Newsletter 23/11 vom 09.06.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

o2 aktiviert ungefragt neue Reise-Option
o2 aktiviert ungefragt neue Reise-Option

zu Wochenbeginn hat Apple neue Software nicht nur für den Mac, sondern auch für iPhone, iPad und iPod touch vorgestellt. Das neue Betriebssystem iOS5 sowie der MobileMe-Nachfolger iCloud sind ab Herbst verfügbar. In unserem Handy-und-Co.-Teil lesen Sie, mit welchen neuen Features Apple-Fans noch in diesem Jahr rechnen können.
     Für einige Kunden unangenehme Neuigkeiten gab es dagegen zu Wochenbeginn von o2. So stellte der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber nicht nur Neukunden, sondern auch bestehende Verträge ungefragt und ohne jegliche Kunden-Information auf eine neue Roaming-Option um. Im Mobilfunk-Teil unseres Newsletters erfahren Sie, was sich für die Kunden ändert, wie man den bisherigen Tarif wieder bekommt und welche Vor- und Nachteile die Umstellung bietet.
     Die Telekom stellte wiederum in Köln ihr erstes LTE-Stadtnetz vor. Ab Juli wird die Vermarktung aufgenommen. In unserem Internet-Teil erfahren Sie, welche Pläne die Telekom in der Schublade hat und zu welchen Konditionen Interessenten mit bis zu 100 MBit/s im Internet surfen können.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

     Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Günstig telefonieren an Pfingsten mit Call by Call
Internet Microsoft präsentiert erste Version von Windows 8
  LTE kommt in die Stadt: Erste Eindrücke vom 100-MBit/s-Zugang
Mobilfunk o2 stellt Kunden ungefragt auf neue Reise-Option um
Handy&Co. Apple stellt iOS5 und iCloud vor
  Günstiger als ein Smartphone: Elf Feature Phones im Überblick
Spezial Sprache und Daten: Günstige Smartphone-Tarife im Überblick
mobicroco Ab Mitte Juni: E-Plus vermarktet eigenes "Base Tab"

Festnetz

Günstig telefonieren an Pfingsten mit Call by Call

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Di-Fr 7-19
Nebenzeit
Di-Fr 19-7
Pfingsten
Sa-Mo 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010010 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 09.06.2011

Nach Himmelfahrt steht mit Pfingsten das nächste lange Wochenende mit bundesweitem Feiertag am Montag ins Haus, hier gelten die Wochend-Konditionen der Call-by-Call-Anbieter. Das macht die 01070 von Arcor für Fern- und Ortsgespräche ganztags mit maximal 1,49 Cent pro Gesprächsminute an drei Tagen empfehlenswert. Werktags sind für Festnetz-Telefonate weiterhin in der Hauptzeit zwischen 7 und 19 Uhr die 01028 mit maximal 1,45 Cent pro Minute und in der Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr die 01013 mit garantiert nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute günstig.
     Wer mit Call by Call in die deutschen Mobilfunknetze telefonieren möchte, zahlt mit der 010010 von easybell garantiert bis Ende Juni rund um die Uhr 3,9 Cent pro Gesprächsminute. Für Telefonate zu ausländischen Zielen sollte stets direkt vor dem Gespräch unser Tarifrechner genutzt werden, um einen passenden Tarif zu ermitteln, wenn möglich mit Tarifansage.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Die kostenlose Warteschleife ist in der Warteschleife
    Die Deutsche Telekom fordert Versorgungsschächte nutzen zu dürfen  mehr..
  • Telekom senkt Monatspreise für Entertain Comfort und Premium
    Außerdem keine Kosten für Media Receiver 303 im ersten Vertragsjahr  mehr..
  • Schluss mit Premium: Telekom stellt ihr "Diamant-Programm" ein
    Aktive Diamant-Kunden behalten ihren Status aber  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Internet

Microsoft präsentiert erste Version von Windows 8

Startbildschirm von Windows 8
Startbildschirm von Windows 8

Microsoft will mit einem runderneuerten Betriebssystem die Begeisterung der Anwender für den Personal Computer wiederbeleben. Auf der Technologie-Konferenz D9 - All Things D stellte der weltgrößte Softwarekonzern eine frühe Testversion von Windows 8 vor, das auf Tablet Computern und auch auf herkömmlichen PCs laufen wird.
     Die Optik der neuen Startseite von Windows 8 erinnert stark an den "Metro"-Look von Windows Phone 7. Programme für die neue Oberfläche werden mit Web-Technologien (HTML und JavaScript) geschrieben. Dazu gehören auch die von Windows Phone 7 bekannten "Live-Kacheln". In unserer Meldung zu Windows Phone 8 erfahren Sie mehr zu den Features, der Bedienung und dem möglichen Termin für die Markteinführung des Betriebssystems.

Zum Inhaltsverzeichnis

LTE kommt in die Stadt: Erste Eindrücke vom 100-MBit/s-Zugang

Laptop mit LTE-Stick
Laptop mit LTE-Stick

Die Telekom startet im Juli mit LTE in Köln. Das Netz ist bereits fertig aufgebaut und die Kunden der ersten Stunde sollen mit 100 MBit/s online gehen können. Dazu hat die Telekom einen eigenen Tarif aufgelegt, der zum Start angeboten wird. In unserer Meldung zur Vorstellung des neuen LTE-Angebots erfahren Sie, welche Kosten auf die Nutzer zukommen und welche Performance der Zugang ab Herbst bereitstellen wird.
     Im Rahmen der Präsentation des Kölner LTE-Netzes konnten wir die Performance in einem extra hierfür aufgebauten Testnetz schon einmal ausprobieren. In unserem Bericht zu den ersten Gehversuchen im 100-MBit/s-Netz lesen Sie, wie schnell sich Internetseiten im Rahmen des Tests aufgebaut haben, welche Download- und Upload-Raten in der Praxis erreicht wurden und welche Ping-Zeiten wir messen konnten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Sparen beim DSL-Einstieg und -Wechsel im Juni
    Gesenkte Grundpreise und Rabatte für Einsteiger und Provider-Wechsler  mehr..
  • Alice DSL: Telefónica Germany zieht die Preise an
    Einrichtungsentgelt für alle, reduzierte Grundkosten nur noch sechs Monate  mehr..
  • Erstmals DAB+-Empfänger bei deutschen Discountern
    Netto-Gruppe hat zwei Radios von Dual im Angebot  mehr..
  • IPv6: Unternehmen mit Test-Tag zufrieden
    Großflächige Einführung des neuen Protokolls wohl erst im Jahr 2012  mehr..
  • Editorial: Der - hoffentlich - unbemerkte IPv6-Testlauf
    Eine Revolution, die keiner mitbekommen soll  mehr..
  • Netgear N750: Neuer WLAN-Router schafft bis zu 750 MBit/s
    Neues Flaggschiff-Modell kostet ab 120 Euro im freien Handel  mehr..
  • Ermittlungen gegen kino.to: Streaming-Seite ist offline
    Staatsanwaltschaft Dresden verfolgt illegale Raubkopierer, 13 Festnahmen  mehr..
  • Facebook: Automatische Gesichtserkennung auch in Deutschland
    Gesichtserkennung bei neuen Fotos voreingestellt  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

o2 stellt Kunden ungefragt auf neue Reise-Option um

o2 Roaming im Vergleich
  Euro-
Tarif 1)
Reise-
Option
Raus Gespr. 41,65 30,00
Einm. 0,00 75,00
Takt 30/1 60/60
SMS 13,09 13,00
Rein Gespr. 13,09 20,00 2)
Einm. 0,00 75,00
Takt 1/1 60/60
Stand: 09.06.2011, Preise in Cent
1) gültig ab 1. Juli
2) Erste Std. frei, dann 20 Cent/Min.

o2 hat zu Wochenbeginn seine neue Reise-Option gestartet. Diese wird automatisch für neue Verträge eingerichtet. Auch Bestandskunden wurden von dem Netzbetreiber umgestellt - und das ungefragt und bislang ohne aktive Information über die neue Voreinstellung. Dabei ist der neue Roaming-Tarif für viele Kunden nicht unbedingt vorteilhaft. In unserem Bericht zum neuen Roaming-Angebot von o2 lesen Sie, welche Preise anfallen und in welchen Fällen der Tarif teurer bzw. günstiger als die Standard-Roaming-Preise sind.
     Indes mehren sich die Kommentare wütender Kunden, die ihrem Unmut im o2-Support-Forum, aber auch auf den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter, Luft machen. In unserem Bericht zu den ersten Reaktionen auf die ungefragt eingerichtete Tarif-Umstellung lesen Sie, wie o2 mit den Vorwürfen der Kunden umgeht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Daten-Panne bei o2: Kundendaten frei im Internet einsehbar
    Problem betraf Teilnehmer an iPad-2-Gewinnspiel  mehr..
  • o2 senkt die Preise für iPhone 4 und iPhone 3G S
    Vor kurzem erfolgte Preiserhöhung wieder zurückgenommen  mehr..
  • Vodafone ReiseFlat Data: Roaming nur noch in einem Netz möglich
    Zudem darf nur übers Handy / Smartphone mobil gesurft werden  mehr..
  • Editorial: Auf der Suche nach der Roaming-Lösung
    Vodafone führt kostenloses Datenroaming ein - aber nicht für alle  mehr..
  • debitel-o2-Verträge: Kostenlose Umleitungen irrtümlich berechnet
    Noch ist es unklar, ob es automatische Erstattungen gibt  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Handy&Co.

Apple stellt iOS5 und iCloud vor

Apple stellt iOS5 vor
Apple stellt iOS5 vor

Apple hat im Rahmen der Keynote zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC das neue Betriebssystem iOS5 für iPhone, iPad und iPod touch vorgestellt. Die neue Firmware bietet nach Apple-Angaben insgesamt 200 neue Funktionen. Dazu gehören ein neues Notification Center und ein kostenloser SMS-Ersatz. In unserer Meldung zu den Features von iOS5 erfahren Sie, wann das neue Betriebssystem verfügbar ist, wie Twitter und ein digitaler Zeitungskiosk integriert werden und auf welchen Geräten iOS5 genutzt werden kann.
     Apple hat darüber hinaus den MobileMe-Nachfolger iCloud vorgestellt, der nicht nur E-Mail, Adressen und Termine, sondern auch Apps und Multimedia-Dateien synchronisiert. Dabei sind die meisten Features kostenlos. In unserer News zum neuen Cloud-Service von Apple erfahren Sie mehr zum Leistungsumfang und dazu, welche kostenpflichtigen Zusatz-Angebote - zunächst in den USA - gebucht werden können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Günstiger als ein Smartphone: Elf Feature Phones im Überblick

Feature Phones im Überblick
Feature Phones im Überblick

Immer häufiger fällt auch hierzulande der aus dem Englischen entlehnte Begriff des Feature Phone. Diese Geräte bieten mehr als einfache Handys, sind jedoch von den Funktionen her gegenüber einem Smartphone eingeschränkt. Dafür sind die Geräte oft billiger als Smartphones.
     Feature Phones unterstützen meist auf Java basierende Apps für einen bestimmten Funktionsumfang, z. B. als dezidiertes Kamera- oder Musikhandy, aber keine nativen Clients für vielfältige Zusatzanwendungen. Wir haben uns die Details einiger Feature Phones näher angesehen. In einer Bilderstrecke stellen wir ausgewählte 'Smartphone-ähnliche' Feature Phones inklusive der wichtigsten Eigenschaften und der Verkaufspreise vor.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co.:

  • iPhone: Automatische App-Downloads ab sofort verfügbar
    Alle jemals heruntergeladenen Apps werden im AppStore angezeigt  mehr..
  • Apple veröffentlicht iWork-Office-Paket für das iPhone
    Bisherige iPad-Software ist ab sofort als Universal-App verfügbar  mehr..
  • HTC Sensation: Bootloader wird nachträglich geöffnet
    Außerdem künftig eigener AppStore auf Smartphones von HTC  mehr..
  • Napster ab sofort für iPhone und Android verfügbar
    Angebot kostet nach kostenlosem Test monatlich 12,95 Euro  mehr..
  • Samsung Galaxy S2 bekommt CyanogenMod-Software
    Außerdem Samsung-Software Kies jetzt auch für den Mac verfügbar  mehr..
  • Erste Details zu Blackberry Curve 9360 und Bold 9790
    Offenbar weitere neue Smartphones von RIM in Planung  mehr..
  • HTC öffnet Sense-Oberfläche für Entwickler
    Außerdem Updates für HTC Desire HD und HTC Flyer  mehr..
  • Navigations-Spezialist Garmin will Navigon übernehmen
    US-Marktführer will Hamburger Unternehmen schlucken  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Spezial

Sprache und Daten: Günstige Smartphone-Tarife im Überblick

Ausgewählte Smartphone-Tarif im Überblick
  debitel
light
smart
mobil
Blau disco
PLUS
Netz Telekom Vodaf. E-Plus o2
Grundgeb. 19,95 9,95 0,00 0,00
Einmalig 1,95 24,95 9,90 9,95
Gespräche 0,19 0,19 0,09 0,075
SMS 0,00 0,19 0,09 0,075
Profilpreis1) 25,65 15,65 24,30 19,50
Stand: 09.06.2011, Preise in Euro,
ggf. Optionen ausgewählt, bzw. Freimin. enthalten
1) Profil: 130 Min., 30 SMS, 150 MB

Wer sich ein Smartphone kauft, braucht auch einen Datentarif für die mobile Internetnutzung. Ansonsten können die Funktionen des Smartphones nicht ausgenutzt werden oder es drohen die Nutzungskosten aus dem Ruder zu laufen. Bei den Netzbetreibern gibt es oft schon fertige Kombi-Tarife, bei Discountern muss der Kunde dagegen oft Optionen zum Grund-Tarif hinzubuchen.
     Postpaid oder Prepaid? Flatrate, Minutenpaket oder Standardpreis? Fester Kombi-Tarif oder selbst geschnürtes Paket aus Tarif-Optionen? Diese Fragen stellen sich häufig bei der Suche nach einem geeigneten Preismodell. In unserem Ratgeber zu günstigen Smartphone-Tarifen stellen wir Ihnen günstige Angebote in den vier deutschen Handy-Netzen vor.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Aktuelle Aktionen und Angebote der Prepaid-Discounter
    Neue Roaming-Pakete bei simyo & Co., Gratis-Surfen bei helloMobil  mehr..
  • Vodafone-Aktion: Günstiger Spezial-Tarif in verschiedenen Städten
    Aktionstarif inkludiert Sprach-, Internet- und SMS-Flatrate-Komponenten  mehr..
  • Lycamobile startet virtuell im Netz von Vodafone
    Zum 1. Juni wurde die Vorwahl 01521 im D2-Netz geöffnet  mehr..
  • Callmobile: Ab sofort nahezu unlimitierte SMS-Flatrate für 9,95 Euro
    Option kann von clever3- sowie clever9-Altkunden gebucht werden  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Kommunikation - Tarife, Dienste, Endgeräte: Tipps und Tricks, Ratgeber und Informationen finden Sie in unserem aktuellen Themen-Spezial.

mobicroco

Ab Mitte Juni: E-Plus vermarktet eigenes "Base Tab"

Im Überblick
BASE Tab
Typ Tablet
Betr.-System Android 2.2
Prozessor Qualcomm
600 MHz, 512 MB
Display 7 Zoll TFT
800 x 480 Pixel
Daten-Transfer WLAN, HSPA
Stand: 09.06.2011

E-Plus wird über seine Flatrate-Marke Base ab Mitte Juni ein eigenes Tablet vermarkten. Das "Base Tab" wird von Hersteller ZTE produziert und im Bundle mit einer Daten-Flatrate angeboten. In unserer Meldung zum Base Tab erfahren Sie, welche Kosten für Tablet und Tarif auf den Interessenten zukommen und welche Features das Gerät bietet.
     Wir hatten bereits Gelegenheit, das Base Tab einem kurzen Test zu unterziehen. Dabei haben wir das Gerät mit dem Samsung Galaxy Tab verglichen, das gleich groß ist und unter dem gleichen Betriebssystem wie das Base Tab läuft. Unser Testbericht zum ersten Tablet der E-Plus-Marke Base zeigt allerdings, dass die Hardware des Geräts schwach dimensioniert ist und für viele Anwendungen nicht ausreichend ist.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • iPad & Co.: Diese Aspekte sind beim Tablet-Kauf zu beachten
    Kauf mit oder ohne Vertrag, beim Netzbetreiber oder im freien Handel  mehr..
  • Arnova 7 für 99 Euro: Vermeintlich günstiges Android-Tablet
    Gerät wird mit Froyo-Software und ohne Google-Dienste ausgeliefert  mehr..
  • Asus EeePad Transformer ab sofort in Deutschland erhältlich
    Außerdem Update auf Android 3.1 für EeePad Transformer verfügbar  mehr..
  • Samsung bringt Touchwiz auf das Galaxy Tab 8.9
    Eigene Oberfläche ergänzt Honeycomb mit Widgets und Menüs  mehr..
  • Knapp 500 Euro: Blackberry Playbook ab 14. Juni erhältlich
    Preise für das Business-Tablet beginnen bei rund 485 Euro  mehr..
  • Chrome Web Store im Test: Empfehlenswerte Internet-Apps
    Applikationen für zahlreiche Bereiche oft kostenlos  mehr..
  • Apple Mac OS X Lion mit 250 neuen Features für 23,99 Euro
    Steve Jobs eröffnet Keynote auf der WWDC  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.