Newsletter 07/11 vom 17.02.2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Auch auf Reise: Mobiles Internet im Ausland
Auch auf Reise:
Mobiles Internet im Ausland

die mobile Internet-Nutzung im Ausland mit der SIM-Karte des hiesigen Anbieters ist in aller Regel immer noch sehr teuer. Da aber die Datenübertragung unterwegs immer mehr zur Normalität wird, wollen verschiedene Netzbetreiber hier jetzt Abhilfe schaffen. So hat die Telekom neue, passende Optionen vorgestellt, welche die Kosten im Rahmen halten sollen. Vodafone wird offenbar ebenfalls solche Angebote bieten, o2 hat eine zeitlich begrenzte Aktion gestartet. Alles rund um die Auslands-Daten-Offerten von Telekom und Co. erfahren Sie im Mobilfunk-Teil dieses Newsletters.
     Zudem findet in Barcelona gerade ein Event statt, das als Leitmesse für die Telekommunikations-Branche gilt: der Mobile World Congresss (MWC). Auf der Messe werden die aktuellen Trends aus dem Bereich der Handys, Smartphones und Tablets präsentiert - damit Sie die Übersicht nicht verlieren, präsentieren wir Ihnen im Spezial-Teil eine Übersicht der aktuellen High-End-Smartphones vom MWC. Im Handy-&-Co.-Teil finden Sie zudem spannende Neuvorstellungen, Tests und mehr rund um mobile Endgeräte aus Barcelona.
     Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre und viel Spaß beim Telefonieren und Surfen.

    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call-by-Call-Tarife der Woche im Überblick
Internet Vodafone startet Fernsehangebot mit 50 Sendern
Mobilfunk Telekom, Vodafone und o2: Neue Auslands-Daten-Tarife
Handy & Co. Samsung Galaxy S II: HSPA+-Smartphone auf dem MWC im ersten Test
  Kooperation mit Microsoft: Nokia setzt auf Windows Phone 7
  Angespielt: Sony Ericsson Xperia Play im ersten Test
Spezial Mobile World Congress: Die Smartphone-Highlights im Überblick
mobicroco Tablet-Vergleich: Neue High-End-Android-Tablets versus Apple iPad

Festnetz

Call-by-Call-Tarife der Woche im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Mo-Fr 7-19 Sa+So 7-19 Mo-So 19-7
Ort 01028 01070 01013
Fern 01028 01070 01013
Mobil 010010 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 17.02.2011

Knapp zwei Wochen vor dem Ende der meisten Tarifgarantien bei Call-by-Call-Anbietern verlängern bereits die ersten Anbieter die entsprechenden Sicherheitspuffer. Aktuell gelten einige Tarife daher nun bis Ende dieses oder kommenden Monats. Festnetzgespräche an allen Tagen der Woche zwischen 19 und 7 Uhr über die 01013 von Tele2 kosten bis Ende des Monats nicht mehr als 0,5 Cent pro Minute. Zwischen 7 und 19 Uhr empfiehlt sich werktags die 01028 mit einem maximalen Minutenpreis von 1,53 Cent, die diese Garantie unlängst bis Ende März verlängert hat. Am Wochenende empfiehlt sich die 01070 mit maximal 0,95 Cent pro Minute.
     Telefonate zu deutschen Mobiltelefonen sind über die 010010 günstig zu haben. Die Gespräche kosten hier maximal 6,9 Cent pro Minute, aktuell liegt der Minutenpreis bei unter 4 Cent. Bei Gesprächen ins Ausland empfehlen wir dringend, nur Anbieter mit einer Tarifansage zu nutzen. Welche Anbieter für Ihr Gesprächsziel günstig sind, erfahren Sie in unserem Tarifrechner.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Bundesnetzagentur darf Auskunftsdienst 11861 abschalten
    Verwaltungsgericht Köln gibt Regulierungsbehörde weitgehend Recht  mehr..
  • telomax: Bundesnetzagentur erweitert ihr Abrechnungsverbot
    Regulierungsbehörde ruft Verbraucher zudem zur aktiven Mithilfe auf  mehr..
  • Editorial: Warum warten wir auf kostenlose Warteschleifen?
    Servicenummern-Branche ist offensichtlich nicht zu Service bereit  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Internet

Vodafone startet Fernsehangebot mit 50 Sendern

Vodafone startet Fernsehangebot
Vodafone startet
Fernsehangebot

Vodafone startet jetzt sein bereits vor geraumer Zeit angekündigtes IPTV-Angebot unter dem Namen Vodafone TV: Als Basis-Offerte gibt es hier 50 "klassische" TV-Programme sowie 12 Sender in HDTV-Qualität. Zudem sind Pay-TV-Angebote bestellbar. Zum Basis-Angebot gehören ARD und ZDF, RTL, Sat.1, ProSieben, VOX und Kabel Eins. Bei ausreichender Bandbreite kommt das Fernsehen über den Internet-Anschluss, ansonsten gibt es auch abweichend die Möglichkeit, das TV-Programm via Satellit oder Kabel zu empfangen. Welche technischen Voraussetzungen für die Nutzung des Vodafone-Angebotes erforderlich sind und was die Offerte kostet, erfahren Sie im Artikel zur Vorstellung des neuen Vodafone-Fernsehangebots.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Telekom steht vor dem Wiedereinstieg ins Kabelgeschäft
    Bezahlsender Sky greift künftig auch auf die Infrastruktur der Telekom zurück  mehr..
  • Google Street View 100 Tage nach dem Start: Eine Bilanz
    So klappt es aktuell mit dem Verpixeln bei Google Street View  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

Telekom, Vodafone und o2: Neue Auslands-Daten-Tarife

Telekom Travel & Surf
Tages-
pass 1
Tages-
pass 2
Wochen-
pass
Preis 1,95 4,95 14,95
Inkl. Vol. 10 MB 50 MB Flat + Drossel
Stand: 17.02.2011, gültig ab 01.03.

Surfen mit dem Handy ist für viele Nutzer heutzutage eine Selbstverständlichkeit - und in Deutschland dank immer günstigerer Flatrates und anderer Datentarife mittlerweile auch zum kleinen Preis möglich. Wer indes ins Ausland reist, sollte besser aufpassen: Die Datenentgelte sind hier oft horrend. Abhilfe will jetzt unter anderem die Telekom ab 1. März schaffen, zumindest im EU-Ausland: Über drei verschiedene Optionen mit dem Namen Travel & Surf wird Surfen zum Pauschalpreis im Form von Tages- und Wochen-Tarifen mit einem bestimmten Inklusivvolumen möglich sein. Allerdings können nicht alle Telekom-Kunden die Angebote nutzen: Wir zeigen Ihnen, wer die Tarife buchen kann und was die Telekom im Detail bietet.
     Doch die Telekom ist mit Ihren Plänen für günstigeres Surfen im Ausland offenbar nicht alleine: Nach Informationen von teltarif plant auch Vodafone neue Tarife, die schon ab Ende Februar gelten könnten. Diese kommen unter der Bezeichnung Mobile Connect in Form von Volumenpaketen. Was dort geboten wird, erfahren Sie in unserem Artikel zu den mutmaßlichen Auslands-Surf-Tarifen bei Vodafone.
     Und auch o2 will in puncto Internet im Ausland nachoptimieren - allerdings mit einer lediglich bis 15. März befristeten Aktion: Zum Preis von 5,12 Euro können im EU-Ausland 11 MB versurft werden - allerdings gibt es einige Details zu beachten. Alles rund um das Angebot erfahren Sie in unserem Artikel zur Senkung der Roaming-Daten-Tarife bei o2.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Vodafone Prepaid: Mit CallYa-Smartphone kostenlos surfen
    Angebot gilt für sechs Monate in Verbindung mit sieben Prepaid-Handys  mehr..
  • o2 führt den Online-Rabatt wieder ein
    Aktion ist aber zeitlich beschränkt und gilt nur für zwei Tarife  mehr..
  • Handy-Internet-Flatrate im E-Plus-Netz für 5 Euro im Monat
    Prepaid-Discounter Ay Yildiz startet außerdem Telefon-Flatrate für 15 Euro  mehr..
  • E-Plus: LTE-Feldtest startet noch im ersten Quartal
    Netzbetreiber kooperiert mit China Mobile und ZTE  mehr..
  • o2: Neuer Firmenname und zeitnaher Start von LTE in Städten
    Ab April wird das Unternehmen nur noch unter Telefónica Germany geführt  mehr..
  • Penny Mobil und ja!mobil jetzt mit Surf-Flatrate für 9,99 Euro
    Daten-Option kommt mit denselben Konditionen wie bei congstar  mehr..
  • Vodafone: LTE-Vermarktung in Regionen mit Outdoor-Versorgung
    Ab Ende Februar 4G-Mobilfunk-Internet für weitere Zielgruppen buchbar  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Handy & Co.

Samsung Galaxy S II: HSPA+-Smartphone auf dem MWC im ersten Test

Samsung Galaxy S II
Direkt von uns getestet:
Samsung
Galaxy S II

Auf dem Mobile World Congress zeigt Samsung den Nachfolger des Galaxy S, der folgerichtig auf den Namen Galaxy S II hört. Ein Highlight ist das Display, das mit so genannter Super-AMOLED-Plus-Technik ausgestattet ist und 800 mal 480 Pixel auflöst. Auch die sonstige Ausstattung klingt nach High-End: Im Inneren arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktfrequenz, als Betriebssystem kommt Android 2.3 zum Einsatz. In puncto Datenübertragung unterstützt das Gerät auch HSPA+, das Datenraten von bis zu 21,6 MBit/s verspricht. Mit welchen Features in puncto Kamera, Multimedia und mehr das Gerät aufwarten kann, erfahren Sie in unserem Bericht zum neuen Samsung Galaxy S II.
     Doch hält das Gerät, was die Ausstattung verspricht? Wir haben es uns nicht nehmen lassen, das Galaxy S II direkt vor Ort einem ersten Test zu unterziehen: Wie es sich im ersten Praxis-Test schlägt, zeigen wir Ihnen in unserem ausführlichen Artikel mit passenden Eindrücken als Video.

Zum Inhaltsverzeichnis

Kooperation mit Microsoft: Nokia setzt auf Windows Phone 7

Nokia will Handys mit Windows Phone 7 bauen
Nokia will
Handys mit
Windows Phone 7 bauen

Nach Spekulationen im Vorfeld ist es jetzt amtlich: Nokia kooperiert mit Microsoft und wird künftig nicht nur Geräte mit Windows Phone 7 produzieren - es geht vielmehr um eine intensive Partnerschaft. Für die Finnen ist dies eine echte Neuausrichtung - der Konzern musste sich aber auch dringend etwas einfallen lassen, um im Smartphone-Markt nicht noch weiter Federn zu lassen. In unserem ausführlichen Bericht erfahren Sie alle Details zur Nokia-Microsoft-Kooperation und was aus dem bisherigen "Haussystem" Symbian wird.
     Doch das Modell ist riskant: Microsoft hat zwar ein konkurrenzfähiges System vorgelegt, ist aber ziemlich spät dran - ob Windows Phone 7 ein Erfolg wird, muss sich also erst noch zeigen. Wir analysieren in unserem Editorial, wo Chancen und wo Defizite der Nokia-Neuausrichtung liegen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Angespielt: Sony Ericsson Xperia Play im ersten Test

Sony Ericsson Xperia Play
Im ersten Test:
Sony Ericsson
Xperia Play

Sony Ericsson will mit einem speziellen Smartphone punkten: Da mobile Spiele immer beliebter werden, hat der Hersteller passend dazu das erste Smartphone mit Playstation-Zertifizierung vorgestellt, das dank Slider-Mechanismus auch mit den Steuertasten eines klassischen Controllers aufwartet. Wir haben uns das Gerät vor Ort genauer angesehen: Das Xperia Play genannte Smartphone basiert auf Android 2.3.2 und ist unter anderem mit 1-GHz-Prozessor, spezieller Grafik-Hardware und 4-Zoll-Touchscreen mit 854 mal 480 Pixel Auflösung ausgestattet. Was das Xperia Play sonst noch an Hardware und Features mitbringt, zeigen wir Ihnen in unserem Vorstellungs-Bericht zum Sony-Ericsson-Playstation-Handy.
     Doch auch bei diesem Smartphone haben wir uns direkt vor Ort einen ersten Eindruck verschafft - dabei zeigt sich, dass die Darstellung äußerst klar, scharf und auch bei Spielen mit schneller Bildfolge absolut ruckelfrei erfolgt. Ob die Zusammenführung von Spielmaschine und klassischen Handy-Funktionen gelungen ist, erfahren Sie in unserem ersten Test des Sony Ericsson Xperia Play, ebenfalls mit Video.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co.:

  • Ausprobiert: LG Optimus 3D im Hands-On
    Dual-Core-Smartphone mit 3D-Display und -Kamera  mehr..
  • HP Veer und HP Pre 3: Die neuen Smartphones im Detail
    webOS 2.0 kommt nicht für ältere Versionen von Palm Pre und Palm Pixi  mehr..
  • HTC-Smartphones: Wildfire S, Desire S und Incredible S vorgestellt
    HTC-Geräte bald in Deutschland, Österreich und der Schweiz  mehr..
  • Motorola Pro: Android-Smartphone mit QWERTZ-Tastatur
    Aus den USA als Motorola Droid Pro bekanntes Handy kommt nach Europa  mehr..
  • Viewsonic V350: Neue Details zum Android-Dual-SIM-Smartphone
    Quadband-GSM und Dualband-UMTS - lieferbar im 2. Quartal 2011  mehr..
  • Microsoft: Zwei Updates für Windows Phone 7
    Update 1 im März, Nokia-Handy mit Windows Phone 7 noch 2011  mehr..
  • Kaufentscheidung: Motorola Milestone 2 oder HTC Desire Z im Test
    Zwei Android-2.2-Smartphones im direkten Vergleich  mehr..
  • iPhone Nano: Apple plant offenbar iPhone für 150 Euro
    Außerdem iPhone mit GSM/UMTS und CDMA in Planung  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 600 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Spezial

Mobile World Congress: Die Smartphone-Highlights im Überblick

Smartphones vom Mobile World Congress
Smartphone-Highlights vom
Mobile World Congress

Der Mobile World Congress ist die Handy-Messe schlechthin - hier finden sich alle aktuellen Trends im Bereich der mobilen Endgeräte. Dabei zeigen auf der diesjährigen Messe die Hersteller High-End-Smartphones zum Beispiel auf Basis der Hochleistungsplattform Tegra 2, die sich unter anderem durch ihre Orientierung an unterschiedlichen Zielgruppen unterscheiden. Ob Playstation-Handy, Dual-SIM-Android-Smartphone, neue WebOS-Geräte oder einfach Hochleistungs-Smartphones, die wirklich in der Feature-Oberklasse angesiedelt sind: Wir zeigen Ihnen die Highlights in unserer Bilder-News.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Bestandsaufnahme: Die offenen "Baustellen" auf dem Smartphone
    Mehr Technik, mehr Ausdauer, besseren Empfang und einfache Bedienung  mehr..
  • Phonex: Sprach-Flat in alle Netze inklusive Surf-Flat für 27,90 Euro
    Wir haben das Drillisch-Angebot mit der Allnet-Flat von 1&1 verglichen  mehr..
  • Neue Bedrohung: Wenn sich der Handy-Trojaner mitsynchronisiert
    Smartphone-Nutzer ahnen noch wenig von den kommenden Sicherheitsproblemen  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Kommunikation - Tarife, Dienste, Endgeräte: Tipps und Tricks, Ratgeber und Informationen finden Sie in unserem aktuellen Themen-Spezial.

mobicroco

Tablet-Vergleich: Neue High-End-Android-Tablets versus Apple iPad

Im Vergleich: iPad gegen High-End-Android-Tablets
Im Vergleich:
iPad gegen
High-End-Android-Tablets

Tablet-Rechner gibt es seit Jahren am Markt, doch erst Apple entfachte mit seinem iPad den Hype. An diesem früher erfolglosen Markt wollen seither zahlreiche Hersteller partizipieren. Google will ihnen dabei mit Android - dem ursprünglichen Smartphone-System - in der neuen Honeycomb-Variante eine optimierte Basis bieten. Auf dem Mobile World Congress gibt es entsprechend unter anderem zwei heiße iPad-Konkurrenten von Motorola und Samsung zu sehen: Wir zeigen Ihnen in unserem Tablet-Vergleich, ob das Motorola Xoom und das Samsung Galaxy Tab 2 dem iPad wirklich das Wasser reichen können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik mobicroco:

  • HTC Flyer: 7-Zoll-Tablet mit Android 2.4 offiziell vorgestellt
    Gingerbread-Betriebssystem mit HTC-Sense-Oberfläche an Bord  mehr..
  • Samsung Galaxy Tab 2 kommt mit 10-Zoll-Display
    Neues Tablet setzt auf Honeycomb und HD-Auflösung  mehr..
  • Samsung Galaxy Tab kommt als WLAN-Version
    Kein SIM-Karten-Slot - Preisverfall bei Galaxy Tab erwartet  mehr..
  • Blackberry Playbook kommt auch mit HSPA+ und LTE
    RIM kündigt weitere Versionen des Blackberry-Tablets an  mehr..
  • HP TouchPad: Tablet mit webOS im ersten Eindruck
    Palm-Betriebssystem kann am großen Display überzeugen  mehr..
  • ZTE: 10-Zoll-Tablet und neues Flaggschiff Skate
    Chinesisches Unternehmen möchte Führungsrolle im Smartphone-Business  mehr..
  • Qualcomm bringt Quad-Core-ARM-Prozessor mit bis zu 2,5 GHz
    Außerdem neue HSPA+-Chip-Variante mit bis zu 84 MBit/s  mehr..
  • Ausprobiert: 3D-Tablet LG Optimus Pad mit Honeycomb
    Neues Tablet kommt im April für 999 Euro  mehr..

Zum Inhaltsverzeichnis


Netbooks, Tablets und mehr: Wir zeigen Ihnen die ganze Welt des Mobile Computings in unserem mobicroco-Channel!

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.