Newsletter 21/11 vom 26.05.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

iPhone 4S und Samsung Galaxy S II

das iPhone ist immer für Gerüchte gut - so auch zur kommenden Generation des Apple-Handys. Spekulationen zufolge könnte es aber zunächst gar kein iPhone 5 geben - sondern lediglich eine leicht erweiterte iPhone-4S-Version. Alles rund um die neuesten Gerüchte zum nächsten iPhone finden Sie im Handy&Co-Teil dieses Newsletters.
     Doch auch die anderen Smartphone-Hersteller sind nicht untätig und versuchen, sich mit High-End-Handys ihr Stück vom Kuchen zu sichern - Samsung zum Beispiel mit seinem Galaxy S II. Wir haben erste Eindrücke vom Smartphone gesammelt - ob das Gerät gefallen kann, erfahren Sie ebenfalls im Handy&Co-Teil.
     Im Rahmen unseres Themenmonats zeigen Ihnen dagegen im Spezial-Teil, wie Sie Fernsehen über das Internet empfangen - und dabei zusätzlich in den Genuss großer Online-Videotheken kommen.
     Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sowie beim Telefonieren und Surfen.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call by Call: Die Tarife für die kommende Woche
Internet Telekom: Entertain-Anschluss mit 200-Euro-Amazon-Gutschein
Mobilfunk 1&1: All-Net-Flat zum Aktionspreis, FreePhone mit Optionen
Handy & Co. Erste Eindrücke vom Samsung Galaxy S II - Angebot im Media Markt
  Spekulationen: Kommt das iPhone 4S statt dem iPhone 5?
Spezial IPTV-Anbieter im Vergleich: Vor- und Nachteile im Überblick
mobicroco Amazon Kindle WiFi + 3G: E-Book-Reader mit Pearl-Display im Test

Festnetz

Call by Call: Die Tarife für die kommende Woche

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010091 010091 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 26.05.2011

Sparcall mit der Netzkennzahl 01028 wird seine Tarifgarantie für Festnetzgespräche zwischen 7 und 19 Uhr auch im Juni anbieten. Telefonate kosten hier nicht mehr als 1,47 Cent pro Minute. Damit bleibt die Netzkennzahl unsere Empfehlung für Telefonate zu dieser Zeit. Gleiches gilt für den Dauerbrenner 01013: Zwischen 19 und 7 Uhr wird nicht mehr als 0,95 Cent pro Minute für Orts- und Ferngespräche berechnet. Am Wochenende gilt weiterhin die 01070 als günstige Nummer. Hier werden 1,49 Cent pro Minute garantiert nicht überschritten.
     Telefonate zu deutschen Handys können am Wochenende über die 010010 geführt werden. Der garantierte Preis liegt dieses Wochenende noch bei 2,9 Cent pro Minute. 010091 garantiert bis zum 31. Mai einen maximalen Minutenpreis von 3,9 Cent pro Minute. Ab Juni soll der Garantie-Preis nach aktueller Aussage auf 6,3 Cent pro Minute steigen.
     Bei Telefonaten über Call by Call zu Zielen ins Ausland sollte vor dem Gespräch unser Tarifrechner genutzt werden, um einen passenden Tarif zu finden. Anbieter mit Tarifansage, die erhöhte Sicherheit bieten, sind dabei zu bevorzugen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • 010091 Callthrough-Service: Kostenlos ins Ausland telefonieren
    Start des neuen Dienstes mit 40 erreichbaren Ländern  mehr..
  • BGH: Einwilligung für Werbeanrufe muss separat eingeholt werden
    Verknüpfung mit Zustimmung zur Gewinnbenachrichtigung ist nicht zulässig  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen überall dort, wo Call by Call nicht funktioniert: Die Nutzung von Calling Cards für sogenannte Callthrough-Gespräche eignet sich immer dann, wenn Call by Call nicht möglich ist. Vergleichen Sie selbst mit unserem Calling-Card-Rechner.

Internet

Telekom: Entertain-Anschluss mit 200-Euro-Amazon-Gutschein

Telekom: Amazon-Gutschein für Entertain-Neukunden
Telekom: Amazon-Gutschein für Entertain-Neukunden

Die Telekom versucht, potenzielle Entertain-Interessenten mit einer speziellen Aktion zu ködern: Neukunden, die bisher keinen DSL-Anschluss der Telekom hatten, erhalten aktuell einen Amazon-Gutschein im Wert von 200 Euro. Wer schon DSL-Kunde bei den Bonnern ist und zu Entertain wechselt, erhält immerhin einen Gutschein über 100 Euro. Die Aktion gibt es aber nur über einen ganz bestimmten Bestellweg - wir zeigen Ihnen in unserem Artikel zur Aktion für Entertain-Neukunden, wo Sie das Angebot mit Amazon-Gutschein bestellen können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Handy-, Festnetz- & Internet-Nutzer erhalten neue Rechte
    Schneller umstandsloser Provider-Wechsel und besserer Datenschutz  mehr..
  • Netzneutralität opfern, um den Netzausbau zu bezahlen?
    Diskussionen um die Finanzierung der Netze  mehr..
  • Firefox 5 Beta erhältlich: Mozilla fährt jetzt dreigleisig
    Android-Version soll Tracking durch Werbung verhindern  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mit den Twitter-Feeds von teltarif.de kommen unsere Nachrichten und Mitteilungen blitzschnell zu Ihnen. Werden Sie einfach Abonnent unserer News und Updates.

Mobilfunk

1&1: All-Net-Flat zum Aktionspreis, FreePhone mit Optionen

Online-Aktion
1&1 All-Net-Flat
Einricht. 29,90
GG 1.-24. 29,90
dann 39,90
Min.-LZ 24 Monate
Hardware keine
Internet 0,00
Drossel. ab 500 MB
Stand: 26.05.2011,
Preise in Euro

Bei 1&1 ist aktuell die so genannte All-Net-Flat als Aktions-Angebot verfügbar: Bis zum 30. Juni gibt es den Tarif in der SIM-only-Variante im Online-Shop zu einem um 10 Euro reduzierten, monatlichen Grundentgelt von 29,99 Euro. Das Angebot wird im Vodafone-Netz realisiert und bietet die Telefonie in alle deutschen Fest- und Mobilfunk-Netze. Trotzdem hält sich 1&1 offen, Vielnutzern zu kündigen. Welche Grenze 1&1 hier definiert, erfahren Sie in unserem Artikel zum Aktions-Angebot von 1&1.
     Zudem ergänzt 1&1 seinen Handy-Tarif FreePhone um Tarif-Optionen: Angebote gibt es für die mobile Internetnutzung sowie für den Versand von SMS-Mitteilungen. Zu welchen Entgelten die Optionen gebucht werden können, erfahren Sie in unserem Artikel zu den neuen Optionen bei 1&1.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Vodafone stellt Kunden automatisch auf Online-Rechnung um
    Aktionen in regelmäßigen Abständen - Kunden können widersprechen  mehr..
  • Roaming: o2 macht Internet Day-Pack EU zum Standard
    15 Euro pauschal pro Tag für mobiles Internet im EU-Ausland  mehr..
  • Metro Mobil: 2000 Einheiten plus Daten-Flat für 23,68 Euro
    Kooperation mit E-Plus startet mit zwei Mobilfunkangeboten  mehr..
  • discoTEL Plus und discoPlus jetzt auch mit Postpaid-Abrechnung
    Bei Bestellung Wahlmöglichkeit zwischen (Quasi-) Prepaid und Postpaid  mehr..
  • Globus Mobil: 1-GB-Datenpaket für 9,95 Euro
    Außerdem aktuelle Aktionen bei simyo und solomo  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Handy & Co.

Erste Eindrücke vom Samsung Galaxy S II - Angebot im Media Markt

Samsung Galaxy S II im kurzen Test
Samsung Galaxy S II
im kurzen Test

Das High-End-Smartphone Samsung Galaxy S II ist jetzt verfügbar - und wir haben es direkt einem kurzen Test unterzogen. Schon beim Auspacken zeigen sich dabei die optischen Stärken des Geräts: Es ist sehr leicht und sehr dünn, die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Brillieren will das Gerät zudem mit seinem Super-AMOLED+-Display - ob Samsung hier ein echtes Highlight gelungen ist, erfahren Sie in unserem Artikel zum Samsung Galaxy S II im kurzen Test.
     Der Media-Markt bewirbt in seinem aktuellen Prospekt das Samsung Galaxy S II - und das zum Preis von 529 Euro. Ob sich der Kauf zu diesem Preis lohnt, erfahren Sie im unserem Bericht zu Media Markt: Samsung Galaxy S II und N150 im Angebot. Hier zeigen wir Ihnen außerdem eine Einschätzung zu einem Media-Markt-Angebot für ein Netbook vom Typ Samsung N150 in Dual-Core-Variante.

Zum Inhaltsverzeichnis

Spekulationen: Kommt das iPhone 4S statt dem iPhone 5?

Spekulationen rund um iPhone 4S
Spekulationen rund um iPhone 4S

Neue Versionen des iPhones sind schon Monate im Voraus immer für Spekulationen gut. Doch kommt dieses Jahr wirklich ein iPhone 5? Gerüchten zufolge könnte Apple zwar ein neues Gerät vorstellen, das dann aber nur mit kleineren Verbesserungen aufwartet und daher eher ein iPhone 4S werden würde. Was ein solches iPhone 4S mitbringen könnte sowie alles zu den Gerüchten rund um eine besonders kleine Nano-SIM für das iPhone erfahren Sie in unserem Artikel zum potenziellen iPhone 4S.
     Mancher iPhone-Nutzer wünscht sich mehr Speicher - bekanntlich kommt das Kulthandy mit maximal 32 GB, die sich nicht erweitern lassen. Beim amerikanischen Anbieter Verizon Wireless soll jetzt bereits ein iPhone 4 mit 64 GB Speicherplatz erwähnt worden sein. Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem Artikel zur möglichen 64-GB-Variante des iPhone.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Kreise: Kein iOS-5-Update für iPhone 3G S
    Außerdem mehr als 500 000 Anwendungen im Apple AppStore  mehr..
  • Windows Phone Mango: Die neuen Features im Video
    Neue Suchfunktionen mit Bing und eigene Navigationslösung  mehr..
  • Neuer Ovi Store zeigt Apps-Updates für Symbian^3 an
    Nokia bietet jetzt von Entwicklern länger nachgefragtes Feature  mehr..
  • Map Reporter und Map Wiki: Nokia nutzt Community für Ovi Karten
    Handy-Hersteller setzt auf lokales Wissen für Karten-Updates  mehr..
  • Samsungs Aufstieg im Handy- und Smartphone-Markt
    Galaxy-Reihe katapultiert Samsung nach oben  mehr..
  • DAB+: Mehr Programme, neue Radios von Sony ab 79 Euro
    Weitere Sender starten bundesweit und regional im digitalen Radio  mehr..
  • HTC Sensation ab sofort bei Vodafone erhältlich
    Samsung-Galaxy-S2-Konkurrent kostet 599,90 Euro ohne Vertrag  mehr..
  • Nokia C2-00: Dual-SIM-Handy kommt für knapp 54 Euro
    Außerdem kündigt der Hersteller weiteres Dual-SIM-Handy X1-01 an  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 600 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Spezial

IPTV-Anbieter im Vergleich: Vor- und Nachteile im Überblick

IPTV-Vergleich
  Alice Vodafone Telekom
GG ab 34,80 34,95 44,95
HDTV-Sender 5 12 9(+11 1))
SD-Sender 61 56 59
Vod-Titel 2000 3000 10000
TV-Archiv nein nein ja
Stand: 12.05.2011, Preise in Euro
1) Pay-TV-Sender

Fernsehen kommt nicht nur via DVB-T, Satellit oder Kabel ins Haus, sondern auf Wunsch auch via Internet. Entsprechende IPTV-Angebote gibt es bei der Telekom, bei Vodafone und über die Telefónica-Marke Alice, die allesamt konventionelles Fernsehen übertragen. Das Angebot an frei empfangbaren Sender ist dabei sehr ähnlich - im Detail gibt es bei den Angeboten aber erhebliche Unterschiede: Wer sich für eines der Pakete entscheidet, hat nämlich auch Zugriff auf Video on Demand in sehr unterschiedlichem Umfang, auch in puncto Pay-TV gibt es verschiedene Offerten. Wie Sie sich für das richtige Angebot entscheiden, erfahren Sie in unserem Hintergrundbericht zu den Vor- und Nachteilen der IPTV-Anbieter.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Internet-TV-Portale: Zugang zu 10 000 Sendern aus aller Welt
    Direkter Zugriff auf Livestreams und Video-on-Demand  mehr..
  • Internet-TV-Plattform Zattoo erweitert Programmangebot
    N24 und spanische Sender als Livestreams kostenlos verfügbar  mehr..
  • Kabel Deutschland: 100 MBit/s in Erfurt und im Hamburger Umland
    Schnellste Anschluss-Variante jetzt für sechs Millionen Haushalte verfügbar  mehr..
  • NetCologne senkt DSL-Preise
    Und nimmt die 6-MBit/s-Anschlüsse aus dem Tarifprogramm  mehr..
  • Astra2Connect will künftig 10 MBit/s anbieten - aber nicht vor 2012
    SES Astra: Satelliten-Internet perspektivisch auf Ka-Band-Kapazitäten  mehr..
  • Bundesnetzagentur: Mustervertrag für Schaltverteiler-Zugang
    Ländliche Regionen können leichter mit Breitbandanschlüssen versorgt werden  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Schnelle Internet via Breitband: In unserem Themen-Spezial zeigen wir Ihnen alles Wissenswerte rund um DSL, Kabel-Internet, LTE und weitere Breitband-Angebote.

mobicroco

Amazon Kindle WiFi + 3G: E-Book-Reader mit Pearl-Display im Test

Amazon Kindle 3 im Test
Amazon Kindle 3
im Test

Der Amazon Kindle ist einer der bekanntesten eBook-Reader und mittlerweile ist der Kindle 3 WiFi und der Kindle WiFi+3G mit so genanntem Pearl-Display in Deutschland zu haben. Passend startete Amazon auch den deutschen Kindle-Store, der rund 25 000 deutschsprachige Bücher bietet. Wer sich für den eBook-Reader interessiert, muss 139 Euro bzw. 189 Euro investieren. Doch lohnt sich der Kauf im Vergleich zu anderen eBook-Readern? Wir haben uns sowohl den Reader als auch das Buch-Angebot ausführlich angesehen. In unserem Artikel zum Kindle 3 im Test erfahren Sie, wie sich das Gerät in der Praxis schlägt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • Steve Ballmer: Windows 8 kommt 2012
    Suchmaschine Bing soll gesprochene Sprache verstehen  mehr..
  • Motorola Xoom: Technische Probleme beim Honeycomb-Tablet
    Update auf neue Android-Version 3.1 soll teilweise Abhilfe bringen  mehr..
  • Samsung Galaxy Tab 10.1 kann ab sofort bestellt werden
    Amazon listet neues Honeycomb-Tablet für 636,50 Euro ohne Vertrag  mehr..
  • Eee Pad Transformer ab Mitte Juni für 499 Euro in Deutschland
    Internet zunächst nur über WLAN - Docking-Tastatur für zusätzlich 149 Euro  mehr..
  • Acer Iconia Tab A500: Neue Version für 449 Euro
    Honeycomb-Tablet kommt in zwei weiteren Varianten auf den Markt  mehr..
  • Neuer Tablet-Handy-Zwitter: Asus lüftet den Vorhang ein wenig
    Neues Tablet kommt zur Computex kommende Woche  mehr..
  • MeeGo 1.2: Neue Linux-Version kommt auch auf WeTab
    Neue Oberfläche für Tablets und aktualisierter Kernel  mehr..
  • Google Android: Kein Film-Verleih bei Root-Zugriff
    Root-Zugriff kann jedoch bei Bedarf rückgängig gemacht werden  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.