Newsletter 30/10 vom 29.07.2010

Liebe Leserinnen und Leser,

Lidl Mobile
Lidl Mobile

seit dieser Woche ist der neue Lidl-Mobile-Tarif endlich in allen Filialen des Discounters erhältlich. Lidl Mobile bietet einen Kostenairbag und eignet sich vor allem zum Telefonieren und SMS versenden, hat aber auch interessante Datenkonditionen. Welcher Mobilfunkanbieter sich aber wirklich für Sie lohnt, wenn Sie mobil ins Internet gehen wollen, erfahren Sie in unserem frisch überarbeiteten Tarifrechner für mobiles Internet. Mehr zu beiden Themen in der Rubrik Mobilfunk.
     Welche Möglichkeiten Sie haben, an Ihrem heimischen Telefonanschluss ohne großen Aufwand die Kosten zu senken, erfahren Sie im Rahmen unseres Themenmonats "Telefonieren Zuhause" in der Rubrik Spezial.
    Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre und viel Spaß beim Telefonieren und Surfen.
    Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Festnetz Call by Call: Günstige Tarife im Überblick
Internet Der neue Personalausweis: Alle wichtigen Details im Überblick
Mobilfunk Lidl Mobile: Neuer Discounter-Tarif jetzt erhältlich
  teltarif.de-Datenrechner für mobiles Internet verbessert
Handy & Co Kampf der Handy-Systeme: iPhone gegen Android
  Ein Monat iPhone 4: Stärken und Schwächen des Kult-Handys
Spezial Spartipps: So halten Sie die Telefonrechnung klein

Festnetz

Call by Call: Günstige Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-Fr 7-19
Nebenzeit
Mo-Fr 19-7
Wochenende
Sa+So 0-24
Ort 01028 01013 01070
Fern 01028 01013 01070
Mobil 010010 010010 010010
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 29.07.2010

Mit easybell hat in dieser Woche ein noch recht junger Call-by-Call-Anbieter eine interessante Tarifgarantie für alle Telefonate über die 010010 abgegeben. Mehr zu diesen Garantien erfahren Sie in den weiteren Meldungen unter diesem Newsletter-Abschnitt. Für unsere Call-by-Call-Empfehlungen bedeuten die neuen Garantien, dass die 010010 aktuell unsere Empfehlung für Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze ist. Es werden garantiert nicht mehr als 6,9 Cent pro Minute berechnet.
     Wer zwischen 7 und 19 Uhr einen deutschen Festnetzanschluss anruft, kann dieses über die 01028 von Sparcall machen. Hier werden nicht mehr als 1,59 Cent pro Minute abgerechnet. Am Wochenende zur gleichen Zeit kosten die Telefonate bei Arcor (01070) nicht mehr als 1,49 Cent pro Minute. Dieser Minutenpreis gilt bei Arcor am Wochenende rund um die Uhr, unter der Woche zwischen 19 und 7 Uhr. Täglich zwischen 19 und 7 Uhr werden bei Tele2 (01013) nicht mehr als 0,98 Cent pro Minute berechnet.
     Bei Telefonaten ins Ausland empfehlen wir, dass Sie vor Ihrem Telefonat in unserem Tarifrechner nach einem Anbieter mit einer Tarifansage suchen. Hier haben Sie Gewissheit über den dann abgerechneten Tarif.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldung aus der Rubrik Festnetz:

  • easybell: Tarifgarantie bis Ende 2010 für Gespräche zum Handy
    Telefonate kosten nicht mehr als 7,9 Cent pro Minute  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Internet

Der neue Personalausweis: Alle wichtigen Details im Überblick

Der neuer Personalausweis
Neues Aussehen, neue Funktionen
- Scheckkartenformat
- integrierter Funkchip
- digitales Passbild
- Persönliche Identifikationsnummer
- Elektronischer Indentitätsnachweis
- Elektronische Signatur

Am 1. November 2010 ist er erhältlich, der neue Personalausweis. Die wichtigste Neuerung neben seinem Scheckkartenformat ist ein integrierter Funkchip, auf dem neben den eigenen Daten auch ein Passbild sowie eine Persönliche Identifikationsnummer (PIN) gespeichert sind. Damit soll ein Identitätsausweis für die digitale Welt geschaffen werden, der die Online-Kommunikation zwischen Bürger, Behörden und Unternehmen einfacher und sicherer macht.
     So bietet der elektronische Identitätsnachweis Bürgern die Möglichkeit, sich eindeutig gegenüber Diensteanbietern im Internet auszuweisen, indem die auf dem Chip digital gespeicherten Daten online an Behörden und Unternehmen übermittelt werden. Lesen Sie in einem aktuellen Hintergrundartikel mehr darüber, wie der neue "Perso" mehr Vertrauen im Internet schaffen soll, was er kostet und wie er beantragt werden kann.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • "DSL ohne Schufa-Prüfung" ist manchmal ganz normal
    Kommentar: Affiliate-Partner trifft den falschen Ton  mehr...
  • epost: Startprobleme beim elektronischen Brief der Post
    Über 250 000 Interessenten warten auf Freischaltung  mehr...
  • Wikileaks: Das Informations-Leck im Internet
    Journalisten und Blogger veröffentlichen brisante Dokumente  mehr...
  • Stuxnet: Neue Sicherheitslücke im Windows-Betriebssystem
    Microsoft stellt Fix-it-Tool bereit, bis der Patch erhältlich ist  mehr...
  • Schwachstelle im Safari-Browser entdeckt
    Neue Updates gegen Sicherheitslücken in Firefox und Thunderbird  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Mobilfunk

Lidl Mobile: Neuer Discounter-Tarif jetzt erhältlich

In allen Lidl-Filialen
Lidl Mobile
Netz o2
Einrichtung 9,95
Startguthaben 6,75
Min. / SMS 0,09
Ausland ab 0,09
Mailbox 0,00
Surfen pro MB 0,24
Kosten-Airbag ab 40,00
Stand: 29.07.2010,
Preise in Euro

Der neue Lidl-Mobile-Tarif, den wir in diesem Newsletter bereits vor einigen Wochen vorgestellt haben, ist nun bundesweit in allen Filialen des Lebensmitteldiscounters erhältlich. Zunächst verkaufte Lidl die neuen Mobilfunk-Karten nur in einigen ausgewählten Filialen. Lidl Mobile ist eine Kreuzung aus dem Fonic-Prepaid-Tarif und dem o2 o mit Kostendeckel. Vertragspartner ist Fonic. Der Nutzer telefoniert für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze und zu vielen ausländischen Festnetzanschlüssen. Auch SMS innerhalb Deutschlands werden mit 9 Cent abgerechnet. Mehr als 40 Euro pro Monat können für innerdeutsche Telefonate und SMS nicht anfallen, Auslandsverbindungen fallen aber nicht unter den Kostendeckel.
     Einen Überblick zum neuen Tarif so wie Hinweise auf zahlreiche weitere Texte - unter anderem einen Tarifvergleich - finden Sie in einer aktuellen Meldung.

Zum Inhaltsverzeichnis

teltarif.de-Datenrechner für mobiles Internet verbessert

Surfen über Mobilfunk
Surfen über Mobilfunk

Wer als Nutzer mit dem Handy online geht, um aktuelle Daten aus dem Internet zu holen, dem ist wichtig, dass der richtigen Internet-Daten-Tarif auf der Prepaid- oder Vertrags-SIM-Karte eingestellt ist. Teuer ist die mobile Internetnutzung heutzutage eigentlich nur noch, wenn man mit dem falschen Tarif für mobile Daten online ist. Durch Monatsflatrates, günstige Tagesflatrates und weitere günstige Datentarife für die gelegentliche Nutzung ist die Internet-Nutzung mit dem Handy oder Smartphone in den letzten Jahren deutlich günstiger geworden.
     Mit unserem frisch überarbeiteten Daten-Tarifrechner finden Sie schnell und einfach den günstigsten Internet-Tarif für die Nutzung per UMTS oder HSDPA für Ihren Bedarf. Egal ob Sie eine Tages-Flatrate benötigen, einen kompletten Monat pauschal surfen möchten oder nur gelegentlich online gehen möchten, unser Tarifrechner für mobile Daten findet den passenden Tarif. Zudem ist die Unterscheidung zwischen Handy- bzw. Smartphone-Tarifen und Tarifen für die Nutzung mit den Netbook, Notebook oder PC möglich.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • o2 senkt den Online-Rabatt für den o2 o
    Online-Vorteil wurde um 5 Prozentpunkte reduziert  mehr...
  • o2 stellt Bestandskunden ungefragt auf Online-Rechnung um
    Widerspruch muss innerhalb von sechs Wochen erfolgen  mehr...
  • Der Tarifcheck: Micro-SIM mit Prepaid-Tarif für iPhone 4
    Die Angebote von Blau, Fonic und simyo im Preisvergleich  mehr...
  • Ärger um die Handymiete von E-Plus
    Unternehmen verweigert die zugesagten Konditionen zum Abkauf der Geräte  mehr...
  • Vodafone startet Prepaid-Tarif CallYa International
    Neue CallYa-Variante ermöglicht günstigere Gespräche ins Ausland  mehr...
  • Mobile Daten-Flatrate für 19,90 Euro im Netz von E-Plus
    Neuer UMTS-Surf-Stick kostet bei Vertragsabschluss 49,90 Euro  mehr...
  • Skype für iPhone im Test: VoIP über 3G bleibt dauerhaft kostenlos
    Außerdem jetzt Multitaskting mit iPhone 3G S und iPhone 4 unter iOS4  mehr...
  • Vodafone prüft Auslagerung der IT nach Indien
    Schon ab Oktober 2010 Verlagerungen möglich  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Alle aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Handy & Co

Kampf der Handy-Systeme: iPhone gegen Android

Android vs. Apple
Android vs. Apple

Zwei große Handy-Betriebssysteme haben in den vergangenen Jahren auf sich aufmerksam gemacht: Dabei handelt es sich um das Betriebssystem des iPhone sowie um das von Google auf den Markt gebrachte freie Betriebssystem Android, mit dem in zurzeit immer mehr Handys auf den Markt kommen. Doch potenzielle Käufer wissen oft nicht, wie sich die beiden Systeme unterscheiden, wo die Vor- und wo die Nachteile liegen.
     Ob man sich für ein Android-Smartphone oder ein iPhone entscheidet, ist vor allem eine Frage der Philosophie. Die iPhone-Welt ist in sich geschlossen und sehr kontrolliert. Dadurch passt alles gut zusammen, doch dem Nutzer sind viele Grenzen gesetzt. Die Android-Welt hingegen ist offener. Der Nutzer hat größere Gestaltungsmöglichkeiten, und die meisten Anwendungen laufen unabhängig vom Handy-Hersteller. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Unterschiede, die wir in einem umfangreichen Vergleich zusammengefasst haben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Ein Monat iPhone 4: Stärken und Schwächen des Kult-Handys

Das iPhone 4
Das iPhone 4

Seit dem 24. Juni, also mehr als ein Monat, ist das aktuelle iPhone-Modell iPhone 4 auf dem Markt. Die teltarif-Redaktion hatte das Handy damals zum Marktstart in London gekauft. Nun ist es Zeit, Bilanz zu ziehen nach einem Monat mit der vierten Generation des Kult-Handys. Eine neue Form, ein neues Display, ein paar neue Feature - viele davon längst überfällig seit dem iPhone der 1. Generation, aber zusammengefasst kann gesagt werden, dass Apple mit dem iPhone 4 sein Smartphone auf den Stand der Dinge gebracht hat.
     In den Massenmedien fiel das neue Handy nach dem Marktstart vor allem durch Empfangsprobleme durch eine vermeintlich schlechte Antenne auf. Aber auch minderwertige eingebaute Lautsprecher darf es bei einem Gerät, das zum Hochpreis-Segment gehört, eigentlich nicht geben. In einer ausführlichen Zwischenbilanz stellen wir Ihnen noch einmal die wichtigsten Features des Handys vor und teilen Ihnen unsere Erfahrungen der Langzeitnutzung mit.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Handy & Co:

  • emporia Elegance im Handy-Test
    Senioren-Handy ist zielgruppengerecht, hat aber ein großes Manko  mehr...
  • Motorola bringt Firmware-Update für das Milestone
    Diesmal sofort auch für Vodafone-Geräte, aber noch kein Android 2.2  mehr...
  • Garmin Asus nüvifone A50 jetzt bei o2 verfügbar
    Gerät kommt zum Preis von 481 Euro  mehr...
  • Interpad: Tablet mit Android 2.1 und Dual ARM-CPU für 399 Euro
    Weiteres Modell mit UMTS, GPS und Kamera ist für Weihnachten geplant.  mehr...
  • Windows Phone zunächst bei fünf Handy-Herstellern
    Asus, Dell, HTC, LG und Samsung bringen neue Microsoft-Handys  mehr...
  • HTC wechselt bei Displays von AMOLED auf Super-LCD
    Smartphone-Hersteller nennt die hohe Nachfrage als Ursache  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon hilft Ihnen unsere Handy-Datenbank mit mehr als 600 Modellen inklusive aller aktuellen Geräte, die Sie detailliert vergleichen können.

Spezial

Spartipps: So halten Sie die Telefonrechnung klein

Sparen beim Telefonieren
Sparen beim Telefonieren

Auch in Zeiten der Festnetz-Flatrate am heimischen Telefonanschluss ist das Telefonieren nicht kostenlos. Zwar sind häufig viele Gespräche, gerade innerhalb Deutschland, mit dem Pauschalbetrag abgedeckt, aber längst nicht alle. Daher lohnt es sich, die vorhandenen Möglichkeiten zum Sparen zu beherzigen, um die Telefonrechnung klein zu halten.
     Die Möglichkeiten zum günstigen Telefonieren sind dabei vielfältig. Zwar sind nicht für jeden Nutzer alle Möglichkeiten vorhanden - man denke zum Beispiel an das den echten Telekom-Nutzern vorbehaltene Call by Call - aber es findet sich doch für wohl jeden möglichen Anruf ein Weg, ihn günstiger zu gestalten. Wie Sie ganz einfach und teilweise sogar ohne Anmeldung sparen können, erfahren Sie in unserem aktuellen Ratgeber.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • Neue Tarife für Telefonate ins Ausland mit congstar komplett
    DSL-Kunden telefonieren zum Pauschalpreis in Europa bis nach Fernost  mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis


Telefonieren zuhause: Alles Wissenswerte rund um Festnetzanschlüsse und Alternativen sowie ausführliche Ratgeber finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum Themen-Spezial.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine zeitlang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.