Newsletter 06/12 vom 09.02.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

Handys und Smartphones: Die Qual der Wahl
Handys und Smartphones: Die Qual der Wahl

beherrschendes Thema dieser Woche war der Patentstreit zwischen Apple und Motorola. Dieser sorgte kurzzeitig dafür, dass Apple einige iPhone- und iPad-Modelle in seinem Online-Shop nicht mehr anbieten konnte. Im Handy-und-Co.-Teil dieses Newsletters erfahren Sie mehr zum aktuellen Stand.
     Wer ein Smartphone kauft, braucht naturgemäß auch einen passenden Tarif. Ein neues Komplett-Angebot gibt es seit Wochenbeginn von smartmobil. Dabei sind eine Telefon- und Internet-Flatrate im Tarif enthalten. In unserem Mobilfunk-Teil lesen Sie die Details zum neuen Preismodell.
     Stehen Sie vor einer Kaufentscheidung für ein neues Mobiltelefon? Können Sie sich nicht entscheiden, ob für Ihre Bedürfnisse ein einfaches Handy reicht oder Sie doch ein teures High-End-Smartphone benötigen, dann halten wir in unserem Spezial-Teil einen Ratgeber bereit, der Ihnen erklärt, worauf es bei den verschiedenen Handy-Typen ankommt und für welchen Nutzer welches Handy geeignet ist.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen!

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk smartmobil: Allnet-Sprach- plus Daten-Flatrate für 27,90 Euro
  BlauApp: Das VoIP-Angebot von Blau im Test
Handy&Co. Einige iPhone- und iPad-Modelle waren zeitweise nicht erhältlich
  Tchibo: Günstiges Bundle mit Samsung Galaxy Y
Spezial Billig-Handy bis High-End-Smartphone: Das richtige Modell finden
mobicroco Gerücht: Apple iPad 3 mit Quad-Core-Prozessor und LTE
Internet Vodafone: Doppelter HSPA-Speed für sechs Monate
Festnetz Call-by-Call-Tarife mit Garantie im Überblick

Mobilfunk

smartmobil: Allnet-Sprach- plus Daten-Flatrate für 27,90 Euro

Neue Allnet-Flat
smartmobil All-in Flat
Netz o2
Grundgebühr 27,90
Einmalig 24,95
Laufzeit 1 Monat
Fest / Mobil 0,00
SMS 0,099
Drossel ab 500 MB
Stand: 09.02.2012,
Preise in Euro

Der Drillisch-Ableger smartmobil startete zu Wochenbeginn mit einem neuen Allnet-Flatrate-Tarif für Handy-Kunden. Das Angebot mit Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze plus mobiler Daten-Flatrate nennt sich "smartmobil All-in Flat" und schlägt monatlich mit 27,90 Euro zu Buche.
     Der Tarif wird - anders als die anderen smartmobil-Tarife - im Netz des Münchener Mobilfunk-Netzbetreibers o2 realisiert. Die enthaltene Handy-Internet-Flatrate bietet ein ungedrosseltes Inklusiv-Volumen von 500 MB. In unserer Meldung zur neuen Flatrate von smartmobil erfahren Sie unter anderem, welche Tarifoptionen zusätzlich gebucht werden können.

Zum Inhaltsverzeichnis

BlauApp: Das VoIP-Angebot von Blau im Test

BlauApp: VoIP mit Android-Smartphone
BlauApp: VoIP mit Android-Smartphone

Der Mobilfunk-Discounter Blau bietet ab sofort auch die Internet-Telefonie mit Android-Smartphones an. Mit der BlauApp telefonieren die Kunden für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze und auch der Versand einer SMS schlägt mit 9 Cent zu Buche. Wie bei der SIM-Karte von Blau gibt es auch bei der BlauApp den Kostenstopp, so dass der Tarif ab 39 Euro im Monat für die innerdeutsche Kommunikation zur Flatrate wird.
     Die BlauApp ist kostenlos über den Android Market zu bekommen. Jeder Neukunde bekommt 1 Euro Startguthaben. Wir haben die App auf dem Samsung Galaxy Note getestet. In unserem Testbericht zur BlauApp lesen Sie, wie Anmeldung und Anwendung funktionieren und welche Gratis-Flatrate nach der ersten Guthaben-Aufladung winkt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Aktuelle Angebote der Mobilfunk-Discounter im Überblick
    Neue Tarife bei congstar, simyo, Blau und mobilcom-debitel  mehr..
  • congstar-Chef Knauer: Endlich keine Apotheken-Preise mehr
    Martin Knauer: Telekom lässt congstar "an der längeren Leine" laufen  mehr..
  • EU-Roaming: EU-Politiker schießen sich auf Niedrigpreise ein
    Gespräche für 11 Cent pro Minute, nur noch 5 Cent pro SMS  mehr..
  • Frankreich: Free Mobile entfacht Mobilfunk-Preiskampf
    Für 19,99 Euro Flatrate in alle Netze inklusive SMS und Daten  mehr..
  • Vermeintlich sichere Satellitentelefone geknackt
    Abgewandelter Hack des GSM-Protokolls greift Sat-Telefone an  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Handy&Co.

Einige iPhone- und iPad-Modelle waren zeitweise nicht erhältlich

Kurzzeitig Verkaufsverbot für einige iOS-Handhelds
Kurzzeitig Verkaufsverbot für einige iOS-Handhelds

Im Patentstreit mit Motorola hat Apple eine empfindliche Niederlage erlitten. Nach einer Verfügung des Landgerichts Mannheim nahm der US-Konzern am vergangenen Freitag vorübergehend einige iPhone- und iPad-Modelle aus seinem deutschen Online-Store. In unserer Meldung zum Patentstreit lesen Sie, warum die Handhelds später doch wieder angeboten werden konnten.
     Motorola versucht in dem Patentstreit mit Apple unterdessen auch, den Verkauf von iPhones und iPads über das Netz der deutschen Apple Stores zu stoppen. Der amerikanische Mobilfunk-Konzern klagt vor dem Düsseldorfer Landgericht auch gegen die deutsche Apple-Tochter, die die Läden betreibt. In einem weiteren Bericht zur Auseinandersetzung der beiden Konzerne erfahren Sie, welche Forderungen Motorola an Apple stellt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Tchibo: Günstiges Bundle mit Samsung Galaxy Y

Im Überblick
Samsung Galaxy Y S5360
Typ Smartphone
Größe in mm 104 x 58 x 11,5
Gewicht 98 g
int. Speicher 150 MB
Display 3-Zoll-TFT
Betriebssystem Android 2.3
Kamera 2-Mega-Pixel
Stand: 09.02.2012

Tchibo bietet seit Montag ein günstiges Bundle aus Samsung-Smartphone und passender Daten-Flatrate anbieten. Das neue "Tchibo-Komplettpaket" kostet 9,95 Euro pro Monat plus einer einmaligen Anzahlung in Höhe von 19,95 Euro. Das Hardware-Bundle besteht aus dem Android-Smartphone Samsung Galaxy Y und einer Handy-Internet-Flatrate mit 300 MB ungedrosseltem Datenvolumen.
     Das Komplettpaket mit Tarif und Smartphone wird - wie bei Mobilfunk-Angeboten von Tchibo üblich - im Netz von o2 realisiert. In unserer Meldung zum Tchibo-Angebot erfahren Sie, welche Kosten bei Vertragsabschluss anfallen und wie der Vertrag nach zwei Jahren zur Prepaidkarte wird.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Samsung Galaxy S2 bekommt Update auf Android 2.3.6
    Neue Software bringt vor allem Performance-Verbesserungen mit sich  mehr..
  • Smartphone statt Notizbuch: Mit Apps ist alles möglich
    Mit Online-Funktionen noch besser  mehr..
  • Smartphone: Verbreitung eigener Fotos nicht immer erlaubt
    Genehmigung des Fotografierten muss vorher eingeholt werden  mehr..
  • Telekom move: Familien-Handy ab sofort lieferbar
    Android-Smartphone kostet ohne Vertrag knapp 200 Euro  mehr..
  • HTC Sensation ab 1. März in Weiß und mit Android 4.0
    In Kürze Ice-Cream-Sandwich-Update für bisherige Geräte  mehr..
  • Sky Go mit fast 600 000 Nutzern
    Pay-TV-Sender kündigt weitere Innovationen an  mehr..
  • Nokia Lumia 800 ohne Vertrag zu Preisen ab 370 Euro
    Außerdem Nokia Lumia 710 ab 250 Euro zu bekommen  mehr..
  • HTC Velocity 4G wird erstes LTE-Smartphone in Deutschland
    Vodafone bietet Android-Smartphone mit spezieller Surf-Option an  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Spezial

Billig-Handy bis High-End-Smartphone: Das richtige Modell finden

Handy-Kauf: Die Qual der Wahl
Handy-Kauf: Die Qual der Wahl

In den Handy-Shops, den Läden der Provider oder bei Media Markt und Co. liegen sie aus, die schicken und teuren High-End-Smartphones wie das Apple iPhone, Samsung Galaxy S2 oder HTC Sensation. Viele Kunden, die nach einem neuen Endgerät suchen, fühlen sich natürlich zu den teuren Modellen mit den imposanten Leistungsdaten und schickem Design hingezogen.
     Aber braucht wirklich jeder ein Smartphone der absoluten Oberklasse? Für wen tut es vielleicht auch ein Einsteiger-Modell, oder gar ein Feature-Phone oder Einfach-Handy? Diesen Fragen sind wir in unserem Kauf-Ratgeber zu Handys und Smartphones nachgegangen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Zehn Tipps für mehr Sicherheit am Smartphone
    Mobile Geräte noch nicht so sicher wie PC oder Notebook  mehr..
  • teltarif hilft: 12-Monats-Datenpaket von Vodafone lief nur 11 Tage
    teltarif-Leser hatte knapp 120 Euro für ein Ein-Jahres-Surfpaket gezahlt  mehr..
  • ring: Technische Abwicklung erfolgt künftig komplett über GTCom
    Rufnummern werden vom virtuellen ring-Netz ins E-Plus-Netz portiert  mehr..
  • Österreich: Mobilfunk-Netzbetreiber 3 kauft Mitbewerber Orange
    Orange-Discount-Marke Yesss! geht an den Marktführer Telekom A1  mehr..
  • Smartphone-Handschuhe im Test: Ab minus sieben Grad wirds kalt
    Härtetest-Fortsetzung: Bei sibirischer Kälte sind Handschuhe zu dünn  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Kommunikation - Tarife, Dienste, Endgeräte: Tipps und Tricks, Ratgeber und Informationen finden Sie in unserem aktuellen Themen-Spezial.

mobicroco

Gerücht: Apple iPad 3 mit Quad-Core-Prozessor und LTE

Gerüchte zum iPad 3
Gerüchte zum iPad 3

Wie immer vor der Markteinführung neuer Apple-Produkte überschlagen sich derzeit die Gerüchte zur dritten Generation des iPad. Gab es noch vor einigen Wochen Hinweise, nach denen das iPad 3 noch im Februar vorgestellt werden könnte, so gehen aktuelle Medienberichte inzwischen wieder von der Vorstellung und Markteinführung im März aus.
     Das iPad 3 soll einen neuen, schnelleren Prozessor bekommen und den mobilen Internet-Zugang neben GSM, UMTS und CDMA auch über LTE herstellen können. In unserem Bericht zum iPad 3 erfahren Sie, mit welchen weiteren Features das neue Apple-Tablet voraussichtlich aufwarten wird.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Samsung Galaxy Tab bekommt Update auf Gingerbread
    Nach langem Warten liefert Samsung Gingerbread an Tablets aus  mehr..
  • Amazons Kindle Touch jetzt weltweit verfügbar - mit Ausnahmen
    Länder mit eigenem Kindle Store von Lieferung noch ausgeschlossen  mehr..
  • HP überzeugt: webOS wird besser als Android und iOS
    Neue Tablets kommen trotzdem zunächst mit Windows 8  mehr..
  • Apple Mac OS X bekommt nächstes großes Update
    Patch ist für Snow Leopard und Lion verfügbar  mehr..
  • Google Docs für Android jetzt mit Offline-Funktionalität
    Finaler Firefox 10 jetzt auch für Android verfügbar  mehr..
  • Windows Phone 8 bringt bessere Hardware und neuen Kernel
    Internas zwischen Microsoft und Nokia aufgetaucht  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Internet

Vodafone: Doppelter HSPA-Speed für sechs Monate

Vodafone mit Aktionen für mobiles Internet
Vodafone mit Aktionen für mobiles Internet

Vodafone hat seine Aktion für Neukunden verlängert, die einen Datentarif für die Nutzung am Netbook oder Notebook abschließen. Noch bis zum 21. Februar profitieren Neukunden in den ersten sechs Monaten nach Vertragsabschluss von einer Verdopplung der Daten-Geschwindigkeit und dem eigentlich für den nächsthöheren Tarif vorgesehenen monatlichen Highspeed-Inklusivvolumen.
     Kunden, die sich für die MobileInternet Flat 7,2 entscheiden, können demnach in den ersten sechs Monaten je nach Netzverfügbarkeit am Aufenthaltsort mit bis zu 14,4 MBit/s online gehen. Zudem stehen 7,5 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat zur Verfügung. In unserer Meldung zur Vodafone-Aktion lesen Sie, welche Sonderkonditionen im Aktionszeitraum in den anderen Datentarifen gelten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • 5 GB ungedrosselt: Neue Notebook-Datentarife bei Unitymedia
    Monatsflat kostet 20 Euro Grundgebühr, Surfstick optional erhältlich  mehr..
  • Shell will an Tankstellen kostenlos WLAN anbieten
    Tankstelle im Wandel: Vom Shop zum Snack-Café  mehr..
  • iPhone & Co.: Fußball-Bundesliga einen Monat lang kostenlos
    Telekom bietet Monats-Abo von Liga total! im ersten Monat gratis  mehr..
  • Telekom will Live-Rechte für die Bundesliga allein erwerben
    Spiegel: Konzern wird für komplette Pay-TV-Rechte selbst bieten  mehr..
  • Warnung vor neuer Phishing-Welle an Mastercard-Kunden
    Verbraucherzentrale NRW: Aber auch andere Unternehmen betroffen  mehr..
  • Neue Programme und Netzausbau im bundesweiten Digitalradio
    Evangeliumsrundfunk strahlt zwei bundesweite Sender via DAB+ aus  mehr..
  • RTL II Now: Neuer Video-on-Demand-Dienst von RTL II
    Zunächst alle Sendungen kostenlos  mehr..
  • simply startet neuen 3-GB-Datentarif ohne Mindestlaufzeit
    Tarif mit und ohne Vertragslaufzeit zu haben  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Festnetz

Call-by-Call-Tarife mit Garantie im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01088 01013 01070
Fern 01041 01013 01070
Mobil 010088 010088 010088
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 09.02.2012

Wer keine Festnetzflatrate bei der Telekom gebucht hat und mit Call by Call seine Telefonkosten senken möchte, sollte für Ortsgespräche grundsätzlich die 01088 mit einem Minutenpreis von nicht mehr als 1,49 Cent vorwählen. Täglich nach 19 Uhr kann der Preis mit Tele2 (01013) auf maximal 0,95 Cent pro Minute gedrückt werden. Bei Ferngesprächen am Wochenende empfiehlt sich tagsüber die 01070 zu nutzen, werktags zwischen 7 und 19 Uhr die 01041. Letztere berechnet nicht mehr als 1,69 Cent pro Minute. Nach 19 Uhr ist auch hier die 01013 der günstigste Anbieter.
     Bei Gesprächen zum Handy bietet 010010 die günstigste Garantie mit 6,9 Cent pro Minute an. 010088 (mit zwei Nullen in der Mitte) garantiert, nicht mehr als 8,88 Cent pro Minute zu berechnen. Der tatsächliche Minutenpreis liegt derzeit bei unter 4 Cent. Zusätzlich gibt es eine Tarifansage. Wenn Sie ins Ausland telefonieren, empfehlen wir Ihnen nur Anbieter mit einer Tarifansage zu nutzen. Entsprechende Anbieter für Ihr Gesprächsziel finden Sie in unserem Tarifrechner.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • 100 000 Kunden durch betrügerische Anrufe getäuscht
    Acht Telefonbetrüger bei Polizei-Razzia in Hessen festgenommen  mehr..
  • Telekom-Glasfaser-Ausbau : Vorvermarktung teilweise schleppend
    Offenbar teilweise nur wenige Vorverträge unterschrieben  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.