Newsletter 17/15 vom 23.04.2015

Liebe Leserinnen und Leser,

Voice over LTE kommt in Fahrt: o2 hat das Feature jetzt freigeschaltet, auch bei Vodafone ist es nutzbar. Alle Informationen und einen Test im Vodafone-Netz finden Sie im Mobilfunk-Teil dieses Newsletter.
     UKW steht perspektivisch vor dem Aus: Eine neue Studie legt die Abschaltung hierzulande nahe, in Norwegen ist der Prozess schon vorangeschritten. Details zum UKW-Aus erfahren Sie im Broadcast-Teil.
     Amazon hat mit einem Fälschungsproblem bei Samsung-Akkus zu kämpfen - Details zur aktuellen Problematik und ob Akku-Kopien wirklich schlechter sind, erfahren Sie im Smartphone-Teil.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk Test: Voice over LTE bei Vodafone, o2 schaltet VoLTE frei
  National Roaming kann zur Kostenfalle werden
  Übersicht: Roaming-Daten-Optionen bei Discountern
  Überblick: MultiSIM beim Mobilfunk-Discounter
Broadcast Norwegen schaltet UKW-Hörfunk ab, Studie fordert indirekt Abschaltung in Deutschland
  Fire TV Stick im Test: Fast perfekt mit etwas viel Amazon
Internet Amazon: Massives Akku-Fälschungs-Problem
  Bundesregierung präzisiert Anti-Routerzwang-Gesetz
Smartphone WhatsApp: Google-Drive-Backup, WhatsApp Call fürs iPhone
  Ausprobiert: Wie die Google-Suche verlorene Smartphones findet
  Backups beim Smartphone und Tablet: So sichern Sie Daten
Computer Drucker kaufen: Teure Patronen gegen günstige Geräte
Festnetz Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick

Mobilfunk

Test: Voice over LTE bei Vodafone, o2 schaltet VoLTE frei

o2 schaltet VoLTE frei
o2 schaltet VoLTE frei

o2 bietet jetzt die Möglichkeit, Telefonate via LTE-Netz zu führen - das passende Handy vorausgesetzt: Zunächst kann das neue Feature mit dem Samsung Galaxy S5 genutzt werden, doch weitere Geräte werden bald folgen - welche das sind, erfahren Sie in unserer Meldung zu VoLTE bei o2.
     Bei Vodafone kann Voice over LTE seit dem offiziellen Startschuss zur CeBIT genutzt werden - allerdings hier bisher nur auf zwei Smartphone-Modellen. Wir haben VoLTE getestet - und zeigen Ihnen unsere Erfahrungen.
     Doch auch wer das passende Smartphone hat, kann nicht zwingend per VoLTE bei Vodafone telefonieren. Welche Voraussetzungen sonst noch bestehen, erfahren Sie im Artikel zu Voice over LTE bei Vodafone.

Zum Inhaltsverzeichnis

National Roaming kann zur Kostenfalle werden

National Roaming kann zur Kostenfalle werden
National Roaming kann zur Kostenfalle werden

Die Firmware mancher Smartphones sorgt für Probleme beim Netzroaming von Telefónica, wie o2 auf seiner Webseite mitteilt. In unserem Artikel zu National Roaming informieren über eine Lösung für den Software-Bug und über ungewollte Kosten, die durch das Problem entstehen können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Übersicht: Roaming-Daten-Optionen bei Discountern

Auswahl: Roaming-Daten-Optionen
  congstar otelo Aldi Talk
Laufzeit 7 Tage
Grundgebühr 9,90 4,99 4,99
Inklusiv-MB 100 MB
Stand: 23.04.2015, Preise in Euro

Wer in Urlaub fährt, möchte auf die Internet-Nutzung über die eigenen Gerätschaften nicht verzichten - und so lohnt es sich, nach günstigen Roaming-Angeboten Ausschau zu halten. Diese gibt es auch bei den Mobilfunk-Discountern, und das schon ab 75 Cent - wir zeigen Ihnen in der Übersicht die Angebote für Daten-Roaming-Optionen.
     Übrigens: Wenn Sie die Daten-Roaming-Optionen der Netzbetreiber interessieren, finden Sie diese in unserem speziellen Ratgeber.

Zum Inhaltsverzeichnis

Überblick: MultiSIM beim Mobilfunk-Discounter

MultiCard bei Drillisch
Kosten pro SIM-Karte
Einmalig 4,95
Monatlich 2,95
Stand: 23.04.2015,
Preise in Euro

MultiSIM bietet die Möglichkeit, mehrere SIM-Karten über einen einzigen Mobilfunk-Vertrag zu nutzen - praktisch ist dies zum Beispiel, wenn außer dem eigenen Handy auch noch Tablet und Laptop ans Internet sollen. Entsprechende Lösungen gibt es nicht nur bei den Netzbetreibern, sondern auch bei den Discountern. Welcher Anbieter welches Angebot führt, erfahren Sie in unserem Überblick zu MultiSIM-Angeboten bei Mobilfunk-Discountern.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Telekom: Mehr LTE-Speed für den Magenta Mobil S
    Außerdem: Telekom verlängert Highspeed-Wochen-Aktion  mehr..
  • LTE S Volks-Flat für 14,99 Euro monatlich
    Aktionstarif von Smartmobil und Bild.de mit 50 MBit/s  mehr..
  • 6 GB Daten und bis zu 50 MBit/s im Telekom-Netz
    Konditionen des Crash-LTE-Tarifs im kurzen Vergleich  mehr..
  • Neues Tchibo Mutter­tags­angebot im Kosten-Check
    Wir verraten, wie der Aktionstarif des Discounters abschneidet  mehr..
  • All-Net-Flat mit 1 GB LTE und Moto G LTE für 17,95 Euro
    Sonderangebot bei DeutschlandSIM mit 21,1 MBit/s  mehr..
  • Tarif-Rechner von teltarif.de schlägt Verivox & Check24
    19 Handy-Tarif-Rechner wurden von Finanztip getestet  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Sorglos telefonieren zum Pauschal-Preis: teltarif hilft bei der Suche nach dem passenden Angebot. Eine Übersicht der aktuellen Flatrate-Angebote finden Sie in unserem Ratgeber.

Broadcast

Norwegen schaltet UKW-Hörfunk ab, Studie fordert indirekt Abschaltung in Deutschland

Norwegen schaltet UKW-Hörfunk ab
Norwegen schaltet UKW-Hörfunk ab

Norwegen wird perspektivisch den UKW-Hörfunk abschalten - nicht zuletzt auf Grund der auch schon heute starken Verbreitung von Digitalradios. Immerhin 56 Prozent der Norweger hören täglich Radioprogramme über DAB und DAB+ Ab wann die Abschaltung erfolgen soll, erfahren Sie im Artikel zum UKW-Aus in Norwegen.
     Doch auch in Deutschland ist irgendwann Schluss mit UKW - und eine aktuelle Studie bescheinigt jetzt dem Standard DAB+, am besten für Hörfunkübertragungen geeignet zu sein. Was in puncto UKW gefordert wird, erfahren Sie im Artikel zur Radio-Studie.

Alle Meldungen von teltarif.de

Fire TV Stick im Test: Fast perfekt mit etwas viel Amazon

Fire TV Stick im Test
Fire TV Stick im Test

Der Fire TV Stick von Amazon soll eine einfache Möglichkeit bieten, Smart-TV, Mediatheken, Amazon-Dienste und eigene Mediendateien auf den Fernseher zu bringen. Doch ist die Nutzung wirklich so simpel? Wir haben es getestet - und zeigen Ihnen unsere Erfahrungen mit dem Fire TV Stick.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Broadcast:

  • Amazon: Account-Lücke auf Fire TV wird nicht geschlossen
    Reaktion: Unternehmen empfiehlt Geschenkoption bei Bestellung  mehr..
  • Vier neue Kenwood-Autoradios mit DAB+
    Der HiFi-Spezialist stellt neue Audio-Produkte für den PKW vor  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Alles rund um Radio: Wir liefern Ihnen Berichte und News rund um UKW, DAB+ und vielem mehr in unserem Radio-Ratgeber.

Internet

Amazon: Massives Akku-Fälschungs-Problem

Amazon: Massives Akku-Fälschungs-Problem
Amazon: Massives Akku-Fälschungs-Problem

Online-Händler werben mit günstigen Preisen für Handy-Ersatzakkus - doch Vorsicht ist geboten: Amazon hat mit einem massiven Fälschungsproblem bei Samsung-Akkus zu kämpfen. Alles rund um den Fall erfahren Sie im Artikel zu gefälschten Samsung-Akkus bei Amazon.
     Doch Samsung ist nicht der erste Anbieter, der mit einem Akku-Fälschungsproblem zu kämpfen hat. Stellt sich allerdings die Frage: Müssen Kopien wirklich schlechter sein? Diese und weitere Fragen beantwortet unser Editorial zu Akku-Fälschungen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Bundesregierung präzisiert Anti-Routerzwang-Gesetz

Bundesregierung präzisiert Anti-Routerzwang-Gesetz
Bundesregierung präzisiert Anti-Routerzwang-Gesetz

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen neuen Referentenentwurf für ein Gesetz zur Abschaffung des Routerzwangs vorgelegt. Die jetzigen Änderungen gehen vor allem auf Kritik der Kabelnetzbetreiber ein. Eine negative Überraschung gibt es allerdings für Bestandskunden mit Breitband-Anschluss. Welche das ist, erfahren Sie im Artikel zum Anti-Routerzwang-Gesetz.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Bundesliga on Demand kommt im Sommer
    DFL öffnet das Archiv, Sky wird erster Partner  mehr..
  • Amazon-Lieferadresse: Mein Kofferraum
    Pilotprojekt mit DHL im Großraum München ab Mai  mehr..
  • YouTube beendet App-Support für ältere Streaming-Geräte
    Besitzer älterer Streaming-Geräte schauen ab Anfang Mai in die Röhre  mehr..
  • Vor 10 Jahren: Erstmals DSL mit mehr als 6 MBit/s
    Neuer Standard im Festnetz eingeführt: ADSL2+ zuerst bei Versatel  mehr..
  • Experten wollen Regulierungsferien für die Telekom
    Expertenkommission schlägt zeitlich befristetes Glasfaser-Monopol vor  mehr..
  • Project Loon: LTE aus dem Himmel
    Google möchte entlegene Orte dieser Erde mit schnellem Netz versorgen  mehr..
  • Borussia Dortmund mit kostenlosem WLAN
    Signal-Iduna-Park ab sofort komplett mit WLAN-Netz versorgt.  mehr..
  • Test: Skype im Browser als Videotelefonie-Alternative?
    Wir verraten Ihnen, wie gut die Skype Web-App ist  mehr..
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei De-Mail freigeschaltet
    Nutzer benötigen dafür ein Browser-Plugin  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Immer im Bilde über die neuesten DSL-Topangebote: Unsere Übersicht der aktuellen DSL-Flatrate-Aktionen.

Smartphone

WhatsApp: Google-Drive-Backup, WhatsApp Call fürs iPhone

WhatsApp: Automatisches Google-Drive-Backup
WhatsApp: Automatisches Google-Drive-Backup

Nutzer von WhatsApp für Android können schon manuell das Update für die automatische Datensicherung von Chats über Google Drive herunterladen. Wir zeigen Ihnen in unserem Artikel zum WhatsApp-Chat-Backup, wie sich die Google-Drive-Funktion nutzen lässt.
     WhatsApp liefert ein Update fürs iPhone: Unter anderem bereitet der Anbieter damit sein kostenlose Telefonie-Funktion vor. Dabei ist es allerdings nicht gesagt, dass alle Nutzer, die auf die neue App umsteigen, auch sofort dieses Feature nutzen können. Warum das so ist, verrät unser Artikel zu WhatsApp fürs iPhone.

Alle Meldungen von teltarif.de

Ausprobiert: Wie die Google-Suche verlorene Smartphones findet

Wie die Google-Suche verlorene Smartphones findet
Wie die Google-Suche verlorene Smartphones findet

Es klingt ganz simpel: Google bietet die Möglichkeit, über den Suchbefehl "Find my phone" das eigene Handy orten zu lassen, falls es nicht mehr auffindbar ist. Doch ganz so einfach ist es nicht - wir zeigen Ihnen in unserem Artikel zur Google-Suche nach verlorenen Smartphones die Voraussetzungen, um den Dienst zu nutzen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Backups beim Smartphone und Tablet: So sichern Sie Daten

Backups beim Smartphone und Tablet
Backups beim Smartphone und Tablet

Nachrichten, Fotos und mehr: Auf Smartphones und Tablets liegen oft wichtige Daten. Geht das Handy verloren oder kaputt, sind möglicherweise die kompletten Daten weg. Doch das muss nicht sein - ein Backup schafft Abhilfe. Wie Sie eine Sicherung anlegen, erfahren Sie im Artikel zu Backups bei Smartphones und Tablets.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Smartphone:

  • Blackberry Leap im Unboxing
    Ersteindruck vom neuen Fulltouch-Smartphone  mehr..
  • Apple Watch am Freitag kaufen: So geht's
    Außerdem Auslieferung an Vorbesteller in Vorbereitung  mehr..
  • WhatsApp verbessert Datenschutz
    Blaue Häkchen am iPhone abschaltbar  mehr..
  • Galaxy statt Samsung als Markenname - was bringt's?
    Im japanischen Markt weit abgeschlagen auf dem fünften Platz  mehr..
  • Windows 10 für Smartphones in Bildern
    Zweite Beta-Version auf dem Nokia Lumia 630 DS  mehr..
  • Plant Nokia ein Smartphone-Comeback?
    Eine Quelle spricht davon, dass die Finnen eine Rückkehr planen  mehr..
  • Sony Xperia Z4 unerwartet vorgestellt
    Diese Unterschiede gibt es zum Xperia Z3  mehr..
  • Schnäppchen-Check: LG Spirit bei Aldi
    Smartphone kommt mit Android 5.0 und kostet 149 Euro  mehr..
  • Apple will kein Bendgate beim iPhone 6S bzw. 6S Plus
    Kommt das nächste iPhone mit einer Lichtfeldkamera?  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Computer

Drucker kaufen: Teure Patronen gegen günstige Geräte

Drucker kaufen: Teure Patronen gegen günstige Geräte
Drucker kaufen: Teure Patronen gegen günstige Geräte

Drucker sind günstig zu haben: Schon für weniger als 50 Euro kommt zum Beispiel ein neues Tintenstrahl-Modell ins Haus. Doch der niedrige Preis gilt nur für die Anschaffung des Gerätes - Original-Ersatz-Druckerpatronen sind entsprechend teuer. Warum es sich lohnt, Fremdhersteller-Patronen zu verwenden, und vieles mehr rund um den Kauf eines neuen Printers erfahren Sie im Artikel zum Drucker-Kauf.

Alle Meldungen von teltarif.de


PC, Laptop, Mac, Tablet, Windows & Co.: Alles rund um Computer, passende Betriebssysteme, Software und mehr finden Sie in unserem Computer-Ratgeber!

Festnetz

Günstige Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01038 01070
Fern 01038 01070
Mobil 01041 01041
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 23.04.2015

Keine Veränderung bei unseren Call-by-Call-Empfehlungen - Tarifgarantie sei Dank: Wer vom Telekom-Anschluss aus ein Handy anruft, zahlt bei Verwendung der Vorwahl 01041 nicht mehr als 4,9 Cent pro Minute. Tatsächlich liegt der Minutenpreis derzeit bei etwa 3,8 Cent.
     Wer keine Festnetzflat gebucht hat, kann ebenfalls mit Call by Call sparen: In der Zeit zwischen 7 und 19 Uhr kosten Gespräche bei der 01038 nicht mehr als 1,84 Cent pro Minute. In der Nebenzeit berechnet die 01070 nicht mehr als 0,93 Cent pro Minute.
     Für Gespräche ins Ausland empfehlen wir Ihnen, vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel zu achten - insbesondere, was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht.

Alle Meldungen von teltarif.de


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.