Android

Neue Nimbuzz-Version für Android mit Push Notification

Norton Mobile Internet Security in zwei Version erschienen
AAA

Neue Nimbuzz-Version für Android mit Push Notification Synchronisation der Kontakte
Weitere Bilder mit Klick aufs Bild
Wie Nimbuzz in seinem Blog berichtet, wurde für den Multimessenger und VoIP-Client eine neue Android-Version veröffentlicht, welche nun endlich auch Push Notifications unterstützt. Diese Funktion war bisher der Nimbuzz-Variante für iOS vorbehalten. Dank der Push Notification hat der Nutzer nun den Vorteil, für seine Freunde immer online zu erscheinen, ohne dass die App auf dem Smartphone aktiv sein muss. Dies bringt den großen Vorteil, dass die Batterie des Smartphones deutlich weniger belastet wird und auch weniger Daten verbraucht werden.

Erhält der Nutzer eine Chat-Anfrage, erscheint in der Benachrichtigungs-Leiste ein Hinweis, dass jemand mit einem chatten möchte. Allerdings ist zu beachten, dass diese Funktion erst ab der Android-Version 2.2 verfügbar ist. Weiterhin zeigt die neue Version 2.0.8 auch an, ob die gesendeten Nachrichten auch korrekt übertragen wurden. So wird hinter einer Nachricht, welche erfolgreich an den Nimbuzz-Server übertragen wurde ein Häkchen gesetzt, bei Übertragung an den Empfänger erscheinen zwei Häkchen hinter der Nachricht.

Die letzte Neuerung betrifft die Synchronisation von Nimbuzz mit den auf dem Smartphone gespeicherten Kontakten. Falls gewünscht, können alle Nimbuzz-Kontakte in das interne Telefonbuch integriert werden, so dass direkt daraus ein Chat gestartet werden kann. Weiterhin können auf diesem Wege auch direkt Dateien verschickt werden.

Die neue Version von Nimbuzz ist kostenlos im Android Market erhältlich und läuft ab Android 1.5. Die Installationsdatei hat eine Größe von 6,1 MB, allerdings kann Nimbuzz auf Geräten, welche mit mindestens der Android-Version 2.2 ausgestattet sind, auf die Speicherkarte verschoben werden.

Norton Mobile Internet Security

Neue Nimbuzz-Version für Android mit Push NotificationNorton Mobile Internet Security Bereits seit einiger Zeit war die App Norton Mobile Internet Security als Beta-Version erhältlich. Jetzt ist die Android-Anwendung offiziell im Android Market erschienen. Erhältlich ist Norton Mobile Internet Security als Lite- und als Premium-Version. Mobile Internet Security bietet verschiedene Module, um das Smartphone vor Schädlingen zu schützen und es auch im Falle eines Verlustes aus der Ferne zu sperren.

Die Lite-Version besteht aus zwei Modulen, einem Malware Scanner sowie einem Diebstahlschutz. Der Malware Scanner ist einfach zu benutzen, wobei der Nutzer die Möglichkeit hat, den Scan manuell oder automatisch durchführen zu lassen. Die Untersuchung der SD-Karte ist standardmäßig deaktiviert, dies kann jedoch direkt im Modul geändert werden. Hier ist eventuell zu bedenken, dass ein Scan der Karte das Smartphone etwas verlangsamen könnte.

Der integrierte Diebstahlschutz beschränkt sich in der Lite-Variante darauf, das Gerät aus der Ferne zu sperren. Auch hier ist die Konfiguration einfach gehalten. Der Nutzer legt ein Passwort an, welches er im Falle eines Diebstahls oder anderweitigen Verlustes seines Geräts per SMS an seine eigene Mobilfunk-Nummer schickt und somit das Gerät sperrt. Die aktivierte Sperre kann dann nur mit dem Passwort deaktiviert werden.

Die Premium-Version enthält zu den bisher genannten Modulen noch ein Schutz vor Phishing-Attacken sowie die Möglichkeit, Anrufe und SMS von bestimmten Rufnummer zu blockieren. Auch der Diebstahlschutz bietet in der Kauf-Version einen größeren Funktionsumfang. So ist es möglich, den Inhalt des Smartphones aus der Ferne zu löschen, die SD-Karte zu sperren und das Gerät lokalisieren zu lassen.

Die Lite-Variante ist kostenlos im Android Market erhältlich und erfordert Android 1.6 oder höher. Die Premium-Version schlägt allerdings mit knapp 30 Euro pro Jahr zu Buche, so dass sich die Frage stellt, ob sich der Kauf der Voll-Version lohnt. Natürlich muss diese Frage jeder Nutzer für sich selbst beantworten, jedoch ist zu bedenken, das für die angebotenen Premium-Funktionen im Android Market einige Apps erhältlich sind, welche teilweise deutlich günstiger oder sogar kostenlos zur Verfügung stehen. Zu beachten ist noch, dass der Kauf der Voll-Version direkt über die Lite-Version per In-App-Payment erfolgt.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android