Newsletter 41/11 vom 13.10.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

iPhone 4S: Alles zu den Tarifen
iPhone 4S:
Alles zu den Tarifen

nach einer kurzen Enttäuschung, dass Apple kein rund herum erneuertes iPhone 5, sondern "lediglich" ein iPhone 4S vorgestellt hat, scheint sich die Apple-Fangemeinde wieder gefangen zu haben: Die Zahl der Vorbestellungen des neuen iPhone 4S ist zumindest mehr als beeindruckend. Dabei ist das Gerät in verschiedenen Varianten erhältlich: So kann es mit verschiedenen Vertragsangeboten erworben werden oder auch ohne Vertrag, so dass das Gerät mit einer beliebigen microSIM-Karte bestückt werden kann. Welche Variante sich für welchen Nutzer lohnt, erfahren Sie im Mobilfunk-Teil dieses Newsletters. Dort finden Sie auch unser Gewinnspiel, bei dem Sie eines von zwei iPhone 4S gewinnen können!
     Das Apple iPhone ist auch preislich ein Oberklassegerät - denn Smartphones gibt es schon zum weit kleineren Preis. Ein aktuelles Highlight am anderen Ende der Preisskala bietet Huawei mit dem Ideos X3 an, das schon für unter 100  Euro zu haben ist und mit dem aktuellen Android-System aufwartet. Zur Vorstellung konnte das Gerät gefallen - wir haben es zusätzlich einem 40-Tage-Praxis-Test unterzogen. Wie es sich schlug, erfahren Sie im Handy-&-Co.-Teil dieses Newsletters.
     Zudem zeigen wir Ihnen heute im Spezial-Teil dieses Newsletters im Rahmen unseres Themenmonats zum "mobilen Telefonieren", welche Handy-Tarif-Angebote mit Homezone bzw. Festnetznummer es gibt und den Handy-Nutzer vor allem Festnetz-günstig erreichbar machen.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk iPhone 4S: Vertrags- und Prepaid-Tarife im Vergleich
  teltarif.de-Gewinnspiel: Gewinnen Sie ein iPhone 4S!
Handy & Co. Huawei Ideos X3: 40-Tage-Test, Preiserhöhung bei Fonic
  Härtestes Smartphone-Glas der Welt kommt aus Jena
Spezial Im Überblick: Die Homezone-Optionen der Mobilfunk-Netzbetreiber
  Der Tarifcheck: Die 1&1 Allnet Flat im Preisvergleich
mobicroco Facebook bringt speziell auf das Tablet angepasste iPad-App
Internet Kostenlose PDF-Tools als Alternative zu Adobe Acrobat
Festnetz Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick

Mobilfunk

iPhone 4S: Vertrags- und Prepaid-Tarife im Vergleich

iPhone 4S mit/ohne Vertrag
  24-Monats-Vertrag Prepaid-SIM
Anbieter Telekom o2 o.tel.o Fonic
Tarif Complete S blue 100 Prepaid Classic
Netz Telekom o2 Vodafone o2
Einrichtung 24,95 29,99 -0,05 -0,05
Grundgebühr 39,95 22,50 9,99 1) 9,95 1)
Drossel ab 300 MB 300 MB 500 MB 500 MB
Kosten 2) 1223,70 3) 1248,99 1272,63 1291,11
Stand: 13.10.2011, Preise in Euro
1) Monats-Preis für die Internet-Flat, restliche Kosten verbrauchsabhängig.
2) Profilrechnung über 24 Mon. inkl. iPhone 4S 16 GB für Normalnutzer.
3) Telekom verkauft iPhone 4S mit Netlock, alle anderen Anbieter ohne.

Das iPhone 4S ist da - und der Interessent am neuen Apple-Kulthandy hat die Qual der Wahl, wo und wie er sich das Gerät besorgt: So ist das iPhone bei den Netzbetreibern Telekom, Vodafone und o2 erhältlich, die auch passende Tarife aufgelegt haben. Doch das Angebot ist unübersichtlich - welche Variante ist die richtige für welchen Anwender? Wir haben für zwei exemplarische Nutzertypen nachgerechnet - welcher Netzbetreiber am Besten abschneidet, erfahren Sie in unserem Artikel zu den Apple-iPhone-4S-Angeboten der Netzbetreiber im Vergleich.
     Doch das iPhone ist auch ohne Vertrag erhältlich - neben Apple bieten auch Vodafone und o2 das Gerät ohne Bindung an. Dies eröffnet die Möglichkeit, das Smartphone mit einem Prepaid-Tarif zu bestücken, wenn dieser als micro-SIM-Variante erhältlich ist. Fonic, Blau, congstar und weitere Anbieter liefern entsprechende Tarife - und auch hier haben wir nachgerechnet: Für wen sich ein iPhone 4S mit Discounter-SIM statt mit Vertrag lohnt, erfahren Sie in unserem Artikel zu Prepaid- und Vertrags-Varianten für das iPhone 4S im Vergleich.

Zum Inhaltsverzeichnis

teltarif.de-Gewinnspiel: Gewinnen Sie ein iPhone 4S!

Gewinnen Sie ein iPhone 4S!
Gewinnen Sie ein
iPhone 4S!

Das neue iPhone 4S ist heiß begehrt - und als teltarif.de-Leser haben Sie jetzt die Chance, bei unserem Gewinnspiel eines von zwei Exemplaren des neuen Kulthandys in der 16-GB-Variante zu gewinnen. Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Sie nur einen ganz einfache Frage beantworten, die für Sie als Leser unseres Magazins sicherlich kein Problem sein wird. Alle Details zur Apple-iPhone-4S-Verlosung erfahren Sie auf unserer iPhone-4S-Gewinnspielseite!

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Telekom-Chef: Verzögerungen bei Bestellungen von iPhone 4S
    Obermann: "Bereits einige zehntausend Vorbestellungen"  mehr..
  • Apple iPhone 4S: Online-Vorbestellung bei o2 nicht mehr möglich
    Kontingent bereits am vergangenen Wochenende erschöpft  mehr..
  • iPhone-Verträge bei Gravis jetzt von mobilcom-debitel
    Shops von mobilcom-debitel bekommen integrierte Gravis-Shops  mehr..
  • Telekom: LTE-Tarif web'n'walk Connect XXL jetzt bundesweit
    Außerdem neue Features bei NaviGate-Software für den Blackberry  mehr..
  • Vodafone erhöht Anschlussgebühr auf 29,99 Euro
    Marktführer: Preisgestaltung ist "Angleich auf Wettbewerbsniveau"  mehr..
  • mobilcom-debitel: Ab sofort mit neuen Datentarifen
    Insgesamt sechs Daten-Flatrates mit unterschiedlicher Drosselung  mehr..
  • Blackberry-Dienste weiterhin massiv beeinträchtigt
    RIM nennt Fehlerquelle und verspricht baldige Abhilfe  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Handy & Co.

Huawei Ideos X3: 40-Tage-Test, Preiserhöhung bei Fonic

Huawei Ideos X3 im Test
Huawei Ideos X3
im Test

Mit dem Huawei Ideos X3 ist ein Smartphone mit aktueller Android-Version 2.3 zum kleinen Preis verfügbar: Schon für unter 100 Euro ist das Gerät zu haben. Das Interesse am Huawei-Smartphone war seit der Vorstellung vor knapp über einem Monat entsprechend groß, in unserem ersten Test konnte es seinerzeit überzeugen. Doch wie schlägt es sich im Dauereinsatz? Wir haben ein Huawei Ideos X3 40 Tage lang auf Alltagstauglichkeit getestet - wie es hier abschneidet, erfahren Sie in unserem 40-Tage-Praxistest des Huawei Ideos X3.
     Fonic, einer der Anbieter des Huawei Ideos X3, hat den Preis für das Gerät ohne Grundentgelt-pflichtigen Tarif jetzt allerdings angehoben - von 99,95 Euro auf 119,95 Euro. Wo Sie das Gerät weiterhin für unter 100 Euro ohne Vertrag erhalten, erfahren Sie in unserem Artikel zur Preiserhöhung für das Huawei Ideos X3 ohne Grundgebühr bei Fonic.

Zum Inhaltsverzeichnis

Härtestes Smartphone-Glas der Welt kommt aus Jena

Smartphone-Glas von Schott
Smartphone-Glas von Schott

Smartphones mit Touchscreen liegen im Trend - und in diesem Geschäft will auch der Spezialhersteller Schott aus Jena mit dem Aluminosilicatglas-Xensation-Cover mitmischen. Hinter dem kryptischen Namen verbirgt sich ein Glas für Touchscreens, das besonderen Qualitätsansprüchen genügen soll: So ist es laut Hersteller 20 Prozent härter als alle verfügbaren Konkurrenzprodukte. Wir hatten die Gelegenheit, uns die Produktion des Glases vor Ort anzuschauen - alle Details zum Spezialglas und seiner Herstellung finden Sie in unserem Bericht zum härtesten Smartphone-Glas der Welt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • iOS5 veröffentlicht: Das ist neu bei iPhone, iPad und iPod touch
    Installation des kostenlosen Updates über iTunes am PC bzw. Mac  mehr..
  • Nokia 701 im Test: Kommunikation ist Trumpf
    Solider Alltagsbegleiter ohne Kult-Potential  mehr..
  • Nokia Sun: Windows Phone von Nokia kommt Anfang November
    Neues Smartphone soll mit Micro-SIM-Kartenslot auf den Markt kommen  mehr..
  • HTC Sensation XL vorgestellt und neue Details zum HTC Rhyme
    HTC Rhyme kommt mit "Charm Indicator" für die Handtasche  mehr..
  • Samsung Captivate Glide: Android-Handy mit QWERTZ-Tastatur
    Außerdem Gerüchte um Samsung Galaxy S3  mehr..
  • Skobbler veröffentlicht Version 2 seiner Navigations-App
    Pro Länderkarte muss auch bei Löschung nur einmal bezahlt werden  mehr..
  • Terratec Noxon A540+ bringt Radio via UKW, DAB+ und Internet
    Noxon A540+ ist Ableger des WLAN-Radios A540  mehr..
  • DAB-Neustart auch in Norddeutschland und Baden-Württemberg
    Neue Privatsender und öffentlich-rechtliche Programme gehen on Air  mehr..
  • Unter der Lupe: eBook-Reader 3.0 von Trekstor für 59,99 Euro
    Gerät mit Farb-Display und ohne WLAN bei Weltbild und Hugendubel   mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 1000 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Spezial

Im Überblick: Die Homezone-Optionen der Mobilfunk-Netzbetreiber

Festnetznummer im Mobilfunk
  Telekom Vodafone BASE o2
Einrichtung 0,00 0,00 0,00 15,00
Grundgebühr 4,95 5,00 5,00 5,00
Laufzeit 3 Monate wie Tarif 1 Monat 1 Monat
Weiterleitung 0,19 0,19 0,00 1) 0,15
Stand: 13.10.2011, Preise in Euro
1) Bundesweite Erreichbarkeit über Festnetznummer

Mobilfunk-Tarife mit Festnetznummer haben zunächst einen entscheidenden Vorteil: Der Handy-Nutzer ist für Anrufer Festnetz-günstig in einem gewissen Homezone-Bereich oder mittlerweile sogar bundesweit erreichbar - bei Nutzung einer passenden Flatrate sogar kostenlos. Eine spezielle Variante sind Homezone-Tarife: Hier kann der Nutzer zusätzlich zur günstigen Erreichbarkeit auch in einem gewissen Radius um einen selbstgewählten Punkt preiswertere Gespräche vom Handy führen. Wir zeigen Ihnen, in unserem Ratgeber zu Tarifen mit Festnetznummer, welche Angebote es gibt und mit welcher Offerte Sie sogar bundesweit per Festnetz-Nummer erreichbar sind.

Zum Inhaltsverzeichnis

Der Tarifcheck: Die 1&1 Allnet Flat im Preisvergleich

Im Überblick
1&1 Allnet Flat
Netz Vodafone
Einrichtung 29,90
Grundgebühr 39,99 29,99 1
Laufzeit 1 Monat 24 Monate
Fest/Mobil 0,00
SMS 0,199
Drossel ab 500 MB
Stand: 13.10.2011, Preise in Euro
1) während Min.-LZ, dann 39,99 Euro

Der Mobilfunk-Provider 1&1 führt seit längerer Zeit seine Allnet Flat für monatliche 29,99 Euro über die Mindestlaufzeit bei Abschluss eines 24-Monats-Vertrags im Sortiment. Das Angebot wird im Vodafone-Netz realisiert und beinhaltet eine Gesprächsflatrate für Anrufe in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flatrate mit einer Drossel ab einem monatlichen Verbrauch von 500 MB, allerdings ohne SMS-Flat. Doch die Konkurrenz schläft nicht und vor allem auch mancher Discounter legt Full-Flat-Angebote auf. Wir haben daher das 1&1-Angebot mit aktuellen Alternativen verglichen und zeigen Ihnen in unserem Tarif-Check, ob und wo Sie noch günstiger an eine kombinierte Allnet- und Internet-Flat kommen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Im Türkei-Test: Turkcell Europe vs. Türk Telekom Mobile
    teltarif.de hat die Prepaid-Karten bei Türkei-Aufenthalten getestet  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobiles Telefonieren: Alles Wissenswerte rund um das Telefonieren mit Handy und Smartphone erfahren Sie auf unserer Ratgeber-Seite!

mobicroco

Facebook bringt speziell auf das Tablet angepasste iPad-App

Jetzt auch fürs iPad: Facebook-App
Jetzt auch fürs
iPad: Facebook-App

Nach langen Spekulationen ist sie da: Die Facebook-App fürs iPad, die mit diversen Optimierungen für das größere Display daherkommt. Zudem möchte Facebook sein Angebot generell verstärkt für Tablets und Smartphones ausbauen und liefert dafür eine neue App-Plattform, mittels derer Entwickler Applikationen Geräte- und Betriebssystem-übergreifend entwickeln können sollen. Details zur Facebook-Ausrichtung auf mobile Endgeräte und warum die Facebook-App erst so spät kommt, erfahren Sie in unserem Artikel zur speziell ans iPad angepassten Facebook-App.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Motorola-Event am 18. Oktober: Spekulationen über neue Tablets
    "Schneller. Dünner. Smarter. Stärker"  mehr..
  • Ultrabooks Asus UX21 & UX31: Preise, Ausstattung und Marktstart
    Geräte kommen im November zu Preisen von 999 bis 1299 Euro  mehr..
  • Qualcomm Snapdragon S4: Details zu neuen Smartphone-Chips
    World-Chips mit LTE-Unterstützung und weniger Energie-Bedarf  mehr..
  • Smartphone & Tablet: Apple führt mobile Internetnutzung an
    Bei den PC-Betriebssystemen liegt Windows weiterhin an der Spitze  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Internet

Kostenlose PDF-Tools als Alternative zu Adobe Acrobat

Übersicht: Kostenlose PDF-Tools
Übersicht: Kostenlose
PDF-Tools

PDF ist eines der gängigsten Dateiformate für Dokumente - und der Entwickler Adobe stellt eine passende Software zum Anzeigen von PDF-Dateien kostenlos bereit. Wer indes entsprechende Dokumente erstellen oder bearbeiten will, muss bei Adobe direkt rund 400 Euro für die aktuelle Vollversion von Acrobat X auf den Tisch legen. Doch das muss nicht sein: Zahlreiche Gratis-Tools ermöglichen das Erstellen und Bearbeiten von PDF-Dokumenten. Was die kostenlosen Programme in puncto Features bieten und wo Sie diese erhalten, erfahren Sie in unserer Übersicht zu kostenlosen PDF-Tools.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Bahnchef Grube erwägt kostenloses Internet in Zügen
    Vollausstattung momentan nur für Fernzügen angekündigt  mehr..
  • Politiker fordern Konsequenzen beim Bundestrojaner
    Chaos Computer Club schützt noch seine Informanten  mehr..
  • Brüssel will Online-Käufe in der EU sicherer machen
    Verbraucher sollen künftig mehr Rechtssicherheit bekommen  mehr..
  • Online-Videotheken: Gute Filmauswahl, aber hohe Leihgebühren
    Angebote der Online-Videotheken noch ausbaufähig  mehr..
  • E-Books: Buchbranche will Warnhinweise bei illegalen Downloads
    Provider sollen diese automatisch beim Filesharing einblenden  mehr..
  • Skype gehört jetzt offiziell Microsoft
    EU-Kommission gibt Microsoft grünes Licht für Skype-Übernahme  mehr..
  • Microsoft kassiert Lizenzgebühr bei Weiterverkauf von Windows
    Händler muss bei Weiterverkauf gebrauchter Recovery-CDs zahlen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Festnetz

Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 01041 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 13.10.2011

Nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute - diesen Minutenpreis garantiert die 01041 (Tellina) bis Ende des Jahres bei Gesprächen in die deutschen Mobilfunknetze. Aktuell liegt Tellina mit 2,87 Cent pro Minute deutlich unterhalb dieses Garantiepreises. Dieser Preis gilt rund um die Uhr.
     Für Festnetzgespräche empfehlen wir, zwischen 7 und 19 Uhr die 01088 für Orts- und die 01028 für Ferngespräche zu nutzen. Die Telefonate kosten maximal 1,38 bzw. 1,65 Cent pro Minute. Nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute berechnet die 01013 im Zeitfenster zwischen 19 und 7 Uhr, unabhängig davon, ob es ein Orts- oder Ferngespräch ist. Am Wochenende kann zudem ganztägig mit der 01070 ins deutsche Festnetz telefoniert werden, hier steigt der Preis nicht über 1,39 Cent pro Minute.
     Vor Auslandsgesprächen gilt wie immer, vor dem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und Anbieter mit einer Tarifansage zu nutzen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • DECT-Telefone kämpfen gegen Langweiler-Image
    Funktelefon-Hersteller suchen sich ihre eigenen Nischen  mehr..
  • Telekom wehrt sich gegen Betrugsvorwurf von Konkurrent
    Streit mit Telegate geht in rauerer Tonart weiter  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.