Start

Nokia nimmt Vorbestellungen für Lumia 920 und Lumia 820 an

Smartphones mit Windows Phone 8 bei allen Netzbetreibern
AAA

Nokia nimmt Vorbestellungen für neue Lumia-Smartphones anNokia nimmt Vorbestellungen für neue Lumia-Smartphones an Seit genau zwei Jahren sind Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 auf dem Markt. Kommende Woche fällt der offizielle Startschuss für den Nachfolger Windows Phone 8. Das Nokia Lumia 920 und das Nokia Lumia 820 gehören zu den ersten neuen Smartphones, die mit dem aktuellen Microsoft-Betriebssystem ausgestattet sind.

Nokia nimmt ab sofort Vorbestellungen für seine beiden neuen Smartphones an. Das Nokia Lumia 920 wird ohne Vertrag für 649 Euro verkauft, während das Nokia Lumia 820 zum Preis von 499 Euro erhältlich ist. Als Alternative sind beide Handys auch in Verbindung mit verschiedenen Laufzeitverträgen in allen vier deutschen Mobilfunknetzen zu bekommen.

Der Online-Shop informiert auch über die Verfügbarkeit der beiden neuen Smartphone-Flaggschiffe von Nokia. Demnach sollen das Lumia 920 und das Lumia 820 voraussichtlich in der 45. oder 46. Kalenderwoche lieferbar sein. Demnach sind die Geräte nicht direkt zum Start von Windows Phone 8, sondern voraussichtlich im Zeitraum zwischen dem 5. und dem 16. November verfügbar.

o2 will HTC 8X noch Ende Oktober ausliefern

Der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber o2 hat dagegen bekanntgegeben, eines der beiden neuen Windows Phones von HTC, das HTC 8X, noch Ende Oktober auszuliefern. Das HTC 8S als zweites Modell des taiwanesischen Herstellers soll ebenso wie das Nokia Lumia 820 im November folgen. Das Nokia Lumia 920 wurde von o2 bislang nicht angekündigt.

Auch die Deutsche Telekom will das Nokia Lumia 920 vorerst nicht verkaufen und sich auf das kleinere Nokia-Modell Lumia 820 beschränken. Darüber hinaus hat das Bonner Telekommunikationsunternehmen als einziger deutscher Netzbetreiber das Samsung ATIV S angekündigt. Dazu kommen beide neuen HTC-Modelle.

Bei Vodafone und beim Service-Provider mobilcom-debitel werden beide Nokia-Modelle verfügbar sein. Vodafone hat darüber hinaus die Windows Phones von HTC angekündigt, während E-Plus zunächst nur das HTC 8S als neues Smartphone mit dem Microsoft-Betriebssystem anbieten wird. Ab Mitte November will der drittgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber das Handy liefern können.

Weitere Meldungen zu Windows Phone