4.0

Google Nexus S: Ab sofort Update auf Android 4.0

Außerdem neue Version für Samsung Galaxy Nexus
AAA

Android-Handys mit dem Namensbestandteil "Nexus" haben gegenüber allen anderen Android-Handys einen großen Vorteil: Sie haben eine unveränderte Android-Version als Betriebssystem an Bord und bekommen Updates auf neue Versionen als erstes. Bei anderen Geräten nehmen die Hersteller zunächst noch Anpassungen vor, was zu Verzögerungen führt. Als Konsequenz aus dieser Update-Politik bekommen ab heute Nutzer des Nexus S das Update auf die neue Android-Generation Android 4.0 (Ice Cream Sandwich, kurz ICS).

Das Nexus S - hier noch mit Android 2.3 - bekommt nun ein Update auf Android 4.0Das Nexus S - hier noch mit Android 2.3 - bekommt nun ein Update auf Android 4.0 Google selbst hat in der Nacht zu heute über Twitter bekannt gegeben, dass man mit dem Rollout des Updates ab sofort beginne. Im Internet waren heute Morgen schon erste Nutzer zu finden, die das Update bereits bekommen haben. Bis alle Nutzer das Update haben, kann es erfahrungsgemäß einige Zeit dauern. Hier können durchaus einige Tage bis Wochen ins Land gehen. Das Update erfolgt Over the Air, also je nach Einstellung über das Mobilfunknetz oder per WLAN.

Da sich mit Ice Cream Sandwich einige Bedienungsschritte ändern, hat Google auf seiner Webseite einige Tipps zusammengestellt. Hier zeigt das Unternehmen den Nutzern, wo sie nun diverse Einstellungen finden. Das Nexus S ist nach dem Update das zweite Telefon überhaupt, das mit der neuen Android-Generation ausgestattet ist. Android 4.0 ist die erste Android-Version, die gleichermaßen Telefon- und Tablet-Features unterstützt. Google hatte zuvor für Tablets Android 3.0 (Honeycomb) herausgebracht, das sich jedoch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Samsung Galaxy Nexus bekommt kleines Update

Ausgeliefert wird die Android-Versionsnummer 4.0.3. Die gleiche Version wird ab sofort auch auf das aktuell kaum verfügbare Galaxy Nexus von Samsung ausgeliefert. Erst in dieser Woche gab es ein Update auf 4.0.2, nun wird 4.0.3 direkt nachgeliefert. 4.0.3 wird dem Vernehmen nach auch die Version sein, die nun an die Hersteller anderer Android-Phones zur Anpassung weitergereicht wird. Geändert wurden vor allem für Entwickler relevante Features.

Mehr zum Thema Google Hardware Nexus S

Mehr zum Thema Android Ice Cream Sandwich