Newsletter 42/12 vom 18.10.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

teltarif.de hilft sparen
teltarif.de hilft sparen

das Samsung Galaxy S3 gilt als einer der größten iPhone-Konkurrenten - jetzt haben die Koreaner die kleine Schwester S3 mini vorgestellt, die erheblich günstiger ist. Wir haben das Gerät direkt einem ersten Test unterzogen - wie es uns gefallen hat, erfahren Sie im Handy-&-Co.-Teil dieses Newsletters.
     Apple indes will offenbar mit einem kleineren iPad zusätzliche Käufer gewinnen: Der Hersteller hat zu einem Event am 23. Oktober eingeladen, sich allerdings offiziell nicht zum Thema geäußert. Trotzdem sind angeblich schon erste Preise für ein iPad Mini aufgetaucht - was es demnach kosten wird, erfahren Sie im mobicroco-Teil dieses Newsletters.
     Wer in die Smartphone-Welt einsteigt, braucht einen passenden Tarif, der auch die Datenübertragung abdeckt. Entsprechend schnüren die Anbieter Pakete, die Inklusiv-Minuten und -SMS sowie eine Daten-Flatrate beinhalten. Günstige Offerten, die schon für unter 10 Euro pro Monat zu haben sind, zeigen wir Ihnen im Spezial-Teil dieses Newsletters.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Handy & Co. Samsung Galaxy S3 mini im Test, Eindrücke: Galaxy Camera & Note 2
  Nachbau-Akkus: Günstige Alternativen zum teuren Original-Akku
  Mutmaßliche Tchibo-Schnäppchen-Handys: Wir haben verglichen
mobicroco iPad Mini: Apple lädt zum Event, Saturn & Media Markt mit Preisen
Internet Google erweitert Street View; Apple Maps ist "schockierend schlecht"
Spezial Überblick: Besonders günstige Smartphone-Tarife in allen Netzen
Mobilfunk Wechsel unumgänglich: o2 stellt zahlreiche Mobilfunk-Tarife ein
Festnetz Media Markt & Saturn: Günstige DECT-Telefone unter Eigenmarke
  Call by Call: Günstige Tarife im Überblick

Handy & Co.

Samsung Galaxy S3 mini im Test, Eindrücke: Galaxy Camera & Note 2

Samsung-Modelle im Vergleich
  Galaxy S3 Galaxy S3 mini
vorinst. OS Android 4.0 Android 4.1
Display 4,8 Zoll 4,0 Zoll
Prozessor 1,4 GHz, 4-Kern 1,0 GHz, 2-Kern
Kamera 8 MP 5 MP
Speicher 16 / 32 / 64 GB
+ microSD
8 / 16 GB
+ microSD
Datenübertr. HSPA+, LTE (opt.) HSPA+

Mit dem Galaxy S3 mini hat Samsung ein neues 4-Zoll-Smartphone präsentiert, das mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattet ist. Wir haben das Gerät getestet: Dabei zeigt sich, dass das Handy gut in der Hand liegt und leichter als der große Bruder S3 ist, dafür aber nicht ganz so widerstandsfähig wirkt. Zudem ist die Auflösung sichtlich schlechter als beim S3, das Display aber immerhin hell und kontrastreich. Alle Eindrücke erfahren Sie im Artikel zum Samsung Galaxy S3 mini im ersten Test.
     Zudem haben wir uns die Samsung Galaxy Camera und das Samsung Galaxy Note 2 genauer angesehen: Die Galaxy Camera kommt als komplett per Touchscreen bedienbare Digitalkamera, die mit vollwertigem Android-Betriebssystem und Netzwerk-Anbindung ausgestattet ist. Das Samsung Galaxy Note 2 wiederum ist - dem Namen entsprechend - der Nachfolger des Galaxy Note und kommt mit einem noch größerem Display als der Vorgänger. Wie sich die beiden Geräte beim ersten Ausprobieren schlugen, erfahren Sie im Erfahrungsbericht zur Samsung Galaxy Camera und zum Galaxy Note 2.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nachbau-Akkus: Günstige Alternativen zum teuren Original-Akku

Nachbau-Akkus: Günstige Alternativen zum teuren Originalakku
Nachbau-Akkus: Günstige Alternativen zum teuren Originalakku

Laptops, Smartphones, Kameras und viele andere technische Geräte leiden mit der Zeit unter einem Problem: Die Akku-Laufzeit wird immer kürzer. Abhilfe schafft eine neue Batterie des Herstellers - doch die kann richtig ins Geld gehen. Da liegt der Griff zu einem Nachbau-Akku eines alternativen Herstellers nahe, doch können diese ein Original-Modell wirklich ersetzen? Ob die Alternativen geeignet sind und was es bei Auswahl und Nutzung zu beachten gilt, erfahren Sie im Artikel zu Nachbau-Akkus.

Zum Inhaltsverzeichnis

Mutmaßliche Tchibo-Schnäppchen-Handys: Wir haben verglichen

Tchibo-Aktion
Modell Preis
Sony Xperia Tipo 119,00
Sony Ericsson Live 99,00
Samsung E1200 10,95
Stand 18.10.2012,
Preise in Euro

Tchibo mobil feiert Geburtstag: Das Discount-Angebot des Kaffee-Rösters wird acht Jahre alt. Im Zuge dessen bietet das Unternehmen drei Handys zu Aktionspreisen an: Im Sortiment finden sich das Sony Xperia Tipo, das Sony Ericsson Live und das Samsung E1200. Doch sind die Angebote wirklich Schnäppchen? Wir haben verglichen und zeigen Ihnen im Artikel zu den Aktions-Handys bei Tchibo, bei welchem Modell Sie wirklich sparen - und bei welchem nicht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Apples neuer iPod Touch der 5. Generation überzeugt im Test
    Plus: Wertiges Finish & geringes Gewicht, Minus: Abgespeckte Earpods  mehr..
  • Android 4.2: Diese Features soll Key Lime Pie bieten
    Onlineportal will erste Details exklusiv vorab erfahren haben  mehr..
  • Google verteilt Android 4.1.2 für Nexus S und Galaxy Nexus
    Erste Nutzer haben neue Betriebssystem-Version bereits erhalten  mehr..
  • Neue Version des Clients für Google Play Store verfügbar
    Aktualisierter Dropbox-Client mit erleichterter Medienverwaltung  mehr..
  • Terratec hat "heimlich" Planinsolvenz angemeldet
    Um die Marke zu schützen, benannte sich Firma zuvor um  mehr..
  • Amazon-Kindle-Leihbücherei: So funktioniert die E-Book-Bibliothek
    Voraussetzungen, Hardware & Leihdauer für die kostenlose Onleihe  mehr..
  • txtr Beagle für 10 Euro: Preisbrecher unter den E-Book-Readern
    Kompakter 5 -Zöller empfängt E-Books via Bluetooth vom Handy  mehr..
  • mobilcom-debitel Surf-Box+ erzeugt mobilen WLAN-Hotspot
    Surf-Box+ ist für bis zu fünf WLAN-fähige Geräte ausgelegt  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

mobicroco

iPad Mini: Apple lädt zum Event, Saturn & Media Markt mit Preisen

iPad Mini: Apple lädt zum Event
iPad Mini: Apple lädt zum Event

Apple wird wohl am 23. Oktober das iPad Mini präsentieren: Mittlerweile gibt es eine offizielle Einladung, nachdem informierte Kreise den Termin bereits seit geraumer Zeit kolportiert hatten. Alles zur Ankündigung erfahren Sie im Artikel zum speziellen Event am 23. Oktober.
     Was vorgestellt wird, verrät Apple auf der Einladung wie immer nicht. Ein neues Indiz für das iPad Mini ist aber die Listung im Warensystem von Media Markt und Saturn - wenn man die im Netz aufgetauchten Fotos für authentisch hält. Demnach würde das am geringsten ausgestattete Modell des 7-Zoll-Tablets mit 8 GB Speicher und ohne Mobilfunk-Schnittstelle 249 Euro kosten. Welche Modelle des Tablets sonst noch bereitstehen sollen und welche Preise die Elektronik-Ketten dafür mutmaßlich verlangen werden, erfahren Sie im Bericht zu Apple iPad Mini bei Media Markt und Saturn.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Microsoft: Surface-Tablet ähnlich teuer wie Apple iPad
    Gerät wird in Deutschland mindestens 479 Euro kosten  mehr..
  • Asus Padfone 2 ist offiziell: Verkauf bereits ab Dezember
    Quad-Core-Smartphone als neues Herzstück  mehr..
  • Abschied: HTC will keine Android-Tablets mehr bauen
    Hersteller kapituliert vor übermächtigem Apple iPad  mehr..
  • Warten auf Windows 8: Computermarkt knickt ein
    HP und Dell auf dem absteigenden Ast  mehr..
  • Pro & Contra: Braucht man Tablets wirklich?
    Für wen sich Tablets eignen und wer sich nur einredet, sie zu brauchen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Internet

Google erweitert Street View; Apple Maps ist "schockierend schlecht"

Google erweitert Street View
Google erweitert Street View

Google hat seinem Kartendienst Google Maps ein Update spendiert: Bei Google Street View wurden weltweit rund 250 000 Straßen-Meilen aktualisiert. Dafür war der Suchmaschinen-Gigant in zahlreichen Ländern unterwegs - welche Highlights das Street-View-Update bietet, zeigen wir Ihnen im Artikel zu den Neuerungen bei Google Maps.
     Apple Maps indes kann - gelinde gesagt - aktuell nicht überzeugen. Doch wie konnte es dazu kommen? An der Entwicklung beteiligte Programmierer beklagen, dass Apple ihre bereit früh und nachdrücklich geäußerte Kritik an der Qualität schlicht ignoriert habe. Laut einem anonymen App-Entwickler wurde die Anwendung als so "schockierend schlecht" eingestuft, dass die Meldung einzelner Probleme nicht lohne. Weiteres zur Einschätzung der Entwickler finden Sie im Artikel zu Details zum Apple-Maps-Desaster.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Telekom Vectoring: 100-MBit/s-Anschlüsse auch für Mitbewerber
    Nur drei Prozent der Kabelverzweiger laut Telekom problematisch  mehr..
  • ZDF will Online- und Mobile-Angebot massiv ausbauen
    Relaunch bei Mediathek, vier neue Apps  mehr..
  • Milliardenklage gegen Microsoft offenbar noch diesen Monat
    Software-Riese soll gegen Auflagen in puncto Browser verstoßen haben  mehr..
  • DVL und Sport1 zeigen Volleyball und Basketball live im Internet
    Live-Übertragung der 1. Volleyball-Bundesligen ist kostenlos  mehr..
  • Powerline-Adapter von One For All für die Heimvernetzung
    Übertragungsraten von bis zu 500 MBit/s möglich  mehr..
  • Gesetzesänderung soll Risiko für WLAN-Betreiber senken
    Bundesrat befürwortet Initiative der Länder Berlin und Hamburg  mehr..
  • Urteil: Facebook-Beleidigung kann zur fristlosen Kündigung führen
    Auszubildender hätte mit Konsequenzen rechnen müssen  mehr..
  • ownCloud: Privater Cloud-Server in neuer Version
    Datei-, Kalender- und Kontakt-Synchronisierung auf eigenem Server  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Spezial

Überblick: Besonders günstige Smartphone-Tarife in allen Netzen

Besonders günstige Smartphone-Tarife
  McSim Dtl.-SIM simyo
All-in S All-In 100 Paket 100
Netz Vodafone o2 E-Plus
Grundgebühr 7,95 4,95 1) 9,90
Inkl.-Min./-SMS 50 / 50 100 / 100 100 / 100
Folge-Min./-SMS 0,09 0,19 0,09
Drossel ab 200 MB 500 MB 200 MB
Stand: 18.10.2012, Preise in Euro
1) Zu diesem Preis nur über Amazon erhältlich

Smartphones lösen immer mehr die klassischen Handys ab - doch wer auf die Internet-tauglichen Geräte setzt, braucht einen passenden Tarif. Entsprechend schnüren zahlreiche Anbieter Smartphone-Pakete, die Minuten- und SMS-Kontingente sowie eine Daten-Flat mitbringen. Dank sinkender Preise im Mobilfunk-Markt sind auch diese Kombi-Offerten sehr günstig zu haben: Schon für monatliche Entgelte bis 10 Euro sind zahlreiche Angebote verfügbar. Preiswerte Offerten zeigen wir Ihnen in unserem Überblick zu besonders günstigen Smartphone-Tarife in allen Netzen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • ZTE KIS Plus im Test: Einsteiger-Smartphone bei congstar
    Android-Smartphone kostet 99,99 Euro ohne Vertrag  mehr..
  • Vor Windows-Phone-8-Start: Nokia-Lumia-Handys ab 155 Euro
    Nokia-Smartphones mit Windows Phone 7.5 zu günstigen Preisen  mehr..
  • Sony Nexus X: Gerüchte um neues Android-Smartphone
    Offizielle Vorstellung offenbar für Anfang November geplant  mehr..
  • Motorola Razr i mit Intel-CPU jetzt in Deutschland im Handel
    Smartphone mit Intel-Prozessor kostet 399 Euro  mehr..
  • Nokia Lumia 920 und Lumia 820 ab Anfang November im Handel
    MediaMarkt will neue Windows Phones ab 15. November anbieten  mehr..
  • Plagiatsvorwürfe: Apple lizenziert Schweizer Uhren-Design
    Uhrenhersteller Mondaine sieht Exklusiv-Abkommen verletzt  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Themenspezial 'Hardware': Alles rund um Handy, Smartphones, Tablets und vielem mehr erfahren Sie auf unserer speziellen Ratgeberseite!

Mobilfunk

Wechsel unumgänglich: o2 stellt zahlreiche Mobilfunk-Tarife ein

o2 stellt zahlreiche Mobilfunk-Tarife ein
o2 stellt zahlreiche Mobilfunk-Tarife ein

Der Netzbetreiber o2 stellt zahlreiche Alttarife sowie Tarifoptionen ein - seit Anfang der Woche werden betroffene Bestands-Kunden informiert. Im Schreiben wird den o2-Nutzern dann ein Alternativtarif empfohlen - wenn der Kunde nicht reagiert, wird er automatisch in das vorgeschlagene Modell umgestellt. Genaue Details zu den betroffenen Tarifen nennt o2 bislang nicht - was bekannt ist und wie Kunden reagieren können, erfahren Sie im Artikel zur Einstellung von Alt-Tarifen bei o2.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • 1&1: 100 Minuten, 100 SMS und 500 MB Daten-Flat für 9,99 Euro
    Tarifmodell im Vodafone-Netz gibts mit und ohne Vertragslaufzeit  mehr..
  • Telekom Call XS jetzt mit 5 Euro Mindestumsatz
    Änderung betrifft Tarif-Variante ohne Handy zum Vertrag  mehr..
  • Drillisch: Zwei neue Allnet-Flats im Vodafone-Netz ab 19,75 Euro
    Neue Allnet-Flatrate-Modelle lehnen sich stark an die 1&1-Angebote an  mehr..
  • Ortel Mobile: Option über 1 000 Gesprächsminuten in 29 Länder
    Option startet in Kürze und wird 19,90 Euro kosten  mehr..
  • Telogic weiterhin tot: Es bleibt nur die Portierung
    Wer die Nummer retten will, muss kostenpflichtig portieren  mehr..
  • Nach Telogic-Problemen: solomo in Insolvenz
    Zukunft des Mobilfunkanbieters aktuell unklar  mehr..
  • o2 soll am 30. Oktober an die Börse
    Preisspanne für Privatanleger attraktiv: 5,25 bis 6,50 Euro  mehr..
  • Deutschland ist eines der Schlusslichter beim mobilen Internet
    Internet-Nutzung über mobile Geräte wächst aber weltweit rasant  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Festnetz

Media Markt & Saturn: Günstige DECT-Telefone unter Eigenmarke

Media Markt & Saturn: Günstige DECT-Telefone unter Eigenmarke
Media Markt & Saturn: Günstige DECT-Telefone unter Eigenmarke

Media Markt und Saturn bieten unter der Marke Peaq eigene DECT-Telefone zum vergleichsweise kleinen Preis: So sind aktuell zum Beispiel die Modelle PDP150-B und PDP250 verfügbar, die beide über einen Anrufbeantworter verfügen und für 29 bzw. 59 Euro zu haben sind. Was die beiden Geräte bieten, erfahren Sie im Artikel zu günstigen DECT-Telefonen unter Eigenmarke bei Media Markt und Saturn.

Alle Meldungen von teltarif.de

Call by Call: Günstige Tarife im Überblick

Call by Call: Diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01088 01070
Fern 01011 01070
Mobil 01011 01011
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 18.10.2012

Nicht mehr als 0,93 Cent pro Minute kosten Gespräche ins deutsche Festnetz, wenn der Anrufer sie zwischen 19 und 7 Uhr über die 01070 von Arcor führt. Bis Ende des Monats garantiert der Anbieter für alle Orts- und Ferngespräche zu dieser Zeit den günstigen Minutenpreis. In der übrigen Zeit sollten Ortsgespräche über die 01088 geführt werden. Hier sind 1,57 Cent pro Minute maximal garantiert. Ferngespräche sind über 01011 für maximal 1,48 Cent pro Minute garantiert.
     Die 01011 bietet sich mit einem garantierten Maximalpreis von 3,88 Cent pro Minute weiterhin für Gespräche zu deutschen Handys an. Tatsächlich liegt der Minutenpreis aktuell weit darunter. Deutlich langfristiger ist die Garantie der 01041. Sie garantiert einen Minutenpreis von 3,9 Cent. Bei Gesprächen ins Ausland empfehlen wir vor jedem Gespräch einen Blick in unserem Tarifrechner. Achten Sie dabei darauf, ob Ihr Gesprächsziel im Ausland ein Festnetz- oder Mobilfunkanschluss ist.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Alternative zu Call by Call: Sparen mit VoIP
    Festnetz-Wechsel-Kunden telefonieren ab etwa 5 Cent zum Handy  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.