Windows Phone

Nokia Lumia 620 für 269 Euro in Deutschland bestellbar

Konkurrenzmodell Windows Phone 8S by HTC ist günstiger
AAA

Anfang Dezember stellte Nokia mit dem Lumia 620 sein drittes Smartphone vor, das auf dem Betriebssystem Windows Phone 8 basiert. Das Gerät soll vor allem durch einen günstigen Verkaufspreis weitere Interessenten für die Smartphone-Plattform von Microsoft gewinnen. Allerdings ist der für Deutschland angekündigte Verkaufspreis von 269 Euro so günstig nun auch wieder nicht. Online-Händler wie MediaMarkt, Getgoods und Hoh.de haben nun das Nokia Lumia 620 in ihr Portfolio aufgenommen. Wer darauf gehofft hat, dass das Smartphone frühzeitig unter dem empfohlenen Verkaufspreis angeboten wird, dürfte allerdings enttäuscht sein. Die Händler bieten das Windows Phone exakt für 269 Euro an. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich der Kunde für das Handy in Schwarz, Weiß, Cyan, Lime Green, Orange oder Fuchsia entscheidet.

Die Online-Shops nehmen zwar bereits Vorbestellungen an, räumen aber ein, dass das Nokia Lumia 620 in Deutschland erst im Frühjahr auf den Markt kommt. Einen genauen Liefertermin nennen die Händler noch nicht. In Asien soll das Windows Phone bereits in den nächsten Wochen verfügbar sein. Parallel zu Europa ist der Verkaufsstart auch im Mittleren Osten geplant.

Im Segment der günstigeren Smartphones mit Windows Phone 8 konkurriert das Nokia Lumia 620 mit dem Windows Phone 8S by HTC, das bereits seit November auf dem Markt ist. Das Gerät des taiwanesischen Herstellers war zunächst für knapp 300 Euro angekündigt, wird im Online-Handel aber inzwischen zu Preisen ab etwa 260 Euro ohne Vertrag angeboten.

Start frei für Windows Phone 7.8

Nokia Lumia 620 im Online-Shop des MediaMarktNokia Lumia 620 im Online-Shop des MediaMarkt Wie das Onlineportal PocketGamer berichtet, ist der Start für Windows Phone 7.8 weiterhin für Anfang 2013 geplant. Nokia sei bereit, die neue Firmware für die Besitzer seiner älteren Windows Phones zu verteilen. Der Hersteller warte nur noch auf den offiziellen Startschuss, den Microsoft geben müsse.

Mit Windows Phone 7.8 bringt Microsoft einige Features von Windows Phone 8 auch auf ältere Smartphones. Handys wie das Nokia Lumia 900 oder das HTC Titan lassen sich nicht auf Windows Phone 8 aktualisieren, da sie auf einem anderen Kernel basieren. Die Geräte erhalten stattdessen mit Windows Phone 7.8 ein "Trost-Update".

Weitere Meldungen zu Smartphones von Nokia