Newsletter 18/12 vom 03.05.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Günstig telefonieren mit Discountern
Günstig telefonieren mit Discountern

in diesem Monat widmen wir uns in unserem neuen Themen-Special verstärkt den Discount-Angeboten im Telekommunikationsbereich. Dabei geht es gleich zum Auftakt um Möglichkeiten für kostenlose Telefongespräche. Im Spezial-Teil unseres Newsletters erfahren Sie, welche Angebote es derzeit gibt.
     Seit einigen Tagen ist mit dem Huawei Ascend Y200 ein weiteres Android-Smartphone im Handel, das ohne Vertrag für knapp unter 100 Euro angeboten wird. Wir hatten bereits Gelegenheit, das Gerät einem Test zu unterziehen. Im Handy-&Co.-Teil lesen sie, welche Erfahrungen wir mit dem Handy gemacht haben.
     Weiteres Thema im Handy-&Co.-Teil ist das Samsung Galaxy S3, das als neues Smartphone-Flaggschiff des koreanischen Herstellers eher im oberen Preissegment angesiedelt ist. Das Gerät wird heute Abend offiziell vorgestellt. teltarif wird live vom Samsung-Event in London berichten.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Spezial Kostenlos telefonieren - so geht`s
Mobilfunk o2 Blue S ab sofort mit zusätzlicher Fremdnetz-Flatrate
Handy&Co. Huawei Ascend Y200 im Test: 100-Euro-Smartphone mit IPS-Display
  Samsung Galaxy S3 wird heute Abend offiziell vorgestellt
mobicroco Amazon Kindle Fire ist das erfolgreichste Android-Tablet
Internet Telekom schließt WLAN-Sicherheitslücke in Speedport W921V
Festnetz Günstig telefonieren mit Call by Call
  Paradox: Kostenlose Warteschleifen weiter in der Warteschleife

Spezial

Kostenlos telefonieren - so geht`s

Kostenlos telefonieren: Angebote im Überblick
Kostenlos telefonieren: Angebote im Überblick

Wer vom Festnetzanschluss ins Ausland telefoniert, wählt in der Regel einen Call-by-Call-Anbieter vor oder telefoniert zu den meist viel zu teuren Konditionen seines Festnetzanbieters. Dabei können die Telefonate in vielen Fällen auch kostenlos geführt werden.
     Zum Auftakt unseres neuen Themen-Spezials, in dem wir uns verstärkt mit Discount-Angeboten im Telekommunikationsbereich beschäftigen, zeigen wir Ihnen, wie Sie gratis ins In- und Ausland telefonieren. In unserem Ratgeber zu kostenlosen Telefongesprächen erfahren Sie, welche Dienste es sowohl im Festnetz, als auch im Mobilfunk gibt und was es bei den einzelnen Angeboten zu beachten gilt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • simyo: Neuer Allnet-Flatrate-Tarif für 19,90 Euro ab sofort buchbar
    Wechsel für Altkunden gegen Gebühr in rund zwei Wochen möglich  mehr..
  • Editorial: Scheinbar alles für fast nichts
    Angriff der mobilen All-Net-Flatrate-Anbieter  mehr..
  • Deutsche Telekom bietet ab sofort wieder kostenlose Xtra Card an
    Frei-Kontingente für netzinterne Gesprächsminuten und SMS möglich  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Discounter im IT- und Telekommunikations-Segemt: Wir zeigen Ihnen günstige Angebote für Mobilfunk, Festnetz, Internet und Hardware auf unserer Sonderseite zu Discountern!

Mobilfunk

o2 Blue S ab sofort mit zusätzlicher Fremdnetz-Flatrate

Aktionstarif
o2 Blue S
Grundgebühr 24,99
Einrichtung 29,99
Festnetz, o2, Internet,
weiteres Netz nach Wahl
0,00
Fremdnetze 0,29 1)
Downstream 7200 kBit/s
Drosselung ab 300 MB
Stand: 03.05.2012, buchbar bis 11. Juni
1) enthält 100 Frei-Minuten

o2 hat auf die neuen Allnet-Flatrate-Angebote von Mitbewerbern wie Yourfone, simyo und DeutschlandSIM reagiert. Kunden, die sich jetzt für den Tarif o2 Blue S entscheiden, bekommen weiterhin eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und ins Mobilfunknetz von o2. Neu ist eine zusätzliche Flatrate in ein weiteres deutsches Mobilfunknetz.
     Bestandteil des Tarifs ist weiterhin auch eine Flatrate für die mobile Internet-Nutzung über GPRS und UMTS. Auch die Grundgebühr bleibt unverändert. In unserer Meldung zum o2 Blue S lesen Sie, wie lange der Aktionstarif buchbar ist, wie die übrigen Konditionen aussehen und inwieweit Bestandskunden die Möglichkeit haben, in den neuen Tarif zu wechseln.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Crash-Tarife wieder mit o2-Doppel-Flatrate für 1,99 Euro pro Monat
    Zudem kostenlose Festnetznummer - aber auch Haken im Detail  mehr..
  • Roaming: XXSIM jetzt auf Wunsch mit deutscher Festnetznummer
    Auch Ortsrufnummer aus UK, USA, Schweiz und Frankreich möglich  mehr..
  • Mehr High-Speed: Telekom wertet Allnet-Flat Complete Mobil XL auf
    Grundgebühr von knapp 90 Euro pro Monat bleibt aber unverändert  mehr..
  • Maxroam tauscht SIM-Karten aus: Bessere Tarife
    Eventpreis fällt weg; günstigere Minutenpreise  mehr..
  • E-Plus startet neue Sprach- und Datenpakete bei Ay Yildiz
    Im Fokus steht die neue Option "AyDE Allnet" für 20 Euro pro Monat  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Handy&Co.

Huawei Ascend Y200 im Test: 100-Euro-Smartphone mit IPS-Display

Huawei Ascend Y200
Huawei Ascend Y200

Am Montag startete bei Lidl der Verkauf des neuen 100-Euro-Smartphones von Huawei. Das Ascend Y200 ist der legitime Nachfolger des Huawei Ideos X3, mit dem der chinesische Hersteller im September 2011 den Einstieg in den deutschen Markt realisiert hatte. Wir haben uns das Huawei Ascend Y200 im Test bereits aus der Nähe angesehen und mit dem Vorgänger Ideos X3 verglichen.
     Beim Betriebssystem setzt Huawei auf die am weitesten verbreitete Android-Version 2.3 Gingerbread. Ein Update auf die aktuellste Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) wird es nicht geben. In unserem Testbericht zum Huawei Ascend Y200 lesen Sie mehr zu den technischen Spezifikationen des Smartphones und dazu, wie sich das Gerät in der Praxis geschlagen hat.

Alle Meldungen von teltarif.de

Samsung Galaxy S3 wird heute Abend offiziell vorgestellt

Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Heute Abend wird Samsung das Samsung Galaxy S3 - das neue Flaggschiff unter den Android-Handys aus Korea - auf einem "Unpacked-Event" in London enthüllen. teltarif wird für Sie vor Ort sein, um live von der Veranstaltung zu berichten. Die Präsentation des neuen Android-Flaggschiffs findet ab 20 Uhr deutscher Zeit statt, so dass wir unsere Redaktionszeiten für das Event erweitern.
     In der Folge soll das Gerät dann hierzulande am 28. Mai in den Verkauf kommen - zumindest, wenn man der Homepage von The Phone House Glauben schenken darf. Dort enthüllt der Service-Provider auch mutmaßliche technische Daten des Galaxy S3. In unserer Meldung zum Samsung Galaxy S3 bei The Phone House lesen Sie, mit welchen Features die potenziellen Käufer rechnen können und zu welchem Preis das Gerät angeboten werden soll.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Ikea auf Abwegen: Digitalkamera "PS Knäppa" vorgestellt
    Einfache Kamera steckt in einem Gehäuse aus Pappe  mehr..
  • iPhone 4S im Apple Store mit Prepaid-Karte erhältlich
    Zur Wahl stehen Vodafone- und o2-SIM-Karte  mehr..
  • Sony: Kommt die Glückseligkeit ohne Ericsson?
    Warum das Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson scheiterte  mehr..
  • Ex-Apple-Entwickler: iPhone wäre fast mit Tastatur gekommen
    Keyboard-Variante war eins von drei Konzepten für das iPhone  mehr..
  • Samsung Galaxy S2 LTE ab sofort bei Vodafone erhältlich
    4G-Smartphone laut Netzbetreiber innerhalb von 48 Stunden lieferbar  mehr..
  • Nokia Lumia 900 ab sofort vorbestellbar
    Neues Nokia-Flaggschiff für knapp 500 Euro erhältlich  mehr..
  • RIM stellt erste Details zu Blackberry 10 vor
    Entwickler erhalten Prototypen für neues Smartphone  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

mobicroco

Amazon Kindle Fire ist das erfolgreichste Android-Tablet

Amazon Kindle Fire
Amazon Kindle Fire

Das Apple iPad dominiert auch in seiner aktuellen Generation weiterhin den Tablet-Markt und verkauft sich prächtig. Dahinter allerdings scharrt die Android-Meute mit den Füßen und sucht in ihrer Mitte das Modell, welches das iPad endlich von der Spitze vertreiben könnte. An der Spitze der Android-Rangliste befindet sich derzeit der Amazon Kindle Fire.
     In den USA hatte das mit einem Preis von knapp 200 Dollar sehr günstige Amazon Kindle Fire im Februar einen Marktanteil von 54 Prozent. In unserer Meldung zum Android-Tablet von Amazon erfahren Sie die Gründe für den Erfolg des Geräts sowie die Gründe dafür, warum es länger dauert, bis das Tablet beispielsweise auch in Deutschland angeboten wird.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • E-Book-Reader: Trekstor Pyrus bzw. Liro Ink für 69,99 Euro
    Trekstors erster E-Ink-Reader bringt viel Speicher & lange Laufzeit  mehr..
  • Onion Browser: Mit TOR auf dem iPhone anonym durchs Netz
    Mit dem Onion-Browser auf iPhone und iPad anonym surfen  mehr..
  • HackStore: Offener Appstore für Mac OS X veröffentlicht
    Mac Appstore HackStore ähnelt dem Cydia Store auf dem iPhone   mehr..
  • HomeOS: Microsoft schaltet Heizung und Alarmanlage ein und aus
    Forschungsprojekt zur Heimvernetzung steuert ein Dutzend Häuser  mehr..
  • Ultrabook im Metall-Kleid: Sony kündigt Modell-Reihe Vaio T an
    Modelle mit 11,6 und 13,3 Zoll großem Display ab Mai in Deutschland  mehr..
  • Open Source: Handy-Betriebssystems Tizen 1.0 veröffentlicht
    Grundlage für App-Entwickler geschaffen  mehr..
  • 1&1 Tablet Flat: günstiger, aber weniger ungedrosseltes Volumen
    Tablets von Huawei, Samsung und Motorola stehen zur Auswahl  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Internet

Telekom schließt WLAN-Sicherheitslücke in Speedport W921V

Telekom Speedport W921V
Telekom Speedport W921V

Unsere Meldung zur Sicherheitslücke im WLAN-Router Speedport W921V hat im letzten Newsletter für grosse Resonanz bei unseren Lesern gesorgt. Die Deutsche Telekom hat jetzt ein erstes Firmware-Update zum Schließen der WPS-Sicherheitslücke bereitgestellt. Der Bonner Anbieter weist jedoch darauf hin, dass es sich bei der Firmware 1.17.000 um eine Betaversion handelt, die fehlerbehaftet sein kann, und dass noch einige Tests der Firmware ausstehen.
     Nach Abschluss der von der Telekom geplanten Tests will das Unternehmen die neue Firmware auch per automatischem Update auf die Speedport-Router verteilen, bei denen die Fernkonfiguration aktiviert ist. In unserer Meldung zur Schließung der Sicherheitslücke beim Speedport W921V erfahren Sie, wie sich die Fernkonfiguration aktivieren lässt und welche Sofortmaßnahmen Besitzer betroffener Router ergreifen können.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Lug und Trug bei Produktbewertungen in Online-Shops
    Nutzer sollten stets Vorsicht walten lassen  mehr..
  • BNetzA prüft Kopplung von Telekom-IP-Anschlüssen an Router
    Möglicher Verstoß gegen Wettbewerbsregeln  mehr..
  • Milch per Mausklick: Online-Supermärkte setzen auf Zeiteinsparung
    Lebensmittelhändler erhoffen sich mehr Wachstum und Marktanteile  mehr..
  • Vorerst keine weiteren HD-Sender bei Alice-TV
    IPTV-Angebot ist nur noch für Bestandskunden nutzbar  mehr..
  • Skype: Sicherheitslücke offenbart IP-Adressen der Nutzer
    Webseite fragt IP-Adressen von Skype-Nutzern ab  mehr..
  • Trojaner via PDF: Staatsanwaltschaften warnen vor E-Mails
    Empfänger werden der Raubkopiererei im Internet bezichtigt  mehr..
  • simfy schränkt Kostenlos-Leistungen weiter ein
    Nach zwei Monaten lassen sich keine Titel mehr vollständig anhören  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Tipps zum sicheren Surfen im Internet erhalten Sie in unserem Ratgeber zum Thema Sicherheit im Internet.

Festnetz

Günstig telefonieren mit Call by Call

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01028 01013
Fern 01041 01013
Mobil 01017 01017
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 03.05.2012

Auch nach dem 1. Mai gibt es weiterhin attraktive Tarifgarantien im Call-by-Call-Bereich, die das Telefonieren günstig gestalten. Ortsgespräche kosten in der Hauptzeit zwischen 7 und 19 Uhr mit der 01028 von Sparcall nicht mehr als 1,75 Cent pro Minute, danach steigt der Preis allerdings deutlich. Für Ferngespräche zur selben Zeit empfiehlt sich die 01041 mit einer Tarifgarantie von maximal 1,69 Cent pro Gesprächsminute. Für Orts- und Ferngespräche in der Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr bleibt die 01013 von Tele2 die Nummer der Wahl, der Anbieter verlangt auch weiterhin garantiert nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute.
     Die 01017 hat ihre Tarifgarantie von maximal 6 Cent pro Gesprächsminute für Anrufe in die nationalen Mobilfunknetze bis Ende Mai verlängert und bleibt daher unsere Empfehlung. Als Alternative bietet sich die 010010 an, die eine etwas höhere Garantie von 6,9 Cent anbietet, diese jedoch noch mindestens bis Ende Juni laufen lässt. Für Anrufe über Call by Call ins Ausland empfiehlt es sich, unmittelbar vor dem Anruf unseren Tarifrechner zu nutzen, um einen günstigen Tarif zu ermitteln. Anbieter mit Tarifansage bieten zusätzliche Sicherheit.

Alle Meldungen von teltarif.de

Paradox: Kostenlose Warteschleifen weiter in der Warteschleife

Bundespräsident verzögert TKG-Novelle
Bundespräsident verzögert TKG-Novelle

Dass es durch den Rücktritt von Ex-Bundesprädident Christian Wulff zu Verzögerungen kommen würde, war zu erwarten. Dass es sich jedoch so lange hinzieht, damit hat wohl kaum jemand gerechnet. Die Rede ist von der sogenannten TKG-Novelle, die durch Bundespräsident Joachim Gauck unterzeichnet werden muss.
     Die Novelle regelt unter anderem eine Tarifansagepflicht bei Call-by-Call-Anbietern, aber auch die kostenlosen Warteschleifen bei Hotline-Nummern. Nach seiner Wahl am 18. März lässt Gauck jedoch Woche um Woche ins Land ziehen, ohne das Gesetz zu unterschreiben. In unserer Meldung zur Verzögerung der TKG-Novelle lesen Sie, welche Änderungen sich auch im Mobilfunkbereich nach hinten verschieben.

Alle Meldungen von teltarif.de


Tipps für die Schnäppchenjagd in der Telekommunikation: Durch geschickte Tarifwahl und einige andere Tricks kann man viel Geld sparen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.