Newsletter 38/12 vom 20.09.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Allnet-Flatrates im Überblick
Allnet-Flatrates im Überblick

ab morgen ist das iPhone 5 unter anderem in Deutschland erhältlich. Neben Apple verkaufen auch Telekom, Vodafone und o2 das neue Apple-Handy. In unserem Handy-&-Co.-Teil lesen Sie alle Details zum Verkaufsstart des neuen iPhone-Modells.
     Weiter in Bewegung ist der Markt der Handy-Flatrates für Gespräche in alle Netze mit inkludierter Internet-Flatrate. Im Spezial-Teil unseres Newsletters erfahren Sie, welche Angebote derzeit besonders günstig sind.
     Mit der AVM FRITZ!Box 6810 LTE kann auch über das LTE-Netz schon telefonieren, obwohl es für "Voice over LTE" derzeit noch keinen Standard gibt. In unserem Internet-Teil lesen Sie mehr zu unseren Erfahrungen beim Telefonieren über das 4G-Netz.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Handy&Co. Der Vergleich: Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3 LTE
  Update selbst gemacht: Neues Android für's alte Smartphone
mobicroco iOS6 für iPhone, iPad und iPod touch ab sofort verfügbar
Spezial Schon ab 17,85 Euro: Die günstigsten Allnet-Flats in allen Netzen
  Vier Kerne für ein Halleluja: Quad-Core-Tablets im Überblick
Internet Voice over LTE: Telefonie über AVM FRITZ!Box 6810 LTE im Test
Mobilfunk easyTel: Neuer 9-Cent-Tarif ohne Grundgebühr im Telekom-Netz
Festnetz Call by Call: Aktuelle Tarife im Überblick

Handy&Co.

Der Vergleich: Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3 LTE

iPhone 5 vs. Galaxy S3
iPhone 5 vs. Galaxy S3

Ab morgen ist das iPhone 5 in Deutschland erhältlich. Besonders große Konkurrenz erhält das Apple-Handy durch das Samsung Galaxy S3, welches hierzulande ab Oktober auch mit LTE-Fähigkeit ausgeliefert wird. Wir haben beide Flaggschiffe gegenübergestellt. In unserem Vergleich zwischen iPhone 5 und Galaxy S3 lesen Sie, welches Smartphone in welchen Bereichen die Nase vorn hat.
     Neben Apple verkaufen auch die Deutsche Telekom, Vodafone und o2 das iPhone 5. Seit Freitag vergangener Woche sind Vorbestellungen mit und ohne Vertrag möglich. In unserem Bericht zu den Preisen für das iPhone 5 erfahren Sie, was das iOS-Smartphone mit und ohne Vertrag kostet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Update selbst gemacht: Neues Android für's alte Smartphone

Updates dank Custom-ROMs
Updates dank Custom-ROMs

Es ist das wohl größte Ärgernis der Android-Kundschaft: Die unvorhersehbare Update-Politik der Hersteller. Wer sich heute ein neues Smartphone oder Tablet kauft, kann sich auch dann nicht sicher sein, die nächste Android-Version als Update zu bekommen, wenn er zu einem High-End-Modell gegriffen hat.
     Mittlerweile gibt es einige Möglichkeiten, hier Abhilfe zu schaffen - die populärste sind unabhängig angepasste Android-Versionen, sogenannte Custom-ROMs. Diese lassen sich auf vielen Smartphones selbst installieren. Wir zeigen in unserem Bericht über Do-it-yourself-Updates für Android-Geräte, auf was hierbei zu achten ist und wie die Installation vonstattengeht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • HTC 8X und 8S: Neue Windows-Phone-8-Handys vorgestellt
    Dual-Core-Smartphones im neuen Design  mehr..
  • Ausprobiert: HTC 8X mit Windows Phone 8 im kurzen Test
    Leichtgewicht in schickem Gehäuse  mehr..
  • Lidl: Huawei Ascend Y200 mit kostenloser Surf-Flat für 89,95 Euro
    SIM-Lock-freies Handy noch günstiger & mit Gratis-Flatrate mit 500 MB  mehr..
  • Nokia Suite synchronisiert Outlook-Daten aufs Windows Phone
    Datenabgleich zwischen Handy und PC auch per USB-Kabel möglich  mehr..
  • Handheld Nautiz X1: Schwedisches Outdoor-Smartphone
    Wasserdichtes, staubdichtes und stoßfestes 4-Zoll-Gerät  mehr..
  • Amazon-Händler verkauft erste Nano-SIM-Adapter
    Zu Preisen ab 5,99 Euro wird die Nano-SIM zur Micro-SIM  mehr..
  • Motorola RAZR HD: Handy mit großem Akku ab Oktober verfügbar
    Smartphone mit 4,7-Zoll-Display, NFC & Kevlar-Gehäuse kostet 549 Euro  mehr..
  • Motorola RAZR i: Handy mit Intel-Atom-Prozessor für 399 Euro
    Android-Gerät mit NFC ist wasserabweisend und aus Kevlar gefertigt  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

mobicroco

iOS6 für iPhone, iPad und iPod touch ab sofort verfügbar

iOS6 jetzt verfügbar
iOS6 jetzt verfügbar

Am Mittwoch vergangener Woche hat Apple das iPhone 5 vorgestellt. Gleichzeitig hat der Hersteller auch die neue Firmware iOS6 für iPhone, iPad und iPod touch angekündigt. Das neue Betriebssystem wurde schon im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt. Ab sofort ist es verfügbar.
     iOS6 kann neben dem iPhone 5, wo die Software vorinstalliert ist, auf dem iPhone 3G S, dem iPhone 4 und dem iPhone 4S installiert werden. Die neue Firmware steht darüber hinaus für das iPad 2 sowie für das neue iPad WiFi+Cellular und den iPod touch der vierten Generation zur Verfügung. In unserem Bericht zu iOS6 lesen Sie, wie Sie die Software installieren können und was sie bietet.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • ZTE: Firefox OS könnte im Dezember kommen
    Firefox OS war zunächst für Anfang 2013 in Brasilien angekündigt  mehr..
  • Kobo arc: Kindle-Fire-Konkurrent mit 64 GB Speicher für 300 Euro
    E-Book-Reader-Hersteller bringt Tablets ab November auf den Markt  mehr..
  • Ausprobiert: Amazon Kindle Fire HD im ersten Hands-On
    HD-Display und neues Gehäuse-Design des Tablets überzeugen  mehr..
  • Neue Intel-Core-Chips: Halber Stromverbrauch, mehr Leistung
    Intel kündigt vierte Generation Core-Prozessoren an  mehr..
  • Intel: Neue Generation von WLAN-Chips gezeigt
    Chip soll in Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen  mehr..
  • Steve Ballmer: Microsoft Surface soll 300 bis 800 Dollar kosten
    Windows-8-Tablet wird nicht außergewöhnlich günstig angeboten  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Spezial

Schon ab 17,85 Euro: Die günstigsten Allnet-Flats in allen Netzen

Günstige Allnet-Flats
  Congstar 1&1 yourfone klarmobil
Netz Telekom Vodafone E-Plus o2
Einr. 0,00 29,90 19,90 19,95
Grundg. 29,99 29,99 19,90 19,85
Minute Flatrate
SMS 0,09 0,099 0,09 0,09
Drossel 500 MB 300 MB 500 MB 500 MB
Stand: 20.09.2012, Preise in Euro, Laufzeit: 24 Monate

Der noch junge Markt der zu besonders günstigen Preisen angebotenen Allnet-Flats ist weiter massiv in Bewegung. Lag die Schwelle für eine solche Allnet-Flat noch vor rund zwei Monaten bei etwa 20 Euro pro Monat für die E-Netze und bei etwa 30 Euro monatlich für die D-Netze, hat sich dieses Verhältnis mittlerweile angepasst.
     Im Vodafone-Netz ist die erste Allnet-Flat nun bereits für 20 Euro pro Monat zu haben - wenn auch mit einem kleinen Haken. In unserem Ratgeber zu günstigen Flatrate-Tarifen für Handy-Gespräche in alle Netze plus Flatrate für mobiles Internet lesen Sie, welche aktuellen Angebote es derzeit gibt.

Alle Meldungen von teltarif.de

Vier Kerne für ein Halleluja: Quad-Core-Tablets im Überblick

Tablet-Flaggschiffe im Überblick
Tablet-Flaggschiffe im Überblick

Tablets im Allgemeinen haben in den vergangenen Monaten eine kleine, aber feine Wandlung vollzogen. Aus den Lifestyle-Geräten für die Early Adopters - also diejenigen Nutzer, die bei jedem Trend als erste auf den Zug aufspringen - sind portable Computer für den Alltag geworden, die von den verschiedensten Menschen gekauft und benutzt werden. Dabei haben sich natürlich unterschiedliche Preis- und Leistungs-Klassen entwickelt.
     Wir haben uns in unserem Überblick zu Tablets mit Vier-Kern-Prozessoren der "Ersten Liga" der Tablets gewidmet, also den High-End-Modellen. Dabei sind neben dem Prozessor auch die Verarbeitungsqualität und das Material, das Display, die Schnittstellen und andere Dinge bedeutend.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Mobiles Internet: Zufrieden mit Ihrem Handynetz?
    Zweite teltarif.de-Umfrage zur mobilen Internetnutzung  mehr..
  • Schluss mit Datenroaming: Mifi von Uros bietet 10 SIM-Karten-Slots
    1-GB-Auslands-Tagesflat für 5,90 Euro über Goodspeed UMTS Hotspot  mehr..
  • Erschreckend: 42 Prozent der Deutschen kennen LTE nicht
    Ratschlag: Anbieter sollen Vorteile von LTE deutlicher herausstellen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobile Computing und mobiles Internet: Alles Wissenswerte rund um die mobile Internet-Nutzung mit Smartphone, Tablet, Netbook und Notebook erfahren Sie auf unserer Ratgeber-Seite.

Internet

Voice over LTE: Telefonie über AVM FRITZ!Box 6810 LTE im Test

Voice-over-LTE im Test
Voice-over-LTE im Test

Telefonie über LTE ist offiziell noch nicht standardisiert, mit der DECT-Basisstation in der AVM FRITZ!Box 6810  LTE gibt es aber eine praktikable Lösung. AVM vermarktet die LTE-Box über den Fachhandel auch zusammen mit LTE-Verträgen von Vodafone, wobei die Grundgebühr jeweils 10 Euro günstiger ist als direkt beim Netzbetreiber.
     Bei diesem Kooperationsangebot ist grundsätzlich seitens Vodafone der "Komfortanschluss Plus" standardmäßig aktiviert, bei dem der Nutzer zwei Telefonleitungen und maximal zehn Rufnummern mit deutscher Festnetzvorwahl bekommt. In unserem Testbericht zur Telefonie über die FRITZ!Box 6810 LTE erfahren Sie mehr zu Einrichtung und Bedienung der Hardware sowie zu den Funktionen und Features, die das Angebot mit sich bringt.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • AVM FRITZ!Box über Smartphone steuern - so geht's
    Telefonie und Fernwartung über Apps für iPhone und Android  mehr..
  • Browser-Wahl: Microsoft droht Klage aus Brüssel
    Microsoft verstieß gegen Auflagen aus Wettbewerbsverfahren  mehr..
  • Bis 2018: Bundesregierung will mindestens 50 MBit/s für alle
    Aber: Wer hohe Bandbreiten will, soll dafür auch mehr bezahlen  mehr..
  • Amazon bringt MP3-Titel kostenlos aufs Handy
    Amazon Cloud Player in Deutschland gestartet  mehr..
  • Kabel Deutschland: Fernsehen-Zukunft liegt bei HDTV
    Nachfrage an Video-on-Demand-Angeboten wächst ebenfalls  mehr..
  • Google Transit: Google Maps zeigt jetzt Zugverbindungen an
    Verbindungen der Deutschen Bahn im Nah- und Fernverkehr abrufbar  mehr..
  • Sicherheitslücke im Internet Explorer: Bundesamt warnt
    Microsoft-Browser in den Versionen 6 bis 9 betroffen  mehr..
  • Tipps: Eigene Homepage mit Baukastenprinzip erstellen
    Von der Stange bis zur maßgeschneiderten Homepage  mehr..
  • easybell VDSL wieder für monatlich 24,95 Euro
    Aktion bis Monatsende - Tarif hat keine Mindestlaufzeit  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mit den Twitter-Feeds von teltarif.de kommen unsere Nachrichten und Mitteilungen blitzschnell zu Ihnen. Werden Sie einfach Abonnent unserer News und Updates.

Mobilfunk

easyTel: Neuer 9-Cent-Tarif ohne Grundgebühr im Telekom-Netz

Neuer Prepaidtarif
ElectronicPartner
easyTel
Einrichtung. 7,99
Startguthaben 5,00
Minute 0,09
SMS 0,09
Festnetz-Flat 9,99
SMS-Flat 9,95
Internet-Flat ab 7,99
Stand: 20.09.2012
Preise in Euro

Die Handelskette ElectronicPartner startet ab dem 15. Oktober mit easyTel einen 9-Cent-Tarif ohne Grundgebühr im Telekom-Netz. Für Telefonie, SMS und mobiles Internet stehen diverse Zusatzoptionen zur Verfügung. Auch bei Medimax kommt das Angebot in den Verkauf.
     Der easyTel-Tarif von ElectronicPartner kann als direkten Angriff auf die Telekom-Tochter Congstar gewertet werden. Möchte der Kunde mehrere Optionen gleichzeitig buchen, relativiert sich das Angebot preislich allerdings etwas. In unserer Meldung zum neuen easyTel-Tarif erfahren Sie unter anderem, was der Einstieg kostet und welche Optionen verfügbar sind.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Abschaltung: Telogic geht wieder vom Netz
    E-Plus schaltet seinen MVNO-Partner ab  mehr..
  • Vodafone-Smartphone-Tarife: Mehr Highspeed-Volumen und LTE
    Aktionstarife ab sofort und zunächst bis Ende Oktober buchbar  mehr..
  • Mobilfunker beklagen Behinderungen beim LTE-Netzausbau
    Rund 10 000 Anträge warten offenbar auf Bearbeitung  mehr..
  • o2-Gratis-Programm NetzClub: Ab sofort SMS-Paket hinzubuchbar
    100-SMS-Paket ist auch mit bestimmten Alttarifen kombinierbar  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Unterwegs Surfen oder Mailen: Den passenden Tarif für die mobile Datenübertragung finden Sie mit unserem Mobilfunk-Datenrechner.

Festnetz

Call by Call: Aktuelle Tarife im Überblick

Call by Call: Diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01088 01013
Fern 01011 01013
Mobil 01011 01011
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 20.09.2012

Relative Ruhe auf dem Call-by-Call-Markt. Weiterhin bietet die 01011 ihren Kunden günstige Tarife für Telefonate zu deutschen Handynummern an. Nicht mehr als 3,88 Cent pro Minute sollen die Gespräche bis Ende Oktober kosten. Die Garantie gilt rund um die Uhr. Wer ins deutsche Festnetz telefoniert, sollte nach 19 Uhr die 01013 nutzen. Der Anbieter berechnet nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute für die Gespräche - egal ob Orts- oder Ferngespräch.
     Wer zwischen 7 und 19 Uhr telefoniert, sollte seine Gespräche innerhalb des eigenen Ortes über 01088 führen. Hier werden maximal 1,57 Cent pro Minute berechnet. Bei Ferngesprächen gilt es, die 01011 zu wählen. Hier liegt der Maximalpreis bei 1,48 Cent pro Minute. Alle Anbieter haben eine gesetzlich vorgeschriebene Tarifansage, die Call-by-Call-Kunden unbedingt beachten sollten. Bei Gesprächen ins Ausland empfehlen wir vor jedem Gespräch einen Blick in unserem Tarifrechner. Achten Sie dabei darauf, ob Ihr Gesprächsziel im Ausland ein Festnetz- oder Mobilfunkanschluss ist.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • 01063 darf Gespräche von 1,5 Monaten nicht abrechnen
    Call-by-Call-Anbieter hatte 40 Tage keine Tarifansage geschaltet  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.