Dual-SIM

Gerüchte um neues Dual-SIM-Handy Nokia C2-06

Touchscreen-Slider kommt ohne WLAN und UMTS
Kommentare (542)
AAA

Dual-SIM-Handy Nokia C2-06Dual-SIM-Handy Nokia C2-06 Nokia plant offenbar die Veröffentlichung eines weiteren Handys, das die parallele Nutzung zweier SIM-Karten ermöglicht. Nach einem Bericht des Onlineportals Fonearena ist das Gerät, das die Bezeichnung Nokia C2-06 trägt, in Indien gesichtet worden. Es handelt sich um einen Slider mit ausziehbarer Handy-Tastatur und Touchscreen.

Das Nokia C2-06 wird voraussichtlich - wie die bisherigen Dual-SIM-Handys des finnischen Herstellers - zunächst in Osteuropa und Asien auf den Markt kommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Telefon auch in Deutschland zu haben sein wird, ist eher gering, während Samsung als weiterer großer Hersteller Zwei-Karten-Handys auch schon hierzulande angeboten hatte.

Serie-40-Handy mit Ovi-Diensten

Das neue Nokia-Handy verfügt neben der Tastatur, die die Unterstützung für T9 mitbringt, auch über einen Touchscreen, dessen technische Daten bislang nicht bekannt sind. Es handelt sich um ein Serie-40-Gerät, das unter anderem den Zugang zu Ovi-Diensten bietet, sich aber weniger als Business-Handy eignet, zumal die Netzverbindung nur GSM/GPRS möglich ist. Eine WLAN-Schnittstelle fehlt dem Nokia C2-06 ebenso wie die Unterstützung für das UMTS-Mobilfunknetz.

Das neue Dual-SIM-Handy verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera und für Verbindungen mit anderen Geräten stehen ein microUSB-Port und eine Bluetooth-Schnittstelle zur Verfügung. Dank eines 3,5-Millimeter-Klinken-Anschlusses ist der Nutzer nicht auf das mitgelieferte Headset angewiesen.

Weitere Details zum Nokia C2-06 sind noch nicht bekannt. So ist es bislang unklar, welche GSM-Frequenzbereiche unterstützt werden und ob für Datendienste lediglich der einfache GPRS-Dienst oder auch die EDGE-Erweiterung angeboten wird. Branchenberichten zufolge könnte es sich bei dem neuen Dual-SIM-Handy um eine überarbeitete Version des Nokia C2-00 handelt, das bislang nicht auf dem Markt erhältlich ist. Zu welchem Preis das Nokia C2-06 erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Einsatz-Möglichkeiten für Dual-SIM-Handys

Dual-SIM-Handys sind praktisch für Nutzer, die beispielsweise für geschäftliche und private Telefonate verschiedene SIM-Karten nutzen, aber kein zweites Telefon mitnehmen möchten. Darüber hinaus eignet sich die Technik, um in ländlichen Regionen verschiedene Mobilfunk-Netze parallel einzusetzen, um eine bessere Netzverfügbarkeit zu erzielen.

Neben Nokia und Samsung beschäftigen sich bislang vor allem asiatische Firmen, die in Europa weniger bekannt sind, mit der Dual-SIM-Technik. Insbesondere chinesische Firmen haben schon vor rund vier Jahren dieses Geschäftsfeld für sich entdeckt. Mit Pearl und ViewSonic wollen zwei Anbieter in Kürze auch Android-Smartphones auf den Markt bringen, bei denen sich zwei Betreiberkarten gleichzeitig einsetzen lassen.

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten

Weitere Artikel zum Thema Dual-SIM-Handys