Windows Phone

Gerüchte um Nokia Lumia 900 oder Lumia 910 in Europa

Online-Händler listen das für den US-Markt gedachte Smartphone
AAA

Nokia Lumia 900 (rechts) im Vergleich mit dem Lumia 800Nokia Lumia 900 (rechts) im Vergleich mit dem Lumia 800 Zu Monatsbeginn stellte Nokia auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sein drittes Smartphone vor, das auf dem Windows-Phone-Betriebssystem von Microsoft basiert. Das Nokia Lumia 900, wie sich das Gerät nennt, ist weitgehend mit dem Nokia Lumia 800 identisch - abgesehen davon, dass es über einen 4,3 Zoll großen Touchscreen verfügt und auch den amerikanischen LTE-Mobilfunkstandard unterstützt.

Obwohl das Nokia Lumia 900 für den europäischen Markt abseits des größeren Displays keine Neuerungen bietet, halten sich hartnäckig Gerüchte, nach denen das Smartphone künftig auch hierzulande verkauft wird. Mobilfunk-Netzbetreiber und Online-Händler in Portugal, Großbritannien und Tschechien hatten das Gerät bereits gelistet. Jetzt ist das Windows Phone erstmals auch in einem deutschen Online-Shop aufgetaucht.

Bei Getgoods ließ sich das Nokia Lumia 900 bereits kurzzeitig vorbestellen. Einen Liefertermin nannte das Unternehmen indes nicht. Dafür müssen Interessenten, die sich für das Gerät interessieren, tief in die Tasche greifen: Stolze 799 Euro verlangte Getgoods während des kurzzeitig veröffentlichten Angebots für das Smartphone. Das ist doppelt so viel wie man derzeit für das Nokia Lumia 800 im Online-Handel ohne Vertrag investieren muss.

Offenbar handelt es sich um ein amerikanisches Import-Gerät, zumal Nokia das Lumia 900 bislang nicht für Europa angekündigt hat. Das finnische Unternehmen hat anlässlich des Mobile World Congresses (MWC), der in einem Monat in Barcelona stattfindet, zu einem Presse-Event eingeladen. Hier sind naturgemäß Neuigkeiten hinsichtlich neuer Smartphones des Unternehmens zu erwarten.

Kommt in Europa ein Nokia Lumia 910 auf dem Markt?

Der russische Journalist Eldar Murtazin, der nicht selten Informationen zu neuen Smartphones exklusiv vorab erfährt, will hingegen von einem Nokia Lumia 910 für den europäischen Markt erfahren haben, das im Mai auf den Markt kommt. Dieses Modell soll dem Lumia 900 entsprechen, aber eine 12-Megapixel-Kamera erhalten. Ob das Handy möglicherweise auch den europäischen LTE-Standard unterstützt, ist bislang nicht bekannt.

Abzuwarten bleibt, ob und welche weiteren Neuheiten Nokia auf dem Mobile World Congress zeigen wird. Weder das Nokia Lumia 900, noch das Nokia Lumia 910 stellt eine wirkliche Weiterentwicklung gegenüber den bereits am Markt befindlichen Modellen dar, mit denen der Ex-Marktführer auf dem Handy-Markt neue Akzente setzen könnte.

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten