Newsletter 36/12 vom 06.09.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Mobile Computing als Schwerpunkt-Thema im September
Mobile Computing als Schwerpunkt-Thema im September

in diesem Monat ist das Mobile Computing unser Schwerpunktthema. Dabei spielt natürlich auch der neue Mobilfunk-Standard LTE, der Downloadraten von bis zu 100 MBit/s ermöglicht, eine große Rolle. Im Spezial-Teil unseres Newsletters informieren wir Sie über die LTE-Tarife, die die deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber für Smartphone-Nutzer im Angebot haben.
     In den vergangenen Tagen waren wir für Sie auch auf der IFA in Berlin unterwegs. Hier hat die Deutsche Telekom unter anderem neue bzw. verbesserte Tarife für Vertrags- und Prepaidkunden vorgestellt. Im Mobilfunk-Teil lesen Sie unter anderem, welche neuen Flatrate-Optionen es für XtraCard-Nutzer gibt. Zudem finden Sie alle weiteren Highlights von der Messe in den jeweiligen Themenbereichen.
     Wir waren für Sie zudem live vor Ort in New York, als Microsoft und Nokia weitere Details zu Windows Phone 8 präsentiert haben. Nokia stellte darüber hinaus seine ersten Smartphones vor, die auf dem neuen Betriebssystem basieren. Im Handy-&-Co.-Teil erfahren Sie alle Neuheiten zur Android- und iOS-Konkurrenzplattform.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Handy&Co. Nokia stellt erste Smartphones mit Windows Phone 8 vor
  Alcatel: Mit Dual-Sim-Smartphones zurück auf deutschen Markt
Spezial IFA: Vodafone modernisiert Netz - neue Digitalradios vorgestellt
  Die LTE-Smartphone-Tarife von Telekom, Vodafone und o2
Mobilfunk Telekom bringt neue Prepaid-Flatrate-Optionen
Internet Breitband-Offensive: Hintergründe zu VDSL-Ausbau der Telekom
mobicroco Deutschland-Start des Amazon App-Shop: Täglich eine Gratis-App
Festnetz Call by Call: Kampf um günstige Mobilfunktarife

Handy&Co.

Nokia stellt erste Smartphones mit Windows Phone 8 vor

Nokia stellt neue Windows Phones vor
Nokia stellt neue Windows Phones vor

In New York City hat der finnische Handy-Riese Nokia zusammen mit Microsoft seine neuen Smartphones mit dem in wenigen Wochen erscheinenden Betriebssystem Windows Phone 8 präsentiert. Die beiden neuen Handys heißen Nokia Lumia 920 und Lumia 820 und siedeln sich am oberen Ende der Ausstattungs- und Preis-Skala der Windows Phones an, wobei das 820 eher die gehobene Mittelklasse abbildet.
     Nokia-CEO Stephen Elop stellte die Neuheiten persönlich vor und betonte dabei, das Nokia weiterhin eine echte Alternative zu den "gesichtslosen Wettbewerbern" mit ihren "immer gleichen Handys" sein wolle. In unserem Bericht über die neuen Lumias von Nokia erfahren Sie, welche Features die Windows Phones bieten, zudem zeigen wir Ihnen im Hands-On erste Eindrücke vom Nokia 920.

Zum Inhaltsverzeichnis

Alcatel: Mit Dual-Sim-Smartphones zurück auf deutschen Markt

Alcatel kommt mit Dual-SIM-Smartphones
Alcatel kommt mit Dual-SIM-Smartphones

Unter dem Markennamen Alcatel One Touch sollen wieder vermehrt Handys und Smartphones auf dem Markt erscheinen. In diesem Zuge hat der Hersteller drei Smartphones aufgefrischt und erneut vorgestellt. Darunter finden sich mit dem Alcatel One Touch Mix 918D und dem Alcatel One Touch 991D  Play zwei Dual-SIM-Geräte.
     Alcatel war früher einmal ein durchaus bekannter Handy-Hersteller. Aus einem Joint Venture von TCL Corporation und der Handysparte von Alcatel entstand im Jahr 2004 der Hersteller TCT Mobile, der seither den Markennamen Alcatel One Touch nutzt. In unserer Meldung zu Alcatel One Touch erfahren Sie mehr zu den Geräten, die demnächst auf den deutschen Markt kommen sollen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Aldi Süd verkauft Android-Handy LG Optimus L5 für 159 Euro
    Smartphone ab 13. September ohne Vertrag erhältlich  mehr..
  • Galaxy S3 im Auto: Samsung bringt die kostenlose App DriveLink
    Nahtlose Integration mit Entertainment-Systemen dank MirrorLink  mehr..
  • Smartphones lassen sich als Fernbedienung verwenden
    TV-Inhalte kommen auf das Handy und Handyfotos zum TV  mehr..
  • Apple will auch Galaxy S3 und Galaxy Note verbieten lassen
    Gefahr besteht auch für Tablets wie das Galaxy Note 10.1  mehr..
  • iPhone 5 & iPad Mini: Erstes Zubehör auf der IFA gesichtet
    Zubehör-Hersteller pokern mit Design-Studien  mehr..
  • Offiziell: Apple stellt iPhone 5 am 12. September vor
    iPhone 5 oder "neues iPhone" - "Es ist fast da"  mehr..
  • TomTom bringt Navi-App für Android-Smartphones
    Neue Anwendung soll ab Oktober verfügbar sein  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Immer mehr Kinder nutzen Handy und Internet: Auf unseren Ratgeberseiten stellen wir für Kinder und Jugendliche geeignete Angebote im Festnetz, Mobilfunk und Internet vor.

Spezial

IFA: Vodafone modernisiert Netz - neue Digitalradios vorgestellt

Zahlreiche Neuheiten auf der IFA
Zahlreiche Neuheiten auf der IFA

Vodafone hat angekündigt, eine Qualitätsoffensive in puncto Mobilfunk-Netz sowie Kundenservice zu starten. Das Projekt namens "Vodafone 2015" soll zu einem "Top-Netz", innovativen Produkten sowie "hervorragendem Service" führen. Das kündigte der designierte Vodafone-CEO Jens Schulte-Bockum auf der IFA in Berlin an. In unserer Meldung zur Vodafone-Qualitätsoffensive berichten wir über die konkreten Pläne des Unternehmens.
     Ein weiteres IFA-Thema war das terrestrische Digitalradio DAB+. Rund ein Jahr nach der Inbetriebnahme des neuen Standards fiel auf der Messe unter anderem der Startschuss für die nächste Generation neuer Datendienste: Im bundesweiten Digitalradio-Multiplex starten Verkehrsinformationen im TPEG-Format. In unserer Meldung zu den Neuheiten bei DAB+ lesen Sie mehr zu neuen Datendiensten, zum Netzausbau und zu weiteren Programmen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Die LTE-Smartphone-Tarife von Telekom, Vodafone und o2

Ausgwählte LTE-Smartphone-Tarife
  Telekom 1) Vodafone o2 1)
Grundgeb. 59,90 59,99 49,98
Downstr. 100 21,6 21,1
Drossel ab 2 GB 1 GB 1 GB
Laufzeit 24 Monate
Festnetz 0,00 0,00 0,00
Mobilfunk 0,29 0,29 0,00
Inklusive 120 Min., 40 SMS - -
Stand: 06.09.2012, Preise in Euro pro Monat
1) Inkl. LTE-Option

Im Frühjahr startete Vodafone mit dem Verkauf von LTE-tauglichen Smartphones. o2 gesellte sich im Juli dazu und mit Beginn der IFA hat auch die Deutsche Telekom mit dem Verkauf von LTE-Handys begonnen. Seit dem 4. September ist auch die dazu passende Tarif-Option verfügbar.
     Wir haben uns die Tarife, die die drei Netzbetreiber zur LTE-Nutzung mit dem Smartphone bereithalten, einmal näher angesehen. In unserem Ratgeber zu den LTE-Smartphone-Tarifen informieren wie Sie darüber, unter welchen Bedingungen Sie bei welchen Anbietern LTE mit dem Smartphone nutzen können und welche Kosten dafür anfallen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Vodafone-LTE-Option für Smartphones: Ein Jahr für 49 Euro
    Außerdem CallYa Talk & SMS bis Ende Oktober verlängert  mehr..
  • Offiziell: Telekom startet mit LTE auf dem Smartphone
    Telekom-Kunden nutzen immer das bestmögliche Netz  mehr..
  • Vodafone: Bis Frühjahr 2013 alle Großstädte mit LTE versorgt
    Ausbau-Offensive in Städten noch in diesem Jahr geplant  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobile Computing und mobiles Internet: Alles Wissenswerte rund um die mobile Internet-Nutzung mit Smartphone, Tablet, Netbook und Notebook erfahren Sie auf unserer Ratgeber-Seite.

Mobilfunk

Telekom bringt neue Prepaid-Flatrate-Optionen

Telekom: Neue Flat-Optionen für Xtra
Option Preis Merkmal
Mobilf.-Flat 9,95 Sprach-Flat zu Telekom
Festn.-Flat 9,95 Sprach-Flat ins Festnetz
Data-Flat 4,95 Int.-Flat, Drossel ab 50 MB
Xtra 60 4,95 60 Allnet-Inkl.-Min.
SMS 60 4,95 60 Allnet-Inkl.-SMS
Stand: 06.09.2012, Preise in Euro pro Monat

Die Deutsche Telekom hat am Dienstag neue Optionen für Prepaidkunden gestartet. Dazu gehören Flatrates für netzinterne Telefonate, für Anrufe ins deutsche Festnetz und für die mobile Internet-Nutzung. In unserer Meldung zu den neuen Optionen für Xtra-Kunden erfahren Sie, welche Angebote es zu welchen Preisen gibt.
     Neuigkeiten gibt es aber auch für Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis. Aus dem Tarif Call L wird ab sofort eine Flatrate für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. An der monatlichen Grundgebühr von 34,95 Euro ändert sich nichts. In unserer Meldung zu den neuen Telekom-Postpaid-Angeboten lesen Sie, welche weiteren Tarife zur Flatrate werden und welche Preismodelle nun ohne Aufpreis eine SMS-Allnet-Flat erhalten.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Smart: DeutschlandSIM senkt Preis für All-In 100 auf 4,95 Euro
    Angebot am Samstag bei Groupon und ab Dienstag regulär zu haben  mehr..
  • congstar Full Flat: 1-GB-Speed-Upgrade für 4,90 Euro
    Telekom-Discount-Tochter senkt Preis der Daten-Option erheblich  mehr..
  • Vodafone-Discounter o.tel.o startet eigenen Smartphone-Tarif
    Enthalten sind eine Handy-Internet-Flatrate sowie ein SMS-Paket  mehr..
  • 50% billiger: simply, maXXim und helloMobil für 4,95 Euro
    100 SMS, 100 Minuten und 500 MB als Aktions-Tarif  mehr..
  • Was bringt der September im Mobilfunkmarkt?
    Telekom und Vodafone forcieren LTE-Vermarktung  mehr..
  • Kabel Deutschland senkt Grundgebühr für Allnet-Flatrate
    Erhöhung des Highspeed-Volumens bei der Smartphone-Variante  mehr..
  • Auch für Kinder: yourfone verkauft Allnet-Flat ohne Schufa-Prüfung
    Derzeit Testvermarktung - kein höherer Monatspreis als regulär  mehr..
  • GMX und Web.de lassen FreePhone ohne Grundgebühr sterben
    Verteuerung bei der 3-fach-Flat ohne Mindestlaufzeit  mehr..
  • Sieben Jahre Blau: Mobilfunk-Discounter startet Geburtstagsaktion
    Außerdem: Altkunden können in Kürze in die Allnet-Flat wechseln  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Internet

Breitband-Offensive: Hintergründe zu VDSL-Ausbau der Telekom

VDSL-Ausbau bei der Telekom
VDSL-Ausbau bei der Telekom

Die Deutsche Telekom plant, ihr VDSL-Netz massiv auszubauen. Dabei sollen nicht nur deutlich mehr Haushalte als bislang erreicht werden, sondern auch noch die Datenrate auf 100 MBit/s im Downstream erhöht werden. Doch bis es soweit ist, wird es wohl noch eine Weile dauern. Wie teltarif.de erfuhr, müssen dafür erst noch regulatorische Änderungen vorgenommen werden.
     Offiziell äußert sich die Telekom nicht zu den Plänen, hinter vorgehaltener Hand werden sie jedoch bestätigt. Lediglich Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme bezeichnete die verwendete Technik mit dem Namen Vectoring auf der Pressekonferenz auf der IFA als "eine interessante Technologie". In unserer Meldung zu den Hintergründen des VDSL-Ausbaus erfahren Sie unter anderem, welche Hürden die Telekom zur Einführung der neuen Technik noch nehmen muss.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Java updaten und Sicherheitslücke schließen
    BSI rät zu dringendem Update der Software  mehr..
  • congstar startet VDSL-Doppel-Flatrate mit 50 MBit/s für 34,99 Euro
    Neues Angebot ist zum selben Preis auch ohne Laufzeit erhältlich  mehr..
  • Amazon Cloud Drive: 5 GB kostenloser Speicher für Kunden
    Amazon bietet Online-Speicher-Dienst ab sofort auch in Deutschland an  mehr..
  • Kabel Deutschland will zum WLAN-Hotspot-Anbieter werden
    Netzausbau geht weiter, Kunden fragen hohe Datenraten nach  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobiles Internet mit dem Handy, PDA und Laptop: Alles über Technologien, Kosten, Dienste, Handys und die richtigen Einstellungen erfahren Sie in unserem Ratgeber.

mobicroco

Deutschland-Start des Amazon App-Shop: Täglich eine Gratis-App

Amazon startet App-Shop in Deutschland
Amazon startet App-Shop in Deutschland

Ab sofort steht für Android-Nutzer mit dem Amazon App-Shop eine weitere Alternative zum Google Play Store zur Verfügung. Der Download des App-Shops auf Android-Smartphones oder Tablets erfolgt über die Eingabe von www.amazon.de/app-shop-web in das Adressfenster des jeweiligen Browsers oder wahlweise über einen QR-Code.
     Vor der Installation sollte sichergestellt werden, dass auch Anwendungen aus unbekannten Quellen auf dem Gerät installiert werden dürfen. Die Anmeldung an den App-Shop erfolgt mit den Login-Daten des Amazon-Kontos. In unserer Meldung zum Software-Shop von Amazon lesen Sie, wie Sie täglich eine normalerweise kostenpflichtige App gratis bekommen können.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Richtig reinigen: Smartphones und Tablets einfach säubern
    Display-Reiniger ohne Seife oder Lauge verwenden  mehr..
  • Linux für Anfänger: Betriebssystem einfach ausprobieren
    Experte rät Einsteigern zur 32-Bit-Version von Ubuntu  mehr..
  • Neuer Stylus, LTE & mehr: Samsung Galaxy Note 2 im Kurz-Test
    Smartphone/Tablet-Zwitter wurde behutsam verbessert  mehr..
  • Entertain to go: IPTV kommt für 4,95 Euro auf's Tablet
    Deutsche Telekom stellt Entertain-Erweiterung auf der IFA vor  mehr..
  • IFA-Impressionen: Tablets und Ultrabooks von Dell und Lenovo
    Neues Convertible-Konzept bei Dell gesichtet: Der Rahmen bleibt stehen  mehr..
  • Acer vs. Asus: Die Windows-8-Neuheiten auf der IFA im Vergleich
    Beide Hersteller bringen Tablets und Ultrabooks auf den Markt  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Festnetz

Call by Call: Kampf um günstige Mobilfunktarife

Call by Call: Diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01088 01013
Fern 01011 01013
Mobil 01011 01011
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 06.09.2012

Nachdem es wochenlang ruhig war bei den Preisen für Gespräche in die Mobilfunknetze, ist nun ein regelrechter Preiskampf unter den Anbietern ausgebrochen. Vergangene Woche legte 01041 mit einer Garantie bis Ende des Jahres vor, nun zieht 01011 mit einer neuen, günstigeren Garantie bis Ende Oktober nach. Nicht mehr als 3,88 Cent pro Minute werden für Telefonate zum Handy berechnet. Am Wochenende ist der tatsächliche Preis sogar unter 3 Cent pro Minute.
     Gespräche innerhalb des eigenen Ortsnetzes sollten Call-by-Call-Nutzer, so sie keine Flatrate der Telekom nutzen, ebenfalls über die 01011 führen. Hier werden bis Ende September zwischen 7 und 19 Uhr Preise von maximal 1,48 Cent pro Minute garantiert. Wer zwischen 19 und 7 Uhr ins deutsche Festnetz telefoniert, sollte die 01013 nutzen. Hier liegt der Preis bei maximal 0,95 Cent pro Minute.
     Alle Anbieter haben eine gesetzlich vorgeschriebene Tarifansage, die Call-by-Call-Kunden unbedingt beachten sollten. Bei Gesprächen ins Ausland empfehlen wir vor jedem Gespräch einen Blick in unserem Tarifrechner. Achten Sie dabei darauf, ob Ihr Gesprächsziel im Ausland ein Festnetz- oder Mobilfunkanschluss ist.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Hotline-Warteschleifen zum Teil kostenlos
    Zwei Minuten vor einem Gespräch sind kostenlos  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.