Newsletter 27/11 vom 07.07.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Roaming in der EU wird günstiger
Roaming in der
EU wird günstiger

Facebook ist aktuell das mit Abstand angesagteste Social Network, doch das soll sich ändern - zumindest nach dem Willen des Suchmaschinengiganten Google: Dieser schickt jetzt Google+ ins Rennen, das dem Platzhirsch ernsthafte Konkurrenz machen soll. Mit welchen Features Google punkten will, erfahren Sie im Internet-Teil dieses Newsletters.
     Sommerzeit ist Reisezeit: Passend dazu trat am 1. Juli die letzte Stufe der bisherigen EU-Roaming-Verordnung in Kraft, Gespräche im Standard-Tarif wurden wieder deutlich günstiger. Alle Details hierzu finden Sie im Spezial-Teil dieses Newsletters - dort zeigen wir Ihnen auch, welche Pläne für die kommende EU-Roaming-Verordnung mittlerweile vorgestellt wurden.
     Statt des Standard-Tarifs nach EU-Verordnung können die Netzbetreiber ihren Kunden allerdings auch spezielle Auslandsoptionen schalten, die die EU-Regelung aufheben. Wir haben verglichen und zeigen Ihnen ebenfalls im Spezial-Teil, ob sich die Optionen lohnen.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call-by-Call-Tarife im Überblick
Internet Google+: Erste Eindrücke vom neuen Facebook-Konkurrenten
Mobilfunk mobilcom-debitel kommt mit Allnet- & Surf-Flat für 29,90 Euro
  RTL verschenkt Daten-SIM-Karten
Handy & Co. Schnäppchen: Samsung Galaxy S für 298 Euro ohne Vertrag
Spezial Roaming in der EU jetzt günstiger, Pläne für neue Roaming-Verordnung
  Ratgeber: Die Roaming-Optionen der Netzbetreiber im Vergleich
mobicroco Ausprobiert: Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1 mit Honeycomb

Festnetz

Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010091 010091 010091
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 07.07.2011

Was sich bereits vergangene Woche abzeichnete, setzt sich fort: Garantiert günstige Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze sind teurer geworden. Die günstigste Tarifgarantie für Gespräche über Call by Call zu deutschen Handys gibt es derzeit für 6 Cent pro Minute über die 010091. Zeitweise liegen die Preise des Anbieters unter diesem Minutenpreis. Auch sind zeitweise Minutenpreise um 4 Cent bei anderen Anbietern möglich, allerdings liegt deren Tarifgarantie bei knapp 7 Cent. Derartige Angebote gibt es von 010010 und der 01020.
     Für Gespräche ins deutsche Festnetz zwischen 7 und 19 Uhr empfehlen wir weiterhin die 01028 für garantiert nicht mehr als 1,45 Cent pro Minute. Zwischen 19 und 7 Uhr berechnet die 01013 von Tele2 maximal 0,95 Cent pro Minute und Telefonate an Wochenenden kosten über 01070 nicht mehr als 1,49 Cent pro Minute.
     Wer seinen Gesprächspartner im Ausland hat, sollte vor dem Telefonat über unseren Tarifrechner den günstigsten Anbieter heraussuchen. Um sicherzugehen, dass die Zielnummer wirklich eine Festnetz- bzw. Mobilfunknummer ist, empfehlen wir Anbieter mit einer Tarifansage.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Ohne Call by Call günstiger ins Ausland telefonieren
    Sparvariante ohne Anmeldung mit Einwahl über 0180-Nummern  mehr..
  • Vorwahl 0167 offiziell wieder frei
    Ehemalige Bündelfunk-Nummer wurde nie genutzt  mehr..
  • Regulierung senkt Festnetz-Zusammenschaltungskosten deutlich
    Interconnectionkosten im Festnetz sinken um durchschnittlich 16 Prozent  mehr..
  • Editorial zu Interconnection: Mal rauf, mal runter
    Bundesnetzagentur senkt Festnetz-Interconnect unerwartet stark  mehr..
  • Telefonanlagen gehackt: Mehrere tausend Euro Schaden
    Betrüger manipulieren Telefonanlagen mit teuren Rufumleitungen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Internet

Google+: Erste Eindrücke vom neuen Facebook-Konkurrenten

Die Kreise: Zentrales Google+-Feature
Die Kreise:
Zentrales Google+-Feature

Google will im Markt der sozialen Netzwerke mitmischen und nimmt keinen geringeren als Facebook ins Visier: Mit Google+ will der Suchmaschinen-Gigant jetzt einen ernstzunehmenden Facebook-Konkurrenten etablieren. Noch ist Google+ nicht öffentlich - lediglich mit Einladung oder nach Bewerbung ist die Teilnahme aktuell möglich. Wir haben Zugang erhalten und uns den Dienst einmal genauer angesehen. Zentrales Element sind die so genannten Kreise, in die die Kontakte geordnet werden: Für jede Mitteilung, die er verfasst, kann der Nutzer entscheiden, welche Kreise mitlesen dürfen. Was der Dienst sonst noch zu bieten hat und ob er es tatsächlich mit Facebook aufnehmen kann, erfahren Sie in unseren ersten Eindrücken von Google+.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Telekom-Aktion: VDSL-50-Doppel-Flatrate ab Montag für 39,95 Euro
    Entertain per Satellit startet im September  mehr..
  • DSL-Flatrate-Aktionen und Neuerungen der Provider im Juli
    Doppel-Flats bei Vodafone und Telekom günstiger, 1&1 setzt auf Qualität  mehr..
  • Kabel-Internet-Angebote mit Aktionen von Kabel Deutschland & Co.
    Kabel BW setzt im Juli auf seinen Pay-TV-Bereich  mehr..
  • Schnelles Internet: LTE bringt das Dorf ins Netz
    Netze der Anbieter wachsen stetig  mehr..
  • EU will Deutschland zur Vorratsdatenspeicherung zwingen
    Brüssel setzt Frist und droht Deutschland mit einem Bußgeld  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

mobilcom-debitel kommt mit Allnet- & Surf-Flat für 29,90 Euro

mobilcom-debitel
Flat Allnet
Netz o2
Grundgebühr 29,90
Einmalig 25,95
Fest / Mobil Flat
SMS 0,19
Daten Flat
Drossel ab 300 MB
Stand: 07.07.2011,
LZ 24 Mon., Preise in Euro

Der Mobilfunk-Provider mobilcom-debitel bietet jetzt eine Allnet-Flat, also eine Pauschale für Anrufe in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, in Kombination mit einer Handy-Internet-Flat zum Preis von 29,90 Euro pro Monat. Die Datenflatrate wird dabei ab einem monatlichen Verbrauch von 300 MB gedrosselt. Zudem lässt sich der Tarif um eine SMS-Flat und eine Option für ein erhöhtes ungedrosseltes Surf-Volumen erweitern. Realisiert wird das Angebot im Netz von o2. Der Preis von 29,90 Euro klingt sehr günstig - doch auch die Konkurrenz hat Angebote zu ähnlichen Konditionen. Alle Details zum Tarif und zu vergleichbaren Offerten erfahren Sie in unserem Artikel zur neuen mobilcom-debitel "Flat Allnet" für 29,90 Euro.

Zum Inhaltsverzeichnis

RTL verschenkt Daten-SIM-Karten

Überblick
RTL Surfpakete
Netz Vodafone
90 Minuten 0,99
12 Stunden 1,99
7 Tage 8,99
30 Tage 19,99
Drossel ab 1 GB
Stand: 07.07.2011,
Preise in Euro

RTL bietet aktuell kostenlose SIMs für seinen Mobilfunk-Datentarif - auch Versandkosten fallen für die Karten nicht an. Dabei gibt es jeweils ein Startguthaben von 1 Euro. Die Nutzung der SIM ist dann über vier verschiedene Optionen möglich, die flexibel aufgebucht werden können: Zwischen 99 Cent für 90 Minuten und 19,99 Euro für 30 Tage fallen für die mobile Internet-Nutzung an. Besonderheit der Offerte: Neben einer klassischen SIM-Karte kann auch eine microSIM geordert werden, die dann im iPad oder im iPhone 4 zum Einsatz kommen kann. Wo Sie die kostenlose SIM-Karte bestellen können, verraten wir Ihnen in unserem Artikel zu den Gratis-SIM-Karten bei RTL.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • simyo startet Flat Internet Maximum für 14,90 Euro
    Monatlich 3 GB Inklusivvolumen mit HSDPA-Geschwindigkeit  mehr..
  • Fyve: Discounter startet mobile Festnetz-Flatrate
    Außerdem 500-Minuten-Paket beim Discounter im Vodafone-Netz  mehr..
  • Was bringt der Juli im Mobilfunkmarkt?
    Telekom startet mit LTE in Köln - erstmals LTE von o2  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Handy & Co.

Schnäppchen: Samsung Galaxy S für 298 Euro ohne Vertrag

Samsung GalaxyS für 298 Euro ohne Vertrag
Samsung Galaxy S für
298 Euro ohne Vertrag

Beim Media Markt ist aktuell das Samsung Galaxy S I9000 für 298 Euro ohne Vertrag zu haben - im Online-Handel ist das Gerät aktuell erst zu Preisen jenseits der 300-Euro-Marke erhältlich. Bei Galaxy S I9000 handelt es sich um den Vorgänger des aktuellen Samsung-Android-Flaggschiffs Samsung S II. In puncto Hardware und dank Android-Update auf die Version 2.3.3 Gingerbread ist das Gerät auch noch absolut auf der Höhe der Zeit. Das Angebot ist allerdings befristet - bis wann Sie sich entscheiden müssen, erfahren Sie in unserem Artikel zum Samsung Galaxy S für 298 Euro beim Media Markt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Neuer Jailbreak für iPhone, iPad und iPod touch ist da
    Installation des Cydia-Store funktioniert über den Safari-Browser  mehr..
  • Windows Phone Mango auf dem HTC 7 Mozart im ersten Test
    Neue Version des Betriebssystems kommt im Herbst für alle  mehr..
  • Samsung SGH-I937: Neues Windows-Phone-Flaggschiff
    Hardware soll weitgehend dem Samsung Galaxy S2 entsprechen  mehr..
  • Samsung Galaxy Z: Weiteres Smartphone mit Gingerbread
    Markteinführung in Schweden bereits in Vorbereitung  mehr..
  • HTC Eternity: Smartphone-Flaggschiff mit 4,7-Zoll-Display
    Weitere Details zum neuen Windows von HTC durchgesickert  mehr..
  • Symbian: Nokia Bus & Bahn und Updates für S60-Modelle
    Außerdem: Updates für Handys mit Symbian S60 verfügbar  mehr..
  • Callthrough und VoIP mit dem Smartphone
    Apps verhindern lange Zahlenkolonnen und vereinfachen Callthrough  mehr..
  • Daten und Einstellungen vom Smartphone sichern
    Vollständiges Offline-Backup von Herstellern nur selten vorgesehen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 600 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Spezial

Roaming in der EU jetzt günstiger, Pläne für neue Roaming-Verordnung

Euro-Tarif
seit 01.07.2011
Abgehende
Gespräche
41,65 1)
(netto: 35)
Ankommende
Gespräche
13,09 2)
(netto: 11)
SMS 13,09
(netto: 11)
Preise in Cent / Min. bzw. SMS
1) Taktung: 30/1  2) Taktung: 1/1

Zum 1. Juli ist die nächste Stufe der EU-Roaming-Regulierung in Kraft getreten: Ab sofort dürfen im Standard-Tarif abgehende Gespräche im EU-Ausland brutto maximal 41,65 Cent pro Minute kosten, eingehende Gespräche maximal 13,09 Cent. Die Obergrenze für den Versand von SMS liegt weiterhin bei 13,09 Cent brutto. Alle weiteren Details zu den aktuellen Konditionen in puncto Telefonie und Daten erfahren Sie in unserem Artikel zu den aktuellen Roaming-Preissenkungen innerhalb der EU.
     Derweil wurden auch die Pläne für die nächste EU-Roaming-Verordnung vorgestellt: Demnach würden die Kosten für Gespräche und SMS weiter sinken, auch für die Datenübertragung soll es künftig Höchstgrenzen geben. Zudem sollen Mobilfunk-Anbieter ohne eigenes Netz das Recht haben, zu regulierten Entgelten Zugang zu den Mobilfunknetzen jedes Betreibers in ganz Europa zu erhalten - Mobilfunk-Kunden indes sollen unabhängig von ihrem nationalen Mobilfunkvertrag separate Roaming-Verträge mit anderen Betreibern aus der EU abschließen können. Alle Details finden Sie in unserem Artikel zu den Plänen für die nächste EU-Roaming-Verordnung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Ratgeber: Die Roaming-Optionen der Netzbetreiber im Vergleich

Die Roaming-Optionen der Netzbetreiber im Vergleich
Die Roaming-Optionen
der Netzbetreiber
im Vergleich

Die Maximal-Entgelte im Euro-Tarif wurden also wiederum gesenkt - doch die Mobilfunk-Anbieter umgehen diese Regelung gerne durch die in der EU-Verordnung festgelegte Möglichkeit, mit der Buchung spezieller Optionen den EU-Tarif auszuhebeln. Wir haben uns die Roaming-Optionen der Netzbetreiber in puncto Telefonie und SMS genauer angesehen und zeigen Ihnen in unserem Hintergrundbericht, welche Offerten sich für welchen Nutzer lohnen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • o2: Ab August neues Datenroaming-Paket für 3,50 Euro pro Tag
    Bisheriges Internet Day Pack EU: Jetzt günstiger und mit mehr Volumen  mehr..
  • Fonic Call Home: Telefonate im Ausland zu Inlandspreisen
    Außerdem Volumenpaket fürs mobile Surfen in anderen EU-Ländern  mehr..
  • FYVE: Günstiges EU-Datenroaming für 50 Cent pro MB
    Neuer Preis fürs Auslands-Surfen gilt auch in der Schweiz  mehr..
  • Sicherheitshinweise: Hotspot-Nutzung im Urlaub birgt Risiken
    Spiele-Apps und Anwendungen können Schadcode enthalten  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sommerzeit ist Reisezeit: Im Rahmen unseres Themenspecials Reise & Navigation zeigen wir Ihnen alles Wissenswerte rund um die Telekommunikation im Auslandsurlaub und Lösungen für die Reiseplanung auf unserer speziellen Reise-Infoseite!

mobicroco

Ausprobiert: Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1 mit Honeycomb

Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1
Samsung
Galaxy Tab 8.9
und 10.1

Zur aktuellen IFA Preview hat Samsung jetzt auch seine neuen Tablet-Modelle Samsung Galaxy Tab 10.1 und Galaxy Tab 8.9 gezeigt. Beide Geräte nutzen dabei Android in der Version 3.0 Honeycomb, dem aber die TouchWiz-Oberfläche übergestülpt wurde. Wir waren vor Ort und haben uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, Eindrücke von den beiden Geräten zu sammeln. Diese zeigen wir Ihnen in unserem Artikel zum Samsung Galaxy Tab 10.1 und Galaxy Tab 8.9 im kurzen Hands-On - inklusive zwei kompakter Test-Videos.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • iPhone 5 und iPad 3: Gerüchteküche in Asien brodelt
    Beide neuen Modelle sollen im Oktober erscheinen  mehr..
  • iPad im Outdoor-Einsatz: Tablet und Zubehör im Test
    Solarladegerät, Power-Akku und UMTS-Router ergänzen das Apple-Tablet  mehr..
  • Ausprobiert: Samsung Series 5 Chromebook im Hands-On
    Heute beginnt die Auslieferung der Chromebooks in Deutschland  mehr..
  • Samsung Galaxy Tab 10.1 ab Mitte Juli bei o2 verfügbar
    HP Veer mit webOS ab sofort beim Münchner Netzbetreiber erhältlich  mehr..
  • Media Markt bringt Tablet-Angebote von Acer und Asus
    Acer Iconia A500 und Asus Eee Pad Transformer im Programm  mehr..
  • Acer Iconia A100 kommt im September mit Honeycomb
    Verzögerung wegen Wahl des Betriebssystems  mehr..
  • HP Touchpad startet mit 300 speziell entwickelten Apps
    Tablet mit Palm-Betriebssystem webOS wird ab morgen ausgeliefert  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.