Newsletter 27/12 vom 05.07.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Handy-Tarife mit Festnetz-Nummer
Handy-Tarife mit Festnetz-Nummer

Handy-Tarife mit Festnetznummer haben einen entscheidenden Vorteil: Der Nutzer ist auf seinem Handy für Anrufer festnetzgünstig erreichbar, und für diese bei gebuchter Festnetz-Flatrate sogar kostenlos. Angebote gibt es von allen vier Netzbetreibern - welche Tarife verfügbar sind, zeigen wir Ihnen im Rahmen unseres aktuellen Themenmonats "Mobiles Telefonieren" im Spezial-Teil dieses Newsletters.
     Wie berichtet haben ARD und ZDF die Einspeisungsverträge mit den großen Kabel-Anbietern zum Jahresende gekündigt - aber was bedeutet dies in der Praxis? Ob und wie die Öffentlich-Rechtlichen auch über 2012 hinaus via Kabel empfangbar sind, analysieren wir im Internet-Teil dieses Newsletters.
     Base hat mit dem Lutea Home ein DECT-Telefon auf den Markt gebracht, das nicht über den klassischen Festnetzanschluss, sondern über Mobilfunk kommuniziert. Doch was taugt die Lösung? Wir haben sie uns angesehen - die Eindrücke finden Sie im Festnetz-Teil dieses Newsletters.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Spezial Mobilfunk-Tarife mit Festnetznummer in der Übersicht
Mobilfunk Mobiles Internet: Günstige Handy-Datentarife im Überblick
  Neue EU-Roaming-Verordnung: Maximal-Preise für mobiles Surfen
Internet Warum ARD und ZDF weiter im Kabel bleiben
  Hersteller-Garantie: Beim Online-Shopping lauert unerwartete Falle
Handy & Co. Samsung Galaxy Pocket bei Aldi Nord für 99,99 Euro
mobicroco Samsung Galaxy Tab 2 10.1 im Test
Festnetz Base Lutea Home im Test: DECT-Telefon mit SIM als Festnetzersatz
  Call-by-Call-Empfehlungen für die kommende Woche

Spezial

Mobilfunk-Tarife mit Festnetznummer in der Übersicht

Tarif-Optionen mit Festnetznummer
  Telekom Vodafone E-Plus o2
Grundgeb. 4,95 5,00 5,00 1) 5,00
Einrichtung 0,00 0,00 0,00 15,00
Laufzeit 3 Monate wie Vertrag 1 Monat 30 Tage
Weiterl
zu Mobilnr.
0,19 0,19 0,00 2) 0,09
Stand: 05.07.2012, Preise in Euro
1) Bei Tarifen mit Festnetzflat inklusive.
2) Bundesweit über Festnetznummer erreichbar.

Handy-Tarife mit Festnetznummer wurden durch die Homezone-Offerten populär. Mittlerweile ist es etwas ruhiger um derartige Lösungen geworden, doch es gibt sie noch - und das bei allen vier Netzbetreibern. Dabei bietet E-Plus sogar eine bundesweite Erreichbarkeit auf der Festnetznummer, während die anderen Anbieter auf die klassische Lösung mit Homezone setzen. Die Preise für entsprechende Angebote sind dabei sehr unterschiedlich - welche Offerten es gibt, erfahren Sie in unserer Übersicht zu Tarifen mit Festnetznummer.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • o2-Homezone-Häuschen: Kunden setzen sich für den Erhalt ein
    Homezone-Nutzer wollen das Häuschen - und keinen Tonindikator  mehr..
  • Wiederentdeckt: o2 vergibt ab sofort wieder 0179-Rufnummern
    teltarif.de zeigt, an wen die "historische" Vorwahl 0179 vergeben wird  mehr..
  • Base testet Allnet-Flatrate für Bestandskunden für 20 Euro
    Angebot wird derzeit nur ausgewählten Kunden unterbreitet  mehr..
  • o2: Community-, Festnetz- und SMS-Option für Prepaid-Kunden
    Außerdem zum LTE-Start jetzt neue Konditionen in den Blue-Tarifen  mehr..
  • Yourflat: Drillisch bringt Allnet-Flatrate im o2-Netz für 19,75 Euro
    Neue Allnet-Flat bei simply ist mit und ohne Vertragslaufzeit erhältlich  mehr..
  • freeFlat: Telekom-Allnet-Flat weiter ohne Laufzeit und Einrichtung
    Allnet-Flat mit 500 MB High-Speed-Volumen kostet 29,95 Euro / Monat  mehr..
  • Ab 7. Juli: Mobilfunk-Discounter solomo startet mit 4,5-Cent-Tarif
    Rechnerischer Minutenpreis von 4,5 Cent durch Freiminuten möglich  mehr..
  • simyo verkauft Apple iPhone 4S zusammen mit der Allnet-Flat
    Samsung Galaxy S3 bei smartmobil und weitere Discounter-Angebote  mehr..
  • Was bringt der Juli im Mobilfunkmarkt?
    Neue Roaming-Tarife für alle, LTE-Start bei o2  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobiles Telefonieren: Alles Wissenswerte rund um das Telefonieren mit Handy und Smartphone erfahren Sie auf unserer Ratgeber-Seite!

Mobilfunk

Mobiles Internet: Günstige Handy-Datentarife im Überblick

Günstige Tarife für Smartphone-Nutzer
  Fonic Dtl.SIM Aldi
Netz o2 o2 E-Plus
Grundgeb. 16,95 1) 19,90 2) 19,99 3)
Einricht. 9,95 29,95 12,99
Laufzeit 1 Monat 24 Monate 1 Monat
Startguth. 5,00 - 5,00
Downstr. 7200 kBit/s 7200 kBit/s 7200 kBit/s
Stand: 05.07.2012, Preise in Euro
Inkl.: 1) 500 Einh.; 2) 100 SMS, Allnet-Flat; 3) 2000 Einh.

Surfen mit dem Smartphone ist heutzutage Alltag - die Suche nach dem passenden Tarif ist aber angesichts stetiger Veränderungen alles andere als einfach. teltarif.de hat jetzt in Kooperation mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft jeweils fünf günstige Datentarife für drei verschiedene Nutzungsszenarien ermittelt: Tarife mit Flatrate und Drossel ab frühestens 500 MB, für sporadische Nutzer mit Tages-Flatrate und für Vielsurfer mit Flatrate bei hoher Drosselungs-Grenze. Welche Angebote wir empfehlen, erfahren Sie in unserer Tarif-Übersicht zu günstigen Handy-Datentarifen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Neue EU-Roaming-Verordnung: Maximal-Preise für mobiles Surfen

Euro-Tarif seit 01.07.2012
  Preis Takt
Abgehende
Gespräche
34,51 30/1
Ankommende
Gespräche
9,52 1/1
SMS 10,71 -
Mobile Daten
(pro MB)
83,30 1 kB
Stand: 05.07.2012, Preise in Euro

Die neue EU-Verordnung zum Roaming ist in Kraft getreten und bringt als zentrale Neuerung erstmals eine Obergrenze bei den Endkundenpreisen für mobiles Surfen in der Europäischen Union. Zudem sinken abermals die Maximal-Preise für Roaming-Telefonate innerhalb der EU, sowohl für eingehende, als auch für abgehende Gespräche. Eine weitere Preissenkung gibt es auch für den Versand von Kurzmitteilungen. Alle Details zum neuen Tarif und den Preisstufen für die nächsten Jahre finden Sie in unserem Artikel zu den neuen Preisen in puncto EU-Roaming.
     Derweil will laut einem Medienbericht die EU-Kommissarin Neelie Kroes die Gebührenunterschiede für die Verwendung von Handys im In- und Ausland komplett aufheben - Zielmarke soll hier das Jahr 2015 sein. Alles zu den Plänen der EU-Kommissarin erfahren Sie im Artikel zum möglichen Aus für Roaming-Gebühren ab 2015.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Turkcell-Kunden erhalten 4 GB für mobiles Surfen im Türkei-Urlaub
    Einmalige Gutschein-Aktion bei Kauf eines Surfsticks in der Türkei  mehr..
  • Telekom gibt Startschuss für LTE in Berlin
    Ziel für 2012: 100 deutsche Städte mit 100 MBit/s versorgen  mehr..
  • Edeka Mobil: Einen Monat kostenlos surfen im Vodafone-Netz
    Aktion des Prepaid-Discounters gilt für Neu- und Bestandskunden  mehr..
  • E-Plus darf 1800-MHz-Frequenzen jetzt für LTE und HSPA nutzen
    Bundesnetzagentur genehmigt Antrag des Netzbetreibers  mehr..
  • Widerstand zwecklos: América Móvil kauft 28 Prozent von KPN
    Carlos Slim erreicht sein Beteiligungsziel bei E-Plus-Mutter  mehr..
  • D1 und D2 werden 20: Ein Blick 20 Jahre in die Vergangenheit
    30. Juni/1. Juli 1992 - die GSM-Netze nehmen den Betrieb auf  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Internet

Warum ARD und ZDF weiter im Kabel bleiben

Warum ARD und ZDF weiter im Kabel bleiben
Warum ARD und ZDF weiter im Kabel bleiben

ARD und ZDF haben ihre Einspeisungsverträge mit den großen Kabelnetzbetreibern Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW zum Jahresende gekündigt. Mancher Kabel-Kunde reagiert geschockt - doch was bedeutet die Kündigung in der Praxis? Soviel ist sicher: Die Öffentlich-Rechtlichen werden zumindest mit ihren Hauptprogrammen weiter via Kabel zu sehen sein. Warum das so ist und welche Lösungsszenarien sich für das Gesamt-Problem anbieten, erfahren Sie in unserem Artikel zum Streit um ARD und ZDF in den Kabelnetzen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Hersteller-Garantie: Beim Online-Shopping lauert unerwartete Falle

Beim Online-Shopping lauert unerwartete Falle
Beim Online-Shopping lauert unerwartete Falle

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor einem Problem hinsichtlich Garantie-Leistungen beim Online-Shopping. Diverse Hersteller machen deren Umfang nämlich davon abhängig, wo der Kunde sein Produkt erworben hat - (volle) Garantie gibt es dann ausschließlich bei "autorisierten Händlern". Welche Hersteller die Garantie bei "falschen" Händlern einschränken, erfahren Sie in unserem Artikel zu Garantie-Problemen beim Online-Shopping.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Mehr Speicherplatz bei Web.de und GMX für Daten
    Wer bereits für Postfach zahlt, erhält Cloud-Speicher günstiger  mehr..
  • Telekom verrät Details zu Entertain to Go
    Erste Eindrücke von Entertain für Tablets  mehr..
  • VDSL-Aktion: Doppel-Flat-Pakete der Telekom jetzt 5 Euro billiger
    C&S Comfort VDSL und Comfort Plus VDSL mit bis zu 51,3 MBit/s  mehr..
  • Zusammenschluss vollzogen: Unitymedia Kabel BW entsteht
    Die Folgen für die Kunden, die Marken und die Pläne der Anbieter  mehr..
  • Facebook ändert Adressbücher seiner Nutzer
    Alte E-Mail-Adressen offenbar durch @facebook.com ersetzt  mehr..
  • Lotto und Sportwetten im Internet werden wieder zugelassen
    Neuer Glücksspielstaatsvertrag erlaubt private Wettanbieter  mehr..
  • Minitel sagt Adieu: Frankreichs Internet-Vorgänger wird eingestellt
    Geräte künftig als Auto-Stoßstangen oder Mantelhalter  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Handy & Co.

Samsung Galaxy Pocket bei Aldi Nord für 99,99 Euro

Samsung Galaxy Pocket bei Aldi Nord
Samsung Galaxy Pocket bei Aldi Nord

Bei Aldi Nord ist ab heute das Samsung Galaxy Pocket ohne Vertrag und SIM-Lock zum Preis von 99,99 Euro erhältlich. Damit liegt der Preis auf dem Niveau der günstigsten Angebote im Online-Handel - Vorteil im klassischen Einzelhandel: Der Neukunde kann das Gerät direkt in Empfang und Betrieb nehmen. Das Galaxy Pocket arbeitet mit Android 2.3 und kommt mit 2,8-Zoll-Display bei einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel. Als Prozessor kommt eine 832-MHz-Variante zum Einsatz. Alle weiteren Details zum Galaxy Pocket und zum Angebot des Discounters finden Sie in unserer Meldung zum Smartphone-Schnäppchen bei Aldi.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Smartphone-Kameras im Vergleich
    So schlagen sich die Kameras der Einsteiger-, Mittel- und Oberklasse  mehr..
  • ZTE Atlas: Android-Handy mit WLAN und UMTS im iPhone-Design
    Smartphone mit 3,5-Zoll-Display für 179 Euro in Deutschland verfügbar  mehr..
  • Bericht: Samsung Galaxy S3 bekommt mehr Arbeitsspeicher
    Außerdem erstes Firmware-Update in Deutschland verfügbar  mehr..
  • Neuer Anlauf: Google verspricht schnellere Android-Updates
    Adobe streicht ab Mitte August Flash-Player für Android-Plattform  mehr..
  • Google Maps für Android jetzt mit Offline-Modus verfügbar
    Außerdem neue Versionen von Chrome, YouTube und Google+  mehr..
  • Apple iPhone seit fünf Jahren auf dem Markt
    Verkaufsstart am 29. Juni 2007 zunächst in den USA  mehr..
  • Telekom: "Wer WhatsApp nutzen kann, zahlt nichts für Joyn"
    Datentraffic für Dateien wird nicht auf Inklusivvolumen angerechnet  mehr..
  • Studie: Aussperren von WhatsApp und Co. ist "ineffizient"
    Provider sollen Technik-affine Nutzer bei Joyn lieber an sich binden  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

mobicroco

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 im Test

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 im Test
Samsung Galaxy Tab 2 10.1 im Test

Mit dem Samsung Galaxy Tab 2 10.1 haben die Koreaner einen direkten Nachfolger der ersten Galaxy-Tab-Generation auf den Markt gebracht - und wir haben uns angesehen, wie sich das Tablet in der Praxis schlägt. Zunächst zeigt sich, dass Samsung komplett auf Kunststoff setzt - dafür ist das Gerät schick geraten, kommt aber nicht an den mit einem Metall-Gehäuse möglichen Style heran. Das Samsung Galaxy Tab 2 10.1 arbeitet auf Basis von Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Im Inneren werkelt ein 1-GHz-Dual-Core-Prozessor, das System läuft damit flüssig. Wie sich das Samsung-Tablet in Bezug auf Display, Laufzeit, Kamera und vielem mehr schlägt, erfahren Sie in unserem Test des Galaxy Tab 2 10.1.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Bloomberg: iPad mini kommt im Herbst für 250 Dollar
    Außerdem Gerüchte über 3D-Kamera im neuen iPhone  mehr..
  • Motorola, Sony und HTC mit weiteren Android-4.0-Updates
    Neben Smartphones wird auch das Motorola Xoom versorgt  mehr..
  • Galaxy Tab mit Ice Cream Sandwich: Cyanogenmod 9 im Kurztest
    Entwickler-Community unterstützt erstes Samsung Galaxy Tab  mehr..
  • Ratgeber: So finden Sie den richtigen Computer für unterwegs
    Einsatzzweck entscheidet über Auswahl des Geräts  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Festnetz

Base Lutea Home im Test: DECT-Telefon mit SIM als Festnetzersatz

Base Lutea Home im Test
Base Lutea Home im Test

Base bietet mit dem Lutea Home ein DECT-Telefon für zuhause, welches das klassische Festnetz-Telefon ersetzen soll, aber via Mobilfunk arbeitet. Das Gerät ist zum Tarif "Mein BASE zuhause" für eine monatliche Miete von sechs Euro oder einmalig 129 Euro erhältlich - und wir haben das Gerät jetzt ausführlich getestet. Die Optik des Lutea Home wirkt zwar nicht edel, es ist aber gut verarbeitet. Zudem punktet das Gerät mit einem speziellen Feature gegenüber klassischen DECT-Telefonen: In der Basisstation ist ein zusätzlicher Akku verbaut, so dass das Telefonieren auch bei Stromausfall für einige Stunden gewährleistet ist. Ob das Gerät in Gänze ein Konkurrent für gute, klassische DECT-Telefone ist, erfahren Sie in unserem Artikel zum Base Lutea Home im Test.

Alle Meldungen von teltarif.de

Call-by-Call-Empfehlungen für die kommende Woche

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01088 01013
Fern 01017 01013
Mobil 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 05.07.2012

Für die kommende Woche haben wir wieder Tarif-Empfehlungen für das Telefonieren über Call-by-Call. Ortsgespräche können in der Hauptzeit täglich von 7 bis 19 Uhr über die 01088 mit einem garantierten Höchstpreis von 1,63 Cent pro Minute geführt werden. Für die Nebenzeit ist die Nutzung der 01013 von Tele2 zu empfehlen, hier werden täglich zwischen 19 und 7 Uhr nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute berechnet. Die gleiche Garantie gewährt der Anbieter ebenso für Ferngespräche in der Nebenzeit. Mit einem garantierten Minutenpreis von 1,65 Cent kann für Ferngespräche in der Hauptzeit getrost die 01017 von Discounttelecom genutzt werden. Die genannten Garantien gelten noch bis Ende des Monats.
     Gespräche zu deutschen Mobilfunkanschlüssen können noch bis Ende des Monats für maximal 5,9 Cent die Minute geführt werden. Hierfür sorgt der Anbieter Tellina mit seiner Mobilfunkgarantie bei der 01041. Für Auslandsgespräche finden Sie die aktuell günstigen Call-by-Call-Anbieter mit unserem Tarifrechner. Anbieter mit Tarifansage bieten hier zusätzliche Sicherheit.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Bundesnetzagentur setzt neue TAL- und Line-Sharing-Kosten fest
    Einmalige Entgelte steigen zum Teil leicht, DSL-Miete wird billiger  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.