Newsletter
24.03.2016 00:00

Die Woche: LTE - National Roaming bei o2, erstes 5G-Handy groß wie Kühlschrank

Die wichtigsten Meldungen der vergangenen Woche

Der teltarif.de-Newsletter liefert Ihnen jeden Donnerstag einen Überblick über die wichtigsten Meldungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und Hardware. Im Folgenden lesen Sie die Ausgabe vom 24. März 2016. Sie finden den aktuellen Newsletter auch im Tab "Newsletter" im Kopf der teltarif.de-Homepage. Wenn Sie den Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten möchten, können Sie ihn kostenlos abonnieren.

Newsletter 12/16 vom 24.03.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mancher Internet-Nutzer kündigt seinen DSL-Vertrag seiner Meinung nach fristgerecht, ist laut Anbieter aber zu spät dran. Wir haben einen Anwalt gefragt, wann ein DSL-Vertrag eigentlich beginnt - was dieser sagt, erfahren Sie im Internet-Teil.
     Die Netzintegration bei der Telefónica schreitet voran. Wir haben daher Details zu einem aktuellen LTE-Roaming-Test des Konzern recherchiert - was wir herausgefunden haben, erfahren Sie im Mobilfunk-Teil.
     Das iPhone SE von Apple ist da - welche Features das Gerät mitbringt und was es kostet, erfahren Sie im Smartphone-Teil dieses Newsletters.
     Übrigens: Wir verlosen jetzt direkt zum Start drei iPhone-SE-Modelle - Sie müssen nur eine einfache Frage beantworten.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Internet Wann beginnt der DSL-Vertrag: Das sagt ein Anwalt
  Telekom: VDSL 100 in Kürze in Großstädten
  VoIP-Verbindung unterbrochen: Wie erfährt der Anschluss-Inhaber davon?
  Telekom-Anschluss mit Rabatt: Regio-Aktion wieder da
  Telekom-Hybrid-Router können kommendes Entertain nutzen
  50 MBit/s oftmals kaum teurer als 16 MBit/s
Mobilfunk National Roaming über LTE bei Telefónica: Weitere Details
  Vodafone: Erstes 5G-Handy ist so groß wie ein Kühlschrank
  Kombi-Tarife im Vergleich
Smartphone Apple iPhone SE: Alle Details & Fotos zum 4-Zoll-Handy
  Schon getestet: Das neue Betriebssystem iOS 9.3
  Editorial: Akku nicht wechselbar!?
  Rollout des Windows-10-Updates für Geräte mit Windows Phone 8.1 gestartet
Broadcast Unitymedia beschleunigt Analog-TV-Abschaltung
Festnetz Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick

Internet

Wann beginnt der DSL-Vertrag: Das sagt ein Anwalt

 
Wann beginnt der DSL-Vertrag?

Wenn Kunden ihren Internet-Vertrag nach eigener Auffassung rechtzeitig kündigen, signalisiert der Provider manchmal "Du warst zu spät" - der Kunde muss ein weiteres Jahr bezahlen. Zur Frage, wann der DSL-Vertrag eigentlich beginnt, haben wir einen Anwalt befragt. Was der Experte sagt, erfahren Sie im Artikel zum DSL-Vertragsbeginn.

Zum Inhaltsverzeichnis

Telekom: VDSL 100 in Kürze in Großstädten

 
Telekom: VDSL 100 in Kürze in Großstädten

In einem Gespräch mit teltarif.de gab der Technik-Chef der Deutschen Telekom, Bruno Jacobfeuerborn, einiges über die Zukunftspläne des Bonner Riesen bekannt. So soll zum Beispiel VDSL 100 in Kürze auch in Großstädten angeboten werden. Welche Städte gemeint sind, erfahren Sie im Artikel zum Gespräch mit dem Technik-Chef ebenso wie zum Beispiel alles rund um neue Techniken, die die maximalen Bandbreiten weiter in die Höhe treiben.

Zum Inhaltsverzeichnis

VoIP-Verbindung unterbrochen: Wie erfährt der Anschluss-Inhaber davon?

 
VoIP-Verbindung unterbrochen

Ein Ausfall des Festnetz-Anschlusses ist ärgerlich - doch wenn Anrufer nicht durchkommen, bleibt das mitunter stundenlang unbemerkt. Was also tun? AVM hat sich über die verlorene VoIP-Registrierung Gedanken gemacht. Wie der Router-Hersteller das Problem löst, erfahren Sie im Artikel zu VoIP-Verbindungsabbrüchen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Telekom-Anschluss mit Rabatt: Regio-Aktion wieder da

 
Regio-Aktion wieder da

10 Euro Rabatt pro Monat gewährt die Telekom aktuell unter bestimmten Umständen bei den MagentaZuhause-Tarifen - es handelt sich um eine neue Regio-Aktion. Wir zeigen Ihnen die Konditionen im Artikel zur neuen Regio-Aktion.

Zum Inhaltsverzeichnis

Telekom-Hybrid-Router können kommendes Entertain nutzen

 
Telekom-Hybrid-Router können kommendes Entertain nutzen

Wenn demnächst das neue Entertain-Angebot der Telekom startet, könnte auch Entertain für Hybrid (eine Kombination aus DSL-Zugang und einer Zuschaltung von LTE) erscheinen - die Router unterstützen es bereits. Die aktuellsten Details zum Angebot finden Sie in unserer News zum Telekom-Hybrid-Router und Entertain.

Zum Inhaltsverzeichnis

50 MBit/s oftmals kaum teurer als 16 MBit/s

 
50 MBit/s oftmals kaum teurer als 16 MBit/s

Wer eine schnellere Internetleitung möchte, muss dafür nicht unbedingt deutlich mehr zahlen als bei DSL. Wir geben in unserem Artikel zum Preisunterschied zwischen 16- und 50 MBit/s-Anschlüssen einige Beispiele, die zeigen, dass ein Anschluss mit 50 MBit/s oftmals nur wenige Euro mehr kostet als ein normaler DSL-Anschluss.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Homebox 2: o2 verunsichert DSL-Kunden mit Briefen zum Router-Tausch
    Sind VDSL- und VoIP-Umstellung wirklich der Grund?  mehr..
  • Amazon-Angebote derzeit nicht per Webseite
    Nutzung der Apps soll gepusht werden  mehr..
  • Dobrindt will Abschaffung der WLAN-Störerhaftung
    WLAN im ICE bis Jahresende ausbauen  mehr..
  • Protonmail: Verschlüsselter E-Mail-Service jetzt mit Android- und iOS-Apps
    Sichere Mail-App ausprobiert  mehr..
  • Neue Kabel-Internet-Technik DOCSIS 3.1 könnte UKW und DAB+ stören
    Mehr Störungsmeldungen an die Bundesnetzagentur?  mehr..
  • Breitbandausbau: Diese Unternehmen machen konkrete Zusagen
    Telekom-Wettbewerber verpflichten sich bei BNetzA  mehr..
  • Deutsche Bahn: Kostenloses WLAN in der 2. Klasse ab Winter
    6,6-faches Datenvolumen innerhalb von 18 Monaten  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

National Roaming über LTE bei Telefónica: Weitere Details

 
National Roaming über LTE bei Telefónica

Wie vor Kurzem berichtet, fährt Telefónica derzeit einen Test bezüglich National Roaming mit LTE. Das hat uns die Pressestelle auch bestätigt, weitere Infos gab es aber nicht - daher haben wir selbst zum LTE-Roaming-Test weiter recherchiert. So konnten wir in Erfahrung bringen, dass von dem Betriebsversuch nicht nur direkte E-Plus- und Base-Kunden profitieren, sondern alle Nutzer, die auch im E-Plus-Netz für LTE freigeschaltet sind. Doch funktioniert das National Roaming auch in umgekehrter Richtung und welche Erkenntnisse lassen sich aus dem Test ziehen? Wir verraten es Ihnen im Artikel zu National Roaming über LTE bei Telefónica.
     Ab dem 30. April ändern sich für Mobilfunknutzer die Roaminggebühren innerhalb der EU - welche Auswirkungen dies auf die Angebote von o2 hat, zeigen wir Ihnen im Artikel zu den neuen Roaming-Konditionen bei Telefónica.

Zum Inhaltsverzeichnis

Vodafone: Erstes 5G-Handy ist so groß wie ein Kühlschrank

Erstes 5G-Handy ist so groß wie ein Kühlschrank
Erstes 5G-Handy ist so groß wie ein Kühlschrank

4G bietet schnelle Datenübertragung - doch die technische Entwicklung schreitet natürlich weiter voran und so wundert es nicht, dass schon fleißig am 4G-Nachfolger 5G und entsprechender Hardware gebastelt wird. Wir konnten uns ein 5G-Handy jetzt schon einmal vorab ansehen. Auf jeden Fall gilt: Das Gerät ist noch nicht massentauglich - es ist nämlich groß wie ein Kühlschrank. Wenn Sie mal ein Bild von der Installation sehen möchten, finden Sie dieses im Artikel zum ersten 5G-Handy von Vodafone.

Zum Inhaltsverzeichnis

Kombi-Tarife im Vergleich

 
Kombi-Tarife im Vergleich

Kombi-Tarife können beim Sparen helfen: Hier werden zwei oder mehr Tarife eines Anbieters gebündelt, der dann einen Preisnachlass gewährt. Klingt gut - doch lohnen sich die Angebote? Wir zeigen Ihnen im Artikel zu Kombi-Tarifen, was der Markt zu bieten hat.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • teltarif hilft: mobilcom-debitel berechnet Telekom-Hotspot trotz Gratis-Versprechen
    System verschickte falsche SMS an den Kunden  mehr..
  • Auslandsreise zu Ostern: Roaming noch zum alten Preis
    Neue Konditionen erst ab 30. April  mehr..
  • Neuer Ratgeber: So finden Sie Ihr Handynetz heraus
    Nicht alle Anbieter nennen das Netz transparent  mehr..
  • WiFi Calling bei Vodafone in Bildern
    Start ab Mai zunächst für Geschäftskunden  mehr..
  • Lohnt sich der Wechsel zu den neuen LTE-Tarifen von smartmobil?
    Gerade für LTE-5000-Nutzer bietet sich ein Wechsel an  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Eine Übersicht der aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Smartphone

Apple iPhone SE: Alle Details & Fotos zum 4-Zoll-Handy

Apple iPhone SE
Apple iPhone SE

Apple hat - wie seit geraumer Zeit spekuliert wurde - neben neuen iPads auch das iPhone SE vorgestellt. Es orientiert sich in puncto Optik am 5S, kommt aber zum Beispiel mit einem schnelleren Prozessor. Wir liefern Ihnen im entsprechenden Artikel Details und Fotos zum 4-Zoll-Smartphone von Apple.
     Das iPhone SE ist bereits bei einigen Händlern wie Media Markt oder Conrad online vorbestellbar - wir zeigen Ihnen die Kosten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Schon getestet: Das neue Betriebssystem iOS 9.3

 
iOS 9.3

Apple hat nicht nur das iPhone SE und das iPad Pro 9.7 vorgestellt, sondern mit iOS 9.3 auch eine neue Version seines Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch. Die Firmware ist mit allen Smartphones, Tablets und Multimedia-Playern kompatibel, die sich unter iOS 9.x nutzen lassen. Doch was bringt die neue Version? Wir zeigen es Ihnen im Artikel zu iOS 9.3.

Zum Inhaltsverzeichnis

Editorial: Akku nicht wechselbar!?

 
Akku nicht wechselbar!?

Immer mehr Smartphones erscheinen mit fest eingebautem Akku: Ist das nur Faulheit der Hersteller, oder bringt dieser Trend auch Vorteile für den Käufer? Wir verraten es Ihnen in unserem Editorial zum Thema Akkuwechsel.

Zum Inhaltsverzeichnis

Rollout des Windows-10-Updates für Geräte mit Windows Phone 8.1 gestartet

 
Rollout des Windows-10-Updates gestartet

Nach langer Wartezeit können in den kommenden Tagen Smartphones mit Windows Phone 8.1 ein Update auf Windows 10 Mobile angeboten bekommen. Eine App informiert über den Berechtigungsstatus - wie Sie testen können, ob auch Sie dabei sind, erfahren Sie in unserer Meldung zum Windows-10-Mobile-Upgrade.
     Denn manche Windows Phones erhalten Windows 10 Mobile offenbar gar nicht - Details zum Problem finden Sie im Artikel zu Windows Phones ohne Updates.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Smartphone:

  • Telekom: Apple iPad Pro 9.7 mit Apple SIM & VoLTE mit dem iPhone
    Klassischer SIM-Karten-Slot vorhanden  mehr..
  • Telekom-Aktion: Gratis-Tablet zum Smartphone-Tarif
    Dies Specs zum Samsung Galaxy Tab E 9.6  mehr..
  • Windows 10 Mobile auf einem Handy mit 512-MB-RAM: Läuft es flüssig?
    Sollten Nutzer das jetzt Upgrade durchführen?  mehr..
  • Samsung Galaxy S8: 256 GB, 3D Touch & mehr
    Erste mögliche Specs zum nächsten Flaggschiff  mehr..
  • Galaxy S5: Update auf Android Marshmallow steht bevor
    Samsung hat mit Rollout in Südkorea begonnen  mehr..
  • Samsung Galaxy S7 mini: Soviel Leistung wie das Galaxy S7?
    Möglicher Konkurrent zum iPhone SE  mehr..
  • US-Forscher knacken Apple-Verschlüsselung
    Attacke erfordert aber erheblichen Aufwand  mehr..
  • Probleme bei automatischen App-Updates
    Was tun bei Funktionsstörungen?  mehr..
  • Fahrradlust statt Ampelfrust: Siemens-App verspricht grüne Welle
    Länger Grün nach Anmeldung  mehr..
  • iPhone 7: Das bringt die neue Generation im Herbst
    Jüngster "Leak" kommt in Wirklichkeit von Meizu  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Broadcast

Unitymedia beschleunigt Analog-TV-Abschaltung

Unitymedia treibt die Abschaltung analoger TV-Sender voran.
Unitymedia treibt die Abschaltung analoger TV-Sender voran.

Unitymedia hat angekündigt, das Angebot an analog übertragenen TV-Sendern zu reduzieren. Längst empfange die überwiegende Mehrzahl der Kunden Fernsehsender digital. Warum der Provider den restlichen Kunden dennoch das Programm zusammenstreicht und wann es zur Reduzierung des Angebots kommt, erfahren Sie in unserer Meldung zur schrittweisen Abschaltung des analogen Fernsehens bei Unitymedia.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Broadcast:

  • ZDF-Verwaltungsrat gibt grünes Licht für DVB-T2-Umstieg
    Gesamtangebot des ZDF wird in Full-HD verbreitet  mehr..
  • DFL startet Ausschreibung der Bundesligarechte
    Zwei Rechtepakete für 2017/18 bis 2020/21  mehr..
  • Entscheidung: Der Rundfunkbeitrag bleibt
    Bundesverwaltungsgericht weist Revisionen der Kläger zurück  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Alles rund um Radio: Wir liefern Ihnen Berichte und News rund um UKW, DAB+ und vielem mehr in unserem Radio-Ratgeber.

Festnetz

Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01079 01013
Fern 01094 01013
Mobil 01085 01085
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 24.03.2016

Ende März endet nach aktuellem Stand die Tarifgarantie der 01085 für Gespräche in die Mobilfunknetze. Sollte der Anbieter bis dahin nicht noch verlängern, empfehlen wir Ihnen, ab April verstärkt auf die Tarifansage des Anbieters zu achten. Bis dahin können Sie aber noch für garantiert nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute zu deutschen Handys telefonieren. Tatsächlich berechnet werden derzeit 2,5 Cent pro Minute.
     Für Ferngespräche empfehlen wir die 01094, die ab sofort bis Ende Juni einen maximalen Preis von 1,9 Cent pro Minute garantiert. Der aktuelle Minutenpreis liegt bei 1 Cent pro Minute. Zur Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr ist 01013 mit 0,95 Cent pro Minute etwas günstiger.
     Die 01013 ist auch unsere Empfehlung für Ortsgespräche zur Nebenzeit. Zur Hauptzeit gibt es weiterhin keinen Anbieter mit einer Tarifgarantie, die 01079 ist jedoch seit langem tariflich konstant und berechnet 1,84 Cent pro Minute.
     Bei Gesprächen ins Ausland sollten Sie vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel achten - insbesondere, was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Verbraucherzentrale warnt vor Betrug am Telefon
    Abzocker denken sich ständig neue Maschen aus  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an marketing@teltarif.de. Oder rufen Sie uns an unter 0551/517 57 10. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.