Newsletter 49/12 vom 06.12.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Heimvernetzung als neuer Themen-Schwerpunkt
Heimvernetzung als neuer Themen-Schwerpunkt

das Wort "Heimvernetzung" klingt sperriger und komplizierter als es eigentlich ist. Wir wollen Ihnen in diesem Monat im Rahmen von Ratgebern zeigen, wie Sie Ihre Wohnung ganz einfach vernetzen und was sie mit ein wenig Heimvernetzung alles machen können. Im Spezial-Teil dieses Newsletters finden Sie erste Tipps und Anwendungsbeispiele.
     Auch die Mobilfunk-Netzbetreiber bieten mittlerweile Prepaid-Tarife auf Discounter-Niveau an. So startete die Deutsche Telekom in dieser Woche mit Xtra Call, einem Tarif, bei dem die Minute und SMS in alle Netze 9 Cent kosten. Näheres zu diesem Tarif lesen Sie in unserem Mobilfunk-Teil.
     In wenigen Tagen ist die Marke Alice auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt Geschichte. Mitte Dezember gehen die Tarife der ehemaligen HanseNet-Marke endgültig in o2 DSL auf. In unserem Internet-Teil berichten wir darüber, welche Aktion o2 derzeit für DSL-Interessenten im Angebot hat.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk Telekom startet Xtra Call: 9 Cent pro Minute und SMS
  Aktuelle Aktionen der Mobilfunk-Netzbetreiber und -Discounter
Spezial Ganz einfach: Heimvernetzung in den eigenen vier Wänden
Handy&Co. Base Varia im Test: Dual-SIM-Smartphone für Einsteiger
mobicroco Erster Eindruck von Office 2013: Das Möchtegern-Tablet-Office
Internet Aus Alice wird ab Mitte Dezember o2 DSL
Festnetz Call by Call: Günstige Tarife im Advent
  Interconnection-Entgelt im Festnetz ab 0,25 Cent pro Minute

Mobilfunk

Telekom startet Xtra Call: 9 Cent pro Minute und SMS

Telekom: Neuer Tarif
Xtra Call
Abrechnung Prepaid
Einrichtung 9,95
Startguthaben 10,00
Minute / SMS 0,09
Mailbox 0,09
Surfen / Tag 0,99
Stand: 06.12.2012,
Preise in Euro

Die Deutsche Telekom hat am Dienstag einen neuen Prepaid-Tarif eingeführt. Das Angebot nennt sich Xtra Call und bietet ein Preismodell, das in ähnlicher Form schon seit Jahren von verschiedenen Discountern - so auch von der eigenen Tochtergesellschaft congstar - bekannt ist. Die Kunden telefonieren an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze.
     Eine SMS in die deutschen Netze kann mit Xtra Call ebenfalls für 9 Cent verschickt werden. Für den mobilen Internet-Zugang ist die Tages-Flatrate voreingestellt. So werden an jedem Tag, an dem der Kunde den Internet-Zugang nutzt, 99  Cent vom Guthaben abgezogen. In unserer Meldung zu den neuen Telekom-Angeboten erfahren Sie unter anderem, welche Optionen sich zu Xtra Call hinzubuchen lassen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Aktionen der Mobilfunk-Netzbetreiber und -Discounter

Die Mobilfunk-Anbieter locken mit neuen Aktionen und Tarifen
Die Mobilfunk-Anbieter locken mit neuen Aktionen und Tarifen

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir diese Woche wieder auf die Neuerungen und Aktionen, die die Mobilfunk-Netzbetreiber bereithalten. So ist das iPad mini von Apple nun bei Telekom und Vodafone zu bekommen. Die Telekom geht darüber hinaus mit neuen LTE-Zuhause-Tarifen an den Start. In unserer Meldung zu den Netzbetreiber-Aktionen lesen Sie mehr zu den Angeboten von Telekom, Vodafone, Base und o2.
     Aber auch die Provider und Discounter haben wieder verschiedene Angebote aufgelegt, um neue Kunden von ihren Tarifen zu überzeugen. In unserer Übersicht zu den aktuellen Aktionen der Mobilfunk-Discounter lesen Sie unter anderem, was Anbieter wie mobilcom-debitel, yourfone, simyo, smartmobil und Ay Yildiz im Portfolio haben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Tchibo: Ab 10. Dezember wieder dauerhaft kostenlose Intern-Flat
    Pro Person können bis zu fünf SIM-Karten erworben werden  mehr..
  • Penny-/ja!mobil: 100 Minuten, 1000 SMS & Daten-Flat für 14,99 Euro
    Neue Smartphone-Option ab sofort zu zwei der drei Grundtarife buchbar  mehr..
  • iPhone geklaut, SIM-Karte missbraucht: Kundin muss nicht zahlen
    Deutsche Telekom wollte mehr als 6 400 Euro von Mobilfunk-Kundin  mehr..
  • Justizminister: Ausweiszwang für Prepaid-Karten gefordert
    AK Vorrat empört: "Das schlägt dem Fass den Boden aus"  mehr..
  • BKA-Bericht: Registrierungszwang für Prepaid-Karten sinnlos
    "Lisa Simpson" & "Alter Schwede" erschweren Ermittlungen erheblich  mehr..
  • Fonic-Chef Czeschlik im Interview: Systemumstellung ist beendet
    CEO der o2-Tochter verspricht Lösung aller Probleme - Qualität im Fokus  mehr..
  • Lidl Mobile führt Community-Flatrate für 3,95 Euro pro Monat ein
    Neue Tarifoption kann ab 6. Dezember gebucht werden   mehr..
  • 20 Jahre SMS: Nebenprodukt wird zur Goldgrube
    Vor 20 Jahren wurde die erste SMS in Großbritannien verschickt  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Spezial

Ganz einfach: Heimvernetzung in den eigenen vier Wänden

Heimvernetzung in den eigenen vier Wänden
Heimvernetzung in den eigenen vier Wänden

Smart-TV, Multimedia, Smartphone, NAS - alles Begriffe, die auch nicht besonders technikversierten Nutzern immer häufiger um die Ohren fliegen. Im Rahmen unseres neuen Themen-Schwerpunkts Heimvernetzung wollen wir Ihnen in diesem Monat anhand einiger einfacher Beispiele zeigen, was heute ohne viel Aufwand möglich ist und worauf Sie beim Kauf neuer Produkte für die Zukunft achten sollten.
     Richtige Technik-Fans haben schon heute zu Hause einen Server stehen, bestücken diesen mit Filmen und Musik, spielen diese von dort auf dem Fernseher ab, gehen über den Fernseher ins Internet, haben sämtliche Daten in der Cloud, sind always on - egal ob vom Rechner, Smartphone oder Tablet. In unserem Themen-Spezial zur Heimvernetzung lesen Sie mehr über die Anwendungen und dazu, wofür man die Features benötigt.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • "Dumpfe Mattscheibe": Smart-TV-Funktionen kaum genutzt
    Smart-TVs bleiben hinter Spielkonsolen oder Streaming-Boxen zurück  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Alles zum Thema Heimvernetzung: Aktuelle Meldungen und Ratgeber zum Thema finden Sie auf unserer speziellen Infoseite.

Handy&Co.

Base Varia im Test: Dual-SIM-Smartphone für Einsteiger

Dual-SIM-Smartphone im Test
Base Varia
OS Android 2.3.6
Display 3,2 Zoll; 320 x 480 Pixel
Prozessor 650 MHz, 1 Kern
Kamera 3 Megapixel
Speicher 512 MB intern, erweiterb.
Datenübertr. HSDPA, UMTS, WLAN

Seit einigen Tagen hat E-Plus unter seiner eigenen Hausmarke Base ein neues Dual-SIM-Smartphone ins Sortiment genommen. Das Base Varia, so der Name des Telefons, wird von der TCL Corporation gefertigt, die unter dem Namen Alcatel One Touch bekannt ist. Entsprechend ist das Varia auch im Sortiment von Alcatel zu finden.
     Das Varia kann direkt bei Base für einmalig 89  Euro gekauft oder in Kombination mit einem Laufzeitvertrag von 24 Monaten für 4  Euro pro Monat gemietet werden. In unserem Handy-Test zum Base Varia haben wir geprüft, wie es um die technischen Details steht und ob das Android-Smartphone im Alltag überzeugen kann.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Facebook Chat wird zur kostenlosen WhatsApp-Konkurrenz
    Künftig kein Facebook-Account mehr zur Nutzung erforderlich  mehr..
  • Apple gibt LTE im iPhone 5 nur nach Netz-Prüfung frei
    Swisscom-Kunden in der Schweiz haben zunächst das Nachsehen  mehr..
  • Samsung Galaxy S Advance I9070 bekommt Android 4.1 Jelly Bean
    Android-Handy ab heute bei Aldi Nord und Aldi Süd erhältlich  mehr..
  • Vodafone startet Mobile-TV fürs Apple iPhone
    Angebot kann in der ersten Woche kostenlos genutzt werden  mehr..
  • LG Optimus L9 im Test: Das "Volks-Smartphone" ist zu teuer
    Das Nexus 4 gräbt dem Optimus L9 im Vergleich das Wasser ab  mehr..
  • Acer bringt neues Dual-SIM-Smartphone Liquid Z110
    Android-4.0-Handy kommt auch nach Europa  mehr..
  • webOS: Palm-Software soll auf Android-Handys portiert werden
    Versuche mit Portierung auf Galaxy Nexus und als App fürs Nexus S  mehr..
  • Nexus 4: Erneut Bestell-Chaos im Google Play Store
    Abgebrochene Bestellvorgänge, lange Wartezeiten, ausverkauft  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

mobicroco

Erster Eindruck von Office 2013: Das Möchtegern-Tablet-Office

Office 2013 im ersten Test
Office 2013 im ersten Test

Office 2013 steht seit einigen Tagen als kostenlose Preview zum Download bereit - Zeit, einen ersten Blick auf das neue Büropaket zu werfen. Nachdem Windows schon den Weg in Richtung mobile Geräte angetreten hat, folgt Office demselben Weg - es gibt aber noch einiges zu tun.
     Die Vorabversion des Office-Pakets steht im TechNet Evaluierungscenter zum Herunterladen bereit. Vor dem Download ist es wichtig zu wissen, dass das Programm momentan lediglich eine Vorabversion ist, für die Microsoft keinerlei Support übernimmt. Wir haben die Vorabversion von Office 2013 einem ersten Test unterzogen und berichten darüber, welche Eindrücke wir dabei gewonnen haben.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Nikolaus-Aktion bei MediMax: Amazon Kindle Fire für 129 Euro
    Tablet ist vom 6. bis 10. Dezember wieder 30 Euro günstiger zu haben   mehr..
  • Verwirrung um Reparaturleistungen für Google Nexus 10
    Samsung lässt Geräte bei Datrepair wieder instand setzen  mehr..
  • Tablet-Mangel in den USA: Kaum Geräte mit Windows 8 verfügbar
    Aktuell gerade einmal fünf Geräte im Handel erhältlich  mehr..
  • Neue Versionen von Google Drive und Chrome für Android und iOS
    Google Drive nun mit neuen Funktionen für die Tabellenkalkulation  mehr..
  • Zattoo: ARD, ZDF, Sport 1 und mehr als App für Windows 8
    Gratis-Fernsehen auch auf Tablets mit Windows RT verfügbar  mehr..
  • Microsoft Surface Pro kommt im Januar für 900 Dollar
    Tablet mit Windows 8 Pro kommt mit Stylus, aber ohne Cover  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Finden Sie ein passendes Tablet oder Netbook! Unsere Tablet- und Netbook-Suche hilft Ihnen bei der Auswahl aus unzähligen Modellen!

Internet

Aus Alice wird ab Mitte Dezember o2 DSL

Alice wird endgültig zu o2 DSL
Alice wird endgültig zu o2 DSL

Bereits im vergangenen Jahr startete Telefónica mit der Integration des Produkt-Portfolios der bisherigen HanseNet-Marke Alice in die eigene o2-Tarifwelt. Einzig die Bezeichnungen der Produkte blieben erhalten. Mitte Dezember kommt nun das endgültige Aus für die Marke Alice auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt.
     Wie Telefónica mitteilte, werden die unter der Bezeichnung Alice vermarkteten Tarife zum 13. Dezember neue Bezeichnungen bekommen. Dabei wird der Name Alice durch die Marke o2 DSL ersetzt. In unserer Meldung zu den neuen o2-DSL-Angeboten erfahren Sie die neuen Bezeichnungen und auch, welche Aktion das Unternehmen für Bestandskunden aufgelegt hat.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • 1&1-Aktionen: Höhere Bandbreiten, Gratis-Monat und Gutschriften
    Schnellere Notebook- & Tablet-Flats sowie Frei-Monat bei All-Net-Flats  mehr..
  • eBay-Händler darf für versicherten Versand nicht extra kassieren
    Landgericht Frankfurt untersagt zudem Werbung mit "Echtheitsgarantie"  mehr..
  • o2 startet mit LTE in Frankfurt am Main und Leipzig
    BNetzA sorgt für Verzögerung gegenüber ursprünglichen Ausbauplänen  mehr..
  • Facebook Privacy Watcher: Die Privatsphäre-Ampel ausprobiert
    Auf einen Blick erkennen, wer welche Inhalte sehen darf  mehr..
  • AVM bringt FRITZ!Powerline 510E und 530E in den Handel
    Powerline-Adapter sind im Set bereits zu Preisen ab 75 Euro zu haben  mehr..
  • Facebook-Betrüger: Polizei warnt vor Betrug mit SMS-Codes
    SMS-Codes können im Internet zum Bezahlen verwendet werden  mehr..
  • 1&1: Kündigung von Verträgen ab sofort per Mausklick möglich
    Anbieter will Kunden damit "fairen Kündigungsprozess" ermöglichen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


teltarif.de ist jetzt auch auf Google+! Werden Sie Follower: Alle aktuellen Meldungen und exklusive Zusatzinfos finden Sie auf unserer speziellen Google+-Seite.

Festnetz

Call by Call: Günstige Tarife im Advent

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01079 01070
Fern 01072 01070
Mobil 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 06.12.2012

01072 hat seine Garantie für Gespräche ins deutsche Festnetz verlängert. Bis Ende des Jahres fallen nicht mehr als 1,5 Cent pro Minute an, aktuell werden gar nur 0,99 Cent pro Minute berechnet - unsere Empfehlung für Gespräche zur Hauptzeit bei Ferngesprächen. Ortsgespräche können zwar weiterhin über die bisher empfohlene 01088 geführt werden, etwas günstiger ist allerdings die 01079. Hier werden nun werktags zwischen 7 und 19 Uhr nicht mehr als 1,84 Cent pro Minute berechnet, am Wochenende gar nur 1,49 Cent pro Minute. Der Anbieter steht bundesweit zur Verfügung. Zur Nebenzeit - also 19 bis 7 Uhr - sollten alle Gespräche ins deutsche Festnetz über 01070 geführt werden, die Garantie liegt hier bei 0,93 Cent pro Minute. 01013 garantiert alternativ 0,95 Cent pro Minute.
     Bei Telefonaten zum Handy kam es zu einem Preisrutsch. 01047 berechnet aktuell 2,2 Cent pro Minute - jedoch ohne Tarifgarantie. Garantiert sind die Tarife bei 010010. Hier werden werktags nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute berechnet, am Wochenende gar nur 2,9 Cent pro Minute. Wer Gespräche über Call by Call ins Ausland führen möchte, sollte direkt vor dem Gespräch unseren Tarifrechner nutzen, um einen passenden Tarif zu ermitteln.

Alle Meldungen von teltarif.de

Interconnection-Entgelt im Festnetz ab 0,25 Cent pro Minute

Neue Interconnection-Gebühren im Festnetz
Neue Interconnection-Gebühren im Festnetz

Die Bundesnetzagentur hat am 30. November die neuen Interconnection-Entgelte für Festnetzgespräche bekannt gegeben. Diese Durchleitungsentgelte sind vor allem für Call-by-Call-Anbieter relevant, fallen aber auch an, wenn Alternativanbieter oder Mobilfunkbetreiber Gespräche zu einem Anschluss der Telekom vermitteln. In unserer Meldung zu den neuen Interconnection-Gebühren lesen Sie, um welchen Faktor die Preise fallen und welche Laufzeit die nun gültigen Konditionen haben.
     Mit der starken Senkung der Entgelte für Ebene  III entspricht die Bundesnetzagentur sogar dem Antrag der Deutschen Telekom. Freilich hatte die Telekom für Ebene I eine Erhöhung beantragt und dort nun ebenfalls eine Senkung kassiert. Wäre der Telekom-Antrag unverändert durchgegangen, hätte es fast keine Entgeltunterschiede mehr zwischen Ebene I und III gegeben. In unserem Editorial zur Interconnection erfahren Sie mehr zu den Hintergründen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Anschluss-Sperre: Einstweilige Verfügung gibts nur im Notfall
    Ehepaar wollte gegen Telefon- und Internet-Sperrung juristisch vorgehen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Tipps für die Schnäppchenjagd in der Telekommunikation: Durch geschickte Tarifwahl und einige andere Tricks kann man viel Geld sparen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.