Gerüchte

Nokia EOS: Windows Phone mit PureView-Technik angekündigt

Kommt der Nachfolger des Nokia Lumia 920 bereits zum MWC?
AAA

Nokia Lumia 920 mit Carl-Zeiss-KameraNokia Lumia 920 mit Carl-Zeiss-Kamera Der finnische Hersteller Nokia soll an einem Windows Phone mit echter PureView-Technologie arbeiten, wie The Verge erfahren hat. Laut den Informationen soll das Smartphone unter der Bezeichnung Nokia EOS noch in diesem Jahr auf dem Markt erscheinen. Das mobile Gerät soll mit einem ähnlichen Sensor ausgestattet sein, der schon beim Nokia 808 Pureview zum Einsatz kommt, sowie vermutlich Windows Phone 8 an Bord haben. Mit dem EOS würde Nokia somit ein weiteres High-End-Lumia in der Produktpalette aufnehmen. Das PureView Windows Phone soll dann zunächst vom Mobilfunk-Anbieter AT&T in den USA angeboten werden.

Außerdem soll das Nokia EOS mit einem eckigen Gehäuse aus Aluminium statt dem typischen Polycarbonat-Gehäuse ausgerüstet sein, welches bei den letzten Lumia-Modellen verwendet wurde. The Verge zufolge soll das Nokia EOS als direkter Nachfolger des Nokia Lumia 920 gehandelt werden. Auch beim Nokia Lumia 920 wurde die PureView-Technik mit einer "nur" 8 Megapixel großen Kamera integriert. Den Smartphone-Test zum Nokia Lumia 920 finden Sie auf dieser Seite.

Weiterhin sollen der Quelle zufolge noch Anfang 2013 ein Tablet mit Windows RT und im Sommer weitere Mittelklasse-Smartphones von Nokia vorgestellt werden.

Verbesserte PureView-Technologie von Nokia im EOS

Neben einer optischen Bildstabilisierung soll die aktuelle PureView-Kamera im Lumia 920 auch deutlich mehr Licht durch das Objektiv aufnehmen, als bei vergleichbaren Smartphones. Die PureView-Technik hat Nokia bereits beim Nokia 808 PureView mit dem Spezialisten Carl Zeiss entwickelt. Mehr technische Hintergrundinformationen zur 41-Megpaixel-Kamera des 808 PureView finden Sie in diesem Artikel.

Beim Nokia EOS wird es besonders interessant sein, in welcher Form Nokia die bisherige PureView-Technologie noch optimiert hat. Immerhin wurde schon im Nokia 808 PureView eine Kamera mit 41-Megapixel eingebaut, die entsprechend mehr Platz benötigt und das Nokia-Gerät deutlich dicker als andere Smartphones macht. Denkbar wäre auch, dass Nokia zum bevorstehenden Mobile World Congress in Barcelona neue Smartphones vorstellen wird - ob dann aber auch das Nokia EOS dabei ist, wird sich zeigen.

Wie das Nokia 808 PureView im täglichen Einsatz abgeschnitten hat und welche besonderen Features das Smartphone mitbringt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test-Bericht.

Aktuelle Nokia-Smartphones in der Übersicht

Mehr zum Thema Nokia