Newsletter 51/14 vom 18.12.2014

Liebe Leserinnen und Leser,

Weihnachten steht vor der Tür.
Weihnachten steht vor der Tür.

von AVM gibt es pünktlich zum Jahresende ein umfangreiches Firmware-Update für alle aktuellen FRITZ!Boxen. Welche Modelle das vorgezogene Weihnachtsgeschenk erhalten und welche neue Features mit FRTZ!OS 6.20 auf Ihren Router kommen, erfahren Sie im Internet-Teil unseres Newsletters.
     Zu Weihnachten sind Technik-Geschenke seit jeher der Renner. Welche leistungsfähigen Smartphones infrage kommen, die aber das Budget nicht zu sehr belasten, zeigen wir Ihnen im Hardware-Teil. Dort finden Sie ebenfalls einige Tipps, wenn Sie ein günstiges DAB+-Radio verschenken möchten.
     WhatsApp arbeitet wohl daran, den Dienst auch als Web-Anwendung anzubieten. Das geht aus einer Analyse der aktuellen WhatsApp-Version für Android hervor. Näheres zu den Features der Web-Version erfahren Sie im Computer-Teil.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.

Ihre teltarif.de-Redaktion


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk o2 will Netzqualität drastisch verbessern
  Ericsson Technik-Chef im Interview: Warum brauchen wir 5G?
Spezial Ey Mann, wo ist mein Auto? o2 Car Connection bietet Tracking per App
  Smartphone-Fotozubehör: So rüsten Sie die Kamera Ihres Handys auf
  Last-Minute-Geschenke bei Aldi: Galaxy S3 Mini und Family-Tablet
Internet Unitymedia: Ist die Preiserhöhung per Infopost korrekt?
  AVM-Router erhalten FRITZ!OS 6.20, FRITZ!Box am All-IP-Anschluss
Hardware Sky: Neuer Dienst Sky Anytime kostenpflichtig, Sky Go für Android
  Telekom: Hotspot-Login mit iPhone und Android künftig automatisch
  Geschenk-Ideen: Acht günstige Top-Smartphones
  Digitalradios mit DAB+ für unter 50 Euro zu Weihnachten
Computer WhatsApp: Offenbar Desktop-Version geplant
Festnetz Weihnachts-Telefonate günstig per Call by Call

Mobilfunk

o2 will Netzqualität drastisch verbessern

o2 will die Netzqualität drastisch verbessern.
o2 will die Netzqualität drastisch verbessern.

Schon im nächsten Jahr sollen o2- und E-Plus-Kunden die Auswirkungen der Fusion beider Unternehmen spüren. Der Chef des inzwischen größten Netzbetreibers in Deutschland, Thorsten Dirks, möchte spätestens im Jahr 2017 die Qualität des Mobilfunknetzes auf Augenhöhe mit Vodafone und der Telekom sehen. Warum er die Fusion für eine unabdingbare Voraussetzung für den Netzausbau hält und welche Ziele er verfolgt, zeigen wir Ihnen in unserem Bericht zur Aufholjagd von o2 in puncto Netzqualität.
     Ab Januar 2015 stehen außerdem 300 Partnershops auf der Kippe. Einige davon möchte o2 an Drillisch abgeben, andere wiederum könnten geschlossen werden. Anfang 2015 seien Gespräche mit den Inhabern der rund 1200 aktuellen o2- und Base-Shops geplant, um deren Zukunft zu erörtern. Marcus Epple, Retail-Director bei o2, hat sich zu den möglichen Zukunftsszenarien geäußert. In unserem Hintergrund-Artikel erfahren Sie außerdem, welche Vermarktungs-Konzepte die Münchner künftig einsetzen wollen, um neue Kunden zu gewinnen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Ericsson Technik-Chef im Interview: Warum brauchen wir 5G?

5G soll für leistungsfähigere Mobilfunk-Netze sorgen.
5G soll für leistungsfähigere Mobilfunk-Netze sorgen.

Der Technik-Chef des Netzwerksausrüsters Ericsson, Ulf Ewaldsson, erklärt in einem Interview mit teltarif.de, warum wir 5G brauchen und was in den nächsten Jahren von der Evolution in den Mobilfunknetzen zu erwarten ist. So werde der künftige Netzstandard eine 1000-mal höhere Netzkapazität als heute ermöglichen und bis zu 100-mal höhere Datenraten erlauben. Entscheidend für den Erfolg sei aber, so Ewaldsson, dass keine völlig neue Netzinfrastruktur nötig sein werde - 5G soll bestehende Netzstandards und -infrastrukturen erweitern. Welche weiteren Vorteile 5G bringen wird, erfahren Sie in unserem Interview mit Ulf Ewaldsson.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Vodafone startet DataGo-Tarife für Tablet- und Laptop-Surfer
    Bis zu sechs Monate Netflix, Bild+ oder Deezer inklusive  mehr..
  • Crash-Tarif im Telekom-Netz für 4,99 Euro Grundgebühr
    Flat light 100 mit 100 Inklusiv-Minuten, SMS- und Internet-Flat  mehr..
  • congstar: Neue Kundenservice-App für Android
    App zeigt Rechnungen und aktuellen Verbrauch an  mehr..
  • TUI Connect stellt erste Tarife vor: Daten-Roaming inklusive
    Vertrags-Angebote werden in Zusammenarbeit mit o2 realisiert  mehr..
  • sim.de: Neuer Mobilfunk-Anbieter mit LTE-Tarifen ab 15 Euro
    Tarife sind auf Wunsch auch mit Smartphones zu haben  mehr..
  • Base all-in: Allnet-Flat mit doppeltem Highspeedvolumen
    Zusätzlich Online-Rabatt auf die Grundgebühr  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Prepaid-Discounter bieten preiswerte Alternativen zu den Angeboten der Netzbetreiber. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Discounter in den deutschen Mobilnetzen und vergleichen die Preise und Leistungen in unserem Ratgeber.

Spezial

Ey Mann, wo ist mein Auto? o2 Car Connection bietet Tracking per App

o2 will das smarte Auto Realität werden lassen. Klappt das mit dem o2 Connected Car Kit?
o2 will das smarte Auto Realität werden lassen. Klappt das mit dem o2 Connected Car Kit?

Das o2 Car Connection Kit verspricht, Auto-Besitzern wertvolle statistische Daten über ihr Auto und ihr Fahrverhalten auszugeben. Kern des Systems ist eine kleine Box, die Daten aus den elektrischen Systemen des Fahrzeugs ausliest. Mit an Bord ist auch ein GPS-Empfänger. Die Daten gelangen mit GPRS auf das iPhone oder Android-Smartphone des Nutzers. Wir haben das o2 Car Connection Kit einige Tage lang getestet und zeigen Ihnen, welche Features im Alltag überzeugen konnten.

Alle Meldungen von teltarif.de

Smartphone-Fotozubehör: So rüsten Sie die Kamera Ihres Handys auf

Mit dem passenden Zubehör wird die Smartphone-Kamera zum Foto-Profi.
Mit dem passenden Zubehör wird die Smartphone-Kamera zum Foto-Profi.

Moderne Smartphones schießen schon ganz passable Bilder. Mit dem richtigen Zubehör lässt sich aber noch viel mehr erreichen. So sorgen beispielsweise spezielle Smartphone-Stative für wackelfreie Aufnahmen oder Kamera-Fahrten. Und dank eigener Objektiv-Aufsätze hat auch der digitale Zoom der Smartphone-Kamera ausgedient. In unserem Ratgeber zu Smartphone-Foto-Zubehör zeigen wir Ihnen weitere Gadgets und Apps, mit denen Sie schönere und spannendere Fotos aufnehmen können.
     Wenn Sie sich ein neues Smartphone kaufen möchten und dabei besonderen Wert auf eine hervorragende Kamera legen, sei Ihnen unser Kamera-Test ans Herz gelegt. Dort zeigen wir Ihnen die fotografischen Stärken und Schwächen von Highend-Smartphones wie dem iPhone 6 Plus, HTC One (M8), Lumia 1020 und einigen weiteren.

Alle Meldungen von teltarif.de

Last-Minute-Geschenke bei Aldi: Galaxy S3 Mini und Family-Tablet

Passende Last-Minute-Geschenke gibt es bei Aldi.
Passende Last-Minute-Geschenke gibt es bei Aldi.

Die Tage vor Weihnachten stehen ganz im Zeichen des Geschenke-Kaufs. Ab Montag den 21. Dezember gibt es bei Aldi Nord zwei Android-Handhelds von Samsung, die sich als Last-Minute-Geschenk eignen. Zum einen das Smartphone Galaxy S3 mini: Für 119 Euro gibt es zum Dual-Core-Smartphone auch gleich das passende Aldi-Talk-Starterset. Und als Familien-Tablet ist zum anderen das Medion Lifetab S7322 im Angebot - auch Junior-Tab genannt. Das punktet mit einer mitgelieferten Gummi-Schutzhülle und versteht sich mit seinem Quad-Core-Prozessor mit allen Multimedia-Anwendungen prächtig. Weitere Einzelheiten zu den Angeboten erfahren Sie in unserer Meldung zu den Aldi-Last-Minute-Angeboten.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Spezial:

  • iPhone 4S, iPad 2 und iPad 3 unter iOS 8.2 endlich wieder sinnvoll nutzbar
    Beta-Version der neuen Firmware zeigt Geschwindigkeitsschub  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Themenspezial 'Hardware': Alles rund um Handys, Smartphones, Tablets und vieles mehr erfahren Sie auf unserer speziellen Ratgeberseite!

Internet

Unitymedia: Ist die Preiserhöhung per Infopost korrekt?

Unitymedia informierte seine Kunden via Infopost über eine Preiserhöhung. Ist das rechtens?
Unitymedia informierte seine Kunden via Infopost über eine Preiserhöhung. Ist das rechtens?

Unitymedia möchte zum Februar 2015 die Preise für Bestandskunden erhöhen. Darüber berichteten wir in unserem Newsletter der vergangenen Woche. Für Aufsehen sorgte, dass der Internet-Provider die Ankündigung als Infopost verschickte - eine gegenüber dem herkömmlichen Brief günstigere Versandart, die oft für Werbung benutzt wird. Viele fragen sich: Ist die Ankündigung der Preiserhöhung in einer Infopost überhaupt zulässig? Wir haben mit einem Rechtsanwalt über dieses Thema gesprochen. In unserer Meldung zur Unitymedia-Preiserhöhung per Infopost zeigen wir Ihnen, welche rechtlichen Hürden Unitymedia überwinden muss, damit die Erhöhung der Preise wirksam ist. Sie erfahren auch, welche Möglichkeiten Unitymedia-Kunden haben, gegen die Maßnahme des Anbieters vorzugehen.

Alle Meldungen von teltarif.de

AVM-Router erhalten FRITZ!OS 6.20, FRITZ!Box am All-IP-Anschluss

Update auf FRITZ!OS 6.20
Modelle
FRITZ!Box 7490, 7390, 7360, 7362,
7330, 7320, 7312, 7272,
3490, 3390, 3272
LTE-
FRITZ!Box
6840 LTE,
6842 LTE, 6810 LTE

AVM verteilt jetzt für weitere FRITZ!Boxen das Update auf FRITZ!OS 6.20. Mit an Bord sind neue Diagnose- und Sicherheits-Funktionen. Insgesamt hat AVM knapp 100 neue Funktionen implementiert. Ältere FRITZ!Box-Modelle müssen aber auf zwei Features verzichten, die das Top-Modell FRITZ!Box 7490 enthält. Welche Neuerungen der Router-Hersteller verteilt und warum dennoch bei der Installation Vorsicht geboten ist, erfahren Sie in unserer Meldung zum FRITZ!OS-Update 6.20.
     Wir haben mit Gordon Priebe, Presales-Leiter bei AVM, darüber gesprochen, wie eine FRITZ!Box mit dem neuen All-IP-Anschluss der Telekom harmoniert. In unserem Video-Interview erklärt Gordon Priebe, was Kunden bei der Einrichtung eines solchen Anschlusses beachten müssen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • Telekom: Neuer Online-Manager für iPhone und iPad im Überblick
    App verwaltet den Internet-Zugang am Hotspot und im Mobilfunknetz  mehr..
  • Kabel Deutschland verliert erneut gegen die Telekom
    Oberlandesgericht Frankfurt weist Klage um Entgelte ab  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Freemailer im Überblick: Sie suchen einen guten, kostenlosen E-Mail-Dienst? Wir zeigen Ihnen aktuelle Angebote in der Übersicht!

Hardware

Sky: Neuer Dienst Sky Anytime kostenpflichtig, Sky Go für Android

Sky Go gibt es jetzt auch für Android.
Sky Go gibt es jetzt auch für Android.

Lange hat es gedauert: Sky Go ist jetzt tatsächlich auf Android-Smartphones und -Tablets verfügbar. Damit ist der Zugriff auf viele Videos und Inhalte des Pay-TV-Senders auch mit mobilen Geräten möglich. Fürs erste sind aber offiziell nur einige Samsung- und Nexus-Geräte freigeschaltet. Was dahinter steckt und welche Features in der App implementiert sind, erfahren Sie in unserem Bericht zu Sky Go im Google Play Store verfügbar. Wie Sie Sky Go auf beliebigen Android-Handhelds ausführen können, erfahren Sie in unserem ausführlichen Ratgeber.
     Sky startete zuletzt den Dienst Sky Anytime. Damit ist es möglich, Videos on-demand als Internet-Stream anzusehen. Doch wer diese Möglichkeit ausprobieren wollte, stellte fest, dass Sky eine einmalige Anmeldegebühr verlangt. Auch sollte der Nutzer ein spezielles LAN-Kabel über den Anbieter bestellen. Was dahinter steckt und welche Konditionen tatsächlich gelten, erfahren Sie in unserer Meldung zur kostenpflichtigen Aktivierung von Sky Anytime.

Alle Meldungen von teltarif.de

Telekom: Hotspot-Login mit iPhone und Android künftig automatisch

Die Telekom möchte die Anmeldung an WLAN-Hotspots vereinfachen.
Die Telekom möchte die Anmeldung an WLAN-Hotspots vereinfachen.

Viele Mobilfunk-Kunden der Telekom können auf die Hotspot-Flatrate zugreifen. Diese ermöglicht das schnelle Surfen zum Beispiel in Cafés, am Flughafen oder in Zügen. Jetzt hat die Telekom eine neue Möglichkeit vorgestellt, die es Kunden erleichtern soll, sich an einem WLAN-Hotspot anzumelden. Zur Authentifizierung kommt dabei die SIM-Karte zum Einsatz. Wie das funktioniert erfahren Sie in unserer Meldung zum EAP-SIM-Verfahren für Telekom-Hotspots.

Alle Meldungen von teltarif.de

Geschenk-Ideen: Acht günstige Top-Smartphones

Smartphone als Geschenk
Modell Preis ab
Lumia 1020 290,00
LG G3 350,00
Samsung Galaxy S5 Mini 300,00
Stand: 18.12.2014,
gerundete Online-Preise in Euro

Smartphones sind ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Doch welches Modell bietet sich wirklich an? Nicht jeder möchte ein Handy für viele Hundert Euro verschenken, wenn es auch günstiger geht. Dann kommen beispielsweise Smartphones in Betracht, die bereits einige Monate auf dem Markt sind. Und bei den richtig günstigen gilt es, Schnäppchen von Schrott zu unterscheiden. Wir haben einige Smartphones herausgesucht, die als Weihnachtsgeschenk eine gute Figur machen.

Alle Meldungen von teltarif.de

Digitalradios mit DAB+ für unter 50 Euro zu Weihnachten

DAB+-Radios eigenen sich als Weihnachtsgeschenk.
DAB+-Radios eigenen sich als Weihnachtsgeschenk.

DAB+-Radios eignen sich aus mehreren Gründen als Weihnachtsgeschenk besonders gut: Der Funktechnik DAB+ gehört die Zukunft, aber viele haben zu Hause noch kein Radio, das den digitalen Rundfunk empfangen könnte. Dabei sind moderne DAB+-Radios nicht einmal teuer. Wir stellen Ihnen einige Modelle vor, die den Geldbeutel mit höchstens 50 Euro belasten. Für alle Geschmäcker ist etwas geboten, denn einige haben den trendigen Retro-Look, andere wiederum ähneln einem klassischen Radio-Wecker. In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen einige günstige und empfehlenswerte DAB+-Radios.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Hardware:

  • Blackberry Classic: Das neue Smartphone-Flaggschiff mit Tastatur im Hands-on
    Kanadischer Hersteller will wieder "back to the roots"  mehr..
  • Handy am Steuer: Uhrzeit ablesen verboten
    Handy darf nur bei abgeschalteten Motor in die Hand genommen werden  mehr..
  • Navigon-App günstiger und mit Daten der Deutschen Bahn
    Reiseplanung und Teilen der Standortinformationen via WhatsApp  mehr..
  • Trotz Android-App: Sky per Chromecast bleibt Wunschdenken
    Kunden verärgert über geringe Anzahl der unterstützten Android-Geräte  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Mobile Betriebssysteme für Smartphones: Informationen zu allen aktuellen mobilen Betriebssystemen finden Sie auf unseren Ratgeberseiten.

Computer

WhatsApp: Offenbar Desktop-Version geplant

So könnten die WhatsApp Web-Sessions aussehen.
So könnten die WhatsApp Web-Sessions aussehen.

WhatsApp lässt sich derzeit praktisch nur auf Smartphones nutzen. Nun gibt es Hinweise darauf, dass der Messaging-Dienst bald als Web-Version für Desktop-Browser zur Verfügung stehen könnte. Das geht aus einer Analyse des Quelltextes der App für Android hervor: Dort finden sich Sätze, die auf Web-Sessions des Dienstes hinweisen. Wie die Anmeldung für eine WhatsApp-Web-Session ablaufen könnte, erfahren Sie in unserer Meldung zur Desktop-Version von WhatsApp.

Alle Meldungen von teltarif.de

Weitere Meldungen aus der Rubrik Computer:

  • Netscape Navigator: Vor 20 Jahren erschien der erste wichtige Browser
    Marktführer wurde nach einigen Jahren vom Internet Explorer verdrängt  mehr..
  • Apple-ID: Wiederherstellungsschlüssel sicher auf­be­wahren
    Alle Daten bei der Erstellung einer neuen ID können verloren gehen  mehr..
  • Tipp: Gefälschte Webseiten & Phishing-Angriffe erkennen
    Trotz Vorsichtsmaßnahmen nimmt Internet-Kriminalität immer mehr zu  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


PC, Laptop, Mac, Tablet, Windows & Co.: Alles rund um Computer, passende Betriebssysteme, Software und mehr finden Sie in unserem Computer-Ratgeber!

Festnetz

Weihnachts-Telefonate günstig per Call by Call

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01038 01070
Fern 01038 01070
Mobil 01038 01038
Ausland siehe Tarifrechner
Stand: 18.12.2014

Wer unsere Tarifempfehlungen im Newsletter beachtet, braucht sich darum keine Gedanken machen, für alle anderen ist es jedoch wichtig zu wissen: Wer Heiligabend seine Lieben anrufen möchte, muss nach Tarifen für Werktage schauen. Heiligabend ist bei den Telefongesellschaften kein Feiertag. Kurz die Tarife für Deutschland im Überblick: Für Telefonate ins Festnetz nutzen Sie zwischen 7 und 19 Uhr die 01038 für höchstens 1,84 Cent pro Minute. In der Nebenzeit von 19 bis 7 Uhr sinkt mit der 01070 der Minutenpreis auf maximal 0,93 Cent. Wer eine deutsche Handynummer anruft, zahlt bei 01038 nicht mehr als 3,99 Cent die Minute - auch wenn sich der Angerufene im Ausland befindet, für den dann die Kosten für eingehende Telefonate anfallen.
     An Weihnachten werden auch wieder viele Telefonate zu ausländischen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen geführt. Wir empfehlen Ihnen, vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifrechner zu werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel zu achten - insbesondere, was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht.
     Sie sind gar kein Telekom-Kunde und können daher Call by Call nicht nutzen? Es gibt weitere Möglichkeiten zum Beispiel bei Telefonaten ins Ausland zu sparen, eine davon ist Callthrough - wie das Verfahren funktioniert, erfahren Sie in unserem Callthrough-Ratgeber.

Alle Meldungen von teltarif.de


Die günstigsten Call-by-Call-Anbieter finden Sie mit Hilfe unseres Tarifrechners.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 70507
Umsatzsteuer-ID: DE201038407
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Herrn Hein: marketing@teltarif.de. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.