Newsletter 43/11 vom 27.10.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Neues Nokia-Flaggschiff: das Lumia 800
Neues Nokia-Flaggschiff:
das Lumia 800

Nokia will ein Comeback auf dem Smartphone-Markt - und hat jetzt, nach langer Wartezeit, seine ersten beiden Windows Phones vorgestellt. Das Flaggschiff ist das Lumia 800, das mit solider Hardware-Ausstattung aufwartet und zudem unter anderem eine vollwertige Turn-by-Turn-Navigations-Lösung mitbringt. Alle Details zu den neuen Nokia-Smartphones finden Sie im Handy-&-Co-Teil dieses Newsletters.
     Dass sich Nokia heutzutage bei den High-End-Handys so schwer tut, geht nicht zuletzt auf die Konkurrenz durch das iPhone zurück. Hier hat Apple vor kurzem das iPhone 4S präsentiert - doch lohnt sich der Umstieg für Nutzer, die bereits den Vorgänger iPhone 4 besitzen? Diese Frage beantworten wir ebenfalls im Handy-&-Co-Teil - hier erfahren Sie zudem, wie sich die Siri-Sprachsteuerung des iPhone 4S in der Praxis schlägt.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Handy & Co. Apple iPhone 4S im Vergleich mit iPhone 4, Siri im Test
  Zehn günstige Handys zum Telefonieren und SMSen
  Nokia stellt Windows Phones Lumia 800 und Lumia 710 vor
Mobilfunk Hotlines mit Mobilfunk-Vorwahl sind zum Premiumpreis unzulässig
mobicroco Drillisch startet Sonderaktion mit Apple iPad 2 3G
Internet Dinosaurier im Dienst: Windows XP wird 10 Jahre alt
Festnetz Günstige Call-by-Call-Tarife auch im November

Handy & Co.

Apple iPhone 4S im Vergleich mit iPhone 4, Siri im Test

iPhone 4S und iPhone 4 im Vergleich
iPhone 4S und iPhone 4
im Vergleich

Apple hat das iPhone 4S vor kurzem auf den Markt gebracht - dabei änderte sich das Design nur minimal zum Vorgänger, unter der Haube hat sich aber durchaus etwas getan: Das iPhone 4S will zum Beispiel mit schnellerem Prozessor und besserer Kamera punkten. Doch lohnt sich für Besitzer eines iPhone 4 der Umstieg auf das neue iPhone 4S? Wir haben die Geräte gegenübergestellt - und zeigen Ihnen die Ergebnisse in unserem Vergleich zwischen iPhone 4 und 4S.
     Abseits neuer Hardware-Features wirbt Apple vor allem mit einer Neuerung für sein iPhone 4S: der Sprachsteuerung namens Siri. Die Möglichkeit, ein Handy auch über Sprachbefehle zu steuern, ist nicht neu - doch Siri soll diese Funktion auf eine technisch ganz neue Stufe heben. Wir haben uns die Sprachsteuerung genauer angesehen: Ob Apple die hohen Erwartungen erfüllen kann, erfahren Sie in unserem Test der Sprachassistentin Siri.

Zum Inhaltsverzeichnis

Zehn günstige Handys zum Telefonieren und SMSen

10 günstieg Handys zum Telefonieren und Simsen
10 günstige Handys
zum Telefonieren
und Simsen

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, kann viel Geld investieren - muss er aber nicht: Schon zum kleinen Preis sind Mobiltelefone erhältlich, die zumindest die Grundbedürfnisse nach Telefonieren und Simsen vollwertig befriedigen können und zudem je nach Modell bereits mit einigen Zusatzfeatures aufwarten. So muss auch - wenn gewünscht - auf eine QWERTZ-Tastatur, einen Touchscreen oder Dual-SIM-Funktionalität nicht verzichtet werden. Welche Geräte der Markt zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Artikel zu zehn günstigen Handys in der Übersicht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nokia stellt Windows Phones Lumia 800 und Lumia 710 vor

Nokia Lumia 800 und Nokia Lumia 710
Nokia Lumia 800 und
Nokia Lumia 710

Nokia hat nach langem Warten mit dem Lumia 800 und dem Lumia 710 seine ersten Windows-Phone-Geräte vorgestellt. Das Lumia 800 orientiert sich dabei am Design des Nokia N9 und kommt als Besonderheit mit Nokia Drive, einer vollwertigen Navigations-Lösung mit Turn-by-Turn-Feature, sowie Nokia Music. In puncto Hardware bringt es unter anderem ein 3,7-Zoll-AMOLED-Clear-Black-Display, eine 8-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und 16 GB Speicher mit. Es soll schon im November hierzulande erhältlich sein. Zudem hat Nokia das Lumia 710 präsentiert, das sich durch einen günstigen Preis auszeichnen soll. Alle Details zu den Geräten und was diese kosten, erfahren Sie in unserem Artikel zur Nokia-Neuvorstellung von Lumia 800 und Lumia 710.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Windows Phone 7.5 jetzt für alle Kunden verfügbar
    Weiteres Update soll Tethering auf ältere Windows Phones bringen  mehr..
  • Nexus One und viele HTC-Handys bekommen Ice Cream Sandwich
    Außerdem Gerüchte zu neuem Smartphone von HTC mit Android-Software  mehr..
  • Vodafone bringt Google Galaxy Nexus auf den deutschen Markt
    Außerdem Samsung Galaxy Note ab sofort in Deutschland verfügbar  mehr..
  • Smartphone für Kinderhände: Nokia 500 im Kurztest
    Klein, robust und billig, aber keine Oberfläche für blutige Anfänger  mehr..
  • iPhone 4S unterstützt russischen GPS-Konkurrenten Glonass
    Außerdem auf Wunsch Micro-SIM-Karten-Tausch bei der Telekom  mehr..
  • Pearl: Dual-SIM-Handy Simvalley SX-315 für 39,90 Euro
    Neues Zwei-Karten-Handy ab sofort ohne Vertrag verfügbar  mehr..
  • Iridium bringt neues Satelliten-Handy auf den Markt
    Außerdem Mobile Hotspot zur Nutzung via Iridium geplant  mehr..
  • WhatsApp, TextMe und Co.: Die SMS bekommt Konkurrenz
    Fast 117 Millionen Kurzmitteilungen werden täglich verschickt  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Mobilfunk

Hotlines mit Mobilfunk-Vorwahl sind zum Premiumpreis unzulässig

Bundesnetzagentur spricht Machtwort
Bundesnetzagentur
spricht Machtwort

Die Bundesnetzagentur hat klargestellt, dass Mobilfunk-Rufnummern nicht für Premium-Dienste verwendet und Anrufe zu diesen daher auch nur zu regulären Konditionen vom eigenen Netzbetreiber abgerechnet werden dürfen. Im konkreten Fall hatte sich ein Fonic-Kunde beschwert, der Anrufe aus dem o2-Netz zur E-Plus-Hotline mit entsprechender Vorwahl getätigt hatte und dem Kosten in Rechnung gestellt wurden, die weit über den regulären Preisen für Anrufe in Fremdnetze lagen. Alle Details erfahren Sie in unserem Artikel zur Entscheidung der Bundesnetzagentur.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Aldi Talk: Preissenkung bei der Kombi-Option "Aldi Talk Flatrate"
    Günstigerer Monatspreis gilt für alle Kunden des Discounters  mehr..
  • Tchibo: 14 Tage Gratis-Surfen & Aufladebonus für Neukunden
    Erwerb der Prepaid-SIM mit rechnerischem Plus von 5 Euro möglich  mehr..
  • Crash-Tarife: 3-für-2-Aktion im free-Tarif + 175 Euro Tankgutschein
    "Halloween-Spektakel" kommt mit begrenztem Kontingent  mehr..
  • eteleon: WinSIM-Freikarten mit hohem Guthaben & Gratis-Optionen
    Prepaid-Karte wird nun als 9-Cent-Tarif im Telekom-Netz realisiert  mehr..
  • Urteil: Keine Zahlungspflicht bei nicht gewollter GPRS-Verbindung
    Gericht wies Klage eines Anbieters wegen nicht gezahlter Rechnung ab  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

mobicroco

Drillisch startet Sonderaktion mit Apple iPad 2 3G

Ausgewählte iPad-2-3G-16GB-Offerten
  Telekom Vodafone maxxim/
simply
w'n'w Light Mobile
Drossel ab 3 GB 1 GB 5 GB 1 GB
Speed 7,2 / 5,76 3,6 / 0,72 7,2 / 1,4 7,2 / 5,76
Grundgeb. 29,95 34,99 44,99 24,95
iPad 2 3G 419,95 149,90 99,90 299,00
Kosten 1) 1163,70 1019,65 1209,65 897,80
Stand: 26.10.2011, Preise in Euro, Speed in MBit/s.
1) Über 24 Monate, Aktionen und Bereitstellung berücksichtigt.

Drillisch hat jetzt ein spezielles iPad-2-Angebot in Verbindung mit einem 24-Monats-Postpaid-Vertrag aufgelegt: Das Apple-Tablet ist in Verbindung mit den Tarifen maXXim data 1 GB beziehungsweise simply Data 1 GB plus einer Einmal-Zuzahlung von 299 Euro erhältlich - hierfür erhält der Kunde das iPad 2 in der WiFi+3G-Version mit 16 GB Speicherplatz. Wir haben durchgerechnet und zeigen Ihnen in unserem Vergleich mit den iPad-2-Angeboten bei Telekom und Vodafone, ob sich die Drillisch-Offerte lohnt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Sicherheitslücke am Apple iPad 2: Einblick leicht gemacht
    Trotz PIN-Sperre kann das Tablet genutzt werden  mehr..
  • Ice Cream Sandwich: Android will doch nur spielen - mit Controller
    Motorola und Asus versprechen Updates für ihre Tablets  mehr..
  • Edler Begleiter: Asus Eee Pad Transformer TF101 im Test
    Hochwertig verarbeitetes Tablet kann Netbook ersetzen  mehr..
  • Asus Transformer Prime: Erstes Tablet mit Nvidias Kal-El-Chip
    Transformer-Nachfolger mit besserem Akku und neuem Design  mehr..
  • Toshiba stellt Tablet-Display mit Zweifach-HD-Auflösung vor
    6,1-Zoll-Display erreicht bisher nicht eingesetzte Pixeldichte  mehr..
  • Linux-Betriebssystem Ubuntu 12.04 LTS kommt im April 2012
    Neue Version mit bis zu fünf Jahren Support  mehr..
  • Tablets lösen Netbooks bei den Verkaufszahlen ab
    iPad und Co. legen im zweiten Quartal kräftig zu  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Internet

Dinosaurier im Dienst: Windows XP wird 10 Jahre alt

Windows XP feiert 10. Geburtstag
Windows XP feiert
10. Geburtstag

Windows XP feiert seinen 10. Geburtstag - und immer noch setzt ein Großteil der PC-Nutzer auf das Betriebssystem aus dem Hause Microsoft, das auch noch bis 2014 mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Dass Windows XP so lange überlebt, hatte Microsoft nicht geplant - doch verschiedene Umstände bescherten dem System ein langes Dasein. Wir werfen einen Blick zurück und zeigen in unserem Bericht zum zehnten XP-Geburtstag, was XP zu diesem unverhofften Erfolg verhalf.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Telekom: Call & Surf Comfort VDSL wieder 5 Euro pro Monat teurer
    Hintergrund der Preiserhöhung ist Forderung der Bundesnetzagentur  mehr..
  • Urteil: Telekom muss auf Drosselung ihrer VDSL-Pakete hinweisen
    vzbv hatte das Unternehmen wegen irreführender Werbeaussagen verklagt  mehr..
  • Kiel bekommt möglicherweise 200-MBit/s-Internet von der Telekom
    Glasfaser-Vorvermarktung ist entscheidend für den Ausbaustart  mehr..
  • Kabel Deutschland: Keine Drittnutzer im eigenen Netz
    KDG-Chef sieht keinen Grund für Regulierung oder Netzöffnung  mehr..
  • Tele2 startet mit "Festnetzanschlüssen" über Mobilfunk
    Web & Fon in drei Varianten zu haben  mehr..
  • Bundestrojaner: Virenschutz-Anbieter soll beteiligt gewesen sein
    Hilfe beim Ausspähen eines Nutzers durch manipulierten Trojaner  mehr..
  • Behörden fragen Google immer häufiger nach Nutzerdaten
    Internet-Konzern hat in 67 Prozent der Fälle die verlangten Auskünfte erteilt  mehr..
  • FRITZ!Box Fon WLAN 7330: AVM-Router für die Heimvernetzung
    Gerät mit DECT, WLAN-N und NAS ab sofort für 149 Euro erhältlich  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Festnetz

Günstige Call-by-Call-Tarife auch im November

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01088 01013 01088
Fern 01028 01013 01070
Mobil 01041 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 27.10.2011

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit ändert sich bei unseren Empfehlungen für günstige Call-by-Call-Tarife gegenüber den Vorwochen nur wenig. Bevor wir Ihnen diese nennen, jedoch ein Hinweis: In der kommenden Woche gibt es in einigen Regionen Deutschlands Feiertage. Dabei handelt es sich um keine bundesweiten Feiertage. Das bedeutet, die Anbieter rechnen auch in Regionen mit Feiertagen ihre normalen Gesprächstarife für Werktage ab.
     Im Bereich der Ortsgespräche gab es leichte Änderungen zu Gunsten der 01088: Diese garantiert, den Preis nicht über 1,38 Cent pro Minute zu heben. Ortsgespräche sind alle Telefonate, die ohne die Nutzung einer Ortsnetzvorwahl auskommen. Lediglich wer zwischen 19 und 7 Uhr telefoniert, kann durch Vorwahl der 01013 noch mehr sparen: Hier werden 0,95 Cent pro Minute garantiert. Das gilt auch für Ferngespräche. Werktags zwischen 7 und 19 Uhr sollten Kunden jedoch bei Ferngesprächen die 01028 (maximal 1,59 Cent pro Minute) wählen, am Wochenende die 01070 (maximal 1,39 Cent pro Minute).
     Gespräche zu deutschen Handys bleiben bis Ende des Jahres mit der 01041 günstig: Der Tarif steigt nicht über 3,9 Cent pro Minute. Vor Auslandsgesprächen gilt wie immer, vor dem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und Anbieter mit einer Tarifansage zu nutzen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Vorwurf Patentverletzung: Gigaset verklagt Modemhersteller AVM
    Gigaset fordert Vernichtung von AVM-Hardware - und Schadenersatz  mehr..
  • Ausländischer Fax-Spam: Bundesnetzagentur sorgt für Blockade
    Belästigende Faxe des "Swiss Money Report" mit neuem Verfahren bekämpft  mehr..
  • Festnetz-Interconnect endgültig festgelegt
    Zusammenschaltungsentgelt gilt bis November 2012   mehr..
  • 150 Jahre Telefon: Vom Fernsprecher zum Handy
    Technische Entwicklung beim Telefonieren ging schneller als Preisverfall  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.