Newsletter 08/11 vom 24.02.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Messezeit
Messezeit

nach der Messe ist vor der Messe. Nachdem wir in der vergangenen Woche von der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona berichteten, öffnet am kommenden Dienstag die Computermesse CeBIT in Hannover ihre Tore für Fachbesucher und interessierte Privatanwender. Zeit für uns, kurz durchzuatmen, bevor wir in der kommenden Woche ab Montag live aus Hannover über die neuesten Trends im Bereich Mobile Computing berichten.
         Spannende Themen bietet der Newsletter in dieser "Übergangswoche" dennoch: Wir berichten beispielsweise von unseren Erfahrungen bei der Nutzung von VoIP-Diensten wie Skype und sipgate per Smartphone, stellen Ihnen sowohl für Wenig- als auch für Vielnutzer geeignete Handy-Flatrates vor und werfen einen prüfenden Blick auf die Prepaid-AGB der Telekom-Billigmarke congstar. Dazu erfahren Sie natürlich wieder auch die günstigsten Call-by-Call-Anbieter für die kommende Woche und erhalten schließlich auch noch einen Ausblick auf die zu erwartenden Highlights der diesjährigen CeBIT.
         Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre dieses Newsletter und hoffen, dass Sie sich ab der kommenden Woche auf teltarif.de über die Neuigkeiten von der CeBIT informieren.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call-by-Call-Empfehlungen für die kommende Woche
Internet Erstes Service Pack für Windows 7 ist da
Mobilfunk Prepaid-AGB von congstar in der Kritik
Handy&Co Internet-Telefonate per Smartphone im Test
Spezial Handy-Tarife mit monatlichem Kostenlimit im Vergleich
  Die Highlights der CeBIT in der Vorschau
mobicroco Überflieger: HTC und das Tablet HTC Flyer

Festnetz

Call-by-Call-Empfehlungen für die kommende Woche

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010052 010052 010052
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 24.02.2011

Mit dem Ende der 0,5-Cent-Aktion in der Nebenzeit von Tele2 zum 1. März haben wir unsere Tariftabelle in Sachen Zeitzonen wieder auf die gewohnte Einteilung aus Haupt- und Nebenzeit werktags sowie Wochenende ganztags geändert. In der Nebenzeit zwischen 19 und 7 Uhr steigt der garantierte Maximalpreis bei Tele2 mit der Vor-Vorwahl 01013 nun zwar wieder auf den bekannten Wert von 0,95 Cent an, ist damit aber nach wie vor günstig und erste Wahl. In der Hauptzeit, also Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr, gilt weiterhin die Tarifgarantie von Sparcall mit der 01028 von maximal 1,53 Cent pro Minute für Orts- und Ferngespräche. Am Wochenende bleibt Arcor mit der 01070 der Anbieter der Wahl für Fern- und Ortsgespräche, diese kosten maximal 0,95 Cent pro Gesprächsminute.
     Anrufe in die deutschen Mobilfunknetze kosten mit der 010052 noch bis zum 15. März maximal 6,49 Cent pro Gesprächsminute. Der aktuelle Preis liegt derzeit unter der Garantie, die rund um die Uhr gültig ist. Für Anrufe über Call by Call zu Zielen im Ausland sollte immer vor dem Gespräch unser Tarifrechner genutzt werden, um einen passenden Tarif zu finden. Anbieter mit Tarifansage, die erhöhte Sicherheit bieten, sind dabei zu bevorzugen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Telekom kündigt Abrechnungsvertrag mit telomax
    Telekom will nicht mehr für zweifelhaften Anbieter abrechnen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen bei einem alternativen Festnetz-Anschluss: Auch ohne Call by Call können Sie günstiger ins Ausland und zu Mobilfunkanschlüssen telefonieren. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie.

Internet

Erstes Service Pack für Windows 7 ist da

Service Pack 1 für Windows 7
Service Pack 1 für Windows 7

Das erste größere Update für das Microsoft-Betriebssystem ist da. Das Service Pack 1 steht für Windows 7 und Server 2008 R2 in insgesamt drei Versionen zur Verfügung und enthält neben allen bisher veröffentlichten Patches zusätzlich über 500 Programm-Nachbesserungen und Fehlerbehebungen. Diese betreffen allesamt Bereiche des Betriebssystems, die unterhalb der Benutzeroberfläche liegen, und sind somit für die User kaum wahrnehmbar. Genauere Informationen zum Service Pack 1 für Windows 7 erfahren Sie in unserer entsprechenden Meldung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • 1&1 Sicherheitspaket: Auch OLG Koblenz entscheidet gegen 1&1
    "Kostenlos" beworbene Leistung darf nicht nur begrenzt kostenfrei sein  mehr..
  • Schott bringt Internet per Satellit als Mehrteilnehmeranlage
    KA-Sat soll bis zu 10 MBit/s im Downstream ermöglichen  mehr..
  • Soziale Netzwerke: Gefahren und Tipps für sichere Nutzung
    Risiken werden unterschätzt: Nicht nur Vorteile von Facebook und Co.  mehr..
  • Türkische SüperLig als Live-Stream im Internet
    Spiele bei Bild.de als Abo oder Pay per View  mehr..
  • Facebook-Button: Online-Händlern droht die Abmahnung
    Anwälte raten zur baldigen Anpassung der Datenschutzerklärung  mehr..
  • Google-Browser Chrome: Die Adresszeile soll verschwinden
    Chrome soll in Zukunft noch schlanker werden  mehr..
  • Deutschland bekommt "Nationales Cyber-Abwehrzentrum"
    Bundesregierung hat Cyber-Sicherheitsstrategie beschlossen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

Prepaid-AGB von congstar in der Kritik

congstar-AGB in der Kritik
Prepaid-AGB von congstar in der Kritik

Wenn Mobilfunkanbieter sich selbst in den AGB erhebliche Rechte einräumen, den Kunden aber kaum welche, muss das nicht immer hingenommen werden. Ein Fall ungleicher Bedingungen findet sich beispielsweise in den AGB der Telekom-Discount-Marke congstar: Während der Provider sich in seinen eigenen Prepaid-AGB ein Kündigungsrecht per SMS-Mitteilung gewährt, ist für die betreffenden Kunden von congstar eine Kündigung des Prepaid-Vertrags nur auf dem Schriftweg möglich. Änderungen der AGB soll der Anbieter zudem den Nutzern allein per SMS-Nachricht mitteilen dürfen, wobei den Kunden kein Widerspruchsrecht gewährt wird. Wir haben die congstar-AGB einem Fachanwalt für IT-Recht zur Prüfung vorgelegt. Seine Beurteilung der Regelungen können Sie in unserem entsprechenden Artikel nachlesen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Erst ab 75 Euro Schulden: BGH erschwert Handy-Sperrungen
    Handysperre nicht schon bei geringem Rechnungsrückstand  mehr..
  • BASE: Ab 1. März mehr als verdoppelte Drosselungsgrenze
    E-Plus hebt ungedrosseltes Volumen bei der BASE Internet-Flat deutlich an  mehr..
  • Penny Mobil: Startpreis halbiert, Startguthaben verdoppelt
    Neukunden profitieren von rechnerisch kostenlosem Einstieg  mehr..
  • Alice Mobile: Nur noch mit DSL-Paket erhältlich
    Mobilfunk-Angebot soll aber nicht komplett eingestellt werden  mehr..
  • Tchibo Mobil: Jetzt 10-Euro-Gutschein bei Bestellung
    Zudem neues Einfach-Handy von Nokia im Sortiment  mehr..
  • Prepaid-Discounter simsay: Neue Optionen und Bonusminuten
    Zudem aktuell rechnerisch kostenloser Einstieg samt Überschuss möglich  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Alles Wissenswerte rund um Mobilfunk-Tarife und Technologien sowie aktuelle News zum Thema und passende Tarifrechner finden Sie auf unserer Mobilfunk-Seite.

Handy&Co

Internet-Telefonate per Smartphone im Test

VoIP über Mobilfunk
  iOS Android
Fring UMTS gute Sprachqualität
EDGE Verzögerungen, Aussetzer
sipgate-
Software
UMTS deutliche Verzögerungen
EDGE keine Verständigung keine Verbindung
Skype-
Client
UMTS Verzögerungen,
bei iOS Videotelefonie möglich
EDGE nur sehr eingeschränkt
Stand: 24.02.2011, Preise in Euro

Mit der zunehmenden Verbreitung von ständig mit dem Internet verbundenen Smartphones und immer schneller werdenden Datenverbindungen über das Mobilfunknetz werden Internet-Telefonate (VoIP) per Handy immer interessanter. Wer ohnehin schon einen monatlichen Festbetrag für einen Datentarif bezahlt, kann so theoretisch zu günstigeren Minutenpreisen als in seinem regulären Mobilfunktarif oder gar ohne weitere Kosten telefonieren. Aus diesem Grund sind VoIP-Telefonate über das Handy-Netz zwar meist möglich, von den Mobilfunkbetreibern aber nicht gern gesehen. Wie aber sieht es mit der Gesprächsqualität von VoIP-Telefonaten aus? Unsere Erfahrungen bei der Nutzung von VoIP-Diensten wie Skype, sipgate und GMX auf den Smartphones iPhone 4 und Motorola Milestone 2 schildern wir in unserem Testbericht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy&Co:

  • Das Android-Smartphone Trekstor Ideos im Test
    Günstiges Einsteiger-Smartphone, das mit Zukäufen verbessert werden kann  mehr..
  • HTC Flyer und Motorola Atrix kommen bei Vodafone
    Außerdem zahlreiche weitere neue Android-Smartphone  mehr..
  • Playstation-Handy Sony Ericsson Xperia play jetzt vorbestellbar
    Amazon listet Android-Smartphone ab sofort im Online-Shop  mehr..
  • LG Optimus Chat und Me: Zwei günstige Android-Smartphones
    Optimus Me soll günstigstes Android-Smartphone von LG werden  mehr..
  • Samsung Wave 578: Bada-Handy mit NFC für mobiles Bezahlen
    Und weitere neue Funktionen durch Samsung-OS Bada 2.0  mehr..
  • Windows Phone 7: Das erste Update ist da
    Neue Software wird sukzessive an die Nutzer ausgeliefert  mehr..
  • Nokia veröffentlicht neue Version von Navi-Software Ovi Maps
    Außerdem neue Firmware- und Programm-Updates für Nokia-Handys  mehr..
  • Android: Das kommt nach Gingerbread und Honeycomb
    Wieder gemeinsames OS für alle mobilen Endgeräte "with Google"  mehr..
  • Zattoo trotz Sperre am Android-Handy nutzen: So geht's
    Testbetrieb für iPhone und iPad beendet - Android offiziell gesperrt  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Spezial

Handy-Tarife mit monatlichem Kostenlimit im Vergleich

Ausgewählte Tarife mit Kostenlimit
  Blau/simyo Dtl. SIM Fonic
Monatliches
Kostenlimit
39,00 für
Anrufe,
SMS, Daten
35,00 für
Anrufe,
SMS, Daten
40,00 für
Anrufe,
SMS
Gespräche 0,09 / Min. 0,09 / Min. 0,09 / Min.
SMS 0,09 / SMS 0,09 / SMS 0,09 / SMS
Daten 0,24 / MB 0,24 / MB 0,24 / MB
Stand: 24.02.2011, Preise in Euro

Eine Handy-Flatrate gibt eine größere Kostensicherheit, denn der Kunde zahlt unabhängig von seiner tatsächlichen Nutzung jeden Monat einen festen Pauschalbetrag. Andererseits ist ein Flatrate-Tarif nicht immer die günstigere Wahl, denn vielleicht übersteigen die Kosten für die tatsächliche Nutzung ja gar nicht den monatlichen Festbetrag. Eine gelungene Kombination aus Wenignutzer- und Flatrate-Tarif stellen die Kostenlimit-Angebote von Anbietern wie Blau, Fonic, o2 oder simyo dar: Hier zahlt der Kunde zunächst wie bei regulären Handy-Tarifen üblich seine Nutzungsentgelte pro Gesprächsminute, pro versendeter SMS-Mitteilung und per übertragenem Datenvolumen, bis ein festgelegter Betrag erreicht ist. So profitieren einerseits die Kunden von der größeren Kostenkontrolle, andererseits zahlen aber auch Nutzer mit stark schwankendem Nutzungsverhalten bei geringer Nutzung nicht bei einer Flatrate drauf. In unserem neuen Tarifvergleich stellen wir Ihnen die aktuellen Handy-Tarife mit monatlichem Kostenlimit im Überblick vor.

Zum Inhaltsverzeichnis

Die Highlights der CeBIT in der Vorschau

CeBIT-Highlights
CeBIT-Highlights

Am kommenden Dienstag öffnet in Hannover die Computermesse CeBIT ihre Pforten, bis zum 5. März gibt es dort für professionelle Nutzer und Privatanwender spannende Innovationen rund um Unterhaltungselektronik, IT und Telekommunikation zu sehen. Ausgewählte Highlights der Messe wie den LTE-Router AVM FRITZ!Box 6840 oder das Playstation-Handy Sony Ericsson Xperia play stellen wir Ihnen schon vorab in einer kurzen Bilderstrecke vor. Dabei geben wir zu jedem vorgestellten Produkt auch die Hallen- und die Standnummer des Ausstellers an, damit interessierte Messebesucher es auch schnell finden.
     Bereits ab dem kommenden Montag berichten wir für Sie live in Text, Bild und Video aus Hannover. Schauen Sie doch auf unserer Homepage oder auf einem der Social-Media-Kanäle von teltarif.de auf Twitter oder Facebook vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

mobicroco

Überflieger: HTC und das Tablet HTC Flyer

HTC Flyer
HTC Flyer

"Quietly brilliant" - dieses etwas merkwürdig anmutende Motto hat sich der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC auf die Fahne geschrieben. Ruhig ging es bei der Vorstellung des mit Spannung erwarteten ersten Android-Tablets von HTC in Barcelona allerdings nicht zu. Das große Interesse von Journalisten und Bloggern zeigt, dass sich das Unternehmen längst vom Geheimtipp zum Renner in der Smartphone-Branche gemausert. Das macht selbstbewusst, und so präsentierte HTC auch das Tablet Flyer sowie seine dazugehörigen Streaming-Dienste fürs Videoschauen und Gaming sowie die Handschrifteingabe per Scribe-Technologie. Das gesamte Ökosystem rund ums HTC Flyer stellen wir Ihnen in einem speziellen Feature vor.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • HP TouchPad: Tablet mit webOS kommt im April
    Neues Tablet erscheint früher als zunächst geplant  mehr..
  • Kehrtwende: iPad 2 soll am 2. März präsentiert werden
    Meldungen über Verzögerungen wurde widersprochen  mehr..
  • RIM greift mit Blackberry Playbook den Tablet-Markt an
    Preis für das neue Tablet soll bei unter 500 US-Dollar liegen  mehr..
  • Flash für Honeycomb: Adobe liefert Player nach
    Erste Versuche für Android auf Smartphones  mehr..
  • Motorola Xoom kommt in Deutschland wohl bei der Telekom
    Samsung Galaxy Tab 10.1 drei Monate exklusiv bei Vodafone  mehr..
  • WeTab: MeeGo-Tablet bekommt eigenen Appstore
    Trotz Nokia-Abschied soll MeeGo weiterleben  mehr..
  • Light Peak: Apple setzt auf schnelle Intel-Technologie
    Neues Macbook Pro soll mit Light Peak ausgerüstet werden  mehr..
  • Dell: Pläne für neue Smartphones und Tablets durchgesickert
    Im Laufe des Jahres zahlreiche neue Geräte mit Android und Windows  mehr..
  • Sony arbeitet offenbar an Playstation-Tablet S1
    Nach Xperia Play auch Android-Tablet für Spiele-Fans geplant  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.