Newsletter 51/11 vom 22.12.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

teltarif.de wünscht Frohe Weihnachten!
teltarif.de wünscht
Frohe Weihnachten!

der Freemail-Dienst web.de hat in einem entscheidenden Punkt nach Jahren mit der Konkurrenz aufgeschlossen - Kunden des Dienstes können nun bis zu 500 MB Speicherplatz für E-Mails erhalten. Wie Sie das Angebot nutzen können, erfahren Sie im Internet-Teil dieses Newsletters.
     Smartphones werden sich dieses Jahr unter manchem Weihnachtsbaum finden - was dann noch fehlt, ist der passende Tarif. Mittlerweile führen dabei auch viele Discounter spezielle Pakete im Sortiment - die günstigsten Varianten präsentieren wir Ihnen im Spezial-Teil dieses Newsletters.
     Nach der besinnlichen Zeit und dem Jahreswechsel geht es dann Anfang Januar 2012 mit einem echten Highlight für die IT- und TK-Branche weiter: Die CES - eine der weltweit wichtigsten Messen für Consumer-Elektronik - öffnet Ihre Pforten und teltarif.de wird live vor Ort sein. Was Sie auf der Messe erwartet, erfahren Sie im mobicroco-Teil.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen - und natürlich frohe Weihnachten!

    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Internet Web.de schlägt zurück: Postfach auf 500 MB vergrößern
  Kein Computer, kein WLAN und trotzdem Abmahnkosten
Handy & Co. Portable DAB+-Radios für unter 50 Euro, DAB+ im Auto nachrüsten
mobicroco Amazon Kindle Fire: Das 200-Dollar-Tablet in Deutschland im Test
  Consumer Electronics Show: teltarif.de berichtet live aus Las Vegas
Spezial Im Überblick: Günstige Smartphone-Tarife vom Discounter
Mobilfunk Telekom: Mehr High-Speed-Volumen mit neuer Option "SpeedOn"
Festnetz Call-by-Call-Tarife für Weihnachten

Internet

Web.de schlägt zurück: Postfach auf 500 MB vergrößern

Bild: web.de
Web.de schlägt zurück: Postfach auf 500 MB vergrößern

Web.de ist ein seit Jahren etablierter Freemail-Dienst, der allerdings der Konkurrenz in einem Punkt massiv hinterherhinkte: Während andere Anbieter in puncto Postfach-Größe mittlerweile in den Gigabyte-Bereich vorgestoßen sind oder gar unbegrenzten Speicherplatz für Mails bieten, lag die Postfach-Größe für Web.de-Nutzer bei 12 MB. Doch jetzt hat Web.de aufgerüstet und bietet seinen Anwendern immerhin 500 MB Speicherplatz - aber nicht automatisch. Wie Sie in den Genuss des größeren Postfachs kommen und wie der Mail-Dienst auch sein Äußeres verändert hat, erfahren Sie in unserem Artikel zur Erweiterung der Mailbox bei Web.de.

Zum Inhaltsverzeichnis

Kein Computer, kein WLAN und trotzdem Abmahnkosten

Kein Computer, kein WLAN und trotzdem Abmahnkosten
Kein Computer,
kein WLAN
und trotzdem Abmahnkosten

Das Amtsgericht München hat kürzlich ein auf den ersten Blick kurioses Urteil gefällt: Eine Rentnerin wurde zur Zahlung von Abmahnkosten in Höhe von 651,80 Euro für das Angebot eines Hooligan-Films via Filesharing verurteilt, obwohl zum Zeitpunkt der Tat weder der Besitz eines PCs noch eines WLAN-Routers nachgewiesen werden konnte. Allerdings hatte die Betroffene zu diesem Zeitpunkt noch einen Vertrag über einen Internetanschluss - wie das Gericht die Entscheidung begründet hat, erfahren Sie in unserem Artikel zum Urteil des Amtsgerichts.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Erster Test: Apple hat iTunes Match in Deutschland gestartet
    Musik am PC, am Mac, am iPhone und am iPad nutzen  mehr..
  • Musik-Flatrate per Streaming im Test: Juke, simfy & rara.com
    Drei große, legale deutsche Musik-Anbieter im direkten Vergleich  mehr..
  • Hessen: VDSL-Ausbau stört offenbar das Telefonnetz
    Massive Telefonnetz-Störungen im Odenwaldkreis  mehr..
  • Internet-Anschlüsse: Deutsche setzen auf Breitband via DSL
    Kabel & weitere bei den Übertragungs-Standards auf hinteren Rängen  mehr..
  • Deutsche Bahn: WLAN auf 98 Prozent der ICE-Strecken kommt
    Erste Strecke schon Anfang 2012 mit Internet  mehr..
  • Patent-Klage gegen fast alle zentralen Google-Dienste
    British Telecom sieht grundlegende Patente verletzt  mehr..
  • Innenminister Friedrich will sichere "Bundes-Cloud" aufbauen
    Offenbar bereits konkrete Gespräche mit der Deutschen Telekom im Gange  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Handy & Co.

Portable DAB+-Radios für unter 50 Euro, DAB+ im Auto nachrüsten

DABplus-Radios für unter 50 Euro
Modell Radio-Standards Preis
Philips AE9011 DAB, DAB+, UKW 49,90
DUAL DAB4 DAB, DAB+, UKW 44,99
DUAL DAB12 DAB, DAB+, UKW 47,98
Mini DAB/
DAB+/FM
DAB, DAB+, UKW 46,95
Stand: 22.12.2011, Preise in Euro

DAB+ soll dem Digital-Radio zum Durchbruch verhelfen und entsprechend wächst das Angebot an passenden Geräten: Schon für unter 50 Euro sind mittlerweile kleine, portable DAB+-Empfänger zu haben und machen sich auch gut als Weihnachtsgeschenk. Wir haben uns das Angebot genauer angesehen und zeigen Ihnen in unserer Übersicht zu günstigen DAB+-Geräten, wie Sie für kleines Geld in den Genuss eines kompakten DAB+-Radios kommen.
     Doch nicht nur als Kofferradio-Variante oder für zuhause, sondern auch im Auto wäre ein DAB+-Radio möglicherweise eine gute Wahl. Wer allerdings ein Kfz mit fest eingebautem Radio besitzt, kann dies unter Umständen nicht einfach tauschen. Trotzdem müssen Autofahrer in diesem Fall nicht zwingend auf DAB+ verzichten: Wir zeigen Ihnen in unserem Ratgeber, wie Sie für Kosten zwischen 50 und 75 Euro DAB+ binnen weniger Minuten nachrüsten können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • iPhone Classic vorübergehend vom Apple AppStore ausgesperrt
    Stellt Apple die Unterstützung für iOS 3.1.3 perspektivisch ein?  mehr..
  • Smartphone für Tippfreudige im Test: Sony Ericsson Xperia Pro
    Android-Handy kommt mit QWERTZ-Tastatur und 8-MP-Kamera  mehr..
  • Samsung Wave 3 im Test: Neues Bada-Flaggschiff
    Neues Smartphone überzeugt bei Hardware und Preis  mehr..
  • Google Nexus S: Ab sofort Update auf Android 4.0
    Außerdem neue Version für Samsung Galaxy Nexus  mehr..
  • Blackberry entwickelt sich zum Ladenhüter
    Blackberry-Hersteller in Not: RIM-Chefs verzichten auf Gehalt  mehr..
  • Samsung Galaxy S Wifi 3.6: Multimedia-Player für 159 Euro
    Nächster Konkurrent für iPod Touch ab sofort erhältlich  mehr..
  • "Smiley-Patent": Samsung erhebt neue Vorwürfe gegen Apple
    Apple selbst wirft den Koreanern bereits Verletzung von sechs Patenten vor  mehr..
  • Editorial: Googles wahrscheinlich noch teurer Sieg
    Motorola könnte Apple stoppen - aber am Ende doch draufzahlen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

mobicroco

Amazon Kindle Fire: Das 200-Dollar-Tablet in Deutschland im Test

Amazon Kindle Fire: Das 200-Dollar-Tablet in Deutschland im Test
Amazon Kindle Fire:
Tablet im Test

Amazon steigt mit einem Kampfpreis in den Tablet-Markt ein: 199 Dollar - rund 155 Euro - will der Online-Händler in den USA für sein Kindle Fire, das unter anderem mit 7-Zoll-Display bei einer Auflösung von 1024 mal 600 Pixel, 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und speziell angepasstem Android-Betriebssystem ausgerüstet ist. Doch was bietet das Gerät für diesen Preis? Wir haben uns ein Exemplar besorgt und zeigen Ihnen in unserer Bilder-News zum Kindle Fire, wie es sich in der Praxis schlägt und in welchem Umfang sich die Amazon-Dienste in Deutschland nutzen lassen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Consumer Electronics Show: teltarif.de berichtet live aus Las Vegas

CES: teltarif.de berichtet live
CES: teltarif.de
berichtet live

Vom 9. bis 13. Januar 2012 findet in Las Vegas wieder die Consumer Electronics Show statt - es handelt sich um eine der weltweit bedeutendsten Messen für Consumer Elektronik, auf der es Einiges rund um Smartphones, Tablets und vieles mehr zu sehen gibt. teltarif.de wird auch im kommenden Jahr wieder live vor Ort sein und für Sie über alle Innovationen berichten. Dabei verlängern wir unsere Redaktionszeiten sowohl früh morgens als auch spät in den Abend hinein, um Sie trotz Zeitverschiebung schnell über die neuesten Trends auf dem Laufenden zu halten. Highlights der Messe dürften Details zu Windows 8 sein, das im kommenden Jahr erscheinen soll, aber auch zahlreiche Neuerungen aus der Tablet-Welt, die unter anderem durch Quad-Core-Prozessoren und Android 4.0 bestimmt sein wird. Die neue Android-Version wird sich zudem auf neuen Smartphones finden.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Tablet-Streit zwischen Apple und Samsung: Streben nach Flachheit
    Oberlandesgericht Düsseldorf entscheidet am 31. Januar  mehr..
  • Google Android: Eric Schmidt kündigt eigenes Tablet für 2012 an
    In den nächsten sechs Monaten soll es soweit sein  mehr..
  • Archos 70b: Android-Honeycomb-Tablet für 199 Euro vorgestellt
    7-Zoll-Tablet mit 1,2-GHz-Prozessor und HDMI-Ausgang  mehr..
  • Dell schickt Netbooks in Rente und setzt auf Ultrabooks
    Auch Tablets werden nicht mehr produziert  mehr..
  • Windows auf dem Mac ausführen
    Virtuelle Maschinen lassen Windows und OS X zusammenarbeiten  mehr..
  • Amazon verkauft eine Million Kindle-Reader & Tablets pro Woche
    E-Book-Reader und Tablet Erfolgsschlager in Deutschland und den USA  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Spezial

Im Überblick: Günstige Smartphone-Tarife vom Discounter

Günstige Smartphone-Tarife vom Discounter
  congstar smartmobil Dtl.-SIM
Smart 100 Fl. All-in 100 All-In
Netz Telekom Vodafone o2
Grundgebühr 19,99 9,95 6,95
Inkl.-Min./-SMS 100 / Flat 100 / 100 50 / 50
Folge-Minuten 0,19 0,19 0,09
Folge-SMS - 0,19 0,09
Drossel ab 300 MB 200 MB 200 MB
Stand: 22.12.2011, Preise in Euro

Smartphones sind der Trend - entsprechend lassen es sich die Mobilfunk-Provider nicht nehmen, zahlreiche Tarif-Pakete für die Nutzung mit den High-End-Handys zu schnüren. Entsprechende Angebote kombinieren Inklusiv-Minuten, Inklusiv-SMS sowie eine Internet-Flatrate und werden nicht nur von den Netzbetreibern, sondern auch von Discountern angeboten. Wir haben uns auf dem Markt umgesehen und zeigen Ihnen in unserem Artikel zu Smartphone-Tarifen der Discounter besonders günstigste Offerten in allen Netzen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Vor Weihnachten: Die Aktionen der Mobilfunk-Anbieter
    iPhone mit Prepaidkarte, Surfstick zum Sonderpreis und mehr  mehr..
  • maXXim: AGB-Änderung durch Drillisch zwecks Zwangs-Migration
    Drillisch: "Der Kunde hat keinen Anspruch auf ein bestimmtes Netz"  mehr..
  • DeutschlandSIM: Neuer All-In-Tarif wird gut 40 Prozent teurer
    Außerdem: Erste discoTEL-Classic-Kunden ins o2-Netz (zwangs-) migriert  mehr..
  • solomo: Einen Monat kostenlose Daten-Option für alle Kunden
    Surf-Option verlängert sich aber ohne Kündigung kostenpflichtig weiter  mehr..
  • BILD-Handy im Online-Shop nach wenigen Stunden ausverkauft
    Hat BILD die Nachfrage unterschätzt oder war es ein Lockvogelangebot?  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Schnäppchen zur Weihnachtszeit: Wir zeigen Ihnen auf unserer Spezial-Seite, wo Sie Smartphones, Tablets, E-Book-Reader und mehr günstig in der Weihnachtszeit kaufen können.

Mobilfunk

Telekom: Mehr High-Speed-Volumen mit neuer Option "SpeedOn"

Telekom: Mehr High-Speed-Volumen mit neuer Option SpeedOn
Telekom: Neue Option "SpeedOn"

Die Telekom ermöglicht Nutzern diverser Tarife mit Daten-Flatrate ab sofort gegen ein einmaliges Entgelt die Aufhebung der Drosselung, wenn das monatliche Inklusivvolumen verbraucht ist. In der Folge hat der Kunde dann wieder das im Tarif enthaltene High-Speed-Volumen zur Verfügung - dabei kann die Option mit dem Namen "SpeedOn" auch mehrfach gebucht werden. In unserem Artikel zum Telekom-Angebot zeigen wir Ihnen, mit welchen Tarifen die Option genutzt werden kann und welche Entgelte anfallen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • teltarif hilft: BASE fordert Überweisungsgebühr für Nullrechnungen
    "Aufwandspauschale" von 1,50 Euro fällt eigentlich nur "pro Überweisung" an  mehr..
  • Vodafone: Hoher Schaden durch Provisions-Betrug
    Die Kriminal-Polizei Köln hebt Betrüger-Bande aus  mehr..
  • Versatel bindet E-Plus-Basisstationen per Glasfaser an
    Sammlerstationen im E-Plus-Netz führen Datentraffic per Glasfaser ab  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Festnetz

Call-by-Call-Tarife für Weihnachten

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Di-Fr 7-19
Nebenzeit
Di-Fr 19-7
Weihnachten
Sa-Mo 0-24
Ort 01088 01013 01070
Fern 01041 01013 01070
Mobil 01041 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 22.12.2011

Von Heiligabend bis einschließlich zweiter Weihnachtsfeiertag - also von Samstag bis Montag - gelten in diesem Jahr die Wochenend- und Feiertagstarife der verschiedenen Call-by-Call-Anbieter. Da der Heiligabend in diesem Jahr ein Samstag ist, wird er auch als solcher abgerechnet. Wer also zu Weihnachten Freunde und Familie anrufen will, wählt für ein Gespräche ins Festnetz die 01070 vorweg. Der Anbieter garantiert, nicht mehr als 0,99 Cent pro Minute zu berechnen. An den übrigen Tagen der Woche gilt die gewohnte Aufteilung: Ortsgespräche zwischen 7 und 19 Uhr sollten über die 01088 (maximal 1,38 Cent pro Minute) und Ferngespräche über die 01041 (maximal 1,69 Cent pro Minute) geführt werden. Nach 19 Uhr empfiehlt sich Tele2 mit dem Versprechen, nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute zu kassieren.
     Anrufe zu deutschen Handys sind noch bis Ende des Jahres für nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute über die 01041 zu haben. Der Anbieter hat aber bereits angekündigt, zu Beginn des Jahres zumindest seine garantierte Obergrenze zu erhöhen - und zwar auf 9,8 Cent pro Minute. Gerade zu Weihnachten werden auch viele Telefonate ins Ausland geführt werden. Hier empfehlen wir, unbedingt auf Anbieter mit einer Tarifansage zu setzen, um böse Tarifüberraschungen zu vermeiden. Welche Anbieter für Ihr Wunschziel günstig sind, erfahren Sie durch einen Blick in unseren Tarifrechner.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • VirtualSIM: Mit eingehenden SMS & Gesprächen Guthaben aufladen
    Guthaben kann für Gutscheine, SMS und Telefonate genutzt werden  mehr..
  • 01804-Callthrough: Mobilfunk für rechnerisch 4 Cent pro Minute
    Neuer Dienst der 01063 Telecom wird pro Verbindung abgerechnet  mehr..
  • Aastra stellt SIP-Telefone 6735i und 6737i mit HD-Audio vor
    SIP-Telefone mit zwei Gigabit-Ethernet-Ports  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.