Dual-SIM

Nokia Asha 308 und 309: Günstige S40-Handys mit Dual-SIM

Verkaufsstart zunächst in den USA
AAA

Neue Nokia-HandysNeue Nokia-Handys Nokia haucht der eigentlich bereits abgeschriebenen eigenen Smartphone-Plattform S40 mit zwei Geräten neues Leben ein. Die Finnen stellen mit dem Nokia Asha 308 und Asha 309 zwei nahezu identische Smartphones vor, die mit der Series-40-Oberfläche als Betriebssystem ausgestattet sind. Beide Smartphones ordnen sich in Sachen Hardware in der unteren Mittelklasse ein, Nokia positioniert die beiden Asha-Handys preislich sogar im Einsteiger-Bereich. Interessant ist vor allem das Nokia Asha 308, das dem Schwester­modell ein entscheidendes Detail voraus hat: Es kommt als Dual-SIM-Handy, kann also zwei SIM-Karten parallel nutzen.

An Bord der neuen S40-Modell von Nokia verrichtet ein Single-Core-Prozessor mit 800 MHz Taktfrequenz seinen Dienst, der vernachlässigbar kleine interne Speicher kann mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Asha 308 und Asha 309 verfügen über einen 3 Zoll großen Touchscreen als zentrales Bedienelement, der eine Auflösung von 400 mal 240 Pixel mitbringt. Die Kamera an der Rückseite der beiden neuen S40-Handys hat eine maximale Auflösung von 2 Megapixel ohne LED-Blitz, die wohl höchstens für Schnappschüsse bei guten Lichtverhältnissen tauglich sein dürfte.

Asha 308 mit zwei SIM-Slots

Im Gegensatz zum Asha 309, das wie üblich nur einen SIM-Karten-Schacht an Bord hat, bietet das Asha 308 Platz für zwei SIM-Karten, zwischen denen sich im laufenden Betrieb hin und her wechseln lässt. Für die mobile Internet­nutzung steht neben WLAN nur GPRS/EDGE zur Verfügung, UMTS oder gar HSPA unterstützen die neuen Nokia-Handys nicht. Dafür soll der neu entwickelte Browser des Betriebssystems durch eine Komprimierung, die ähnlich wie beim Opera Mini funktioniert, auch bei langsamen Netzverbindungen flottes Surfen im Internet ermöglichen. Sowohl Nokia Asha 308 und Asha 309 nutzen einen 1 100-mAh-Akku, sind 102 Gramm schwer und 13 Millimeter dick.

Günstige Preise in den USA

Wer sich für eines der beiden neuen Nokia-Handys interessiert, muss sich allerdings voraussichtlich noch eine Weile gedulden. Zunächst werden Asha 308 und Asha 309 in den USA auf den Markt kommen. In den USA werden beide neuen Handys zu Preisen von unter 100 Dollar zuzüglich Steuern angeboten. Preise für den europäischen Markt hat Nokia noch nicht verkündet.

Nokia Asha 308 und 309 im Werbe-Video von Nokia

Mehr zum Thema Nokia