Newsletter 29/11 vom 21.07.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Handy-Nutzung im Urlaub
Handy-Nutzung im Urlaub

o2 führt zum 2. August neue Tarife ein, die sich speziell an Smartphone-Nutzer wenden. Für 60 Euro im Monat bekommen die Kunden eine Dreifach-Flatrate für Telefonate, den SMS-Versand und die mobile Internet-Nutzung. Aber auch bei den Discountern gibt es neue Tarife und Aktionen. Details zu den verschiedenen Angeboten finden Sie im Mobilfunk-Teil dieses Newsletters.
     Einen neuen Tarif für die mobile Internet-Nutzung im Ausland gibt es jetzt vom Reise-Veranstalter TUI, der für das Angebot mit Vodafone zusammenarbeitet. Im Spezial-Teil finden Sie die Preise für den TUI-Surfstick. Weiterhin halten wir einen umfangreichen Ratgeber zur Nutzung des mobilen Internet im Ausland bereit inklusive vieler Übersichten zu den aktuellen Roaming-Daten-Optionen der deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber.
     Trotz immer größer werdender Konkurrenz durch Android, Windows Phone und Co. gehört das iPhone noch immer zu den beliebtesten Smartphones. Aktuell gibt es das Kulthandy ohne Vertrag schon für 361 Euro. In unserem Handy-und-Co.-Teil erfahren Sie, um welches iPhone-Modell es sich handelt und wo Sie das Gerät zu diesem Preis erhalten.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Günstig telefonieren mit Call by Call
  Mit dem Festnetztelefon übers Handy telefonieren
Internet Neue Features für Google Maps und Nokia Maps
Mobilfunk EXPRESSmobil: 7 Cent pro Minute in alle Netze
  Tchibo: Prepaid-Internet-Stick für 19,90 Euro
Handy&Co. iPhone 3G S für 361 Euro - iOS-Update auf 4.3.4
Spezial Mobiles Internet im Urlaub: Spar-Optionen der Netzbetreiber
  Reise-Apps für Android, iOS und Windows Phone im Vergleich
mobicroco Android 3.2 ist offiziell fertiggestellt

Festnetz

Günstig telefonieren mit Call by Call

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010091 010091 010091
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 21.07.2011

Für Anrufe ins Festnetz mit Call by Call bleibt auch in der kommenden Woche werktags zwischen 7 und 19 Uhr Sparcall mit der 01028 und garantiert maximal 1,45 Cent pro Minute empfehlenswert. In der Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr kosten Anrufe über die 01013 nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute. Wer am Wochenende Orts- und Ferngespräche innerhalb Deutschlands führen möchte, ist bei Arcor mit der 01070 richtig, solche Anrufe kosten Samstag und Sonntag rund um die Uhr nicht mehr als 1,49 Cent pro Gesprächsminute.
     010091 garantiert bis Ende Juli maximal 6 Cent pro Gesprächsminute rund um die Uhr für Telefonate via Call by Call in die deutschen Handy-Netze und bleibt so der Anbieter der Wahl. Wer mit Call by Call ins Ausland telefoniert, sollte direkt vor dem Gespräch unser Tarifrechner nutzen, um einen günstigen Tarif zu finden. Die beste Wahl sind hier wegen der zusätzlichen Sicherheit Anbieter mit Tarifansage.

Zum Inhaltsverzeichnis

Mit dem Festnetztelefon übers Handy telefonieren

Siemens Gigaset DX800A
Siemens Gigaset DX800A

Kennen Sie das? Sie sitzen am Schreibtisch und Ihre Gesprächspartner können sich mal wieder nicht entscheiden, ob Sie bei Ihnen auf der Festnetz- oder Handynummer anrufen sollen. Die Folge: Ständig müssen Sie zwischen zwei Geräten wechseln. Oder: Ihr Handy lädt an der Steckdose, Sie befinden sich gerade nicht im Raum, wollen aber trotzdem innerhalb der Wohnung erreichbar sein?
     Eine gute Möglichkeit wäre dann ein Festnetztelefon, das Bluetooth unterstützt. In unserem Ratgeber zur Möglichkeit, vom Festnetztelefon aus über einen Mobilfunk-Anschluss zu telefonieren, zeigen wir Ihnen, welche Vorteile eine Bluetooth-Verbindung zwischen Festnetztelefon und Handy mit sich bringt und welche aktuellen Geräte dafür geeignet sind.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Neuer Call-by-Call-Anbieter 01069 gestartet
    Auftakt mit Tarifansage und Preisgarantien bis Ende August  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Internet

Neue Features für Google Maps und Nokia Maps

Google Maps mit Verkehrsdaten
Google Maps mit Verkehrsdaten

Google hat seinen Traffic-Dienst nach den USA auf weitere Länder ausgedehnt. Ab sofort steht das in Google Maps integrierte Angebot unter anderem auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. In unserem kurzen Test zur Google-Maps-Erweiterung erfahren Sie, welche Features der Service bietet und mit welchen Endgeräten Sie Google Maps Live Traffic nutzen können.
     Nokia meldet unterdessen, das die Nokia Maps ab sofort auch als Web-Version für HTML5-fähige Browser verfügbar sind. Damit kommen nun auch Nutzer von Android-Smartphones sowie dem iPhone und dem iPad in den Genuss der Navigations-Software. In unserem Bericht zur Web-Version von Nokia Maps erfahren Sie, wie Sie den Dienst nutzen können und welche Funktionen verfügbar sind.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Sky: Keine Sportübertragungen per Internet-Stream mehr
    Sky Select Internet TV wurde zu Gunsten von Sky Go eingestellt  mehr..
  • Live-Fußball-Bundesliga künftig möglicherweise bei drei Sendern
    DFL will Spieltage auf drei Pakete und drei Übertragungs-Wege aufteilen  mehr..
  • TV-Aufnahmen im Netz: save.tv erringt juristischen Sieg gegen RTL
    Online-Videorecorder vergleichtbar mit herkömmlichem Videorecorder  mehr..
  • eBay will neues Treuhand-Bezahlsystem testen
    Pilotprojekt startet zunächst nur in Deutschland  mehr..
  • Sauber abgegrenzte Schmuddelecke im Netz: .xxx am Start
    Registrierungsphase wird im Herbst starten  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

EXPRESSmobil: 7 Cent pro Minute in alle Netze

7 Cent in alle Netze
EXPRESSmobil
Netz E-Plus
Einmalig 7,99
Startguth. 5,00
Minute 0,07
SMS 0,10
Daten / MB 0,24
Stand: 21.07.2011,
Preise in Euro

Der Prepaid-Discounter EXPRESSmobil hat die Preise geändert. Ab sofort gilt ein einheitlicher Minutenpreis von 7 Cent in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Damit gehört EXPRESSmobil derzeit zu den günstigsten Mobilfunk-Discountern mit einheitlichem Minutenpreis in alle deutschen Telefon-Netze.
     Mit der Preisänderung rückt der Discounter von der bisherigen Praxis ab, unterschiedliche Minutenpreise für Anrufe ins Festnetz und in die Mobilfunknetze zu berechnen. In unserer Meldung zum neuen Tarif von EXPRESSmobil lesen Sie unter anderem, welche Tarif-Optionen es für Handy-Gespräche und die mobile Internet-Nutzung gibt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Tchibo: Prepaid-Internet-Stick für 19,90 Euro

Surf-Stick-Aktion
Tchibo
Netz o2
Surf-Stick 19,90
Max. Speed 7,2 / 2 MBit/s
Internet-Flat L 9,95 1)
Drossel ab 500 MB
Laufzeit 1 Monat
Stand: 21.07.2011,
Preise in Euro
1) 1. Monat kostenlos

Tchibo bietet seinen Internet-Surfstick derzeit im Rahmen einer Aktion günstiger an. Das portable Modem kostet aktuell 19,90 Euro. Im Kaufpreis ist dabei die Datenoption Internet-Flatrate L, die 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen zum Monatspreis von 9,95 Euro bietet, einen Monat lang kostenfrei enthalten.
     Tchibo-Mobil-Kunden telefonieren und surfen im Mobilfunknetz von o2. In unserer Meldung zur Prepaid-Surfstick-Aktion von Tchibo lesen Sie unter anderem, mit welchen Datenübertragungsraten Sie online gehen können, wie lange das aktuelle Angebot besteht und warum es günstiger ist, das Starterset im stationären Handel anstelle des Online-Shops zu kaufen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • o2 Blue Unlimited: Zwei neue Kombi-Tarife ab August
    Neuer o2-Blue-Tarif ist mit und ohne Mindestvertragslaufzeit zu haben  mehr..
  • Vodafone verlängert günstigen Aktions-Flatrate-Tarif
    Spezialtarif kostet 25 Euro pro Monat  mehr..
  • debitel light ab sofort mit schnellerer Daten-Flatrate für 9,95 Euro
    Mehr ungedrosseltes Datenvolumen zum 8-Cent-Basis-Tarif  mehr..
  • congstar: Zwei Flatrate-Optionen einen Monat kostenlos
    Angebot gilt bis Ende Oktober für SMS- und Surf-Flatrate  mehr..
  • Prepaid-Discounter maXXim: Relaunch mit drei 8-Cent-Tarifen
    Drillisch führt zusätzliche Tarife im Telekom- und Vodafone-Netz ein  mehr..
  • BILDmobil: 30 Tage kostenloses Handysurfen plus 150 Freiminuten
    "Sommeraktion" für Neukunden im Vodafone-Netz  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Handy&Co.

iPhone 3G S für 361 Euro - iOS-Update auf 4.3.4

iOS 4.3.4 veröffentlicht
iOS 4.3.4 veröffentlicht

Das Apple iPhone 3G S kann bei o2 jetzt zu einem Preis von insgesamt 361 Euro erworben werden. Dieser setzt sich aus einer Anzahlung von 1 Euro sowie 24 Monatsraten à 15 Euro zusammen. In unserem Bericht zum iPhone-Schnäppchen bei o2 erfahren Sie, welche Zusatz-Kosten bei einer Online-Bestellung anfallen und welche Features das nicht mehr ganz aktuelle iPhone 3G S bietet.
     Apple hat ferner ein iOS-Firmware-Update veröffentlicht. Die neue Variante trägt die Versionsnummer 4.3.4 und schließt eine Sicherheitslücke, die sich auch für den Jailbreak nutzen ließ. In unserer Meldung zur neuen Firmware von Apple erfahren Sie, für welche Geräte-Modelle von iPhone, iPad und iPod touch das Update zur Verfügung steht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • Galaxy S Wifi: Samsung bringt Smartphone ohne SIM-Karten-Slot
    Galaxy Q soll Brücke zwischen Tablet und Handy schlagen  mehr..
  • Google+: Neue App funktioniert nur am iPhone
    In Kürze auch Anwendung für das Windows Phone geplant  mehr..
  • Terratec bringt DAB+-Empfänger für unter 20 Euro auf den Markt
    Noxon DAB Stick ist ab Ende Juli verfügbar  mehr..
  • Windows Phone schon jetzt auf Mango aktualisieren: So geht's
    Multitasking, kombinierter Posteingang und mehr schon heute nutzen  mehr..
  • HTC Desire Z erhält ab sofort Gingerbread-Update
    Insgesamt täglich 550 000 neue Android-Handy-Aktivierungen  mehr..
  • webOS-Smartphones: HP Veer und HP Pre3 im Hands-on
    Deutlicher Sprung nach vorne gegenüber bisherigen Palm-Geräten  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Spezial

Mobiles Internet im Urlaub: Spar-Optionen der Netzbetreiber

Mobile Internet-Nutzung am Laptop
Mobile Internet-Nutzung am Laptop

Bei der Handy-Nutzung gewinnt das mobile Internet immer mehr an Bedeutung. Gerade im Urlaub hat man vielleicht etwas mehr Zeit, sich unterwegs mit Online-Diensten auch am Handy zu beschäftigen. Innerhalb der EU besteht dabei inzwischen auch keine Kostenfalle mehr. Wer den Standard-Roaming-Tarif seines Anbieters nutzt, zahlt monatlich maximal 59,50 Euro für mobiles Internet im EU-Ausland.
     Die Mobilfunk-Netzbetreiber haben aber auch einige Tarif-Optionen aufgelegt, die den Kunden die Internet-Nutzung außerhalb der Landesgrenzen schmackhaft machen sollen. Wir haben uns die verschiedenen Angebote für Prepaid- und Vertragskunden angesehen und verraten Ihnen in unserem Ratgeber zu den Daten-Roaming-Optionen, welche Offerten die Mobilfunk-Anbieter bereithalten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Reise-Apps für Android, iOS und Windows Phone im Vergleich

Reise-Apps für das Smartphone
Reise-Apps für das Smartphone

Für Smartphone-Nutzer ist das Handy auch im Urlaub ein wichtiger Begleiter. Mit den passenden Apps ausgestattet, können iPhone und Co. auf Reisen auch wirklich nützlich sein. Von öffentlichen Verkehrsmitteln über Sehenswürdigkeiten bis hin zum richtigen Sonnenbaden: Für viele Dinge wissen Reise-Apps die Antwort.
     Die Zahl der verfügbaren Anwendungen ist mittlerweile unüberschaubar groß. In unserem Ratgeber zu Reise-Apps für das Smartphone haben wir uns auf eine Auswahl von Applikationen für die Plattformen Apple iOS, Google Android und Microsoft Windows Phone beschränkt, die im Test besonders gut abgeschnitten haben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • TUI Surfstick: Spezielles Angebot fürs mobile Surfen im Ausland
    Prepaid-Offerte mit zeitbasierten Paketen wird im Vodafone-Netz realisiert  mehr..
  • BVG startet Handy-Ticket: Touch&Travel-App als Fahrkarte
    Bargeldlose Entwertung von Fahrkarten per Handy in Berlin  mehr..
  • Der Arbeitspsychologe rät: Abschalten ist wichtig
    Handy und Computer stören die Entspannung in Urlaub und Freizeit  mehr..
  • Navi und Handy im Auto lenken Fahrer stark ab
    ACE: Verkehrssicherheit bei Bedienung von Geräten stark beeinträchtigt  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sommerzeit ist Reisezeit: Im Rahmen unseres Themenspezials Reise&Navigation zeigen wir Ihnen alles Wissenswerte rund um die Telekommunikation im Auslandsurlaub und Lösungen für die Reiseplanung auf unserer speziellen Reise-Infoseite!

mobicroco

Android 3.2 ist offiziell fertiggestellt

Android 3.2 ist offiziell fertiggestellt
Android 3.2 ist offiziell fertiggestellt

Android 3.2 ist offiziell fertig. Entsprechende Informationen finden sich auf der Android-Developers-Seite. Demnach haben sich die Entwickler bei der neuen Honeycomb-Variante unter anderem vor allem der Problematik der größeren Displays von Tablets im Vergleich zu Smartphones angenommen, sowohl für den Endanwender als auch für Entwickler.
     Eine weitere Neuerung betrifft die Nutzung von Speicherkarten. So können Apps mit Android 3.2 direkt auf Medien-Dateien von SD-Karten zugreifen. In unserer Meldung zu Android 3.2 erfahren Sie, welche Hersteller die neue Software bereits angekündigt haben und inwieweit die Firmware die Produktion preiswerterer Tablets ermöglichen soll.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Mac OS X Lion: Apple lässt den Löwen los
    Macbook Air bekommt neue Prozessoren und beleuchtete Tastatur  mehr..
  • Lenovo stellt neue Tablets Ideapad K1 und P1 vor
    Hersteller setzt auf Android und Windows  mehr..
  • Erstes Samsung Galaxy Tab wird womöglich neu aufgelegt
    Vorstellung zur IFA im September denkbar  mehr..
  • Sony S1 und S2: Neue Honeycomb-Tablets im ersten Hands-On
    Klapp-Tablet ist kompakt und soll Playstation-Fans locken  mehr..
  • Xoom 2: Motorola plant offenbar neues Honeycomb-Tablet
    Neues Tablet-Modell mit Ice Cream Sandwich in Vorbereitung  mehr..
  • Amazon bereitet sich auf Tablet-Start vor
    Android-Tablet soll noch vor Oktober erscheinen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.