Newsletter 12/12 vom 22.03.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

LTE als Ersatz für DSL- oder Kabel-Internet
LTE als Ersatz für DSL- oder Kabel-Internet

seit Ende vergangener Woche verkauft Apple sein neues iPad. Dieses Mal ist das Multimedia-Tablet auch in Deutschland vom ersten Tag an erhältlich. Wir waren beim Verkaufsstart live dabei. Im mobicroco-Teil unseres Newsletters finden Sie einen ersten Test sowie weitere Details zum dritten iPad-Modell.
     Wer keine Möglichkeit hat, einen DSL- oder Kabel-Internet-Anschluss zu bekommen, darf darauf hoffen, über das LTE-Mobilfunknetz einen Breitband-Online-Zugang zu erhalten. In unserem Spezial-Teil lesen Sie, welche Tarife es derzeit speziell für die LTE-Nutzung als Ersatz für einen kabelgebundenen Breitband-Internet-Anschluss gibt.
     Android-Nutzer klagen immer wieder darüber, reichlich spät mit Software-Updates versorgt zu werden. In dieser Woche äußerten sich Samsung und HTC zu geplanten Aktualisierungen auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). In unserem Handy-und-Co-Teil erfahren Sie mehr zu den Plänen der Geräte-Hersteller
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

mobicroco Neues iPad erhältlich: Erste Erfahrungen
  Asus Transformer Pad Prime im Test: Schickes Multitalent
Spezial Breitband-Internet ohne DSL: Die LTE-Tarife im Überblick
  Besuch im Strato-Rechenzentrum: Ein Blick hinter die Kulissen
Internet Untersuchung: Provider bremsen bestimmte Datenpakete gezielt
  AVM: Vorschau auf neue Firmware für FRITZ!Box 7270 und 7320
Mobilfunk maXXim bringt zwei neue Smartphone-Tarife
Handy&Co. Samsung und HTC: Infos zu Ice-Cream-Sandwich-Updates
Festnetz Günstig telefonieren mit Call by Call

mobicroco

Neues iPad erhältlich: Erste Erfahrungen

Neues iPad im ersten Test
Neues iPad im ersten Test

Seit dem vergangenen Freitag ist das neue iPad von Apple im Handel erhältlich. Das Tablet bietet ein hochauflösendes Display, eine 5-Megapixel-Kamera, aber auch schnellere Mobilfunk-Schnittstellen. Wir hatten bereits die Gelegenheit, das iPad der dritten Generation einem ersten Test zu unterziehen. In unserem Testbericht zum neuen Apple iPad (3. Generation) lesen Sie, welchen Eindruck das Tablet hinterlassen hat.
     Eines der neuen Features ist die Möglichkeit, das iPad auch als Modem für andere Smartphones, Tablets oder auch Notebooks zu verwenden. Wie sich im Test gezeigt hat, steht die WLAN-Hotspot-Funktion jedoch nicht uneingeschränkt zur Verfügung. In unserer Meldung zum Tethering mit dem neuen iPad erfahren Sie, welche Einschränkungen es gibt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Asus Transformer Pad Prime im Test: Schickes Multitalent

Neues Asus-Tablet im Test
Transformer Pad Prime
Typ Tablet
OS Android 4.0.3
Größe in mm 263 x 181 x 8,3
Display 10,1-Zoll IPS
Auflösung 1280 x 800 Pixel
Prozessor Nvidia Tegra 3
Speicher 32 GB intern
Datenübertr. WLAN 802.11 (b/g/n)

Asus hat es als erster Hersteller geschafft, ein Android-Tablet mit Quad-Core-Prozessor auf den deutschen Markt zu bringen. Das Asus Transformer Pad Prime kommt dabei mit einer mobilen Docking-Station mit echter Tastatur daher, die das Tablet mit den Vorteilen eines Netbooks kombiniert.
     Auch wenn Apple mit dem neuen iPad in der dritten Generation gerade wieder einen potenziellen Top-Seller auf den Markt gebracht hat, lauert mit dem Asus Transformer Pad Prime ein echter Herausforderer auf seine Chance. In unserem Testbericht zum Asus Transformer Pad Prime lesen Sie welchen Eindruck Display, Kamera, Prozessor, Akku oder auch die echte Tastatur der Docking-Station hinterlassen haben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Warum E-Books nicht verkauft oder verschenkt werden können
    Von eingeschränktem Nutzungsrecht und Kopierschutz DRM  mehr..
  • Medion LIFETAB P9516: Aldi-Tablet bekommt größeren Akku
    Ab 29. März erhältlich  mehr..
  • Vodafone Smart Tab 7: Android-Tablet ab sofort erhältlich
    Verkaufspreis liegt ohne Vertrag bei 299,90 Euro  mehr..
  • Blackberry Playbook: Neue Details zum Tablet mit HSPA+
    Außerdem Blackberry 10 und neues Zubehör für das Playbook  mehr..
  • Schnäppchen-Check: Lenovo IdeaPad K1 mit UMTS für 299 Euro
    Cyberport bietet das 10-Zoll-Tablet mit Android zum Sonderpreis an  mehr..
  • Firefox 11: Neue 3D-Strukturansicht und Importoptionen
    SPDY liefert mehr Geschwindigkeit bei Google-Diensten  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Spezial

Breitband-Internet ohne DSL: Die LTE-Tarife im Überblick

LTE-Zuhause-Tarife im Überblick
  Grundgeb. Downstr. Drossel
Telekom 39,95 7200 10 GB
Vodafone 7,2 39,99 7200 10 GB
Vodafone 21,6 49,99 21600 15 GB
o2 39,90 1) 7200 10 GB
1&1 7,2 34,99 2) 7200 10 GB
1&1 21,6 39,99 2) 21600 15 GB
Stand: 22.03.2012, Preise in Euro, Speed in kBit/s
1) Im 1.-12. Monat 14,90 Euro
2) In den ersten 24 Monaten 29,99 bzw. 34,99 Euro

In ländlichen Regionen kommt es immer noch vor, dass Interessenten weder per DSL noch per Kabel einen Breitband-Internet-Anschluss bekommen können. In solchen Fällen schaffen die Mobilfunk-Unternehmen mit LTE Abhilfe und stellen eine drahtlose Alternative für einen Breitband-Internet-Anschluss zur Verfügung.
     Drei der vier großen deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber halten inzwischen Tarife für die LTE-Nutzung zuhause bereit. Dazu kommt der Provider 1&1, der für seinen LTE-Tarif mit Vodafone zusammenarbeitet. In unserem heutigen Ratgeber zu den LTE-Angeboten informieren wir Sie über die aktuellen Tarife und sonstigen Konditionen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Besuch im Strato-Rechenzentrum: Ein Blick hinter die Kulissen

Besuch im Strato-Rechenzentrum
Besuch im Strato-Rechenzentrum

teltarif.de war zu Besuch im Strato-Rechenzentrum in Berlin. Dabei hatten wir die Möglichkeit, die Technik von Europas zweitgrößtem Webhosting-Anbieter unter die Lupe zu nehmen. Strato-Technik-Chef René Wienholtz zeigte uns nicht nur das Rechenzentrum, sondern gab auch viele Hintergrundinformationen.
     Wie sich auf dem Rundgang gezeigt hat, wird Ausfallsicherheit bei Strato groß geschrieben. Stromzufuhr, Generatoren und die Internet-Anbindung gibt es jeweils doppelt. Dazu stehen fünf Serverräume zur Verfügung. In unserem Feature zum Rechenzentrum von Strato lesen Sie unter anderem, wie das Rechenzentrum aufgebaut ist, wie viele Server und Domains der Anbieter beherbergt.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Telekom drosselt Glasfaser-Anschlüsse auf 384 kBit/s
    Datenrate wird ab 300 bzw. 400 GB pro Monat reduziert  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Kommunikation und Entertainment zuhause: In unserem Themen-Spezial finden Sie aktuelle Angebote und Ratgeber zu Telefonie, Internet und Fernsehen.

Internet

Untersuchung: Provider bremsen bestimmte Datenpakete gezielt

Oft drosseln die Anbieter bestimmte Datenpakete
Oft drosseln die Anbieter bestimmte Datenpakete

Netzneutralität gibt es bei vielen europäischen Anbietern schon längst nicht mehr, Datenpakete werden gezielt gebremst und blockiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Berec, das Gremium europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation. Sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunk werden bestimmte Datenpakete bei einigen Anbietern ausgebremst, um die Dienste unattraktiv zu machen.
     Unter anderem werden die Internettelefonie (VoIP) und Peer2Peer-Angebote (P2P) als Angebote genannt, die gezielt gestört werden. In unserem Bericht zu den Einschränkungen bei der Netzneutralität lesen Sie, in welchen Fällen es zu gezielten Störungen kommt, wie die Provider herausfinden, welche Dienste der Kunde gerade nutzt und welche Gründe es gibt, um den Internet-Zugang der Kunden zu beschneiden.

Alle Meldungen von teltarif.de

AVM: Vorschau auf neue Firmware für FRITZ!Box 7270 und 7320

Update für die FRITZ!Box
Update für die FRITZ!Box

AVM bietet aktuell für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 sowie die FRITZ!Box Fon WLAN 7320 eine neue FRITZ!Labor-Software. Die neuen Laborversionen für die FRITZ!Boxen geben einen Einblick auf die nächste offizielle Firmware und können ab sofort in Downloadbereich des Labors heruntergeladen werden.
     Im Mittelpunkt der aktuellen FRITZ!Labor-Version stehen verschiedene Technologiebereiche wie MyFRITZ!, WLAN, Internet und DECT. Neu ist aber auch der auf der CeBIT vorgestellte Dienst MyFRITZ!. In unserer Meldung zu den neuen Vorab-Firmware-Versionen von AVM lesen Sie Details zu den Features, mit denen die Nutzer der genannten FRITZ!Boxen rechnen können.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Experten: Internet-Nutzer sollen für Highspeed mehr bezahlen
    Wegbrechen klassischer Erlöse muss Netzbetreiber kreativer machen  mehr..
  • De-Mail: Web.de und GMX wollen Gratis-Kontingent spendieren
    Nutzer-Identifizierung erfolgt über Hermes-Shop, zu Hause oder online  mehr..
  • Editorial: Die unbeendbare Auktion
    Schadensersatz für Bieter, der eh nicht zum Zuge gekommen wäre  mehr..
  • Fraunhofer Institut: Internet Explorer 9 sicherster Browser
    Firefox 6 deutliches Schlusslicht  mehr..
  • Film-Archiv: Speichern von DVDs und Blu-rays auf Festplatte illegal
    Kopierschutz steht über dem Recht auf Sicherheitskopie  mehr..
  • GEMA gegen RapidShare: Oberlandesgericht bestätigt Urteil
    Online-Speicherdienst muss illegale Inhalte aussperren  mehr..
  • Gefälschte Abmahnungen von Kanzlei Kroner & Kollegen kursieren
    Adressaten sollten auf keinen Fall die geforderte Summe zahlen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Werden Sie Fan unserer Seite bei Facebook und zeigen Sie, dass Ihnen teltarif.de gefällt. Kommentieren Sie unsere News und tauschen Sie sich mit anderen Nutzern aus. teltarif.de: Gefällt mir!

Mobilfunk

maXXim bringt zwei neue Smartphone-Tarife

Neue Optionen bei maXXim
  100 200
Netz o2
Grundgebühr 6,95 9,95
Inkl.-Min./-SMS 50 / 50 100 / 100
Folge-Minute 0,09
Folge-SMS 0,09
Drossel ab 200 MB 500 MB
Stand: 22.03.2012, Preise in Euro

Die Drillisch-Tochter maXXim bietet zwei neue Paket-Tarife für Smartphone-Nutzer im Netz von o2 an. Der Tarif MaxxFree 100 wendet sich eher an Einsteiger, während MaxxFree 200 mehr Inklusivminuten, SMS und ungedrosseltes Datenvolumen bietet.
     Beide Tarife kommen kaum überraschend - es gibt beispielsweise bei simply und PHONEX bereits Vorbilder mit ähnlichen beziehungsweise gleichlautenden Konditionen. In unserer Meldung zu den neuen Tarifen von maXXim lesen Sie neben Details zu den neuen Preismodellen auch, welche weiteren Tarife der Provider im Angebot hat.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Neues iPad mit Mobilfunk-Vertrag zu Preisen ab 1 Euro
    Angebote bei Telekom, Vodafone und mobilcom-debitel  mehr..
  • Vodafone: Prepaidkarte mit Smartphone-Tarif kostenlos
    1 Euro Startguthaben beim CallYa Smartphone Fun  mehr..
  • E-Plus führt Cost-Control-App für Metro Mobil ein
    Verbrauchs-Apps sollen bald für weitere E-Plus-Marken verfügbar sein  mehr..
  • MTV Mobile startet neue Flatrate-Optionen
    Netzinterne Flatrate plus 50 Allnet-Minuten für 5 Euro  mehr..
  • Niedersachsen: Ländlicher LTE-Ausbau geschafft, Städte folgen
    Gut 90 Prozent der bislang unterversorgten Gebiete mit Zugriff auf LTE  mehr..
  • "Beyond LTE": Huawei entwickelt LTE mit bis zu 30 GBit/s
    Chinesisches Unternehmen treibt Breitband-Entwicklung voran  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Handy&Co.

Samsung und HTC: Infos zu Ice-Cream-Sandwich-Updates

Samsung Galaxy Note: Update kommt später
Samsung Galaxy Note: Update kommt später

Nach dem Samsung Galaxy S2 sollte es eigentlich auch für das Samsung Galaxy Note noch im ersten Quartal 2012 ein entsprechendes Firmware-Update geben, das die neue Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) beinhaltet. Nun kommt es zu Verzögerungen, wie der Hersteller offiziell mitteilte.
     Auch der Mitbewerber HTC hat sich zu Ice-Cream-Sandwich-Updates geäußert und eine Liste der Smartphones veröffentlicht, für die es die neue Firmware geben soll. In unserer Meldung zu den Updates bei Samsung und HTC erfahren Sie, wie lange Galaxy-Note-Besitzer noch warten müssen und welche HTC-Geräte mit der neuen Software versorgt werden.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Telekom verkauft Apples iPhone künftig ohne SIM-Lock
    Verzicht auf Netzsperre vorerst nur bei iPhone 3G S und iPhone 4  mehr..
  • Apple TV: Neue Set-Top-Box ab sofort erhältlich
    Full-HD-Unterstützung, neues Menü, gleichgebliebener Preis  mehr..
  • Verbraucherschutz: Vermarktung der Apple-Garantie rechtswidrig
    "AppleCare Protection Plan" kann Verbraucher in die Irre führen  mehr..
  • Gericht: Apple-Push-Mail bleibt vorerst abgeschaltet
    Dienste anderer Betreiber wie Microsoft Exchange nicht betroffen  mehr..
  • Updates für den Nokia Store und die PC Suite
    Auch Nokia Drop und die Maps Suite erhalten neue Funktionen  mehr..
  • Die besten Android-Apps für Berlin
    Die deutsche Hauptstadt mit dem Smartphone entdecken  mehr..
  • Samsung-Chef: Release des Samsung Galaxy S III bereits im April
    Pläne für China lassen Samsung den Termin einen Monat vorverlegen  mehr..
  • Trotz Löschung: Datenreste auf zurückgesetztem Smartphone
    Hatforce entdeckt Sicherheits-Leck beim Nexus S mit Android 2.3.6  mehr..
  • ÖPNV-Navigation für Windows Phone: Nokia Bus & Bahn kommt
    In Deutschland bisher nur in Berlin und Brandenburg nutzbar  mehr..
  • Liebling, ich habe die SIM-Karte geschrumpft: Streit um Nano-SIM
    Apple & Co. kämpfen um neuen Standard für nächste SIM-Generation  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Festnetz

Günstig telefonieren mit Call by Call

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01088
Fern 01041 01013 01041
Mobil 01017 01017 01017
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 22.03.2012

Ortsgespräche per Call by Call sind werktags zwischen 7 und 19 Uhr mit der 01028 von Sparcall für maximal 1,9 Cent pro Minute möglich, für Ferngespräche zu dieser Zeit empfiehlt sich sich 01041 mit einer Tarifgarantie von maximal 1,69 Cent pro Gesprächsminute. Das macht den Anbieter auch für Ferngespräche am Wochenende rund um die Uhr zur Empfehlung. Ortsgespräche bietet die 01041 jedoch nicht an, hierfür steht am Wochenende mit der 01088 aber eine andere Vorwahl zur Verfügung, die Gesprächsminute kostet hier nicht mehr als 1,94 Cent. Orts- und Ferngespräche in der Nebenzeit werktags zwischen 19 und 7 Uhr sind weiterhin mit der 01013 und garantiert nicht teurer als 0,95 Cent pro Minute.
     Mit der Vorwahl 01017 - Achtung: nicht mit der deutlich teureren 010017 verwechseln! - sind Anrufe in die Mobilfunknetze bis Ende April garantiert nicht teurer als 6 Cent pro Minute. Für Telefonate über Call by Call ins Ausland sollte stets unmittelbar vor dem Anruf unseren Tarifrechner genutzt werden, um einen passenden Tarif zu finden. Da das neue Telekommunikationsgesetz (TKG), mit dem u. a. die Pflicht zur Tarifansage eingeführt wird, noch vom Neu-Bundespräsidenten Gauck unterzeichnet werden muss, sollten weiterhin Anbieter mit Tarifansage bei der Suche bevorzugt werden.

Alle Meldungen von teltarif.de


Tipps für die Schnäppchenjagd in der Telekommunikation: Durch geschickte Tarifwahl und einige andere Tricks kann man viel Geld sparen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.