Nexus

Nexus 4 und Nexus 10: Verkaufsstart am Dienstag

Außerdem Musik und Filme via Google-TV in Deutschland
AAA

Google-Werbung für die neuen Nexus-ModelleGoogle-Werbung für die neuen Nexus-Modelle Am morgigen Dienstag gehen das neue Google-Smartphone Nexus 4 und das neue Tablet Nexus 10 offiziell in den Verkauf. Wie der Pressesprecher von Google Deutschland, Stefan Keuchel, via Twitter mitteile, ist der Start in Deutschland nun doch bereits für den Vormittag angepeilt, zunächst stand noch der späte Nachmittag oder frühe Abend im Raum. Auch das Nexus 7 mit Mobilfunk-Modem wird dann erhältlich sein.

Der Verkauf der neuen Nexus-Handhelds erfolgt zunächst über den Google Play Store. Über weitere Vertriebswege wie den stationären Handel sollen die Geräte erst mit einigen Wochen Verzögerung erhältlich sein. Zudem ist mit höheren Verkaufspreisen als bei Google selbst zu rechnen.

Der Internet-Konzern bietet das von LG gebaute Nexus 4 in der Version mit 8 GB Speicherplatz für 299 Euro an. Wer 16 GB Speicher haben möchte, zahlt für das Gerät 349 Euro. Das von Samsung gefertigte Nexus 10 kostet mit 16 GB Speicherkapazität 399 Euro. Für 100 Euro mehr bekommen die Interessenten das Modell mit 32 GB Speichervolumen.

Das Nexus 7 ist bislang mit WLAN-Schnittstelle für den Internet-Zugang zum Preis von für 199 Euro mit 16 GB Speicher bzw. für 249 Euro mit 32 GB Speicher zu bekommen. Morgen gesellt sich dazu eine dritte Version, die ebenfalls 32 GB Speicherkapazität bietet und neben einem WLAN-Modul ein GPRS/UMTS-Modem für den Internet-Zugang bietet. Das Gerät wird für 299 Euro verkauft.

Laut Branchenberichten sind die Lager mit den neuen Nexus-Modellen gefüllt, so dass die Auslieferung voraussichtlich unmittelbar nach der Bestellung starten kann. Für die beiden bereits verfügbaren Versionen des Nexus 7 gibt Google derzeit eine Lieferzeit von drei bis fünf Werktagen an. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass für die neuen Handhelds ähnliche Lieferfristen gelten.

Musik und Filme auf dem Google-TV

Ebenfalls morgen fällt der offizielle Startschuss für Google Play Music in Deutschland. Erste Nutzer berichteten allerdings schon vor einigen Tagen, dass sie sich für den cloudbasierten Musikdienst anmelden konnten. Für deutsche Anwender, die sich über den Umweg der USA bereits einen Zugang gesichert hatten, wurde die Menüsprache bereits auf Deutsch geändert.

Musik und Filme sollen ab morgen auch auf dem Google-TV in Deutschland verfügbar sein, nachdem Filme bei Google Play bereits seit einiger Zeit zur Verfügung stehen. In den USA startete das Angebot für Google-TV schon vor einigen Wochen. Zusammen mit Deutschland fällt der Startschuss jetzt auch in Frankreich und Großbritannien.

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Google