Newsletter 50/11 vom 15.12.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Für die Vorweihnachtszeit: Geschenktipps und mehr
Für die Vorweihnachtszeit:
Geschenktipps und mehr

Tablets werden immer beliebter und sich daher auf manchem Wunschzettel finden. Doch angesichts des wachsenden Angebots stellt sich die Frage, welches Gerät das richtige ist. Wir helfen weiter: Im Spezial-Teil dieses Newsletters bieten wir Ihnen eine ausführliche Entscheidungshilfe für die Wahl des passenden Tablets. Zudem zeigen wir Ihnen im mobicroco-Teil, wie sich mit dem Medion Lifetab ein ganz spezieller Tablet-Kandidat im Alltags-Test schlägt.
     Anbieter von kostenlosen E-Mail-Adressen gibt es wie Sand am Meer - trotzdem versucht der neue Provider mail.de, Kunden für sein kostenpflichtiges Angebot zu gewinnen. Dafür muss sich der Anbieter natürlich etwas einfallen lassen, was ihn von der Konkurrenz abhebt - ob ihm dies gelungen ist, erfahren Sie im Internet-Teil dieses Newsletters.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Das teltarif.de-Advents-Gewinnspiel geht in die nächste Runde:
In der Vorweihnachtszeit können Sie bei uns tolle Preise gewinnen: In dieser Woche verlosen wir über Facebook ein iPad 2 32 GB Wifi+3G und ein iPhone 4S 32 GB!
Alle Infos finden Sie auf unserer Facebook-Seite!


Inhaltsverzeichnis

mobicroco Im Alltags-Test: Das Aldi-Tablet Medion Lifetab P9514
Spezial Das Tablet als Weihnachtsgeschenk: Darauf sollten Sie achten
Handy & Co. Deutschland: Motorola kann Verkauf von iPhone und iPad stoppen
Mobilfunk Telekom: Alle Vertrags-Handys mit halber Zuzahlung
Internet Eindrücke vom neuen E-Mail-Dienst mail.de
  Musik via WLAN: Internetradios als Weihnachts-Geschenk
Festnetz Aktuelle Call-by-Call-Tarife im Überblick

mobicroco

Im Alltags-Test: Das Aldi-Tablet Medion Lifetab P9514

Das Aldi-Tablet
Medion LIFETAB P9514
OS Android 3.2
Display 10-Zoll TFT-LCD
Auflösung 1280 x 800 Pixel
Kamera Rück: 5 MP, Front: 2 MP
Prozessor 1 GHz Dual-Core
Speicher 32 GB intern
Datenübertr. HSPA, WLAN, GPS

Das Aldi-Tablet Medion Lifetab P9514 erfreut sich großen Interesses - kein Wunder: Hardware bei Aldi war in der Vergangenheit oft dafür bekannt, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Der Discounter nimmt rund 400 Euro für das Gerät - wir haben das Lifetab daher jetzt einem mehrtägigen Alltags-Test unterzogen, um zu prüfen, was der Nutzer für diesen Preis geboten bekommt. Dabei gilt im Ganzen: Das Lifetab bietet viel Ausstattung und Leistung fürs Geld, aber natürlich zeigt das Gerät auch einzelne Schwächen. Womit das Lifetab punkten kann, erfahren Sie in unserem Artikel zum Aldi-Tablet im Alltags-Test.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Samsung Galaxy Tab 10.1N: Das kostet das Tablet bei den Netzbetreibern
    Unterschiedliche Kosten- und Tarifmodelle mit Miete oder Ratenkauf  mehr..
  • Ultrabook Asus Zenbook UX21 im Test: Schicker Flachmann
    Das dünne Ultrabook im Alu-Gehäuse ist schnell, aber auch teuer  mehr..
  • Gerüchte: iPad 3 kommt 2012 als Mini-iPad
    Nächstes Apple-Tablet erscheint in drei bis vier Monaten  mehr..
  • iKiosk: Mehr als 100 Zeitungen auf dem iPad
    Springer öffnet digitalen Zeitungskiosk für andere Verlage  mehr..
  • HP öffnet webOS: Betriebssystem wird Open Source
    Smartphones und TouchPad erhalten weiter Software-Updates  mehr..
  • Microsoft will mit Windows Phone und Windows 8 Gas geben
    Ballmer macht Druck: Neuordnung der Mobil-Sparte muss Erfolg bringen  mehr..
  • Samsung Galaxy Tab 10.1 in Australien zum Verkauf freigegeben
    Neues Galaxy Tab wird zum Mobile World Congress 2012 erwartet  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Spezial

Das Tablet als Weihnachtsgeschenk: Darauf sollten Sie achten

Kaufratgeber: Tablets als Weihnachtsgeschenk
Kaufratgeber:
Tablets als Weihnachtsgeschenk

Weihnachten naht und Tablets werden sich dieses Jahr auf vielen Wunschzetteln finden. Angesichts des rasant wachsenden Angebotes stellt sich dann die Frage: Welches Gerät soll es sein? Die Entscheidung ist nicht ganz einfach: Nach wie vor ist das iPad die Mutter aller Tablets, doch die Konkurrenz schläft nicht. So stehen zum Beispiel zahlreiche Android-Modelle zur Wahl, die sich in Größe, Ausstattung, Design und vielem mehr unterscheiden. Wir zeigen Ihnen daher in unserem Tablet-Ratgeber, wie Sie die richtige Wahl treffen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Kaufberatung E-Book-Reader: Welches Lesegerät zu Ihnen passt
    Von ePapier über Touchscreen, E-Book-Shops und Zusatzfunktionen  mehr..
  • RTL verschenkt wieder Daten-Freikarten im Vodafone-Netz
    Karten kommen versandkostenfrei und mit 1 Euro Startguthaben  mehr..
  • Rechnerisch kostenloses "BILD-Handy" ab morgen am Kiosk
    Einfach-Handy wird im Bundle mit BILDmobil-SIM angeboten  mehr..
  • BILDmobil: Mobiler WLAN-Hotspot mit Prepaidkarte für 69,95 Euro
    UMTS-to-WLAN-Router ab sofort beim Prepaid-Discounter verfügbar  mehr..
  • Drillisch startet "Weihnachtsaktion" bei Discount-Marke maXXim
    Rechnerisch kostenfreier Einstieg möglich  mehr..
  • congstar "Winteraktion": Ab sofort 15 Euro Prepaid-Startguthaben
    Aktion gilt allerdings nur für im Handel gekaufte Starterpakete  mehr..
  • Neues Crash-Tarif-Angebot: Apple iPad 2 im Tarif-Bundle für 1 Euro
    Daten-Flatrate wird im Vodafone-Netz realisiert  mehr..
  • Weihnachtsaktion bei E-Plus: 25 Prozent Rabatt aufs Roaming
    Roaming-Aktion gilt für Gespräche und mobiles Surfen in EU und Schweiz  mehr..
  • Aldi-Smartphone Medion Life wieder erhältlich
    Handy kommt inklusive Auto-Halterung und Navi-Software für 199 Euro  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Schnäppchen zur Weihnachtszeit: Wir zeigen Ihnen auf unserer Spezial-Seite, wo Sie Smartphones, Tablets, E-Book-Reader und mehr günstig in der Weihnachtszeit kaufen können.

Handy & Co.

Deutschland: Motorola kann Verkauf von iPhone und iPad stoppen

Das iPhone: Durch Patent-Urteil bedroht, im Osten unbeliebt
Das iPhone:
Durch Patent-Urteil bedroht,
im Osten unbeliebt

Motorola hat jetzt vor dem Landgericht Mannheim ein Urteil gegen Apple erwirkt, mit dem das Unternehmen den Verkauf von Apple iPhone und Apple iPad 3G in Deutschland stoppen kann. Wie so oft geht es um Patente, im konkreten Fall um die Implementierung der Datenübertragung via GPRS. Doch was bedeutet das Urteil in der Praxis? Ob sich die Entscheidung schon im Weihnachtsgeschäft bemerkbar machen kann, zeigen wir Ihnen in unserem Artikel zum aktuellen Patent-Urteil gegen Apple.
     Sollte das iPhone tatsächlich nicht mehr erhältlich sein, wäre die Fan-Gemeinde entsetzt - aber eine große Anhänger-Schar hat das Gerät offenbar nicht überall: In manchen Gegenden in Deutschland liegt der Marktanteil bei unter drei Prozent. Dies gilt vor allem für Ostdeutschland - wo das iPhone dagegen besonders beliebt ist, erfahren Sie in unserem Artikel zur aktuellen Studie über iPhone & Co.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Personen überwachen mit iPhone und iCloud - ein Test
    "Big Brother" mit Hausmitteln - was taugt das Apple-System?  mehr..
  • Apple iPhone 4S: SIM-Unlock kommt offenbar in Kürze
    Außerdem neue iOS-Beta-Software ohne Lösung für Akku-Probleme  mehr..
  • Simvalley SP-80 3G: Dual-SIM-Smartphone mit UMTS lieferbar
    Pearl verkauft Android-2.3-Handy vertragsfrei für 149,90 Euro  mehr..
  • LG bringt Dual-SIM-Smartphone Optimus Net Dual
    Markteinführung des Android-Handys zunächst in Osteuropa und Südamerika  mehr..
  • Test: Zugriff auf das Android-Gerät per WLAN mit AirDroid
    Weiterhin neue Android-Versionen von Google Maps, Google+ und mehr  mehr..
  • Ice Cream Sandwich: Für viele Android-Nutzer lange Wartezeiten
    Android-Variante kommt auf bisherigen Smartphones erst in einigen Monaten  mehr..
  • Tchibo verkauft Huawei-Smartphone Ideos X3 für 89,95 Euro
    Bei Online-Bestellung kann der Preis sogar auf 85 Euro reduziert werden  mehr..
  • Google aktualisiert Android Market und löscht betrügerische Apps
    Außerdem kleines Update für die Android-Version von Google Maps  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Mobilfunk

Telekom: Alle Vertrags-Handys mit halber Zuzahlung

Telekom 50-Prozent-Aktion
Modell Preis
Apple iPhone 4S 16GB 174,98
Samsung Galaxy Note 144,98
Samsung Galaxy S II 99,98
Nokia Lumia 800 39,98
Stand: 15.12.2011, Preise in Euro mit
Special Complete Mobil Basic

Aktuell halbiert die Telekom im Rahmen einer Aktion bis zum 17. Dezember die Zuzahlung für alle Handys bei Abschluss eines Vertrages - hierzu zählen zum Beispiel auch das Apple iPhone 4S sowie das Samsung Galaxy S II. Das Angebot gilt für eine Vielzahl von Vertragsofferten - aber nicht für alle. Bei welchen Tarifen der Interessent vom Angebot profitieren kann, erfahren Sie in unserem Artikel zur Handy-Aktion bei der Telekom.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • o2 startet angekündigten Cost-Control-Dienst
    Verbrauchsanzeige für Telefonie, Daten & SMS kommt auch via App  mehr..
  • o2 bietet Festnetz-Flatrate zu Blue-Tarifen an
    Außerdem 10 Prozent Rabatt auf o2-go-Surf-Flatrates  mehr..
  • Mobile Internet-Nutzung: Schneller bei konstanten Preisen
    Mobile Daten-Flatrate ab 14,99 Euro monatlich  mehr..
  • LTE: Der Ausbau des schnellen mobilen Internets schreitet voran
    Telekom, Vodafone und o2 geben sich optimistisch in punkto Netzausbau  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Internet

Eindrücke vom neuen E-Mail-Dienst mail.de

Gelungene Oberfläche: Eindrücke von mail.de
Gelungene Oberfläche:
Eindrücke von mail.de

Mit mail.de versucht ein deutsches Unternehmen, einen neuen E-Mail-Dienst am Markt zu positionieren. Dabei fallen mindestens 2,99 Euro pro Monat für mail.de an - angesichts der Konkurrenz durch zahlreiche kostenlose Dienste ein mutiger Ansatz. Wir haben das Angebot getestet und zeigen Ihnen im Artikel zu unserem Eindrücken von mail.de, ob sich die Investition im Vergleich zu Gratis-Angeboten lohnt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Musik via WLAN: Internetradios als Weihnachts-Geschenk

Internetradios als Weihnachts-Geschenk
Internetradios als
Weihnachts-Geschenk

WLAN-Radios sind eine gute Option als Weihnachtsgeschenk - den Radio-Hörer erwarten hier Tausende von Sendern, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Dabei versuchen mittlerweile diverse Hersteller, ihre Geräte an den Mann oder die Frau zu bringen. Dies hat den Vorteil, dass die Preise sinken - schon ab 60 Euro sind WLAN-Radios zu haben. Andererseits wird die Entscheidung für ein spezielles Gerät natürlich nicht leichter. Doch unser Ratgeber hilft: Wir zeigen Ihnen in unserem Bericht, welche Internetradios als Weihnachts-Geschenk zu empfehlen sind.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Kostenloses WLAN bei der Bahn: Bahn-Lounge mit neuem Service
    Vielfahrer der Deutschen Bahn können Telekom-Hotspot kostenlos nutzen  mehr..
  • rara.com ab sofort in Deutschland: Musik-Flat zum Start für 99 Cent
    Dienst ist für Android-Handys und Browser verfügbar  mehr..
  • "Find my face": Google+ jetzt auch mit Gesichtserkennung
    Google+ will aus den Fehlern von Facebook gelernt haben  mehr..
  • Version 16: Google Chrome hat jetzt Profil
    Neue Funktion ermöglicht Nutzung mehrerer Profile parallel  mehr..
  • Medien: Unitymedia darf Kabel BW übernehmen
    Auch Kabel Deutschland für Investor Liberty Global interessant  mehr..
  • Statt Unitymedia: Telekom liefert TV & Glasfaser für die Annington
    Vertrag für gut 170 000 Wohnungen abgeschlossen  mehr..
  • Datenvolumen im Telekom-Netz beträgt 400 000 Terabyte pro Monat
    Telekom-Technik-Chef zum Glasfaser- und Mobilfunknetz-Ausbau  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Festnetz

Aktuelle Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01088 01013 01070
Fern 01041 01013 01070
Mobil 01041 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 15.12.2011

3,9 Cent pro Minute - das ist aktuell noch der garantierte Preis für Gespräche über die 01041 zu deutschen Handys. Bis Ende des Jahres berechnet der Anbieter nicht mehr als diesen Preis für die Telefonate. Auch für Ferngespräche zwischen 7 und 19 Uhr ist er aktuell unsere Empfehlung: Der Preis liegt hier bei maximal 1,69 Cent pro Minute. Wer zu dieser Zeit ein Ortsgespräch führt, wählt die 01088 vorweg. Hier sind aktuell 1,38 Cent pro Minute garantiert. Nach 19 und vor 7 Uhr sowie am gesamten Wochenende ist die 01070 mit garantiert maximal 0,99 Cent pro Minute bei Orts- und Ferngesprächen deutlich günstiger. Die 01013 unterbietet diesen Preis täglich zwischen 19 und 7 Uhr mit 0,95 Cent pro Minute leicht.
     Vor Auslandsgesprächen gilt wie immer, vor dem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und Anbieter mit einer Tarifansage zu nutzen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Gigaset tauscht Akkus seines Touchscreen-DECT SL910 aus
    Bestimmte Lithium-Ionen-Akkus können "in seltenen Fällen" überhitzen  mehr..
  • Telefonbetrug: Polizei warnt vor Masche mit Gewinnversprechen
    Vor allem Ältere sollen mit perfidem Vorgehen um ihr Geld gebracht werden  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.