Newsletter 02/13 vom 10.01.2013

Liebe Leserinnen und Leser,

teltarif.de berichtet live von der CES in Las Vegas
teltarif.de berichtet live von der CES in Las Vegas

in dieser Woche findet die Consumer Electronics Show (CES) 2013 in Las Vegas statt. Wir sind für Sie vor Ort und berichten über alle Neuheiten auf der Messe. In der mobicroco-Rubrik dieses Newsletters finden Sie auch erste Hands-on-Tests der in Nevada vorgestellten neuen Gadgets.
     Kabel Deutschland hat unterdessen seine Drohung wahr gemacht und die Weiterverbreitung öffentlich-rechtlicher Fernsehprogramme eingeschränkt. In unserem Internet-Teil lesen Sie, welche Sender betroffen sind und wie Sie sich die Angebote dennoch auf den Bildschirm holen können.
     Trotz aller Mobilfunk-Trends genießt das Festnetz noch immer einen hohen Stellenwert. Dabei geht es vor allem auch um die Möglichkeit der günstigen Erreichbarkeit. In unserem Spezial-Teil lesen Sie, welche Möglichkeiten sich anbieten, um unter einer Festnetznummer erreichbar zu sein.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Handy&Co. WhatsApp-Aussperrung: Kaum Alternativen für iPhone-3G-Nutzer
  Huawei-Androiden: Auflösung schlägt Retina-Display
mobicroco Das 120-Euro-Tablet Acer Iconia B1 im ersten Hands On
  Ausprobiert: Asus VivoTab Smart mit Windows 8 auf der CES 2013
Internet Ärgernis: Digitale TV-Aufnahme wird immer mehr erschwert
  Kabel Deutschland schränkt Angebot bei ARD und ZDF ein
Spezial Günstig erreichbar per Festnetznummer: Diese Varianten gibt es
Mobilfunk sipgate plant offenbar Mobilfunkangebot mit Festnetznummer
Festnetz Call by Call: Aktuelle Spar-Tarife im Überblick

Handy&Co.

WhatsApp-Aussperrung: Kaum Alternativen für iPhone-3G-Nutzer

WhatsApp mit neuer Bezahlfunktion bei Android
WhatsApp mit neuer Bezahlfunktion bei Android

Seit einigen Tagen können Nutzer älterer Versionen der iPhone-App den WhatsApp-Dienst nicht mehr benutzen. Besitzer des ersten iPhones oder des iPhone 3G können nicht mehr auf neuere Versionen updaten. Wir haben uns umgesehen, welche Alternativen für Betroffene zur Verfügung stehen. In unserer Meldung zur WhatsApp-Aussperrung erfahren Sie, welche Dienste auch auf älteren iOS-Geräten verwendet werden können.
     WhatsApp für Android hat unterdessen in einer neuen Version eine In-App-Bezahlfunktion bekommen. Damit dürfte klar sein, dass WhatsApp einen großen Schritt in Richtung Ende der Kostenlos-Ära macht. Zuletzt hatte es immer wieder Nutzer gegeben, die schon für ihr WhatsApp-Konto zur Kasse gebeten wurden, während andere weiterhin kostenlos Nachrichten versenden konnten. In unserer Meldung zur neuen Bezahl-Funktion lesen Sie unter anderem, welche Kosten auf WhatsApp-Nutzer zukommen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Huawei-Androiden: Auflösung schlägt Retina-Display

Neue Huawei-Smartphones auf der CES
  Ascend D2 Ascend Mate
vorinst. OS Android 4.1 (Jelly Bean)
Display 5,0 Zoll 6,1 Zoll
Auflösung 1080 x 1920 Pixel 720 x 1280 Pixel
Prozessor 1,5 GHz, Quad-Core
Kamera 13 MP 8 MP

Der chinesische Hersteller Huawei hat die Bühne auf der CES 2013 in Las Vegas genutzt, um zwei neue Smartphones vorzustellen. Dabei folgen die Chinesen zwei andauernden Trends in der Branche: erstens immer größer werdende Displays, zweitens Android als Betriebssystem. Das Huawei Ascend D2 und das Huawei Ascend Mate versuchen dabei, mit unterschiedlichen Superlativen zu punkten.
     Das Huawei Ascend D2 hat den Fokus auf die Auflösung gelegt. Das 5 Zoll große Display bietet Full-HD mit 1080p. Noch größer ist das Huawei Ascend Mate, das die Lücke zwischen Smartphone und Tablet schließt. Der Touchscreen des Android-Geräts misst in der Diagonalen satte 6,1 Zoll. In unserer Meldung zu den CES-Neuheiten von Huawei erfahren Sie mehr zu Prozessor, Akku, Kamera und weiteren Leistungsmerkmalen der neuen Smartphones.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • iPhone 5: Telekom bestätigt technische Probleme
    Schlechte Sprachqualität und keine Erreichbarkeit im LTE-Netz  mehr..
  • ZTE Grand S: 5-Zoll-Handy mit Full-HD-Display, Quadcore und LTE
    Android-4.1-Smartphone gehört zu den dünnsten Geräten weltweit  mehr..
  • Samsung Galaxy S2: Details zum Jelly-Bean-Update
    Termin für Aktualisierung aber nach wie vor unklar  mehr..
  • CES 2013: Notfall-Handy SpareOnePLUS mit AA-Batterie
    Hersteller verspricht 15 Jahre Lebensdauer mit einer Batterie  mehr..
  • Sony: Android-Smartphones Xperia Z und Xperia ZL nun offiziell
    Neue Android-Smartphones mit Full-HD-Display und Quad-Core-CPU  mehr..
  • Nokia Lumia 620 für 269 Euro in Deutschland bestellbar
    Konkurrenzmodell Windows Phone 8S by HTC ist günstiger  mehr..
  • Dual-SIM-Smartphone: Pearl SPX-12 mit 5,2 Zoll und Android 4
    Attraktiver Preis, Dual-Core-CPU, aber nur geringe Display-Auflösung  mehr..
  • Sony Xperia sola für 179 Euro diesmal bei Aldi Nord
    Android-Smartphone beim Discounter wieder ein Schnäppchen?  mehr..
  • DAB+: Neue Programme, Ankündigungen, aber auch ein Rückzug
    Vor allem in Berlin wächst das digitale Angebot  mehr..
  • Samsung Galaxy S3 bekommt Update gegen "Sudden Death"
    High-End-Smartphone starb vielfach den Heldentod  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Smartphone oder Handy? Unsere Smartphone- und Handy-Suche hilft Ihnen bei der Wahl aus mehr als 1500 Modellen in unserer Handy- und Smartphone-Datenbank.

mobicroco

Das 120-Euro-Tablet Acer Iconia B1 im ersten Hands On

Das 120-Euro-Tablet von Acer
Das 120-Euro-Tablet von Acer

Mit dem neuen 7-Zoll-Tablet Iconia B1 drückt Acer die Preisgrenze für ein Tablet eines namhaften Herstellers weiter nach unten. Nur 119 Euro wird das WLAN-only-Tablet mit Android kosten, wenn es in den nächsten Wochen auf den Markt kommt. Wir haben uns den Neuling im Sortiment der Taiwanesen auf der CES 2013 in Las Vegas einmal aus der Nähe angeschaut.
     Die Technik versteckt das Acer Iconia B1 in einem recht schnöden Plastik-Kleid in schwarz, das von einem dünnen blauen Rahmen um das Display verziert ist. Der Rand um das Display ist eher breit geraten, das Iconia B1 liegt trotz des glatten Kunststoffs recht gut in der Hand und wirkt stabil, wenn auch nicht besonders hochwertig. In unserem Hands-on-Bericht zum Acer Iconia B1 lesen Sie, welchen Eindruck das Tablet hinterlassen hat.

Alle Meldungen von teltarif.de

Ausprobiert: Asus VivoTab Smart mit Windows 8 auf der CES 2013

Asus VivoTab Smart mit Windows 8
Asus VivoTab Smart mit Windows 8

Asus hat auf der CES das VivoTab Smart im Gepäck. Hierbei handelt es sich um ein Tablet, das mit Windows 8 ausgestattet ist. Angekündigt wurde das Modell bereits auf der IFA im vergangenen Jahr, erhältlich war es jedoch bislang nicht. Dies ändert sich aber nun, bereits kommende Woche startet der Verkauf in Deutschland. Wir haben das Tablet in Las Vegas kurz ausprobieren können.
     Das Tablet steckt in einem leicht matten Kunststoffgehäuse. Die Verarbeitung wirkt hochwertig und solide. Mit etwa 580 Gramm ist das rund 9 Millimeter dünne VivoTab Smart angenehm leicht. Das 10,1 Zoll große Display löst 1 366 mal 768 Pixel auf. Im kurzen Test zum Asus VivoTab Smart erfahren Sie mehr zu Prozessor, Arbeitsspeicher, Akku-Laufzeit und Schnittstellen für den Internet-Zugang.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus dem Channel mobicroco:

  • USB 3.0 künftig mit doppelter Geschwindigkeit
    USB 3.0 Promoter Group kündigt Superspeed USB mit 10 GBit/s an  mehr..
  • Tactus zeigt fühlbare Smartphone- & Tablet-Touchscreen-Tastatur
    Erstes 7-Zoll-Tablet mit neuer Technologie auf Messe demonstriert  mehr..
  • CES: Nvidia Tegra 4 steigert Grafikleistung drastisch
    Aber auch mobiles Websurfen wird schneller  mehr..
  • Lenovo ThinkPad Helix: Windows-8-Tablet mit Stift und Dock
    Neues Smartphone Lenovo K900 kommt auch nach Europa  mehr..
  • Exynos Octa: Samsung läutet die 8-Kern-Ära ein
    Neuer Chip verspricht doppelte Leistung bei halbem Stromverbrauch  mehr..
  • Asus All-In-One P1801: PC & Riesen-Android-Tablet mit Windows 8
    18,4 Zoll großes Tablet bringt 2,5 Kilogramm auf die Waage  mehr..
  • Samsung zeigt flexible Displays für Smartphones und Tablets
    Klappen, knicken, rollen und biegen sind künftig kein Problem mehr  mehr..
  • Ubuntu Phone: Das neue Linux fürs Handy auf der CES
    Eigenes Bedienkonzept in erster Live-Demo zu sehen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Weitere Informationen und die News von der 2013 International CES finden Sie auf unserer speziellen Themenseite.

Internet

Ärgernis: Digitale TV-Aufnahme wird immer mehr erschwert

Digitale TV-Aufnahme wird immer mehr erschwert
Digitale TV-Aufnahme wird immer mehr erschwert

Hochauflösendes Fernsehen ist eine feine Sache. Gerade den einen oder anderen Film würde man gerne in Kinoqualität aufnehmen. Doch so einfach ist das Aufnehmen, Kopieren und Archivieren der Aufzeichnungen nicht. Digitale HD-Aufnahmen unterliegen vielen Einschränkungen - von proprietären Dateiformaten über Verschlüsselung bis hin zur Vorspulsperre.
     Fernsehen kommt auf viele verschiedene Arten ins Haus, von DVB-T über Satellit und Kabel bis hin zum Internet. Für alle Empfangsarten gibt es eigene Empfangs- und Aufnahmegeräte. In unserem Ratgeber zu digitalen TV-Aufnahmen lesen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, interessante Sendungen mitzuschneiden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Kabel Deutschland schränkt Angebot bei ARD und ZDF ein

Kabel Deutschland schaltet Lokalfenster ab
Kabel Deutschland schaltet Lokalfenster ab

Kabel Deutschland macht Ernst mit der Drohung, das Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender ohne bestehenden Vertrag mit den Sendern nicht unverändert fortzuführen. In unserer Meldung zu den Maßnahmen des Kabelnetzbetreibers lesen Sie, mit welchen Einschränkungen die Nutzer nun leben müssen.
     Von den Beschränkungen sind vor allem die Lokalfenster der Dritten Programme der ARD betroffen. Wir zeigen Ihnen in einem Ratgeber für Kabel-Deutschland-Nutzer, welche Möglichkeiten bestehen, die öffentlich-rechtlichen Lokalfenster trotz der Abschaltung weiter zu empfangen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Widerstand gegen neuen Rundfunk-Beitrag wächst
    Erste Klagen im Frühjahr möglich - Wirtschaft sieht sich stark belastet  mehr..
  • ARD überträgt "Das Erste" komplett als Livestream
    Stream lässt sich per Internet, Smartphone und Tablet empfangen  mehr..
  • Netzkino.de jetzt auch kostenlos in Smart-TV-Portalen
    Kostenlos Spielfilme am heimischen Fernseher anschauen  mehr..
  • Microsoft: Windows 8 verkauft sich genauso gut wie Windows 7
    60 Millionen Lizenzen verkauft: Microsoft zeigt sich zufrieden  mehr..
  • Update für Facebook Messenger bringt Sprachnachrichten & VoIP
    Internet-Telefonie kommt allerdings erst in den kommenden Wochen  mehr..
  • Urteil: eBay-Nutzer muss Apple iPhone für 1 Euro verkaufen
    Verkäufer hatte vergessen, ein Mindestgebot festzulegen  mehr..
  • Aktion: 1&1 spendiert Startguthaben für Notebook-Flats
    Tablet-Flat mit subventionierten Geräten kombinierbar  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Telefon und Internet zum Pauschalpreis: Die günstigsten Double-Play-Pakete finden Sie mit unserem Doppel-Flatrate-Rechner.

Spezial

Günstig erreichbar per Festnetznummer: Diese Varianten gibt es

Mobilfunkoption: Festnetznummer
  Telekom Vodafone BASE o2
Option @home
Single
Zuhause
Option
FN-Nr. FN-Nr.
Grundgeb. 4,95 5,00 5,00 5,00
Einricht. 0,00 0,00 0,00 15,00
Umleitung
auf Mobil
0,19 0,19 0,00 0,15
Stand: 10.01.2013, Preise in Euro.

Eine festnetzgünstige Erreichbarkeit ist vielen Telekommunikationskunden noch immer sehr wichtig. Sei es, um für Familie, Freunde oder Bekannte zu günstigen Konditionen - oder im Falle einer beim Anrufer vorhandenen Festnetz-Flatrate - sogar kostenfrei erreichbar zu sein, sei es, weil man weiterhin auf die Technik des "klassischen" Festnetzes setzen will: Gründe gibt es viele.
     So vielfältig wie die Motive sind auch die Möglichkeiten, per Festnetznummer erreichbar zu sein. Wir haben uns auf dem Markt für Sie umgesehen und zeigen Ihnen in unserem Spezial zur festnetzgünstigen Erreichbarkeit ausgewählte Varianten. Dabei haben wir darauf geachtet, dass die vorgestellten Lösungen einerseits möglichst günstig sind und andererseits möglichst flächendeckend zur Verfügung stehen.

Alle Meldungen von teltarif.de


Telefonieren zuhause: Alles Wissenswerte rund um Festnetzanschlüsse und Alternativen sowie ausführliche Ratgeber finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum Themen-Spezial.

Mobilfunk

sipgate plant offenbar Mobilfunkangebot mit Festnetznummer

sipgate plant Handyverträge mit Festnetznummer
sipgate plant Handyverträge mit Festnetznummer

sipgate wird offenbar in Kürze ein eigenes Mobilfunkprodukt auf den Markt bringen. Das geht aus einer bereits geschalteten Internetseite des Providers hervor. Auch einige Tarifdetails für "sipgate sim" verrät das Unternehmen bereits, das mit Voice over  IP (VoIP) gestartet ist und zuletzt versucht hat, mit sipgate one ein Produkt mit Mobilfunknummer zu vermarkten. Es wird sich wohl um einen 9-Cent-Discounter mit Festnetznummer handeln.
     "Verheiraten Sie Handy und Festnetztelefon!", heißt es auf der Internetseite des Anbieters. Darunter wirbt der Anbieter mit einer Festnetzrufnummer und einem Trafficvolumen von 1 GB Daten pro SIM-Karte, die vermutlich pro Monat zu verstehen sind. Zudem werden 60 Gesprächsminuten inklusive sein. In unserer Meldung zu sipgate sim erfahren Sie unter anderem, welche Kosten für den Service anfallen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Telekom plant Visual Voicemail für Windows Phone 8
    Außerdem mehr als 150 000 Apps im Windows Phone Store  mehr..
  • congstar-Portierungs-Probleme: Mehrere hundert Kunden warten
    Sofortige Handynummern-Portierung macht Telekom-Tochter Probleme  mehr..
  • maXXim: Smartphone-Tarif für 6,95 Euro im Vodafone-Netz
    Auch bei Vertragsverlängerung bleibt es bei vergünstigtem Tarif  mehr..
  • o2 go: Neukunden surfen weiter zwei Monate kostenlos
    Außerdem o2 LOOP Smartphone im ersten Monat günstiger  mehr..
  • Allnet-Flat von Blau für Neukunden einen Monat kostenlos
    Außerdem bei Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechsel-Bonus  mehr..
  • klarmobil: Allnet-Spar-Flat ab Montag 2 Monate ohne Grundgebühr
    yourfone Facebook Edition mit kostenloser SMS-Flatrate gibts weiterhin  mehr..
  • Plastikkarte statt Handy: So steht es um mobile Bezahlsysteme
    Einsteck-Module verwandeln Smartphones in mobile Kassen-Terminals  mehr..
  • Vodafone will 2013 alte Mobilfunk-Datennetze modernisieren
    Nokia-Smartphones mit Windows Phone 8 bei Vodafone wieder gefragt  mehr..
  • i-mode: Mobiles Internet per Handy - für Deutschland zu früh
    Es fehlten geeignete Geräte und überzeugende Dienste  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Unterwegs Surfen oder Mailen: Den passenden Tarif für die mobile Datenübertragung finden Sie mit unserem Mobilfunk-Datenrechner.

Festnetz

Call by Call: Aktuelle Spar-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01088 01070
Fern 010010 01070
Mobil 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 10.01.2013

Wenn Sie ein deutsches Handy per Call by Call anrufen wollen, so zahlen Sie dafür aktuell nur etwas mehr als 2 Cent pro Minute, wählen Sie die 010010 von easybell vor. Der Anbieter garantiert darüber hinaus, bis Ende März nicht mehr als 2,9 Cent pro Minute zu berechnen. Übrigens: Diesen Tarif gibt es auch als VoIP-Tarif für jene Kunden, die kein Call by Call nutzen können.
     010010 ist aktuell auch unsere Empfehlung für Ferngespräche zwischen 7 und 19 Uhr. Garantiert werden nicht mehr als 1,99 Cent pro Minute berechnet, faktisch sind es derzeit 1,29 Cent pro Minute. Ortsgespräche zur gleichen Zeit sollten Sie über die 01088 führen. Hier kosten diese Gespräche nicht mehr als 1,99 Cent pro Minute. Wer zwischen 19 und 7 Uhr ins deutsche Festnetz telefonieren will, zahlt bei 01070 bis Ende Januar nicht mehr als 0,93 Cent pro Minute.
     Bei Gesprächen ins Ausland empfehlen wir Ihnen, vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel zu achten.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Festnetz 2013: Von Gnaden des Regulierers
    Der Festnetzmarkt bleibt abhängig von der Bundesnetzagentur  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.