Newsletter 51/12 vom 20.12.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Triple-Play-Angebote im Vergleich
Tripleplay-Angebote im Vergleich

Triple-Play-Pakete mit Telefon-Anschluss samt Festnetz-Flatrate, Internet-Flatrate und Fernsehen gibt es schon zum Monatspreis von unter 40 Euro. Wir stellen im Spezial-Teil dieses Newsletters günstige Anschlusspakete auf DSL- und Kabel-Basis vor.
     Im November waren wir in Shenzhen unterwegs, um unter anderem die unzähligen Elektronik- und Handy-Kaufhäuser zu besuchen. In unserem mobicroco-Teil lesen Sie, was wir dort neben einem iPhone mini und einem iPhone-Case mit Dual-SIM-Funktion gefunden haben.
     AVM erweitert erneut den Funktionsumfang der FRITZ!Boxen. In unserem Internet-Teil lesen Sie, was die neue Firmware mit der Bezeichnung FRITZ!OS 5.50 bietet und für welche Router die Software zu bekommen ist.
     Hinweisen möchten wir Sie zudem auf unser Gewinnspiel, bei dem Sie die Möglichkeit haben, eines von drei Nexus-4-Smartphones zu gewinnen.
     Und nun wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest sowie viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen. Auch an den Feiertagen lohnt sich übrigens der Besuch von teltarif.de, zumal wir neben den tagesaktuellen Meldungen, mit denen wir Sie natürlich auch an Weihnachten versorgen, auch einige interessante Ratgeber und Hintergrundberichte für Sie vorbereitet haben.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Spezial Triple Play: Günstige Pakete mit Telefon, Breitband und Fernsehen
Internet AVM FRITZ!OS 5.50 bringt über 100 neue FRITZ!Box-Funktionen
  Telekom versorgt ab sofort 100 Städte mit LTE
Handy&Co. Huawei Ascend Y201 Pro im Test: Das taugt das Lidl-Handy
mobicroco Direkt aus Shenzhen: iPhone mini, Dual-SIM- oder Projektor-Cover
  CES 2013 in Las Vegas: Die Spieler-Stadt im Zeichen der Technik
Mobilfunk FYVE mit neuer SurfOn-Option und Allnet-Flatrate
Festnetz Call-by-Call-Empfehlungen für die Weihnachtstage
  easybell-Allnet-Flat: Für wen sich eine Festnetz-Komplett-Flat lohnt

Spezial

Triple Play: Günstige Pakete mit Telefon, Breitband und Fernsehen

Telefon, Breitband und Fernsehen aus einer Hand
Telefon, Breitband und Fernsehen aus einer Hand

Triple-Play-Pakete finden in immer mehr deutschen Haushalten Einzug - kombinieren sie doch drei Leistungen, die nahezu jeder Deutsche täglich in Anspruch nimmt: Telefon-, Internet- und Fernsehanschluss. Wer alle drei Komponenten von einem Anbieter bezieht, hat nicht nur den Vorteil lediglich einer Rechnung, sondern profitiert auch unter Umständen von einem günstigen Komplettpaket und (mit digitalem Kabelanschluss) besserer Qualität als etwa über DVB-T.
     Wir haben uns auf die Suche nach besonders günstigen Triple-Play-Paketen gemacht - und unseren Fokus dabei auf Offerten gelegt, die neben TV-Zugang und Internet-Flatrate auch einen Telefonanschluss mit Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz beinhalten. In unserem Ratgeber zu Triple-Play-Paketen haben wir uns auf Angebote konzentriert, bei denen der Internet-Zugang maximale Downstream-Raten zwischen 10 und 32 MBit/s bietet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Übersicht: Media Receiver unter 100 Euro mit speziellen Features
    Geräte bringen Internet-Dienste und Mediadateien auf den TV  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Alles zum Thema Heimvernetzung: Aktuelle Meldungen und Ratgeber zum Thema finden Sie auf unserer speziellen Infoseite.

Internet

AVM FRITZ!OS 5.50 bringt über 100 neue FRITZ!Box-Funktionen

Neue Firmware für die FRITZ!Boxen
Neue Firmware für die FRITZ!Boxen

AVM bietet ab sofort eine neue Version seiner Firmware FRITZ!OS für die Fritz!Box an. Die neue Software mit der Versionsnummer 5.50 steht zunächst nur für die FRITZ!Box 7390 zum kostenlosen Download bereit, soll aber Anfang des kommenden Jahres auch für weitere Router-Modelle verfügbar sein.
FRITZ!OS 5.50 bringt viele neue Funktionen rund ums Thema Heimvernetzung und sorgt laut AVM auch für einen schnelleren und komfortableren Betrieb der FRITZ!Box. In unserer Meldung zum neuen Betriebssystem für die Router von AVM lesen Sie unter anderem, wie Sie die Installationsdatei finden und welche Neuerungen das Update mit sich bringt.

Alle Meldungen von teltarif.de

Telekom versorgt ab sofort 100 Städte mit LTE

Rasanter LTE-Ausbau bei der Telekom
Rasanter LTE-Ausbau bei der Telekom

Vor einigen Monaten verkündete die Deutsche Telekom als Ziel für dieses Jahr, 100 Städte mit LTE auf 1800 MHz zu versorgen. Wie der Bonner Mobilfunk-Netzbetreiber nun mitteilte, wurde dieses Ziel mittlerweile erreicht. Dabei wirbt die Telekom mit Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s im Downstream.
     In den Städten ist der LTE-Ausbau der Telekom damit derzeit deutlich weiter fortgeschritten als der Ausbau des Mitbewerbers Vodafone, der von insgesamt 81 Großstädten in Deutschland spricht, von denen man derzeit "mehr als 70" großflächig mit LTE versorgt habe. In unserer Meldung zum LTE-Netzausbau der Telekom erfahren Sie unter anderem mehr zu den Ausbauplänen das Unternehmens.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • VW baut erstmals Digitalradio serienmäßig in Autos ein
    Jetta Hybrid soll ab April 2013 DAB/DAB+ ab Werk erhalten  mehr..
  • LTE von o2 im Rhein-Main-Gebiet im Test: Bis zu 34 MBit/s
    Netzausbau kann in Frankfurt am Main noch nicht überzeugen  mehr..
  • Google streicht Unterstützung für Exchange ActiveSync
    Auch SyncML steht künftig nicht mehr zur Verfügung  mehr..
  • Datenklau per Fernwartung: Warnung vor neuer Betrugsmasche
    Verbraucherzentrale warnt vor Anrufen angeblicher Service-Techniker  mehr..
  • Einspeiseentgelte: Kabel Deutschland droht Dämpfer vor Gericht
    Zweifel an Zahlungspflicht von ARD und ZDF für Verbreitung  mehr..
  • Gekaperte Plakate: Warnung vor QR-Code-Phishing
    Seriöse Plakate können durch Manipulation zur Virenschleuder werden  mehr..
  • Online-Shopping mal anders: Lebensmittel nach Hause liefern
    Die Vor- und Nachteile von Internet-Supermärkten  mehr..
  • Wettbewerber reagieren optimistisch aber skeptisch auf VDSL-Pläne
    Skepsis bleibt bis zur kompletten Kenntnis über Antrag vorhanden  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Was sie zu IPTV und "Triple Play" wissen müssen, hat teltarif.de in einem eigenen Ratgeber zusammengefasst.

Handy&Co.

Huawei Ascend Y201 Pro im Test: Das taugt das Lidl-Handy

Das Lidl-Smartphone im Test
Huawei Ascend Y201 Pro
OS Android 4.0.3
Display 3,5-Zoll, 320 x 480 Pixel
Prozessor 800 MHz, 1 Kern
Kamera 3,2 Megapixel
Speicher 4 GB, erweiterbar
Datenübertr. HSDPA, UMTS, WLAN

Bei Smartphone-Angeboten der Lebensmitteldiscounter wird eine breite Masse an Interessenten hellhörig. Der Verkauf über diesen Vertriebsweg bekommt entsprechend schnell den Stempel "Schnäppchen" aufgesetzt. Auch das Huawei Ascend Y201 Pro ist bei Lidl im Online-Shop für 99,99 Euro erhältlich.
     In dieser Preisklasse müssen die Ansprüche an ein Smartphone etwas runtergeschraubt werden, da die Hersteller die geringen Kosten bei der technischen Ausstattung einsparen. In unserem Testbericht zum neuen Lidl-Handy haben wir festgestellt, was das Einsteiger-Smartphone Ascend Y201 Pro im Alltag taugt.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Digitalradios für unter 40 Euro zu Weihnachten
    Mehrere Online-Shops mit Sonderangeboten im Weihnachtsgeschäft  mehr..
  • Gratis-Navigation: Falk Maps für Android im ersten Test
    Online-Navigations-App kann trotz kleiner Macken überzeugen  mehr..
  • Google Maps auf dem iPhone 5: Ein erster Eindruck der neuen App
    Kartendienst steht nun wieder im iTunes-Store zum Download bereit  mehr..
  • Offiziell: Samsung stellt neues Smartphone Galaxy Grand vor
    Dual-SIM-Variante ebenfalls im Anmarsch  mehr..
  • Kritische Sicherheitslücke bei Samsung-Smartphones mit Android
    Akut betroffen sind Galaxy S2, S3, Note 2, Note 10.1 und andere  mehr..
  • Facebook veröffentlicht native Android-App
    Auch Google bringt neue Versionen der App für Google+  mehr..
  • Base kündigt als erster Netzbetreiber Google Nexus 4 an
    MediaMarkt kann Smartphone erst im neuen Jahr liefern  mehr..
  • Nokia Lumia 920 jetzt auch bei der Telekom im Sortiment
    Hohe Nachfrage nach dem Windows Phone mit LTE  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

mobicroco

Direkt aus Shenzhen: iPhone mini, Dual-SIM- oder Projektor-Cover

Unterwegs in Shenzhen
Unterwegs in Shenzhen

Shenzhen, eine Großstadt mit etwa 10 bis 12 Millionen Einwohnern in Südchina, ist eine der wichtigsten Hersteller-Metropolen für die weltweite Elektronik- und Telekommunikationsindustrie. Gut 90 Prozent aller Handys werden im Umkreis von 100 Kilometer in der und rund um die Sonderwirtschaftszone an der Grenze zu Hongkong gefertigt.
     Shenzhen ist heute Sitz bedeutender chinesischer High-Tech-Unternehmen wie Huawei, Konka, TCL oder ZTE. Die Stadt ist aber auch eine Hochburg der Produktpiraten. Wir haben einen kritischen Rundgang durch die Elektronik-Kaufhäuser in Shenzhen unternommen und zeigen unter anderem Szenen aus den Elektronik- und Handy-Kaufhäusern.

Alle Meldungen von teltarif.de

CES 2013 in Las Vegas: Die Spieler-Stadt im Zeichen der Technik

Anfang Januar findet mit der CES 2013 - die Abkürzung steht für "Consumer Electronics Show" - die erste große Elektronik-Messe des Jahres statt. Vom 8. bis zum 11. Januar zeigen die großen Unternehmen der Branche ihre Neuheiten, vor allem die Bereiche Smartphone, Tablet, Mobile Computing und Unterhaltungselektronik stehen hier im Fokus. teltarif.de ist auch in diesem Jahr wieder in Las Vegas vor Ort und berichtet aus erster Hand über die neuen Entwicklungen. Welche wichtigen Firmen auf der CES 2013 vertreten sind und welche zwei großen Namen dieses Mal fehlen, erfahren Sie in unserer Meldung zur CES 2013 in Las Vegas.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Der schnelle Helle: eReader Kindle Paperwhite von Amazon im Test
    Amazon setzt auf leuchtendes HD-Display und streicht Audio-Support  mehr..
  • Asus Padfone 2 ab sofort im freien Handel erhältlich
    Android-Zwitter kostet stolze 799 Euro  mehr..
  • Medion Lifesmart TV mit Android bei Aldi Nord im Angebot
    Android Set-Top-Box ist ab heute für 149 Euro erhältlich  mehr..
  • Apple: iOS 6.0.2 für iPhone 5 und iPad mini veröffentlicht
    Außerdem iOS 6.1 Beta 4 für Entwickler bereitgestellt  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Finden Sie ein passendes Tablet oder Netbook! Unsere Tablet- und Netbook-Suche hilft Ihnen bei der Auswahl aus unzähligen Modellen!

Mobilfunk

FYVE mit neuer SurfOn-Option und Allnet-Flatrate

Neue Option bei Fyve
Sprach-Flatrate
Voraussetz. Fyve Prep.
Grundgebühr 27,00
Laufzeit 30 Tage
Minute 0,00
Mobilbox 0,00
Stand: 20.12.2012,
Preise in Euro

Beim im Vodafone-Netz arbeitenden Discounter FYVE gibt es eine neue Tarifoption. Mit der SurfOn-Option können Smartphone-Nutzer, die das Vielsurfer-Paket bei FYVE gebucht, aber ihr mobiles Datenvolumen von 150 MB bereits vor Ablauf des Monats verbraucht haben, weitere 150 MB hinzu buchen.
     Zudem ist bei FYVE ab sofort die neue Tarif-Option für eine Sprach-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze und das Festnetz verfügbar. In unserer Meldung zu den neuen Optionen bei FYVE lesen Sie, wie hoch die Kosten für die Angebote sind und welche weitere Neuheiten der Discounter auf Lager hat.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • DeutschlandSIM: All-in 100 für 4,95 Euro ohne Anschlussgebühr
    Aktionstarif im o2-Netz am Sonntag als "Adventskalender"-Angebot   mehr..
  • smartmobil: All-in 100 im Vodafone-Netz für dauerhafte 6,95 Euro
    Tarifmodell mit je 100 Inklusiv-Minuten und -SMS sowie Daten-Flat  mehr..
  • Schneeschuhe & Heizungen: Vodafone macht das Netz winterfest
    Die raue Witterung stellt die Provider vor Probleme  mehr..
  • McSIM Vario Speed Flat: Neuer Drillisch-Tarif im Vodafone-Netz
    Smartphone-Tarif ermöglicht Downstream-Speed von bis zu 14,4 MBit/s  mehr..
  • Keine Neuverträge bei wkw-Mobil mehr möglich
    Bestandskunden können das Angebot weiter nutzen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Festnetz

Call-by-Call-Empfehlungen für die Weihnachtstage

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01079 01070
Fern 01072 01070
Mobil 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 20.12.2012

An den Weihnachtsfeiertagen wird landauf, landab viel telefoniert, und wer einen Telekom-Anschluss besitzt und somit Call by Call nutzt, kann hier kräftig sparen. Dank den Tarifgarantien der von uns empfohlenen Anbieter, die sich im Allgemeinen nicht nach Wochentagen, sondern nur nach der Uhrzeit richten, müssen die Nutzer nicht zwingend darauf achten, dass bundesweite Feiertage im Regelfall zum Wochenend-Tarif abgerechnet werden. Abends ab 19 Uhr und bis in die frühen Morgenstunden um 7 Uhr sind Anrufe ins Festnetz mit der 01070 für maximal 0,93 Cent pro Minute möglich.
     In der Hauptzeit zwischen 7 und 19 Uhr muss zwischen Orts- und Ferngesprächen unterschieden werden. Ortsgespräche sind mit der 01079 für maximal 1,84 Cent, am Wochenende sogar für nicht mehr als 1,49 Cent pro Gesprächsminute möglich. Ferngespräche zu dieser Zeit kosten mit der 01072 pro Minute nicht mehr als 1,5 Cent.
     Bei Call-by-Call-Telefonaten in die deutschen Mobilfunknetze bietet sich die 010010 an. Die Gesprächsminute kostet rund um die Uhr werktags nicht mehr als 3,9 Cent, am Wochenende sogar nur 2,9 Cent. Für Gespräche über Call by Call ins Ausland sollte direkt vor dem Gespräch unser Tarifrechner genutzt werden, um einen passenden Tarif zu ermitteln.

Alle Meldungen von teltarif.de

easybell-Allnet-Flat: Für wen sich eine Festnetz-Komplett-Flat lohnt

Sorglos telefonieren zum Pauschalpreis
Sorglos telefonieren zum Pauschalpreis

Mit easybell hat der erste Festnetzanbieter in Deutschland den Schritt gewagt, eine Allnet-Flatrate vom Festnetz anzubieten. Doch für wen lohnt sich die Allnet-Flatrate für Internet, Festnetztelefonie und Telefonaten zum Handy? Wie viel muss ein Nutzer telefonieren, damit sie sich lohnt und für wen ist es sinnvoller, eine Allnet-Flatrate im Handynetz zu buchen? Wir vergleichen in unserem Hintergrund-Artikel zum neuen easybell-Angebot verschiedene Tarifmodelle und Szenarien.
     easybell verlangt für seine DSL-Allnet-Flatrate monatlich nur zwei Euro mehr, als ein vergleichbar schneller Vodafone-DSL-Anschluss samt "Festnetz-mobil-Option" kostet, bei dem Anrufe zu Handys freilich mitnichten "flat" sind. In unserem Editorial zur Marktlücke, die easybell genutzt hat, lesen Sie mehr dazu, inwieweit sich das Angebot einerseits für potenzielle Kunden, andererseits aber auch für den Betreiber rechnet.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • BNetzA: Deutlich mehr Strafen für unerlaubte Telefonwerbung
    Über 8 Millionen Euro Strafen für Call-Center und Auftraggeber  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.