Newsletter 30/12 vom 26.07.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Dual-SIM-Smartphone von Simvalley
Dual-SIM-Smartphone von Simvalley

die Preise für die mobile Internet-Nutzung werden zwar immer attraktiver. Allerdings sorgen Überlastungserscheinungen der Netze auch für Frust. Eine Alternative sind kostenlose WLAN-Hotspots, die es an immer mehr Orten auch in Deutschland gibt. Im Internet-Teil unseres Newsletters lesen Sie, wo Sie unter anderem kostenlos per WLAN online gehen können.
     Für viele Handy-Nutzer interessant sind Dual-SIM-Geräte, die gleich zwei Betreiberkarten aufnehmen. Damit lassen sich beispielsweise berufliche und private Gespräche trennen oder man verwendet in Grenzgebieten auch eine Prepaidkarte aus dem Nachbarland. Im Handy-&-Co.-Teil stellen wir ein neues Dual-SIM-Smartphone mit Android-Betriebssystem vor.
     Nicht zuletzt werfen die Olympischen Spiele ihre Schatten voraus. Viele Sportfans zieht es in den kommenden Wochen nach London, um die Wettkämpfe live zu erleben. In unserem Spezial-Teil erfahren Sie, wie Sie von der Insel aus günstig nach Deutschland telefonieren können.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Handy&Co. Simvalley Mobile: Neues Dual-SIM-Handy SP-120 mit Android 4.0
  Samsung Galaxy S3: Display-Risse, Rekord-Verkäufe & Android 4.1
  Android vs. Windows Phone: Apps im Duell
Mobilfunk Sure Signal: Vodafone will ab Sommer Femtozellen anbieten
Internet Kostenloses WLAN unterwegs: Hier finden Sie die Hotspots
Spezial Olympia: Günstig aus Großbritannien nach Hause telefonieren
mobicroco Boot2Gecko: Das Firefox-Betriebssystem macht Fortschritte
Festnetz Call-by-Call-Empfehlungen für die kommende Woche

Handy&Co.

Simvalley Mobile: Neues Dual-SIM-Handy SP-120 mit Android 4.0

Neues Dual-SIM-Smartphone
Simvalley Mobile SP-120
OS Android 4.0.3
Display 4-Zoll TFT, 480 x 800 Pixel
Prozessor 1 GHz Cortex A5
Kamera Rück: 5 MP, Front: 0,3 MP
Speicher 3 GB intern, erweiterbar
Datenübertr. HSDPA, WLAN

Simvalley Mobile hat mit dem SP-120 ein neues Quadband-fähiges Dual-SIM-Smartphone auf den Markt gebracht. Das Gerät ist mit dem Betriebssystem Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgerüstet und ist laut dem empfohlenem Herstellerpreis für regulär 349,90 Euro zu haben - wird allerdings ab sofort im Versandhandel von Pearl mit einmalig 169,90 Euro beworben.
     Zu den Haupt-Merkmalen des Simvalley-Mobile-Smartphones gehört die Dual-SIM-Funktion: In der entsprechenden Mobilfunk-Schnittstelle ist Platz für zwei SIM-Karten. In unserer Meldung zum Simvalley Mobile SP-120 erfahren Sie, welche weiteren Features das Dual-SIM-Handy besitzt und mit welchen Einschränkungen man bei der Nutzung des zweiten SIM-Karten-Slots leben muss.

Zum Inhaltsverzeichnis

Samsung Galaxy S3: Display-Risse, Rekord-Verkäufe & Android 4.1

Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Das Samsung Galaxy S3 ist das aktuelle High-End-Smartphone des südkoreanischen Herstellers. Rund zwei Monate ist das Gerät nun im Handel und die Nachrichten um das Android-Smartphone brechen nicht ab. Aktuell geistern Meldungen durchs Internet, die von feinen Rissen im Polycarbonat-Gehäuse des Galaxy S3 berichten.
     Trotz solcher Fehlermeldungen ist das Interesse am Samsung Galaxy S3 ungebrochen. Mehr als 10 Millionen Exemplare sollen bereits verkauft worden sein. In unserer Meldung zum Samsung Galaxy  S3 lesen Sie unter anderem, wann die Nutzer mit einem Software-Update auf die aktuelle Android-Version 4.1 (Jelly Bean) rechnen können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Android vs. Windows Phone: Apps im Duell

Android vs. Windows Phone
Android vs. Windows Phone

Die Quantität bei der App-Auswahl ist das eine - hier kommt gegen Android und iOS keiner an. Ganz andere Kriterien sind aber Optik und Funktionalität der Apps. Und hier kommt Windows Phone ins Spiel: Durch das eigenständige Bedienkonzept, das zum Beispiel auf Wischgesten und große Statusleisten setzt, passen die App-Entwickler ihre Programme nicht nur an Windows Phone an, sondern schreiben sie zu großen Teilen neu.
     Die Ergebnisse können sich in vielen Fällen sehen lassen. Daher haben wir uns sieben beliebte Apps auf Android- und Windows-Phone-Smartphones angeschaut und die unterschiedlichen Konzepte - sowohl optisch als auch funktional - in unserem Vergleich von Anwendungen für Android und Windows Phone näher beleuchtet.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Galaxy S3: Samsung entfernt lokale Google-Suche - wegen Apple
    Koreaner befürchten offenbar juristische Konsequenzen  mehr..
  • Yellow Jacket: Schutzhülle verwandelt iPhone in Elektroschocker
    iPhone-Elektroschocker mit 650 000 Volt gegen Angreifer  mehr..
  • iPhone 4S bei der Telekom ab sofort ohne SIM-Lock
    Für Bestandskunden bleibt es bei der zweijährigen Netzsperre  mehr..
  • Windows Phone 8: Nokia macht's künftig wie Apple
    Exklusive Vermarktung neuer Smartphones bei einzelnen Providern  mehr..
  • HTC One S, One X und One XL erhalten Android 4.1 Jelly Bean
    Weiterhin Probleme mit Ice-Cream-Sandwich-Update bei Motorola  mehr..
  • Telekom verkauft iPhone 4S und neues iPad im Paket
    Bundle mit Special Complete Mobil XL für 99,95 Euro erhältlich  mehr..
  • iPhone & iPad: Kostenlose Apps für den Urlaub
    Kayak, Wikitude, TripAdvisor und Co. als Reise-Helfer  mehr..
  • Windows Phone 8: Erster Benchmark lässt aufhorchen
    Mysteriöses "Juggernaut Alpha" distanziert HTC Titan um Längen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Immer mehr Kinder nutzen Handy und Internet: Auf unseren Ratgeberseiten stellen wir für Kinder und Jugendliche geeignete Angebote im Festnetz, Mobilfunk und Internet vor.

Mobilfunk

Sure Signal: Vodafone will ab Sommer Femtozellen anbieten

Vodafone bringt Femtozellen
Vodafone bringt Femtozellen

Auch heute sind die Mobilfunknetze noch weit von einer Vollversorgung entfernt. Auf dem Land sowie in abgeschatteten Gebäuden klaffen weiterhin Versorgungslücken. Eine Möglichkeit, solche Empfangslücken vor allem in geschlossenen Räumen zu schließen, ist die sogenannte Femtozelle. Vodafone plant nun die Einführung dieser Technik. In unserer Meldung zur Femtozelle bei Vodafone lesen Sie, was die Technik leistet und welche Pläne Vodafone hat.
     Unterdessen hat der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber auch technische Details und vor allem Preise für die Femtozelle genannt. So lassen sich bis zu 28 Telefonate gleichzeitig führen. Datendienste können mit bis zu 21,6 MBit/s im Downstream genutzt werden. In unserer Meldung zu den Details der Femtozellen-Pläne lesen Sie, welche Modelle es gibt, was diese leisten und welche Kosten für die Nutzung anfallen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • All-Net-Flats und Surfdienste bescheren E-Plus Umsatzsteigerung
    Durchschnittlicher Vertrags-Umsatz pro Kunde sinkt aber weiter  mehr..
  • Vodafone: Mobilfunk befeuert das deutsche Geschäft
    Zahlen der Vodafone Group jedoch durch Krisenländer belastet  mehr..
  • Kundin zerrt Vodafone wegen Vorratsdatenspeicherung vor Gericht
    Anwalt sieht keine Berechtigung für freiwillige Datenspeicherung  mehr..
  • Lycamobile: 500 Minuten in internationale Netze für 5 und 10 Euro
    Dazu Community-Flat für Anrufe und SMS  mehr..
  • o.tel.o International: Ab 3 Cent ins Ausland telefonieren
    Neue Prepaid-Option kostet monatlich 1,99 Euro Grundgebühr  mehr..
  • Aktion: o2 go L mit 5 GB bei discoSURF für rechnerisch 9,19 Euro
    Im Juli: 2 Jahre günstigere Grundgebühr durch Auszahlungs-Modell  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Unterwegs Surfen oder Mailen: Den passenden Tarif für die mobile Datenübertragung finden Sie mit unserem Mobilfunk-Datenrechner.

Internet

Kostenloses WLAN unterwegs: Hier finden Sie die Hotspots

Kostenlos Surfen am Hotspot
Kostenlos Surfen am Hotspot

Dass immer mehr Menschen mit einem Smartphone surfen, hat eine Schattenseite: Die Datennetze der Mobilfunknetzbetreiber werden immer voller und somit langsamer. Eine logische Schlussfolgerung - auch um Kosten zu sparen - ist daher, den Datentraffic wieder auf klassische Festnetzinfrastruktur zu verlagern. Möglich ist das per WLAN. Immer mehr Gastronomen, Hotels und Dienstleister bieten ihren Kunden einen kostenlosen Zugang zum WLAN an.
     Es ist unmöglich, alle kostenlosen Hotspots in Deutschland zu erfassen. Doch ein grober Überblick ist möglich. Mittlerweile kann man sich in Deutschland immerhin fast drauf verlassen, dass ein Hotel seinen Kunden einen Zugang zum Internet anbietet. In unserem Überblick zu kostenlosen WLAN-Hotspots erfahren Sie, wo Sie mit dem drahtlosen Gratis-Zugang ins World Wide Web rechnen können.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Neuer Gratis-Dienst: "Skobbler Maps" im ersten Test
    Google-Maps-Konkurrent basiert auf Open Street Map  mehr..
  • Mozilla stellt Firefox 15 Beta vor
    Browser steht zum Download bereit  mehr..
  • Editorial: Angriff auf das Telekommunikationsgeheimnis
    Facebook will Chats automatisiert "belauschen"  mehr..
  • Roaming: TripButler vermietet MiFi mit Datentarif
    Kosten richten sich nach Länge der Miete  mehr..
  • devolo hat zur IFA 2012 viele neue Produkte im Gepäck
    Vom LTE-Router und WiFi-Powerline-Adapter bis zur dLAN LiveCam  mehr..
  • Bing Maps: 215 Terabyte mehr Daten für die Vogelperspektive
    Detaillierte Einblicke im 45-Grad-Winkel  mehr..
  • ARD und ZDF präsentieren Olympia live auf sechs Streams im Netz
    Täglich bis zu 60 Stunden Live-Sport aus London  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Werden Sie Fan unserer Seite bei Facebook und zeigen Sie, dass Ihnen teltarif.de gefällt. Kommentieren Sie unsere News und tauschen Sie sich mit anderen Nutzern aus. teltarif.de: Gefällt mir!

Spezial

Olympia: Günstig aus Großbritannien nach Hause telefonieren

Abgehende Verbindungen in GB und nach Dtl.
  Telekom Vodafone E-Plus o2
Smart Tr. Reisever. Reisev. + Opt.
Minute 0,29 1) 0,29 1) 0,19 0,19
Einm. 0,75 0,75 0,49 0,75
SMS 0,10 0,13 0,09 0,10
Stand: 26. Juli 2012, Preise in Euro
1) Inklusivminuten werden angerechnet.

Die Olympischen Sommerspiele finden in diesem Jahr vom 27. Juli bis 12. August 2012 in London in Großbritannien statt. Viele Menschen zieht es zu dem großen Sportereignis, welches die Griechen ins Leben gerufen haben. Wer auch bei solch einer großen Veranstaltung bzw. während des Aufenthalts in Großbritannien die Familie und Freunde mit dem Handy oder Smartphone erreichen möchte, sollte vor Reisebeginn noch einige wichtige Dinge klären, um Geld zu sparen.
     Es stellt sich die Frage nach den Roaming-Gebühren der Mobilfunknetzbetreiber, aber auch nach den Kosten für lokale Prepaid-Karten und andere Alternativen fürs Telefonieren in Großbritannien. In unserem Ratgeber zum Telefonieren von Großbritannien nach Deutschland erfahren Sie, was Sie alles während Ihres Aufenthalts bei den Olympischen Spielen beachten müssen und wie günstig kommuniziert werden kann.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • o2 Blue Allnet-Flat: o2 verkauft neue Allnet-Flatrate nun offiziell
    Monatliche Grundgebühr des 24-Monats-Vertrags liegt bei 29,99 Euro  mehr..
  • smartmobil.de startet All-Net-Flat mit 500 MB im o2-Netz
    Telefonate in alle deutschen Netze für 19,75 Euro möglich  mehr..
  • Smartphone-Mittelklasse: Der VW Golf unter den Handys
    Was die Handys können müssen, was man nicht unbedingt braucht  mehr..
  • Wieder da & billiger: Aldi Süd verkauft Medion-Handy Life P4310
    Android-Smartphone mit KFZ-Zubehör kostet nur noch 129 Euro  mehr..
  • Marketing-Gag von Vodafone: Wer wird "CallYa-Millionär"?
    Gewinnspiel bietet real nicht den proklamierten Gegenwert  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobiles Telefonieren: Alles Wissenswerte rund um das Telefonieren mit Handy und Smartphone erfahren Sie auf unserer Ratgeber-Seite!

mobicroco

Boot2Gecko: Das Firefox-Betriebssystem macht Fortschritte

Firefox-OS für Smartphones
Firefox-OS für Smartphones

Im Hause der Browser-Spezialisten von Mozilla wird weiter an dem Firefox-Betriebssystem Boot2Gecko gearbeitet. Die Software, die auch als Firefox OS bezeichnet wird, soll eine Alternative zu Android, iOS und den anderen großen mobilen Plattformen darstellen und demnächst Smartphones antreiben.
     Nun hat Mozilla damit begonnen, die nächtlichen Build-Versionen von Firefox OS online zu stellen, um sie unabhängigen Entwicklern zugängig zu machen. Wer möchte, kann sich das System herunterladen und bereits vorab zum Test auf dem PC installieren. In unserer News zum aktuellen Entwicklungsstand von Firefox OS lesen Sie, unter welchen Voraussetzungen Sie das Betriebssystem vorab testen können.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Richter: Samsung Galaxy Tab nicht so cool wie Apples iPad
    Samsung: Apple muss Werbung für Galaxy Tab machen  mehr..
  • Ausverkauft: Google-Tablet Nexus 7 16 GB nicht mehr lieferbar
    Google hat Nachfrage nach höherem Speicher ernsthaft unterschätzt  mehr..
  • Windows 8 von Microsoft erscheint offiziell am 26. Oktober
    Neue Betriebssystem-Version wird als Upgrade & Vollversion angeboten  mehr..
  • IFA 2012: Acer hat zwei Windows-8-Tablets im Gepäck
    Iconia W700 und W510 kommen mit Full-HD-Display  mehr..
  • Android 4.1: Asus bringt Jelly Bean auf Transformer-Tablets
    Zeitplan für Android-Update noch unklar  mehr..
  • Schlappe für Apple: Samsung Galaxy Tab 10.1N wird nicht verboten
    Außerdem Einigung zwischen Patentfirma NTP und IT-Firmen  mehr..
  • Apple Mac OS X 10.8 Mountain Lion ab heute verfügbar
    Neues Betriebssystem kostet 15,99 Euro  mehr..
  • Blackberry Playbook mit UMTS/LTE kommt offenbar noch im Juli
    LTE-Schnittstelle des Tablets voraussichtlich nur in Amerika nutzbar  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Finden Sie ein passendes Tablet oder Netbook! Unsere Tablet- und Netbook-Suche hilft Ihnen bei der Auswahl aus unzähligen Modellen!

Festnetz

Call-by-Call-Empfehlungen für die kommende Woche

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01088 01013
Fern 01017 01013
Mobil 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 26.07.2012

Viele Call-by-Call-Anbieter verlängern ihre Tarifgarantien diesmal unverändert um einen weiteren Monat in den August hinein, so dass unsere Tarifempfehlungen weiterhin konstant bleiben können. So bleibt die 01088 für Ortsgespräche in der Hauptzeit zwischen 7 und 19 Uhr weiterhin empfehlenswert, die Gesprächsminute kostet garantiert nicht mehr als 1,63 Cent. Ferngespräche zu dieser Zeit sind mit der 01017 weiterhin für maximal 1,65 Cent pro Gesprächsminute möglich. Auch die seit Jahren bestehende Tarifgarantie der 01013 für Orts- und Ferngespräche in der Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr bleibt weiter bestehen, es werden nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute berechnet.
     Ebenfalls noch bis Ende August verlängert wird die Tarifgarantie der 01041 für Call-by-Call-Anrufe in die nationalen Mobilfunknetze, die garantiert nicht mehr als 5,9 Cent pro Minute kosten, aktuell liegt der Minutenpreis bei unter 4 Cent. Die 01017 spricht für Handy-Telefonate über die eigene Vorwahl mit 5,8 Cent sogar eine minimal günstigere Garantie aus, die aktuellen Kosten liegen jedoch ebenfalls auf diesem Niveau. Für Telefonate über Call by Call ins Ausland sollte direkt vor dem Gespräch unser Tarifrechner genutzt werden. Dabei sind Anbieter mit Tarifansage unbedingt zu bevorzugen, da sie mehr Sicherheit bieten.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Urteil: Telekom muss Kunden-Daten an Mitbewerber weitergeben
    Herausgabe gilt auch für Kunden-Daten anderer Telefongesellschaften  mehr..
  • Flughafen BER ist klar zum Start - bei Telefon und Internet
    Versatel versorgt den Flughafen, ist aber auf Vodafone angewiesen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sie möchten günstig vom Festnetz ins Ausland telefonieren? Wer Telekom-Kunde ist, kann Call-by-Call nutzen - für alternative Anbieter stehen Callthrough-Angebote bereit! Gübstige Tarife findet unser Callthrough-Rechner!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.