Newsletter 22/11 vom 02.06.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

im High-End-Segment der Smartphone-Welt buhlen zahlreiche neue Geräte um die Gunst der Kunden. Wir haben diesmal mit dem HTC Sensation, dem LG Optimus Speed und dem Samsung Galaxy S II drei vielversprechende Kandidaten mit Dual-Core-Prozessor getestet - die Resultate finden Sie im Handy-&-Co.-Teil dieses Newsletters.
     Die Mobilfunk-Technologie LTE soll schnelles Internet in den ländlichen Raum bringen - und zunehmend kommen passende Tarife auf den Markt. Nach der Telekom und Vodafone hat jetzt auch der Netzbetreiber o2 seine Angebot vorgestellt. Die Konditionen finden Sie im Internet-Teil dieses Newsletters ebenso wie einen Bericht über die Präsentation der Telekom-LTE-Angebote für städtische Gebiete.
     Mit dem Juni startet auch unser neuer Themenmonat: Diesmal dreht sich alles um "Mobile Kommunikation". Zum Auftakt zeigen wir Ihnen im Spezial-Teil dieses Newsletters, von welchen Einsteiger- und Wechsel-Aktionen Sie in diesem Monat bei den Mobilfunk-Anbietern profitieren können.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call-by-Call Empfehlungen: Achtung Feiertag!
Internet o2 zeigt LTE auf dem Land, Telekom zeigt LTE in der Stadt
  DSL-Hardware: FRITZ!Box-Router von AVM sind der Renner
Mobilfunk Vodafone: Mit deutscher Daten-Flat in 22 Ländern kostenlos surfen
Handy & Co. Im Test: LG Optimus Speed, Samsung Galaxy S II und HTC Sensation
Spezial Übersicht: Aktions-Angebote der Mobilfunk-Provider im Juni
mobicroco Das Samsung Galaxy Tab 10.1v im Tablet-Test
  Computex: Asus mit 3D-Tablet ohne Brille, Intel mit Zukunfts-Plänen

Festnetz

Call-by-Call Empfehlungen: Achtung Feiertag!

Call by Call: diese Woche günstig
  Mo-Mi &
Fr 7-19
Mo-Mi &
Fr 19-7
Wochenende &
Feiertag 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010091 010091 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 02.06.2011

Heute heisst es beim Telefonieren über Call by Call aufpassen: Der heutige Donnerstag ist mit Christi Himmelfahrt ein bundesweiter Feiertag, es gelten daher die Tarife für Wochenende und Feiertag. Arcor mit der Vor-Vorwahl 01070 ist für Fern- und Ortsgespräche am Feiertag und Wochenende ganztags mit maximal 1,49 Cent pro Gesprächsminute günstig. An den normalen Werktagen zwischen 7 und 19 Uhr bleibt die 01028 mit maximal 1,47 Cent pro Minute für Orts- und Ferngespräche empfehlenswert, in der Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr die 01013 von Tele2 mit garantiert nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute.
     Für Anrufe in die deutschen Mobilfunknetze hat die 010091 eine neue Preisgarantie aufgelegt, diese kosten rund um die Uhr 4,9 Cent pro Gesprächsminute, die Garantie gilt bis 30. Juni. Danach steigt der garantierte Minutenpreis auf 6 Cent. Für Anrufe über Call by Call zu Zielen im Ausland sollte immer vor dem Gespräch unser Tarifrechner genutzt werden, um einen passenden Tarif zu finden. Anbieter mit Tarifansage, die erhöhte Sicherheit bieten, sind dabei zu bevorzugen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • DECT-Telefon: Gigaset C610 mit Babyphone-Funktion
    Neues Funktelefon ab sofort mit und ohne Anrufbeantworter erhältlich  mehr..
  • Günstig telefonieren im Juni mit Call by Call und VoIP
    Preise für Anrufe aufs Handy über VoIP fallen  mehr..
  • Smart Meter samt Ökostrom-Tarif in der Telekom-Filiale
    Telekom kooperiert bei intelligenten Stromzählern mit Eon  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Internet

o2 zeigt LTE auf dem Land, Telekom zeigt LTE in der Stadt

Überblick
o2 LTE für Zuhause
GG 1.-6. M. 29,90
dann 39,90
Einmalig 109,75
Laufzeit 24 Monate
Downstr. 7,2 MBit/s
Drossel ab 10 GB
Nutzbar ab 01.07.2011
Stand: 02.06.2011,
Preise in Euro

Der Netzbetreiber o2 startet am 1. Juli offiziell die Vermarktung seiner LTE-Tarife, mit denen Nutzer in ansonsten schlecht mit Breitband-Internet versorgten Regionen in den Genuss von schneller Anbindung kommen sollen. o2-Kunden können dann mit bis zu 7,2 MBit/s surfen. Im ersten halben Jahr verlangt o2 monatlich 29,90 Euro für den Zugang, danach werden 39,90 Euro pro Monat fällig. Wo o2 mit seinen Angeboten startet und alle Tarif-Details erfahren Sie im Artikel zum LTE-Start bei o2.
     Die Telekom indes startet am 1. Juli LTE auch in städtischen Gebieten und hat das Angebot jetzt in Köln präsentiert - teltarif.de war für Sie live vor Ort. Neben der Domstadt sollen im Laufe des Jahres 100 weitere Städte entsprechend versorgt werden und theoretisch Surfen mit bis zu 100 MBit/s ermöglichen. Zu welchen Konditionen das Angebot zu haben ist, erfahren Sie im Bericht zur LTE-Präsentation der Telekom in Köln.

Zum Inhaltsverzeichnis

DSL-Hardware: FRITZ!Box-Router von AVM sind der Renner

DSL-Hardware: FRITZ!Box-Router von AVM sind der Renner
DSL-Hardware:
FRITZ!Box-Router
von AVM sind der Renner

Der Absatz von Routern im freien Handel steigt - zwar erhalten DSL-Neukunden in der Regel passende Hardware zum Breitband-Anschluss dazu, aber der Markt ist weitgehend gesättigt und neue Vertragsabschlüsse sind entsprechend seltener. Zudem gibt es je nach Anbieter und Tarif lediglich ein einfaches Gerät, die Router-Hersteller präsentieren aber Hardware mit immer neuen Features. Unter den Router-Produzenten erfreut sich vor allem AVM mit seinen FRITZ!Box-Modellen hierzulande großer Beliebtheit unter den Surfern, doch auch die Konkurrenz hat einiges zu bieten. Was der Markt hergibt und auf was Sie beim Router-Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem Hintergrund-Bericht zu DSL-Hardware.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Kabel Deutschland: Längere Laufzeiten, Aktionen von KabelBW und Unitymedia
    Kabel Deutschland räumt bei seinen Kabel-Angeboten auf  mehr..
  • Start von KA-Sat: Alle Internet-Tarife im Vergleich
    Internet per Satellit schon ab rechnerisch 35,17 Euro pro Monat möglich  mehr..
  • Google integriert Flug-Infos in Suchmaschine
    Erster Schritt bei Plänen für Reiseinformationen  mehr..
  • Google Wallet gestartet: PayPal klagt wegen Geheimnisverrat
    Dienst vorerst nur für Besitzer einer Mastercard der Citibank und Nexus S  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

Vodafone: Mit deutscher Daten-Flat in 22 Ländern kostenlos surfen

Vodafone ReiseFlat Data
Inkludierte Länder
Ägypten, Albanien, Australien,
Fidschi Inseln, Ghana, Griechenland,
Indien, Island, Irland, Italien, Katar,
Malta, Neuseeland, Niederlande,
Portugal, Rumänien, Südafrika, Spanien,
Türkei, Tschech. Republik, Ungarn, UK

Der Netzbetreiber Vodafone bietet seinen Kunden ab sofort eine neue Datenroaming-Option: Mit der so genannten ReiseFlat Data können Handy- und Smartphone-Nutzer in weltweit 22 Ländern mit Vodafone-Netz die hierzulande gebuchte Daten-Flatrate nutzen. Neukunden sowie Vertragsverlängerer erhalten die Option in verschiedenen Tarifen kostenfrei. Bestandskunden indes müssen zahlen - wir zeigen Ihnen in unserem Artikel zur neuen Datenoption bei Vodafone, welche Kosten hier anfallen und zu welchen Tarifen Neukunden ohne Zusatzkosten in den Genuss der Option kommen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Datenroaming: Telekom mit Travel & Surf auch für Prepaid-Kunden
    Neue Roamingpakete können ab Juli gebucht werden  mehr..
  • o2: Neue Roaming-Option wird automatisch voreingestellt
    Auch Bestandskunden werden zum 6. Juni automatisch umgestellt  mehr..
  • mobilcom-debitel: Marken shoppen statt Handy kaufen
    Mobilfunkläden gleichen wie ein Ei dem andern, oder etwa nicht?  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Handy & Co.

Im Test: LG Optimus Speed, Samsung Galaxy S II und HTC Sensation

Im Test: LG Optimus Speed, Samsung Galaxy S 2 und HTC Sensation
Im Test:
LG Optimus Speed,
Samsung Galaxy S 2
und HTC Sensation

Mehrere Hersteller haben in jüngster Vergangenheit wahre High-End-Smartphones auf den Markt gebracht, von denen wir drei exponierte Kandidaten jetzt getestet haben. So haben wir uns das Android-Smartphone LG Optimus Speed näher angesehen, das zum Beispiel mit Dual-Core-Prozessor und 8-Megapixel-Kamera punkten will. Allerdings konnte das Gerät nicht wirklich überzeugen, da unter anderem System-Fehler den Eindruck trübten. Woran es im Detail hapert, erfahren Sie in unserem ausführlichen Bericht zum LG-Smartphone.
     HTC indes wirft das HTC Sensation in den Ring, das ebenfalls mit Dual-Core-Prozessor kommt, aber um einiges teurer ist - im Test allerdings auch besser gefallen konnte. Wo die Stärken und Schwächen des Geräts liegen, erfahren Sie im Artikel zum HTC Sensation in der Praxis.
     Schlussendlich buhlt das Samsung Galaxy S II um die Krone des Smartphone-Königs - auch hier wurde eine Doppelkern-CPU verbaut. Natürlich haben wir uns auch dieses Gerät ausführlich angesehen und zeigen Ihnen in unserem Test des Samsung Galaxy S II, warum es sicherlich ein Anwärter für den Titel "Smartphone des Jahres" ist. Hier finden Sie auch ein Video zum Samsung Galaxy S II und LG Optimus Speed im Vergleich.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Apple bringt am Montag iOS5, Mac OS X Lion und iCloud
    Außerdem Gerüchte zu iPhone 4GS, iPhone 5 und iOS-5-Features  mehr..
  • Samsung Galaxy S II ab sofort bei Vodafone und Telekom
    Hersteller kündigt 4G-Tablet und Samsung Galaxy S3 an  mehr..
  • TypeTop Case: QWERTZ-Tastatur für iPhone 4 im Test
    Hardware-Tastatur mit Schutzhülle  mehr..
  • Microsoft kassiert auch für Android-Smartphones
    HTC zahlt pro verkauftem Gerät offenbar 5 US-Dollar  mehr..
  • HTC verzichtet bei Android-Handys auf gesperrten Bootloader
    Künftig können Kunden wieder eigene Firmware installieren  mehr..
  • Wie steht es eigentlich um die Handy-Plattform Brew MP?
    HTC Smart bislang einziges Handy mit dem Qualcomm-OS in Deutschland  mehr..
  • Google Maps 5.5 für Android bietet mehr Latitude-Funktionen
    Auch neue Web-Version des Navi-Dienstes für Android- und iOS-Browser  mehr..
  • Zeitung: Sächsische Stadt plant Steuer auf Handy-Masten
    Wurzen will jährlich 10 000 Euro pro Mast berechnen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 600 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Spezial

Übersicht: Aktions-Angebote der Mobilfunk-Provider im Juni

Aktions-Angebote der Mobilfunk-Provider
Übersicht:
Aktions-Angebote
der Mobilfunk-Provider

Auch im Juni bieten die Mobilfunk-Anbieter günstige Einsteigeraktionen für Neukunden und Wechsler. Die Angebote sind dabei vielfältig: Mancher Tarif wird mit reduzierten Grundentgelten oder einigen Monaten ohne Grundgebühr offeriert, bei manch anderem Tarif wird das Einrichtungsentgelt erlassen - aber je nach Aktion nur, wenn an bestimmten Tagen bestellt wird. Damit Sie den Durchblick behalten, stellen wir Ihnen zum neuen Monat die aktuellen Angebote in der Übersicht vor - bei welchen Offerten Sie sparen können, erfahren Sie in unserem Artikel zu den Mobilfunk-Aktionen im Juni.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Revival: Kostenlose Vodafone CallYa-Karte im 1/15-Tarif erhältlich
    Community-Gespräche für 1 Cent/Minute, Angebot offiziell nur für Studenten  mehr..
  • Vodafone startet Prepaid-Angebot für Blackberry
    CallYa Smartphone Blackberry ab 18. Juni für 9,99 Euro im Monat  mehr..
  • 1&1 stellt Notebook-Flatrates für mobiles Internet um
    UMTS-WLAN-Router 4G Systems XSBox GO im Angebot  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Kommunikation - Tarife, Dienste, Endgeräte: Tipps und Tricks, Ratgeber und Informationen finden Sie in unserem aktuellen Themen-Spezial.

mobicroco

Das Samsung Galaxy Tab 10.1v im Tablet-Test

Im Test: Samsung Galaxy Tab 10.1v
Im Test:
Samsung Galaxy
Tab 10.1v

Samsung hat vor kurzem das Honeycomb-Tablet Galaxy Tab 10.1v vorgestellt - und wir haben es jetzt getestet. Das v steht für den Vermarktungspartner Vodafone, doch trotz dieser unscheinbaren Namensänderung zum ebenfalls bereits präsentierten Galaxy Tab 10.1 (ohne v) hat sich hier auch in puncto Hardware vergleichsweise viel getan. So verfügt die v-Variante über eine 8,1- statt einer 3-Megapixel-Kamera, ist dafür aber mit 10,9 Millimetern Gehäusedicke nicht so schlank wie die klassische 10.1-Version mit lediglich 8,6 Millimetern. Messen muss sich das Tablet mit mittlerweile zahlreicher Konkurrenz wie dem Motorola Xoom oder dem Acer Iconia A500. Dabei kann das Samsung-Gerät zum Beispiel in puncto Display überzeugen, Abstriche gibt es in puncto Speicher. Was sonst noch für und gegen das Tablet spricht, erfahren Sie im Artikel zum Galaxy 10.1v im Test.

Zum Inhaltsverzeichnis

Computex: Asus mit 3D-Tablet ohne Brille, Intel mit Zukunfts-Plänen

3D ohne Brille: Eee Pad Memo
3D ohne Brille:
Eee Pad Memo

Auf der aktuell in Taiwan stattfindenden Computex, einer der bedeutendsten IT-Messen weltweit, gibt es auch zahlreiche Trends aus der Welt der Netbooks und Tablets zu entdecken. So nutzt der in Taiwan angesiedelte Hersteller Asus zum Beispiel das Event, um unter anderem das Eee Pad Memo zu zeigen. Besonderheit des Tablets: Es verfügt über ein 3D-Display, dessen Inhalte auch ohne 3D-Brille zur Geltung kommen sollen. Mit dem Eee PC 1025c indes zeigen die Taiwanesen das erste Netbook, das auf der neuen Intel-Prozessor-Generation Cedar Trail basiert. Alle Highlights finden Sie in unserem Bericht zu Asus auf der Computex inklusive Videos von den interessantesten Neuvorstellungen.
     Im Rahmen der Computex hat Intel indes schon die weitere Zukunft des Mobile Computing erörtert: So genannte Ultrabooks sollen zum Beispiel von Prozessoren der Ivy-Trail-Baureihe gesteuert werden, rund zwei Zentimeter dünn sein und einen hohen Marktanteil erreichen. Alles rund um die Ultrabooks und die weiteren Intel-Innovationen erfahren Sie im Artikel zu den Plänen des Chip-Giganten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Intel Atom: Neue Generation kostet nur die Hälfte
    Günstigere Netbooks in Sicht  mehr..
  • Motorola Xoom 2 taucht kurz auf und wieder ab
    Hersteller lässt sich außerdem von Comic-Helden inspirieren  mehr..
  • Motorola Xoom als WLAN-Hotspot im Test
    Tablet-Akku zeigt gutes Durchhaltevermögen  mehr..
  • WeTab 2 zeigt sich auf der Computex bei Intel
    MeeGo-Tablet von 4tiitoo bekommt einen kleinen Bruder  mehr..
  • Computex: Asus zeigt MeeGo-Netbook für 199 US-Dollar
    Eee PC X101 wiegt unter einem Kilogramm und ist sehr flach  mehr..
  • Smartbook Surfer 360 MN10: Honeycomb-Tablet für 300 Euro
    Bisher ausgelieferte Geräte sollen Update auf Android 3.0 erhalten  mehr..
  • Kein Honeycomb für HTC Flyer, Acer A100 und Co.?
    Kein Android 3.0 auf Sieben-Zoll-Tablets in Sicht  mehr..
  • Zusammenschluss: Lenovo will Medion kaufen
    Erste große Übernahme durch ein chinesisches Unternehmen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.