Newsletter 34/10 vom 26.08.2010

Liebe Leserinnen und Leser,

Bundesliga: Sky oder Telekom?
Bundesliga: Sky oder Telekom?

endlich rollt er wieder, der Ball in der Fußball-Bundesliga. Und pünktlich zum Bundesliga-Auftakt finden Sie bei uns zahlreiche Tipps und Ratgeber. So lesen Sie im Mobilfunkteil dieses Newsletters beispielsweise, wie Sie die Begegnungen auch auf Ihrem Handy verfolgen können oder Sie finden im Internet-Teil dieses Newsletters einen umfangreichen Preisvergleich der Bundesliga-Angebote zwischen Sky und der Telekom mit Liga total!.
     In der vergangenen Woche gingen zahlreiche neue Handy-Tarife an den Start, die wir Ihnen in diesem Newsletter vorstellen. Mit dabei ein Tarif im o2-Netz, der bei 9,95 Euro Grundgebühr neben 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS pro Monat auch eine Internet-Flatrate beinhaltet. Im Spezial-Teil kümmern wir uns im Rahmen des Themenmonats "mobile Kommunikation" ebenfalls um Handytarife - und zwar jene, die sich für Menschen anbieten, die viel mobil unterwegs sind.
     Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre und viel Spaß beim Telefonieren und Surfen.
    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call by Call: Günstige, konstante Tarife im Überblick
  easybell bietet VoIP-Telefonanschluss zum Testen an
Internet Sky vs. Liga total!: Die Bundesliga im Preisvergleich
Mobilfunk Datenpaket mit Freiminuten und SMS für 9,95 Euro im o2-Netz
Handy & Co iPhone: Abschaltung von Jailbreak-Handys?
  Erste Eindrücke vom neuen Bada-Handy Samsung Wave 533
Spezial Ratgeber: Telefon- und Internet-Tarife für mobile Menschen

Festnetz

Call by Call: Günstige, konstante Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010010 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 26.08.2010

Die Preise auf dem Call-by-Call-Markt bleiben stabil. Nach wie vor gilt bis Ende September bei Sparcall (01028) zwischen 7 und 19 Uhr ein garantierter maximaler Minutenpreis von 1,69 Cent. Tele2 (01013) bietet nach 19 Uhr bis morgens um 7 Uhr einen garantierten maximalen Minutenpreis von 0,98 Cent. Am Wochenende berechnet Arcor (01070) rund um die Uhr einen maximalen Minutenpreis für alle Festnetzgespräche von 1,49 Cent. Alle Tarife gelten für Orts- und Ferngespräche gleichermaßen.
     Wer zu deutschen Handys telefoniert, der kann dies über die 010010 von easybell günstig tun. Bis 31. August steigt der Minutenpreis nicht über 6,9 Cent pro Minute, ab September liegt der Maximalpreis bei 7,9 Cent pro Minute. Für Call-by-Call-Tarife zu ausländischen Zielen empfehlen wir einen Blick in unseren Tarifrechner. Dabei ist es zur besseren Kostenkontrolle ratsam, nur Anbieter mit einer Tarifansage zu wählen.

Zum Inhaltsverzeichnis

easybell bietet VoIP-Telefonanschluss zum Testen an

VoIP zum Testen
VoIP zum Testen

easybell bietet jetzt ein neues Konzept an, mit dem er künftig mehr Neukunden von seinem Angebot überzeugen möchte. Dabei handelt es sich um einen VoIP-Anschluss zum Testen. So können die potenziellen Kunden sich von der Fähigkeit und der Qualität des Telefonanschlusses überzeugen, ohne gleich komplett zum Anbieter zu wechseln.
     Der Testanschluss Call basic kann ab sofort bestellt und unverbindlich und zeitlich unbegrenzt getestet werden. Einzige Voraussetzung dafür ist ein bereits vorhandener DSL-Anschluss. Das Testangebot beinhaltet eine Rufnummer aus dem Ortsnetz des Kunden, über die ein- und ausgehend telefoniert werden kann. Für einmalig 9,95 Euro erhält der Kunde ein Startguthaben von 10 Euro. Durch einen Minutenpreis von 0,98 Cent ins deutsche Festnetz lassen sich mit diesem Guthaben rund 1 000 Minuten abtelefonieren. Gespräche ins deutsche Mobilfunknetz berechnet easybell mit 9,8 Cent pro Minute. Alle weiteren Details und Konditionen zu dieser Aktion haben wir in einer aktuellen Meldung für Sie zusammengefasst.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Call by Call: Fehlende Null wird schnell teuer
    01011 statt 010011 und 01018 statt 010018 führt zu deutlich teureren Tarifen  mehr...
  • Vermeintliche GEZ-Anrufe: Verbraucherzentrale warnt
    Anrufer wollen persönliche Daten und Bankverbindung  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Sparen bei einem alternativen Festnetz-Anschluss: Auch ohne Call by Call können Sie günstiger ins Ausland und zu Mobilfunkanschlüssen telefonieren. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie.

Internet

Sky vs. Liga total!: Die Bundesliga im Preisvergleich

Fußball-Bundesliga bei Telekom und Sky
Telekom
Liga total!
Sky-Pakete 
1&1 Kabel Dtl.
Sendeform per DSL Sat + DSL Kabel
Bandbreite 16 MBit/s 16 MBit/s 6 MBit/s
Inklusiv-
leistungen
Analog
70 Sender
VOD
NGN VoC
130 Sender
Monatlich 1) 61,98 53,80 67,56
Stand: 26.08.2010, Preise in Euro, Aktionen berücksichtigt.
1) Rechnerischer Monatspreis bei 24 Monaten Laufzeit.

Der derzeit getrieben Werbeaufwand ist enorm: Sky lockt mit Bundesliga ab 19,90 Euro, die Telekom versucht den potenziellen Kunden in Spots Liga total! schmackhaft zu machen. Doch wer hat nun wirklich das günstigere Angebot? Wir haben das Fußball-Angebot der Telekom mit dem von Sky und einem günstigen DSL-Anbieter bzw. einem Kabelanbieter verglichen. Das Ergebnis ist erstaunlich: Durch sein aktuelles Aktionsangebot ist Sky im Vergleich gar nicht so teuer, wie allgemein angenommen wird. Auf Zwei-Jahres-Sicht zahlt der Kunde 53,80  Euro für das Sky-Abo, eine 16-MBit/s-DSL-Flatrate und eine Festnetz-Pauschale. Das ist deutlich weniger, als ein Entertain-Kunde für ein vergleichbares Produkt zahlen muss. Welche Kriterien ein Kunde bei der Entscheidung für Bundesliga-Abo berücksichtigen muss und wie er die Bundesliga am billigsten bekommen kann, erfahren Sie in einem ausführlichen Preisvergleich.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Fritz! WLAN-Repeater im Test: Internet-Radio auf UKW übertragen
    Das Lieblingsprogramm aus dem Netz im herkömmlichen Radio  mehr...
  • o2-Gutscheinaktion: Alice-DSL zwei Jahre lang 10 Euro günstiger
    Aktion gilt für Alice Light mit nur einem Monat Laufzeit  mehr...
  • Facebook Places zeigt den aktuellen Aufenthaltsort
    Datenschützer kritisieren den Positionsangabedienst  mehr...
  • BT realisiert bei Starbucks kostenlose WLAN-Zugänge
    Kaffee trinken und bis zu zwei Stunden kostenlos surfen  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Telefon und Internet zum Pauschalpreis: Die günstigsten Double-Play-Pakete finden Sie mit unserem Doppel-Flatrate-Rechner.

Mobilfunk

Datenpaket mit Freiminuten und SMS für 9,95 Euro im o2-Netz

Datenpaket mit Freiminuten
o2 All-Inclusive
Netz o2
Grundgebühr 9,95
Einrichtung 25,00
Laufzeit 24 Monate
Mobil / Fest 0,29 (100 frei)
SMS 0,19 (100 frei)
Surfen 0,00 pro MB
Drossel ab 200 MB
Stand: 26.08.2010, Preise in Euro

9,95 Euro monatlich sollen Kunden zahlen, die sich für einen neuen, exklusiv über eteleon vermarkteten, Mobilfunktarif entscheiden. Der Tarif o2 All-Inclusive beinhaltet neben 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS pro Monat eine Internet-Flatrate für die mobile Nutzung. Allerdings wird bereits ab einem Datenvolumen von 200 MB pro Monat die Geschwindigkeit im jeweiligen Abrechnungsmonat auf GPRS-Bandbreite gedrosselt.
     Realisiert wird der Tarif über Drillisch Telecom, der Kunde wird somit kein direkter o2-Kunde. Die Inklusiv-Minuten und -SMS gelten rund um die Uhr und in alle Netze. Sind die Frei-Minuten verbraucht, wird es mit 29 Cent pro Minute aber relativ teuer. Weitere SMS werden mit 19 Cent berechnet. Lesen Sie weitere Details zu diesem Tarif und wie er sich im Vergleich mit anderen Discount-Tarifen verhält.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Fußball-Bundesliga als Livestream am Handy verfolgen
    Telekom überträgt alle Spiele als Livestream auf Smartphones   mehr...
  • Vodafone: Schleichender Abschied von SuperFlat Wochenende?
    Günstigster Vertragstarif des Netzbetreibers online nicht mehr buchbar  mehr...
  • o2 Studententarife: SMS-Flatrate gratis dazu
    Tarif mit 20 Euro Grundkosten beinhaltet zudem o2- und Festnetzgespräche  mehr...
  • Editorial: Hat Vodafone die "Generation Upload" vergessen?
    Ein kritischer Blick auf die aktuellen Daten-Tarife des Mobilfunkbetreibers  mehr...
  • Datamobile mit neuer internationaler Daten-Roaming-SIM
    Abrechnung des liechtensteinischen Anbieters derzeit im Postpaid-Verfahren  mehr...
  • Tchibo Mobil: Starterpaket für 1 Euro inklusive 5 Euro Guthaben
    Aktion gilt ab Dienstag - zudem neues Nokia-Slider-Handy erhältlich  mehr...
  • Mein BASE: 200-Minuten-Paket in Teststädten buchbar
    Option kann auch von Ortsfremden für 15 Euro pro Monat gebucht werden  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Handy & Co

iPhone: Abschaltung von Jailbreak-Handys?

iPhone 4 bei Base
iPhone 4 bei Base

Dass der Jailbreak dem iPhone-Hersteller Apple nach wie vor ein Dorn im Auge ist, ist kein Geheimnis. Nun gibt es Gerüchte, dass Apple geknackte Handys demnächst aus der Ferne sperren könnte. Hintergrund dieser Gerüchte: Apple ein Patent für eine Technik angemeldet, die es ermöglichen soll, automatisch zu erkennen, wenn ein iPhone beispielsweise nicht von seinem rechtmäßigen Besitzer verwendet wird. Ein unautorisiert verwendetes iPhone kann automatisch abgeschaltet werden. Allerdings könnte die Technik auch verwendet werden, um ein mit Hacker-Software behandeltes iPhone zu erkennen und abzuschalten, wie wir in einer aktuellen News berichten.
     Die neues Version des Kult-Handys, das iPhone 4, gibt es aktuell ohne jeglichen SIM-Lock bei Base. Für das Net- und SIM-Lock-freie Gerät fallen allerdings stolze 1079 Euro an, eine Ratenzahlung ist möglich. Wo und wie Sie das Gerät bekommen und wie Sie das iPhone 4 nach günstiger bekommen können, erfahren Sie in einer aktuellen Meldung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Erste Eindrücke vom neuen Bada-Handy Samsung Wave 533

Samsung Wave 533
Samsung Wave 533

Samsung hat zwei weitere Handy-Modelle der Wave-Serie vorgestellt, die in den kommenden zwei Monaten in den deutschen Handel kommen sollen: das Samsung Wave 533 und das Samsung Wave 525. Abgesehen von einer ausziehbaren QWERTZ-Tastatur unterscheiden sich die beiden Geräte nicht voneinander. Auf einer Präsentation in München konnten wir uns einen ersten Eindruck vom Samsung Wave 533 machen. Dabei zeigte sich, dass die neuen Modelle eher im Mittelfeld anzusiedeln sind. Denn beispielsweise beim berührungsempfindlichen Bildschirm müssen die Nutzer Abstriche gegenüber dem teureren und an eine zahlungsfreudigere Zielgruppe gerichtete Samsung Galaxy S machen. Was das Gerät dennoch zu einem interessanten neuen Gerät insbesondere im Mittelklasse-Segment macht, lesen Sie in einer ausführlichen Vorstellung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co:

  • Nokia N9: Neues Smartphone mit QWERTZ-Tastatur
    Fotos von potenziellem Communicator-Nachfolger aufgetaucht  mehr...
  • Nokia 5250: Günstiges Touchscreen-Handy mit Ovi Music-Flat
    Smartphone kommt in einigen Ländern mit Ovi Music Unlimited  mehr...
  • Vodafone 845: Android-Smartphone für unter 100 Euro
    Außerdem Froyo-Update für HTC Desire von Vodafone  mehr...
  • Samsung Omnia 735: Business-Smartphone für 250 Euro
    Gerät kommt mit Touchscreen und echter QWERTZ-Tastatur  mehr...
  • Fußballsender 90elf jetzt auch als Android-App
    Spiele der 1. und 2. Liga in voller Länge live per Radio  mehr...
  • Google Pad kommt am 26. November
    Nach dem Konzeptvideo vom Februar soll der Tablet-PC nun kommen  mehr...
  • Offiziell: Samsung Galaxy Tab kommt zur IFA
    Hersteller stellt Webseite zum iPad-Konkurrenten online  mehr...
  • Bericht: Apple stellt am 7. September iPod touch 4G vor
    Außerdem erweiteres Video-Angebot im iTunes-Store geplant  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Die kompakten Netbooks à la EeePC erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auf einer speziellen Ratgeber-Seite präsentieren wir Ihnen alles Wissenswerte zu Netbooks.

Spezial

Ratgeber: Telefon- und Internet-Tarife für mobile Menschen

Flatrate-Tarife der Netzbetreiber
Telekom Vodafone E-Plus o2
Tarif Max Flat SuperFlat Mein Base o2 o
Option web'n'walk Connect Laptop-Flat Pack-L
Drossel. 5 GB 5 GB 5 GB 5 GB
Monatl. 39,90 44,90 20,00 22,50
Stand: 26.08.2010, Preise in Euro

Wochenend-Pendler, Trainees und Studenten haben oft eines gemeinsam: Sie reisen ständig zwischen ihrem eigentlichen Wohnort und ihrer Arbeitsstätte hin und her. Wir zeigen, wie diese mobilen Menschen zu möglichst günstigen Kosten mit Freunden und Familie im Inland in Kontakt bleiben können. Um auch fern von zu Hause telefonisch erreichbar zu sein und auch selbst Familie und Freunde anrufen zu können, benötigen Sie neben dem heimischen Telefonanschluss auch einen weiteren fürs Telefonieren unterwegs. In unserem aktuellen Ratgeber zeigen wir Ihnen, welche Tarife sich für diese Zielgruppe anbieten und berücksichtigen dabei sowohl das Bedürfnis nach Telefonie und SMS aber auch nach Internet. Dabei zeigen wir Ihnen aus jedem der vier Mobilfunknetze einen beispielhaften, günstigen Tarif.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Internet-Telefonie am Handy und Smartphone
    Software, Tarife und Regelungen in den Handy-Netzen  mehr...
  • Mobile Internet-Flatrate von Vodafone jetzt für 24,95 Euro
    Außerdem vier Mal Tages-Flatrate im Monatspaket für 9,95 Euro  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Mobile Kommunikation - Tarife, Dienste, Endgeräte: Tipps und Tricks, Ratgeber und Informationen finden Sie in unserem aktuellen Themen-Spezial.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.