigt die Kamera im Vergleich mit der des Samsung Galaxy S3 und des iPhone 5 bei der Video-Aufnahme schnell bewegter Motive in schummrigen Licht­verhält­nissen.

Bezüglich der Hardware-Ausstattung werden derzeit lediglich Vermutungen angestellt, nach denen das Lumia 928 mit einem 4,5 Zoll großem Display, einer Auflösung von 1 280 mal 768 Pixeln und einem Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz ausgestattet sein soll. In Sachen Speicher werden demnach 1 GB Arbeits­speicher und 32 GB interner Speicher zum Einsatz kommen, wobei sich letzterer via microSD-Karte erweitern lassen soll.

Catwalk mit Aluminium-Gehäuse?

Führen wir die Spekulationen weiter, so könnte es sich bei der internationalen Version Lumia 925 um das im Netz bereits heiß diskutierte Handy mit dem Codenamen "Catwalk" handeln. Das Besondere an diesem Modell ist die Tatsache, dass dieses in einem Aluminium-Gehäuse stecken soll - ein Novum für Geräte der Lumia-Reihe von Nokia. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten werden, wird sich in der kommenden Woche zeigen.

Mehr zum Thema Nokia